Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

13.721 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, CIA, 9/11 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

23.11.2014 um 20:15
@Issomad
@Narrenschiffer

Aber man unterhält weiterhin geschäftliche Beziehungen zur Familie des Staatsfeindes Nr.1. ohne da mal energisch nachzuhaken wo sich den Osama wohl aufhalten könnte. Überlegt doch mal selber. Das stinkt doch zum Himmel. Den Bush-Clan hat die Sicherheit der USA überhaupt nich interessiert, solange ihr geliebtes Texas nich auf der Liste der potentiellen Anschlagsziele stand. Legt jedenfalls ihr überhaus "patriotisches" Verhalten zu diesem Zeitpunkt sehr nahe.

Hat denn keiner von Euch jemals eine Folge "Dallas" gesehen? Da wurde doch ganz klar aufgezeigt, wie es im Ölgeschäft nun mal zugeht. J.R.Ewing is sicher nich nur 'ne Erfindung von Drehbuchautoren, das steckt auch jede Menge Beobachtung des Verhaltens von echten "Geschäftsleuten" drin. Jeder is sich selbst der nächste solange es der eigenen Familie nich schadet und man selber in der Öffentlichkeit eine weiße Weste behält.

Gruß greenkeeper


2x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

23.11.2014 um 20:25
Zitat von greenkeepergreenkeeper schrieb:Aber man unterhält weiterhin geschäftliche Beziehungen zur Familie des Staatsfeindes Nr.1. ohne da mal energisch nachzuhaken wo sich den Osama wohl aufhalten könnte.
Woher weißt du, dass nicht versucht wurde, diese Kanäle zu nutzen?
Zitat von greenkeepergreenkeeper schrieb:Hat denn keiner von Euch jemals eine Folge "Dallas" gesehen?
Jetzt wird's unterirdisch. US-Soaps interessieren mich nicht. "Bezaubernde Jeannie" war lustiger, da war auch Hagman dabei.


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

23.11.2014 um 20:31
@Narrenschiffer
Zitat von NarrenschifferNarrenschiffer schrieb:Woher weißt du, dass nicht versucht wurde, diese Kanäle zu nutzen?
Weil ich es im CR nirgendwo gelesen habe.
Zitat von NarrenschifferNarrenschiffer schrieb:"Bezaubernde Jeannie" war lustiger, da war auch Hagman dabei.
Mag sein dass es lustiger war, aber mehr gelernt über Menschen in ihrer Gier nach Macht und Profit habe ich nun mal bei "Dallas". Und die Wirklichkeit hat das dann ja auch für mich bestätigt.

Gruß greenkeeper


2x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

23.11.2014 um 20:31
@greenkeeper
was stört dich denn an der Version, die von der Mehrheit hier vertreten und verteidigt wird? Ich will jetzt nicht irgendwelche Ungereimtheiten, sondern dass große Ganze sehen, aus deinen Augen (sozusagen).


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

23.11.2014 um 20:33
Zitat von greenkeepergreenkeeper schrieb:Weil ich es im CR nirgendwo gelesen habe.
Was hat der Commission Report mit dem genauen Aufenthaltsort von Osama bin Laden zu tun?


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

23.11.2014 um 20:38
Zitat von greenkeepergreenkeeper schrieb:aber mehr gelernt über Menschen in ihrer Gier nach Macht und Profit habe ich nun mal bei "Dallas".
Von mir aus. Haben meine Eltern auch immer gesehen und die waren auch ganz begeistert.

Für Bush relevanter ist dieses Buch:
http://www.amazon.de/Das-Bush-Imperium-George-Pr%C3%A4sidenten-gemacht/dp/3926529423


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

23.11.2014 um 20:43
@Vollzeittroll
Zitat von VollzeittrollVollzeittroll schrieb: was stört dich denn an der Version, die von der Mehrheit hier vertreten und verteidigt wird?
Hab ich das nich schon so oft hier geschrieben? Es stört mich, dass Leute die in Verantwortung stehen, diese nich übernehmen müssen wenn es mal hart auf hart kommt. Die werden einfach per se freigesprochen, nur weil sie Präsident sind.

Wenn ich auf Arbeit solche nennen wir es mal "Fehler" mit diesen Folgen machen würde, was ich bei dem Stress und der Hektik nich mal generell ausschließen kann, wäre ich meinen Job los und hätte jede Menge Schadensersatzklagen am Hals. Und ein Bush, der alle Fenster und Türen weit offen stehen lässt damit die Einbrecher auch ungehindert einsteigen und die Bude ausräumen können, mal jetzt bildlich gesprochen, kommt da mit 'ner weißen Weste heraus und kann sich anschließend noch als Retter der Nation und der restlichen Welt aufspielen. Ich hoffe das gelingt mir dann auch, falls es mal soweit kommt. Wahrscheinlich aber nich denn ich bin nun mal nich der Präsident. Und selbst wenn ich es wäre würde ich vom Eigentümer der Firma sicherlich trotzdem gefeuert werden.

Gruß greenkeeper


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

23.11.2014 um 20:54
@Narrenschiffer

Ich habe im CR nirgendwo gelesen, dass der Bush-Clan versucht hat über seine Bin-Laden-Connection den Aufenthalsort von OBL herauszufinden, also diese Kanäle versucht hat zu nutzen. Falls ich die Stelle überlesen habe dann bitte ich um eine Hinweis. So verständlicher?

Gruß greenkeeper


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

23.11.2014 um 20:56
Zitat von greenkeepergreenkeeper schrieb:Ich habe im CR nirgendwo gelesen, dass der Bush-Clan versucht hat über seine Bin-Laden-Connection den Aufenthalsort von OBL herauszufinden, also diese Kanäle versucht hat zu nutzen. Falls ich die Stelle überlesen habe dann bitte ich um eine Hinweis. So verständlicher?
Nein, ist nicht verständlicher.

Die Aufgabe des Commission Report war nicht, den Aufenthaltsort Osama bin Ladens ausfindig zu machen.

Ich wundere mich ja auch nicht, wenn ich in einem italienischen Kochbuch kein Telefonverzeichnis von Venedig finde.


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

23.11.2014 um 21:02
@Narrenschiffer
Zitat von NarrenschifferNarrenschiffer schrieb:Die Aufgabe des Commission Report war nicht, den Aufenthaltsort Osama bin Ladens ausfindig zu machen.
Die Aufgabe des CR war es, aufzuzeigen wie es zu den Ereignissen von 9/11 kommen konnte. Und ich habe darin nicht lesen können wie sich der patriotische Bush-Clan über seine guten geschäftlichen Beziehungen zur Bin Laden Familie bemüht hat den Aufenthaltsort des im Vorfeld von 9/11 schon meist gesuchten Terroristen herauszufinden, so dass 9/11 womöglich hätte verhindert werden können. Besser kann ich es nich ausdrücken. Sorry.

Gruß greenkeeper


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

23.11.2014 um 21:10
@greenkeeper

Ich verstehe immer noch nicht, was du meinst. Die USA wussten, dass Osama bin Laden in Afghanistan ist, und wahrscheinlich seinen genauen Aufenthaltsort.

Während Clinton noch versuchte, politisch die Taliban-Regierung zu "motivieren" ihn auszuliefern, wurden unter Bush Vorbereitungen für einen Drohnen-Angriff zur Tötung Osama bin Ladens durchgeführt, der Befehl hätte am 11. September 2001 unterzeichnet werden sollen.

So steht es im 9/11 Commission Report:
While the United States continued disruption efforts around the world, its emerging strategy to eliminate the al Qaeda threat was to include an enlarged covert action program in Afghanistan, as well as diplomatic strategies for Afghanistan and Pakistan. The process culminated during the summer of 2001 in a draft presidential directive and arguments about the Predator aircraft, which was soon to be deployed with a missile of its own, so that it might be used to attempt to kill Bin Ladin or his chief lieutenants. At a September 4 meeting, President Bush's chief advisers approved the draft directive of the strategy and endorsed the concept of arming the Predator. This directive on the al Qaeda strategy was awaiting President Bush's signature on September 11, 2001.
http://www.9-11commission.gov/report/911Report_Exec.htm
Ich weiß also immer noch nicht, worauf du hinauswillst.


3x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

23.11.2014 um 21:22
@Narrenschiffer
Zitat von NarrenschifferNarrenschiffer schrieb:Ich weiß also immer noch nicht, worauf du hinauswillst.
Darauf.
Zitat von NarrenschifferNarrenschiffer schrieb:This directive on the al Qaeda strategy was awaiting President Bush's signature on September 11, 2001.
Die Betonung liegt auf "was awaiting". Wirklich gutes timing.

Gruß greenkeeper


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

24.11.2014 um 00:52
Zitat von greenkeepergreenkeeper schrieb:Und ich habe darin nicht lesen können wie sich der patriotische Bush-Clan über seine guten geschäftlichen Beziehungen zur Bin Laden Familie bemüht hat den Aufenthaltsort des im Vorfeld von 9/11 schon meist gesuchten Terroristen herauszufinden, so dass 9/11 womöglich hätte verhindert werden können. Besser kann ich es nich ausdrücken. Sorry.
Zitat von NarrenschifferNarrenschiffer schrieb:The process culminated during the summer of 2001 in a draft presidential directive and arguments about the Predator aircraft, which was soon to be deployed with a missile of its own, so that it might be used to attempt to kill Bin Ladin or his chief lieutenants.
Zitat von greenkeepergreenkeeper schrieb:Die Betonung liegt auf "was awaiting". Wirklich gutes timing.
Hmm und am Ende bleibt wieder nur das Datum das irgendwas erklären soll.... und das nach so vielen Jahren... wenn das alles ist, dann frage ich mich, wie du auf die Idee kommst, das irgendein rechtsstaatlich organisiertes Justizsystem, aufgrund solcher "Indizien", jemals einen Prozess gegen die von dir vermuteten "Verantwortlichen" anstreben würde. ;)


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

24.11.2014 um 20:15
@McMurdo
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb: ... wenn das alles ist, dann frage ich mich, wie du auf die Idee kommst, das irgendein rechtsstaatlich organisiertes Justizsystem, aufgrund solcher "Indizien", jemals einen Prozess gegen die von dir vermuteten "Verantwortlichen" anstreben würde.
Wo habe ich behauptet, dass ein solcher "Indizienprozess" durch das US-Justizsystem jemals angestrebt wird? Ich behaupte ja gerade das Gegenteil, dass aus diesem Grund nich mal ein Prozess gegen die angeblichen "Drahtzieher" von 9/11 jemals durch das US-Justizsystem mit einem Urteil abgeschlossen wird, sondern solange verzögert wird bis auch der letzte Angeklagte hinter Gittern das zeitliche gesegnet hat.

Der Bush-Clan is schon ziemlich clever, muss ich leider zugeben. :( Das werden wir in Europa noch merken wenn hier der angestrebte Krieg gegen Russland beginnt. Und das dauert gar nich mehr so lange, meiner Meinung nach.

Gruß greenkeeper


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

24.11.2014 um 21:06
Zitat von greenkeepergreenkeeper schrieb:Aber man unterhält weiterhin geschäftliche Beziehungen zur Familie des Staatsfeindes Nr.1. ohne da mal energisch nachzuhaken wo sich den Osama wohl aufhalten könnte.
Osama Bin Laden wurde 1994 offiziell vom Oberhaupt seines Clans verstoßen. Vorher wurde ihm schon seine saudische Staatsangehörigkeit entzogen. Da war wohl nicht soooviel mehr zu erfahren ...

Was ist angesichts dieser Tatsachen so schlimm, mit der Famlie Bin Laden geschäftliche Beziehungen zu unterhalten?


2x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

25.11.2014 um 00:25
Zitat von IssomadIssomad schrieb:Osama Bin Laden wurde 1994 offiziell vom Oberhaupt seines Clans verstoßen. Vorher wurde ihm schon seine saudische Staatsangehörigkeit entzogen. Da war wohl nicht soooviel mehr zu erfahren ...
"Offiziell" :)

Inoffiziell sieht die Sache ein wenig anders aus:
http://www.historycommons.org/context.jsp?item=a040994citizenship#a040994citizenship

Abgesehen davon empfinde ich es als Verhöhnung aller Angehörigen der Opfer, weiterhin mit den Bin Ladens Geschäfte zu machen.

Oder mit Prinz Bandar Kontakt zu halten, über dessen Kanäle einige der Hijacker finanziert wurden.


2x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

25.11.2014 um 04:49
@Issomad
Zitat von IssomadIssomad schrieb:Osama Bin Laden wurde 1994 offiziell vom Oberhaupt seines Clans verstoßen.
Ja und offiziell war die Berliner Mauer ein antifaschistischer Schutzwall, ich weiß. :D

Und offiziell is der Papst katholisch, hab ich auch gehört.
Zitat von IssomadIssomad schrieb:Was ist angesichts dieser Tatsachen so schlimm, mit der Famlie Bin Laden geschäftliche Beziehungen zu unterhalten?
Ja genau, was is eigentlich so schlimm mit Leuten Geschäfte zu machen, aus deren Umfeld Familien bedroht werden? Eigentlich gar nichts so lange es nich die eigene Familie is. Also halt dich dran. :(

Gruß greenkeeper


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

25.11.2014 um 07:26
Zitat von dh_awakedh_awake schrieb:Abgesehen davon empfinde ich es als Verhöhnung aller Angehörigen der Opfer, weiterhin mit den Bin Ladens Geschäfte zu machen.
Lieber Sippenhaft wie bei den Nazis?
O o.......


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

25.11.2014 um 09:15
@Groucho
stimmt - Sippenhaft ist mir auch als erstes eingefallen als ich das gelesen habe.

Es wäre etwas ganz anderes wenn der Kontakt zu seiner Familie bestanden hätte, wenn man nachvollziehen könnte das er immernoch in dieser Familie integriert ist, das er Gelder bezieht oder gar das die Familie hinter ihrem schwarzen Schaaf steht.
Aber all das ist nicht gegeben.

Oder anders gesagt - ich bin mir zu 100% sicher das jeder jemanden in der Familie hat bzw. kennt der zumindest Vorstrafen hat - ergo sollte man doch die gesamte Menschheit einsperren... (wäre ich sogar dafür, dann wäre es friedlicher).

Die bin Laden Group ist nach wie vor ein angesehenes Unternehmungen, und wenn jemand das als Verhönung ansieht, sollte er echt mal nachdenken was solch eine Forderung nach sich zieht - so ganz ohne Beweisung.
und da kommt das 3. Reich mal ganz vorne auf die Liste.


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

25.11.2014 um 09:35
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Es wäre etwas ganz anderes wenn der Kontakt zu seiner Familie bestanden hätte, wenn man nachvollziehen könnte das er immernoch in dieser Familie integriert ist, das er Gelder bezieht oder gar das die Familie hinter ihrem schwarzen Schaaf steht.
Aber all das ist nicht gegeben.
All das ist nicht gegeben? Dann scheinst du aber den Link nicht gelesen zu haben.


melden