Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

13.721 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, CIA, 9/11 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

09.02.2015 um 23:39
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb:doch nicht der versprochene freie Zugang zu Information
Immer noch mehr als vermutlich in jedem anderen Staat der Welt (Gegenbeispiele willkommen).

Bekomme ich irgendwas in Deutschland, wenn ich die Freigabe der Akten über die Hamburger Zelle einfordere? Habe ich überhaupt die Möglichkeit, diese Akten einzufordern? Wenn ja, wo?


2x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

09.02.2015 um 23:42
@Narrenschiffer
Grundsätzlich schon richtig - wir sind ja demokratischer Vorreiter und Vorzeigestaat - aber das erwarte ich mir von einem demokratischen Rechtsstaat - du etwa nicht?
Zitat von NarrenschifferNarrenschiffer schrieb:Bekomme ich irgendwas in Deutschland, wenn ich die Freigabe der Akten über die Hamburger Zelle einfordere?
Die wurden vermutlich "aus Versehen" geschreddert :) Auch du kannst jederzeit zum Bundesamt für xxx gehen und Anfragen starten.


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

09.02.2015 um 23:44
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb:Auch du kannst jederzeit zum Bundesamt für xxx gehen und Anfragen starten.
Selbst als Nicht-US-Staatsbürger habe ich das Recht in den USA dazu.
Habe ich als Nicht-BRD-Staatsbürger ein ähnlich verbrieftes Recht wie den US-FOIA in Deutschland?


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

09.02.2015 um 23:50
@Narrenschiffer
Willst du mir jetzt etwa durch die Blume sagen wie toll das Gesetz ist, auch wenn es in keinster Weise greift und der Staat jede Information die "by one of nine exemptions or by one of three special law enforcement record exclusions." geschützt ist, nach Ihrer Meinung bewertet und nicht herausgibt? Das ist ein hohler Zahn, mehr nicht. Da bringt dein BRD Vergleich leider nicht viel...


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

10.02.2015 um 00:01
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb:Da bringt dein BRD Vergleich leider nicht viel...
Wenn es um Vertuschung und/oder Inkompetenz geht, möchte ich die Akten aus Deutschland.

Der BND hat nachweislich im Juni 2001 die USA, Großbritannien und Israel vor Terroranschlägen mit Luftfahrzeugen gewarnt. Die offizielle deutsche Version, die auch zeitnah in deutschen Medien verbreitet wurde, war, dass die Informationen des BND aus den auf deutschem Gebiet installierten Echelon-Systemen stammt.

Ich würde gerne wissen, ob dies korrekt ist oder ob es Informationen über die Hamburger Zelle, aus der höchstmutmaßliche Attentäter der 9/11-Anschläge rekrutiert wurden, gab, die auf die Ereignisse im September 2001 bereits im Juni 2001 schließen ließen.

Ich will wissen, ob der BND von den geplanten Anschlägen wusste oder einen konreten Verdacht hatte und ob er diesen an die USA weiterleitete.


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

10.02.2015 um 07:25
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb:Was hat dich das zu interessieren?
Das gleiche, was es jeden User hier zu interessieren hat: Wir müssen uns durch den Mist lesen.
Oder um dh_awake zu zitieren: Ich werd ja wohl noch Falschaussagen korrigieren dürfen.
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb:Vergiss bitte nicht den Beitrag, der an dich gerichtet war ;)
Oh, schön dass du nochmal daran erinnerst. Da ist nämlich noch eine Frage offen gewesen, bezüglich deines Textes
Magst die noch beantworten?
Ja, schon klar, hast natürlich keinen Schimmer mehr, was das für eine Frage war.

Also, in deinem post zitierst du einen Satz von mir und als Entgegnung kommt dann dein Text.

Die Frage war: Was zum Henker hat dein Text mit meinem Zitat zu tun?


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

10.02.2015 um 15:18
@Narrenschiffer
Zitat von NarrenschifferNarrenschiffer schrieb:Bekomme ich irgendwas in Deutschland, wenn ich die Freigabe der Akten über die Hamburger Zelle einfordere? Habe ich überhaupt die Möglichkeit, diese Akten einzufordern? Wenn ja, wo?
Ohne Untersuchungsausschuß wird das wohl nix. Und selbst dann wäre es eher unwahrscheinlich, daß man sie Dir rausrückt.
Denk doch nur an die Snowden-Affäre, mittlerweile wurde dank dieser Untersuchung wenigsten mehr über Eikonal bekannt.
Am Ende wurden alle Bedenken ignoriert, vier Jahre ging das so. Offene Fragen gibt es bis heute in dieser Geschichte, und der NSA-Ausschuss wird nun versuchen müssen, sie zu klären. Wie viele Daten wurden eigentlich erfasst und an die NSA weitergeleitet, wie viel Kommunikation von Deutschen wurde wegen der nicht gut genug funktionierenden Filter an die NSA geliefert? Und zu klären ist, warum all das im Juli 2008 endete.
http://www.sueddeutsche.de/politik/geheimdienste-codewort-eikonal-der-albtraum-der-bundesregierung-1.2157432-4

Das Programm lief also von 2004 bis 2008. Abhängig von den Ergebnissen dieser Untersuchung könnten auch frühere Zeitpunkte erneut ins Visier der Fahnder geraten, ich drück uns jedenfalls die Daumen.

Zu Echelon gabs mal ne recht umfassende Recherche des Europaparlaments. Diese...
betont die Tatsache, dass es auf der Grundlage der durch den Nichtständigen Ausschuss
eingeholten Informationen keinen Zweifel mehr daran gibt, dass ein globales Abhörsystem existiert, das unter Beteiligung der Vereinigten Staaten, des Vereinigten Königreichs, Kanadas, Australiens und Neuseelands im Rahmen des UKUSA-Abkommens betrieben wird
http://www.europarl.europa.eu/comparl/tempcom/echelon/pdf/rapport_echelon_de.pdf

Es lagen also Daten vor, nur durften die nich veröffentlicht werden (S.25):
Überdies bestehen die besonderen Befugnisse eines Untersuchungsausschusses betreffend Vorladung und Akteneinsicht nach dem interinstitutionellen Beschluss nur dann, wenn dem nicht Gründe der Geheimhaltung oder der öffentlichen oder nationalen Sicherheit entgegenstehen, was die Vorladung von Geheimdiensten jedenfalls ausschließt.
Deswegen gabs auch keinen wirklichen Untersuchungsausschuß, sondern nur dessen "nichtständigen" Abklatsch.
Das hat also durchaus noch Potential. Nach dem jetzigen Untersuchungsausschuß wäre dann der Zeitpunkt vor dem nächsten Untersuchungsausschuß. Irgendwann können Bedenken wie die der öffentlichen & nationalen Sicherheit keine vollständige Aufklärung mehr verhindern. Bislang funktionierte das allerdings sehr gut, aber ob das nach der Snowden-Affäre auch noch so bleibt?


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

10.02.2015 um 15:51
@Groucho
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Das gleiche, was es jeden User hier zu interessieren hat: Wir müssen uns durch den Mist lesen.


Du musst dich durch den Mist lesen? Wie muß ich das verstehen....sitzt neben dir jemand und zwingt dich! Immerhin handelt es sich hier ja um den Verschwörungstheoriebereich, das dort mal etwas skurrile Meinungen gibt ist doch klar. Was mich als passiver Leser stört sind diese Nebenkriegsschauplätze, die nerven wirklich und das kann man schon ohne weiteres als Spam bezeichnen. Auch dieses Herdenverhalten und einem anderen User direkt beizustehen und ihn zu bestätigen ist mehr als kindisch und oft amüsant zu beobachten. Manchmal frag ich mich echt wo die Motivation bei so was steckt...im echten Leben oft auf sich allein gestellt und nicht fähig seine Meinung zu vertreten? Wird dieses Verhalten deshalb hier im Forum Praktiziert? Ich mein dieses ständige Nachbohren obwohl es schon zwei Seiten vorher eine Antwort gab ist schon mehr als penetrant.


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

10.02.2015 um 16:27
Wow, was für ein überflüssiger Beitrag. :D
Zitat von SmillSmill schrieb: Was mich als passiver Leser stört sind diese Nebenkriegsschauplätze, die nerven wirklich und das kann man schon ohne weiteres als Spam bezeichnen. Auch dieses Herdenverhalten und einem anderen User direkt beizustehen und ihn zu bestätigen ist mehr als kindisch und oft amüsant zu beobachten. Manchmal frag ich mich echt wo die Motivation bei so was steckt...im echten Leben oft auf sich allein gestellt und nicht fähig seine Meinung zu vertreten? Wird dieses Verhalten deshalb hier im Forum Praktiziert? Ich mein dieses ständige Nachbohren obwohl es schon zwei Seiten vorher eine Antwort gab ist schon mehr als penetrant.
Wenn ich mal dich selbst zitieren darf. :D
Zitat von SmillSmill schrieb:.sitzt neben dir jemand und zwingt dich!
Ich persönlich hätte eine Frage mit einem Fragezeichen versehen, aber ich wollte ja dich zitieren. ;-)


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

10.02.2015 um 16:42
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Wow, was für ein überflüssiger Beitrag.
Schreib doch noch was über die "bösen Amis", dann hättest Du mich wenigstens wieder zum Grinsen gebracht.
Die wenigsten Beiträge sind überflüssig, vor allem wenn sie das Verhalten der hier anwesenden Dauernörgler so präzise beschreiben, wie im Beitrag Deines Vorposters angedeutet.
Immerhin dürfen "wir" uns auch immer durch "euren" Mist lesen, also halt mal lieber den Ball flach.


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

10.02.2015 um 16:49
Zitat von kurvenkriegerkurvenkrieger schrieb:Immerhin dürfen "wir" uns auch immer durch "euren" Mist lesen, also halt mal lieber den Ball flach
Häh?
Flacher konnte ich den Ball nun wirklich nicht halten.
Eine hohe weite flanke hätte den Namen grotesk oder idiotisch gehabt.

Mensch Kurvenkriger, das musst doch selbst du einsehen, dass der Beitrag vollkommen idiotisch war.

Er zitiert mich, wo ich sage, dass ich mir den ganzen Mist durchlesen muss. Dann fragt er, ob mich dazu jemand zwingt.

Hätte er an dieser Stelle abgebrochen, hätte man wenig sagen können.

Aber dann entblödet er sich doch tatsächlich, sich darüber zu beschweren, was er alles lästiges und blödes lesen muss.........


Soll ich dir mal sagen, was er mich an dieser Stelle gefragt hat?
Na gut, ich sags dir "Zwingt dich jemand das zu lesen?"


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

10.02.2015 um 16:55
Manche User warten ja nur darauf irgendwelche Threads nach widersprüchen abzusuchen und mit Standardphrasen um sich zu werfen. Schon komisch, das sich hier viele User auf die Art profilieren, obwohl halt null Interesse am Thema allgemein besteht. Traurig wenn man ansonsten keine Hobbys hat...wenn ich sehe wie aktiv gerade diese User hier im Forum sind....Man kann sich in einem Forum auch auf diese Art über andere User stellen, ist auch eine Form der Selbstdarstellung. Das ist aber in meinen Augen ein Problem hier allgemein.


2x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

10.02.2015 um 17:06
@Groucho
Wir könnten jetzt sogar noch weitergehen um genauer zu beleuchten, welche Nebengleise hier bedient werden. Immerhin veranlaßte Dich das kürzliche Intermezzo um "böse Amis" sagar zu ner äußerst amüsanten Meldung dieser Vorgänge an die Moderation.

Es zwingt Dich doch niemand, hier auch jeden Furz zu kommentieren?
Das wäre jetzt jene Stelle gewesen, an der man auch einfach schweigen könnte um sich das Geschriebene durch den Kopf gehen zu lassen.

Diese sofort abgespulte "Gegenrede" konnte jedenfalls hervorragend demonstrieren, wie sehr Dein Vorredner doch ins Schwarze getroffen zu haben scheint. Nur getroffene Hunde bellen.
Well played, Sir! :troll:

@Smill
Zitat von SmillSmill schrieb:Das ist aber in meinen Augen ein Problem hier allgemein.
Fraglich. Dieser Umstand hat ja durchaus auch seinen Unterhaltungswert. ;)


1x zitiertmelden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

10.02.2015 um 17:21
Zitat von kurvenkriegerkurvenkrieger schrieb:. Immerhin veranlaßte Dich das kürzliche Intermezzo um "böse Amis" sagar zu ner äußerst amüsanten Meldung dieser Vorgänge an die Moderation.
Das ist eine sehr unpräzise Darstellung des Vorgangs.
Ich habe ein oder zwei Beiträge, die reiner Spam waren gemeldet. Die Moderation hat diese Beiträge ebenso bewertet und gelöscht.
Was genau hat dich daran amüsiert?
Zitat von kurvenkriegerkurvenkrieger schrieb:Es zwingt Dich doch niemand, hier auch jeden Furz zu kommentieren?
Nein, wieso fragst du?
Zitat von kurvenkriegerkurvenkrieger schrieb:Das wäre jetzt jene Stelle gewesen, an der man auch einfach schweigen könnte um sich das Geschriebene durch den Kopf gehen zu lassen.
Habe ich gemacht und dann geantwortet.
Zitat von kurvenkriegerkurvenkrieger schrieb:Diese sofort abgespulte "Gegenrede" konnte jedenfalls hervorragend demonstrieren, wie sehr Dein Vorredner doch ins Schwarze getroffen zu haben scheint. Nur getroffene Hunde bellen.
Well played, Sir! :troll:
Deine sofort abgespulte Gegenrede zeigt mir, dass du leider scheinbar kein Wort meiner vorherigen Beiträge verstanden hast.

Was mich außerdem ein wenig verwundert.
Dieser Rat gilt nur für mich und nicht für dich?
Zitat von kurvenkriegerkurvenkrieger schrieb:Das wäre jetzt jene Stelle gewesen, an der man auch einfach schweigen könnte um sich das Geschriebene durch den Kopf gehen zu lassen.



melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

10.02.2015 um 17:25
Zitat von SmillSmill schrieb:Manche User warten ja nur darauf irgendwelche Threads nach widersprüchen abzusuchen und mit Standardphrasen um sich zu werfen.
Wird hier mit zweierlei Maß gemessen?
Ersetze mal User durch Truther und Threads durch offizielle Dokumente. ;-)
Zitat von SmillSmill schrieb:Schon komisch, das sich hier viele User auf die Art profilieren, obwohl halt null Interesse am Thema allgemein besteht. Traurig wenn man ansonsten keine Hobbys hat...wenn ich sehe wie aktiv gerade diese User hier im Forum sind....Man kann sich in einem Forum auch auf diese Art über andere User stellen, ist auch eine Form der Selbstdarstellung. Das ist aber in meinen Augen ein Problem hier allgemein.
Uh, mal wieder Truther Märyrer Gejammer.
Immer das Gleiche, wenn selbst die bröckeligsten Pseudoargumente ausgehen, geht es eben adhominem.

Dein Armutszeugnis, nicht meins. :D


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

10.02.2015 um 19:53
@kannnichsein
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb:Das war mein Beitrag auf den du keine Antwort wusstest:
Ich hatte dir geantwortet. Nur leider kannst du ja immer noch nicht darlegen, wie du deiner Meinung nach glaubwürdigen Dokumenten doch keinen Glauben schenkst. Was mich in meiner Annahme, du glaubst per se keinen offiziellen Dokumenten weiterhin bestärkt.
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb:Anstatt mal selbstreflektierend diesen Artikel zu kommentieren und deine Meinung dazu abzugeben (obwohl, die kann ich mir schon ausmalen), stellst du Ihn hier rein und erhoffst dir dadurch was genau?
Ich hatte gehofft, das sich LEute wie du auf diesen Artikel stürzen, ihn auseinandernehmen, losbrüllen usw und damit dem Artikel absolut Recht geben. Die Pseudoskepsis hinterfragt alles, nur nicht sich selbst. Und so wie es aussieht ist mir das auch absolut gelungen.
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb:Die gleiche Taktik fährst du hier auch, indem du mir vor kurzem erst unterstellt hast, ich würde partu keinen offiziellen Dokumenten glauben. - NACHVOLLZIEHBAR FÜR DICH? ODER NICHT?
Nein es ist für mich bis dato immer noch nicht nachvollziehbar, wie du deiner Aussage nach glaubwürdigen Dokumenten nicht glaubst. Es zeigt vielmehr, das meine Einschätzung, du glaubst per se keinen offiziellen Dokumenten, absolut richtig ist.
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb:Dann postest du mir ein declassified Paper, was größtenteils verdeckte Passagen hat und gehst nicht weiter drauf ein.
Das CIA Dokument entstammt deinem Link von Dokumenten die du nach eigener Aussage für glaubwürdig hältst bzw. von denen du ausgehst, das sie die Wahrheit sagen.
Deshalb brauche ich da nicht weiter drauf eingehen, denn ich nehme an du bist mit dem Inhalt vertraut. Auf meine Frage wieso du diesem Dokument dann nicht glaubst, obwohl es ja glaubwürdig sein soll, kommt wie zu erwarten: Jaaa aber da ist ja mehr geschwärzt als alles andere.
Also ist es glaubwürdig oder nicht? Und wenn nein, welchem offiziellen Dokument glaubst du?
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb:Warum hat man dann den "Freedom of Information Act" in den Usa verabschiedet, wenn man doch die Akten sowieso nicht herausgibt? Warum hält man geheim und giesst lieber mehr Öl ins Feuer in der Vorzeigedemokratie?
Weil ohne den FOIA noch viel weniger Dokumente veröffentlicht worden wären.
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb:Also lügt man als Regierung und "Volksvertreter" lieber und schauspielert um vor was Angst zu haben? Was denkst du?
Ich schrieb in meiner Spekulation schon, warum man das wohl lieber geheim hält. Ist wie bei Paaren, da hält man Seitensprünge ja auch lieber geheim. Warum eigentlich?
Zitat von kannnichseinkannnichsein schrieb:Bitte fang nicht schon wieder eine Metadiskussion zu Lobo in den falschen Thread an
Ich habe Herrn Lobo nur mal als Anregung hier reingestellt, da ja hier viele mitlesen, die Diskussion bist du angefangen.


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

10.02.2015 um 20:01
@Groucho

Naja, wessen Armutszeugnis das ist, sei mal dahingestellt. Mit Argumenten fällst du hier nicht gerade häufig auf. In deinen Beiträgen setzt du oft andere Prioritäten.

Aber wie sagt man so schön...Getroffene Hunde Bellen oder noch besser die Hunde, die am lautesten bellen, die über andere den Kopf schütteln, die, die im Mittelpunkt stehen wollen und immer noch eine Schippe drauflegen, genau das sind die, die man nicht Ernst nehmen sollte. Amüsieren, mitspielen und sie einfach machen lassen.
Irgendwie traurig. Leben um cool zu sein, um Anerkennung zu bekommen, um witzig sein und um irgendwie jedem zu entsprechen. Nur nicht sich selbst.


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

10.02.2015 um 20:08
@Smill
Naja, durch Beiträge zum Thema fällst du auch nicht gerade auf. Stattdessen echauffierst du dich hier über die User. Warum? Um Anerkennung zu finden, um mitzuspielen, um witzig zu sein?


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

10.02.2015 um 20:15
smill schrieb:
Irgendwie traurig
Yo, deine Beiträge.
Ich kann mich nicht erinnern - seit ich auf allmy bin - dich hier mal in einer Diskussion zu 9/11 gelesen zu haben.

Und deine heutigen Beiträge sind allesamt nur Gejammer ohne Substanz und wenn dir das Jammern langweilig wird, fängst du an zu beleidigen.

Da sind selbst, die hier verrufensten Thruther (ich nenne jetzt keine Namen) noch seriöser - und das will wirklich was heißen.

Solltest du durch Zufall doch noch etwas das mit 9/11 zu tun hat, schreiben, werde ich darauf eingehen.

Kommt wieder nur so eine arme Mischung aus Gejammer und Beleidigungen werde ich deinen nächsten post einfach ignorieren.


melden

9/11 - Inkompetenz/Vertuschung - oder doch Absicht?

10.02.2015 um 20:16
@McMurdo

Ganz ehrlich, lese jetzt seit ungefähr 3 Jahren hier fast immer still und heimlich mit und empfand in letzter Zeit diese ganzen Nebenkriegsschauplätze als störend. Man kann ja schon die Uhr danach stellen wenn bestimmte User einen Beitrag verfassen, das sich direkt einige wahrscheinlich aus persönlicher Abneigung auf ihn stürzen. Das gilt übrigens nicht nur nur für diesen Thread.


melden