Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

334 Promille Lüge

127 Beiträge, Schlüsselwörter: Loge, H.m. Von Stuhl

334 Promille Lüge

30.12.2013 um 15:24
@CarlSagan
CarlSagan schrieb:Ich finde so etwas immer wieder erneut faszinierend.

Irgendwer schreibt anonym und ohne überprüfbare Quellenangabe irgendetwas auf, und manche Menschen springen darauf an wie die Fliegen auf Hundekacke und sehen in dem Werk eine neue Offenbarung. :D

Die Domain "www.hmvstuhl.de", auf der für das Buch geworben wird, gehört einer "Yggdrasil GmbH", der auch die Domain "www.powerpenis.de" gehört.
Beide Webseiten haben im Quellcode sowohl sich sehr gleichende META-Tags ("Penisvergrösserung, Potenz, Potenzsteigerung, Sexualität, Buch, Bestseller, Schwanz, natürlich, Methode"), als auch einen Link zu einem bereits eingestellten Webseitenservice, der unendliche Webseitenbesucher verspricht und der einmal zur "Hufeisen GmbH" führte, die heute Versicherungen vermittelt und vom gleichen Herrn betrieben wird, wie die "Yggdrasil GmbH".

Von der Yggdrasil GmbH wurden wohl auch, lt. Eintrag in einem "Hexenforum" von "paranormal.de" mal Seminare zu esoterischen "Welten-Reisen" angeboten.

Für mich sieht das alles nach einer "Ich versuche mal Geld aus dem Eso-Markt zu ziehen"-Masche eines Versicherungsmaklers aus, der auf Fäkalspiele und Penisvergrößerung steht. :troll:
Das kommt jetzt ein wenig verklemmt rüber.^^ Klar will jeder Werbung machen.

Was meinst du, warum viele Stars immer nur zu "Wetten, dass..." gehen, wenn sie gerade ihren Film promoten. Ich schätze diese Tatsache wird dich wohl noch mehr schocken als das Powerpenis Buch.

Ich wurde hier auch schon beschimpft ich würde Guerilla-werbetaktiken anwenden, dabei habe ich nur auf Fragen geantwortet, die man mir gestellt hat. Ich denke ihr übertreibt da maßlos. Zudem glaube ich nicht mal, dass die meisten, die es gelesen haben, es gekauft haben :).

Außerdem wieso Quellenangaben bei einem Roman?
Das finde ich etwas übertrieben.

Laut Autor ist das zwar eine wahre Geschichte, aber auch sehr viel falsch, also fast ein Drittel.


melden
Anzeige

334 Promille Lüge

30.12.2013 um 16:46
@walter_pfeffer
blueavian schrieb:Das kommt jetzt ein wenig verklemmt rüber.^^ Klar will jeder Werbung machen.
Ist ja auch in Ordnung. Aber mehr ist es eben auch nicht.
blueavian schrieb:Was meinst du, warum viele Stars immer nur zu "Wetten, dass..." gehen, wenn sie gerade ihren Film promoten. Ich schätze diese Tatsache wird dich wohl noch mehr schocken als das Powerpenis Buch.
"Geschockt" bin ich nicht im geringsten. Jeder hat das Recht, sein Zeug auf dem Markt anzubieten. Nur sollte man da nicht mehr hineininterpretieren, als wirklich drin ist.
blueavian schrieb:Ich wurde hier auch schon beschimpft ich würde Guerilla-werbetaktiken anwenden, dabei habe ich nur auf Fragen geantwortet, die man mir gestellt hat.
Der Herr von der Yggdrasil GmbH ist früher wohl auch so oder ähnlich vorgegangen. Jedenfalls war er offensichtlich in Foren aktiv, in denen über seine "Welten-reisen" gesprochen wurde und gab sich als zufriedener Kunde bzw. fürsprechender Interessent aus. Das bedeutet an sich aber noch gar nichts. Auch nicht, dass Du Werbung für das Buch machen möchtest.
blueavian schrieb:Außerdem wieso Quellenangaben bei einem Roman?
Das finde ich etwas übertrieben.
Das war eine generelle Aussage und nicht ausschließlich auf den Roman bezogen.
Du kannst egal welche Behauptungen publizieren, und Du wirst Menschen finden, die Dir diese Behauptungen glauben. Oder etwas hineininterpretieren, von dem sie denken dass Du es gesagt hast.

Und wenn Du einen Roman schreibst, in dem Du irgendwelche Praktiken und Rituale irgendwelcher angeblicher Geheimgesellschaften beschreibst – und Dich obendrein noch "Meister" oder "Eingeweihter" nennst, dann werden dafür "anfällige" Menschen Dir glauben. Egal ob das geschriebene wirklich stimmt oder nicht.
"Ja, ja, so machen das die [Geheimbund einsetzen]. Das habe schon mal irgendwo im Internet gelesen. Das ist faktisch korrekt."


melden

334 Promille Lüge

30.12.2013 um 19:58
@CarlSagan
CarlSagan schrieb:Der Herr von der Yggdrasil GmbH ist früher wohl auch so oder ähnlich vorgegangen. Jedenfalls war er offensichtlich in Foren aktiv, in denen über seine "Welten-reisen" gesprochen wurde und gab sich als zufriedener Kunde bzw. fürsprechender Interessent aus.
Ja ich wollte es nur mal erwähnen, da sich hier über einen Roman aufgeregt wird den sowieso die meisten aus dem Internet ziehen, die das lesen und bei anderer Propanganda wie es, glaube ich, die Bahn und sicher viele andere Firmen auch machen, wird sich auf Skeptikerseite nicht so aufgeregt. Obwohl da viel viel mehr verdient wird.

Das was der Verleger mit seiner Gmbh macht, hat auch vermutlich nicht viel mit dem Autor zu tun. Da man davon ausgehen kann, dass der Autor nicht der Besitzer der Yggdrasil Gmbh ist.
CarlSagan schrieb:Das war eine generelle Aussage und nicht ausschließlich auf den Roman bezogen.
Du kannst egal welche Behauptungen publizieren, und Du wirst Menschen finden, die Dir diese Behauptungen glauben. Oder etwas hineininterpretieren, von dem sie denken dass Du es gesagt hast.

Und wenn Du einen Roman schreibst, in dem Du irgendwelche Praktiken und Rituale irgendwelcher angeblicher Geheimgesellschaften beschreibst – und Dich obendrein noch "Meister" oder "Eingeweihter" nennst, dann werden dafür "anfällige" Menschen Dir glauben. Egal ob das geschriebene wirklich stimmt oder nicht.
"Ja, ja, so machen das die [Geheimbund einsetzen]. Das habe schon mal irgendwo im Internet gelesen. Das ist faktisch korrekt.".
Naja also zu sagen, dass stimmt nicht, ist allerdings auch ein Glaube. Wenn man es logisch betrachtest, sagt man einfach: ich weis nicht, ob es stimmt oder nicht. Ich weis auch nicht was daran schlimm ist, wenn man es glaubt.^^

Die Leute, die das Glauben sind schließlich keine Deppen. Nur wenn man von dem Buch in Panik verfällt wegen soviel Grausamkeit und eventuell paranoid wird, ist es schlimm - klar... Das Buch ist schon ein wenig assozial.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

334 Promille Lüge

30.12.2013 um 20:05
@walter_pfeffer
blueavian schrieb:Die Leute, die das Glauben sind schließlich keine Deppen.
Einspruch.


melden

334 Promille Lüge

30.12.2013 um 22:11
@walter_pfeffer
blueavian schrieb:Da man davon ausgehen kann, dass der Autor nicht der Besitzer der Yggdrasil Gmbh ist.
Warum sollte man davon ausgehen können?

Einerseits sagst Du:
blueavian schrieb:Naja also zu sagen, dass stimmt nicht, ist allerdings auch ein Glaube. Wenn man es logisch betrachtest, sagt man einfach: ich weis nicht, ob es stimmt oder nicht.
Andererseits aber bist Du der Meinung, man könne davon ausgehen, dass der GmbH-Inhaber nicht der Autor des Buches ist.
Die "Beweislage" ist in beiden Fällen gleich, nämlich Null. Aber im ersten Fall soll man "kann sein oder auch nicht" sagen, während man im zweiten Fall "so wird es nicht sein" sagen soll.

Wie passt das zusammen?
blueavian schrieb:Ich weis auch nicht was daran schlimm ist, wenn man es glaubt.^^
Ich kenne Menschen, die ganz fest daran glauben, dass Homosexuelle eine Krankheit haben und sich einfach entscheiden können, zu welchem Geschlecht sie sich hingezogen fühlen. Daher stimmen sie in Abstimmungen für die Gleichberechtigung von Homosexuellen immer mit "Nein".

Ich kenne auch Menschen, die davon überzeugt sind dass man in der Schule nur "anwesend" sein muss anstatt aktiv mitzuarbeiten, weil das Universum entscheidet, was mit einem wird. "The Secret" lässt grüßen.
Man kann noch so sehr studieren um Arzt zu werden: wenn das Universum will, dass du Schuhputzer wirst, wirst du Schuhputzer. Gute Noten stellen sich von selbst ein, wenn das Universum das will.
Den Glauben vermitteln sie auch ihren zwei Kindern, die natürlich lieber nicht auf dem Hosenboden sitzen und lernen, sondern lieber spielen gehen.

Ich weiß auch nicht was daran schlimm ist, wenn man das glaubt....


melden

334 Promille Lüge

30.12.2013 um 22:41
@CarlSagan
CarlSagan schrieb:Warum sollte man davon ausgehen können?
ALso erstens bei amazon steht als Verleger von 2000 "book on demand Gmbh" und nicht Yggdrasil ^^
Verlag: Books on Demand Gmbh (19. Juni 2000)
Ich denke, dass die die Rechte abgekauft haben. Und andererseits selbst wenn nur 2/3 stimmen würde, müsste der Autor das anders hinbekommen an Geld zu kommen. Ich will jetzt nichts verraten. Andere wollen vielleicht noch das Buch lesen. Höchstens über PN.

Anders wäre es, wenn es ein Fakeist, aber selbst dann ist es wohl ein anderer Verlag.
CarlSagan schrieb:Wie passt das zusammen?
Ja das freut dich jetzt, dass ich mich verschrieben habe. Ändert aber nichts daran das man, weder das eine noch das andere beweisen kannst.
CarlSagan schrieb:Ich weiß auch nicht was daran schlimm ist, wenn man das glaubt....
Ok das ist dann eher dein Problem, wenn dich das aufregt. Dann ändere deren Meinung doch. Zudem sage das denen, die das sagen und nicht mir.

Außerdem: Was hat Homosexualität und the secret mit dem Thema zu tun? So langsam wirst du echt absurd...

Und dein Homosexualitätsbeispiel kann man auch logisch widerlegen. Sie fühlen sich zum gleichen Geschlecht angezogen und können deswegen sehr wohl entscheinden.^^

Die Geheimgesellschaften können sich auch schlecht beschweren über das negative Bild, das im Buch über sie geschildert wird und wenn es niemanden etwas ausmacht, ist das was anderes.

Im Gegenteil wenn denn das Buch stimmt, wäre das ja gerade ein Gegenargument gegen dich.

Angenommen es gibt die Geheimgesellschaft dann wäre dein Glaube, dass es nicht stimmt, sehr sehr schlimm. Andersherum schadet man nur sich selbst, da dass mMn eh keiner glaubt.

Schlimm wirds nur, wenn die Leute von dem Buch Angst bekommen oder paranoid werden. Bzw. die geheimen Methoden finde ich jetzt auch nicht so gut siehe meinen ersten Beitrag in dem Thread. Das wäre auch noch schlimm wenn man das macht. Das gebe ich zu.


melden

334 Promille Lüge

30.12.2013 um 22:46
Wenn es die Geheimgesellschaft nicht gibt, ist niemandem geschadet durch den Glauben an das Buch (zusammengefasst).


melden

334 Promille Lüge

30.12.2013 um 22:57
@CarlSagan

Ach so im Buch kommt Homosexualität vor, die wird aber nicht als etwas Abartiges dargestellt. Das hast du falsch verstanden. So wie ich es verstehe, meint der Autor, das jeder das irgendwie werden kann. Und die the secret- Ideologie betrachtet man, denke ich, eher kritischer nach dem Lesen.

Damit wäre das ja sogar positiv, wenn man das Buch liest, wenn man deine Beispiele als Maßstab der Moral nimmt.


melden

334 Promille Lüge

30.12.2013 um 23:36
@walter_pfeffer
blueavian schrieb:ALso erstens bei amazon steht als Verleger von 2000 "book on demand Gmbh" und nicht Yggdrasil ^^
Weil der Autor über einen BoD-Dienst publiziert, kann der Inhaber der GmbH nicht der Autor sein?
Das ist eine.... sagen wir mal interessante Logik.
blueavian schrieb:Ja das freut dich jetzt, dass ich mich verschrieben habe.
Woher hätte ich wissen können, dass Du Dich verschrieben hast? Und: Nein.
blueavian schrieb:Und dein Homosexualitätsbeispiel kann man auch logisch widerlegen. Sie fühlen sich zum gleichen Geschlecht angezogen und können deswegen sehr wohl entscheinden.^^
Ist Dir die Dummheit dieser Behauptung bewusst, oder hast Du Dich nur verschrieben?
blueavian schrieb:Damit wäre das ja sogar positiv, wenn man das Buch liest, wenn man deine Beispiele als Maßstab der Moral nimmt.
Ich wiederhole die obige Frage noch mal.


melden

334 Promille Lüge

31.12.2013 um 00:57
@CarlSagan

Puh ich bin gar nicht mehr auf die manipulativen Taktiken im Verschwörungsforum gewohnt. Kurz gesagt ich hatte Recht du Unrecht :D.
Also nochmal:
CarlSagan schrieb:Wie passt das zusammen?
blueavian schrieb:Ja das freut dich jetzt, dass ich mich verschrieben habe. Ändert aber nichts daran das man, weder das eine noch das andere beweisen kannst.
Sorry ich habe mich von deiner Rhetorik einlullen lassen. Ich habs doch von Anfang an richtig geschrieben und mich nicht verschrieben. Ich habe schon von Anfang an gesagt, dass es eine Vermutung ist siehe unten und nicht dass es so ist. Ich war schon ganz verwirrt .^^
blueavian schrieb:Das was der Verleger mit seiner Gmbh macht, hat auch vermutlich nicht viel mit dem Autor zu tun. Da man davon ausgehen kann, dass der Autor nicht der Besitzer der Yggdrasil Gmbh ist.
Oder willst du mir jetzt auch noch verbieten Vermutungen aufzustellen?

Was Vermutungen angeht, hast du dich ja auch nicht zurückgehalten mit dem Hexenforum und den vermutlichen esoterischen Weltreisen.


melden

334 Promille Lüge

31.12.2013 um 01:04
@CarlSagan
CarlSagan schrieb:Ist Dir die Dummheit dieser Behauptung bewusst, oder hast Du Dich nur verschrieben?
Nein du hattest dich verschrieben. Ich wollte dir nur einen Spiegel vorhalten, da du für mich so pingelig rüber kommst, dass es dir nur ums "Gewinnen" der Diskussion geht.^^

Dein Zitat:
CarlSagan schrieb:Ich kenne Menschen, die ganz fest daran glauben, dass Homosexuelle eine Krankheit haben und sich einfach entscheiden können, zu welchem Geschlecht sie sich hingezogen fühlen
blueavian schrieb:Und dein Homosexualitätsbeispiel kann man auch logisch widerlegen. Sie fühlen sich zum gleichen Geschlecht angezogen und können deswegen sehr wohl entscheinden.^^
Die Definition von Homosexualität ist schon, dass sie sich entscheiden können.
Du hast aber geschrieben, dass die Menschen glauben , dass sie sich nicht entscheiden können zu welchem Geschlecht sie sich hingezogen fühlen. ^^

Merkst du, dass diese Aussage falsch ist. Also deine Aussage ist voller Dummheit :D.


melden

334 Promille Lüge

31.12.2013 um 01:14
@CarlSagan
CarlSagan schrieb:Ich wiederhole die obige Frage noch mal.
Die habe ich beantwortet. Aber ich stelle dir jetzt ein paar Fragen.
CarlSagan schrieb:Ich kenne Menschen, die ganz fest daran glauben, dass Homosexuelle eine Krankheit haben und sich einfach entscheiden können, zu welchem Geschlecht sie sich hingezogen fühlen. Daher stimmen sie in Abstimmungen für die Gleichberechtigung von Homosexuellen immer mit "Nein".

Ich kenne auch Menschen, die davon überzeugt sind dass man in der Schule nur "anwesend" sein muss anstatt aktiv mitzuarbeiten, weil das Universum entscheidet, was mit einem wird. "The Secret" lässt grüßen.
Man kann noch so sehr studieren um Arzt zu werden: wenn das Universum will, dass du Schuhputzer wirst, wirst du Schuhputzer. Gute Noten stellen sich von selbst ein, wenn das Universum das will.
Den Glauben vermitteln sie auch ihren zwei Kindern, die natürlich lieber nicht auf dem Hosenboden sitzen und lernen, sondern lieber spielen gehen.
Warum erzählst du mir das, wenn ich das nicht glaube?

Also ich bin sehr viel toleranter durch das Buch geworden. Also vorher habe ich auch schon Homosexualität akzeptiert und keine Probleme damit, aber das wurde dann noch verfestigt. Ich sehe durch diesen Roman, der nicht einmal wahr sein muß, das Thema Homosexualität jetzt so, dass das jeder werde könnte und The secret sehe ich auch kritischer. Ich denke nicht dass das andere Leser anders sehen.

Hast du das Buch gelesen?
Warum hälts du diese wirre Beispiel für angebracht?
Wieso hältst du diese bezüglich des Inhaltes für angebracht?


melden

334 Promille Lüge

31.12.2013 um 01:33
@CarlSagan
CarlSagan schrieb am 28.12.2013:Irgendwer schreibt anonym und ohne überprüfbare Quellenangabe irgendetwas auf, und manche Menschen springen darauf an wie die Fliegen auf Hundekacke und sehen in dem Werk eine neue Offenbarung. :D

Die Domain "www.hmvstuhl.de", auf der für das Buch geworben wird, gehört einer "Yggdrasil GmbH", der auch die Domain "www.powerpenis.de" gehört.
Beide Webseiten haben im Quellcode sowohl sich sehr gleichende META-Tags ("Penisvergrösserung, Potenz, Potenzsteigerung, Sexualität, Buch, Bestseller, Schwanz, natürlich, Methode"), als auch einen Link zu einem bereits eingestellten Webseitenservice, der unendliche Webseitenbesucher verspricht und der einmal zur "Hufeisen GmbH" führte, die heute Versicherungen vermittelt und vom gleichen Herrn betrieben wird, wie die "Yggdrasil GmbH".

Von der Yggdrasil GmbH wurden wohl auch, lt. Eintrag in einem "Hexenforum" von "paranormal.de" mal Seminare zu esoterischen "Welten-Reisen" angeboten.

Für mich sieht das alles nach einer "Ich versuche mal Geld aus dem Eso-Markt zu ziehen"-Masche eines Versicherungsmaklers aus, der auf Fäkalspiele und Penisvergrößerung steht. :troll:
Ich habe noch etwas vergessen. Beweise, dass der Verlag Yggdrasil ist und nicht bookondemand, beweise das mit der Hufeisen Gmbh und dass die heute Versicherungen vermittelt und vom selben Herrn betrieben wird, wie die Yggdrasil Gmbh.

Das mit den esoterischen Weltreise und Yggdrasil klingt für mich auch nicht glaubwürdig.
Beweise das auch.


melden

334 Promille Lüge

31.12.2013 um 02:41
Der Autor lebt wohl seit 2001 nicht mehr.
Was danach mit so einem Buch geschieht, wäre interessant...ja.

Letztendlich weiß ich i m m e r, dass ich n i c h t s weiß. ;)

Und weil das so ist, besinne ich mich gerne auf etwas Verlässliches und reaktiviere meine Instinkte.

Bleibt bitte sachlich und respektvoll, so bleibt man glaubwürdig. Intuitive Antworten erkennt man schnell.

Wollte das Thema deswegen nochmal anstoßen, da mich das Buch überrascht hat. Ich habe vorher selten solch ein Werk gelesen (und ich meine nicht die abartigen Szenen - im Gegenteil!)...
Es hat mich deswegen beeindruckt, weil es hinten zuende gelesen, sofort danach vorne neu angefangen werden kann - und ich bin der Meinung, dass man das Buch (plus natürlich Wissen über Illuminaten, Logen, Okkultismus, etc. vorausgesetzt) erst dann verstanden hat.

Aber: Jeder entscheidet und recherchiert selbst - immer!

Peace :)


melden

334 Promille Lüge

31.12.2013 um 04:19
@walter_pfeffer
blueavian schrieb:Nein du hattest dich verschrieben. Ich wollte dir nur einen Spiegel vorhalten, da du für mich so pingelig rüber kommst, dass es dir nur ums "Gewinnen" der Diskussion geht.^^
Was für eine Diskussion? Bisher höre ich von Dir nur ziemlich wirres Zeug.
blueavian schrieb:Warum erzählst du mir das, wenn ich das nicht glaube?
Woher soll ich wissen was Du glaubst?
blueavian schrieb:Die Definition von Homosexualität ist schon, dass sie sich entscheiden können.
Du scheinst diesbezüglich in Deiner eignen, kleinen Welt zu leben.
Homosexuelle Menschen können sich also frei entscheiden, welches Geschlecht sie lieben? Dann gilt das wohl logischerweise auch für Heterosexuelle. Also kannst Du Dich morgen entscheiden, Dich in Männer zu verlieben, zwei Jahre später dann wieder in Frauen. Ganz wie es Dir beliebt?
Das wäre mal ein Experiment wert. Religiöse Fundamentalisten werden Dich dafür sehr verehren, belegst Du doch damit ihre Vorurteile.
blueavian schrieb:Hast du das Buch gelesen?
Warum hälts du diese wirre Beispiel für angebracht?
Wieso hältst du diese bezüglich des Inhaltes für angebracht?
Das Buch habe ich angelesen und mein Gehirn mit dem gequirlten Scheißdreck nicht weiter verschmutzt.
Meine Beispiele bezogen sich nicht auf den Inhalt des Buches, sondern auf Deine Einlassungen.
blueavian schrieb:Ich habe noch etwas vergessen. Beweise, dass der Verlag Yggdrasil ist und nicht bookondemand
Das habe ich nie behauptet. Was soll die Autorenschaft Deiner Meinung nach überhaupt mit dem Verlag zu tun haben?
blueavian schrieb: beweise das mit der Hufeisen Gmbh und dass die heute Versicherungen vermittelt und vom selben Herrn betrieben wird, wie die Yggdrasil Gmbh.
Wie sollte man das Deiner Meinung nach "Beweisen"?
Allenfalls belegen kann man das. Anhand von Handelsregistereinträgen, die für GmbHs vorgenommen werden.

http://www.hufeisen-gmbh.de/
http://www.monetas.de/htm/1099/de_DE/Firmendaten-Yggdrasil-Gesellschaft-fuer-Unternehmensfuehrung-mbH.htm?subj=DE1000315...
https://www.kompany.de/p/de/hrb10264%20bad%20homburg
http://web.archive.org/web/20030220191203/http://www.yggdrasil-gmbh.de/
http://www.hufeisen-gmbh.de/Erstinformation.pdf

Den Rest kannst Du Dir anhand meines Postings selbst googlen.
blueavian schrieb:Das mit den esoterischen Weltreise und Yggdrasil klingt für mich auch nicht glaubwürdig.
Beweise das auch.
Siehe oben.
Ein Beleg:
http://www.paranormal.de/hexen/forum/29378-Welten-Reisen


melden

334 Promille Lüge

31.12.2013 um 04:36
@CarlSagan
CarlSagan schrieb:Bisher höre ich von Dir nur ziemlich wirres Zeug.
Also wenn schon dann sehe und nicht höre. Da man ein Forum nicht hören kann.
Dürfte ich erfahren, ob deutsch deine Muttersprache ist?
CarlSagan schrieb:Woher soll ich wissen was Du glaubst?
Naja du kannst vorher fragen, bevor du mich mit Offtopic vollschwallst.
CarlSagan schrieb:Homosexuelle Menschen können sich also frei entscheiden, welches Geschlecht sie lieben?
siehe oben die Frage nach deiner Muttersprache. Lies noch einmal, was ich geschrieben habe, ruhig durch :D.
CarlSagan schrieb:Das Buch habe ich angelesen und mein Gehirn mit dem gequirlten Scheißdreck nicht weiter verschmutzt.
Dann kannst du nicht über das Buch urteilen und machst dich gerade sehr unglaubwürdig.
CarlSagan schrieb:Das habe ich nie behauptet. Was soll die Autorenschaft Deiner Meinung nach überhaupt mit dem Verlag zu tun haben?
Das habe ich auch nicht behauptet.
CarlSagan schrieb:Wie sollte man das Deiner Meinung nach "Beweisen"?
Allenfalls belegen kann man das. Anhand von Handelsregistereinträgen, die für GmbHs vorgenommen werden.
Das mit den Beweisen war ironisch gemeint, um die Skeptiker zu parodieren, die immer nach Beweisen fordern.
CarlSagan schrieb:Ein Beleg:
http://www.paranormal.de/hexen/forum/29378-Welten-Reisen
Ein Beleg ist ein Hexenforum? Darf ich dich an deine eigene Aussage erinnern:
CarlSagan schrieb am 28.12.2013:Irgendwer schreibt anonym und ohne überprüfbare Quellenangabe irgendetwas auf, und manche Menschen springen darauf an wie die Fliegen auf Hundekacke und sehen in dem Werk eine neue Offenbarung. :D
^^


melden

334 Promille Lüge

31.12.2013 um 04:41
@ellymination
ellymination schrieb:Der Autor lebt wohl seit 2001 nicht mehr.
Das wäre schade, wenn das stimmt.

Zum Buch:
Ja ich habe es auch sehr schnell durchgelesen. Da kann ich mich noch daran erinnern :).


melden

334 Promille Lüge

31.12.2013 um 06:28
@CarlSagan

Beitrag von blueavian, Seite 5

Ja ich habe dich tatsächlich gespiegelt und den selben Fehler gemacht. Zwei Dumme ein Gedanke :D. Sie können sich nicht entscheiden zu welchem Geschlecht sie sich angezogen fühlen. Du hattest geschrieben die Homosexuellen können sich entscheiden.^^

Diese Schreibfehle sind echt komisch. Aber du kannst auch von allein drauf kommen, dass Homosexualität keine Krankheit ist, da brauchst du mich nicht zu fragen.

Also du hast das zuerst so geschrieben und ich habe dummerweise deine Schreibweise und falsche Logik übernommen.
CarlSagan schrieb:Daher stimmen sie in Abstimmungen für die Gleichberechtigung von Homosexuellen immer mit "Nein".
Welche Abstimmungen meinst du denn da überhaupt? Das ist mir nicht klar.


melden

334 Promille Lüge

31.12.2013 um 06:45
@CarlSagan
blueavian schrieb:Aber du kannst auch von allein drauf kommen, dass Homosexualität keine Krankheit ist, da brauchst du mich nicht zu fragen.
Ich meinte du kannst allein darauf kommen was die Definition von Homosexualität ist. Ich bin auch nicht mehr ganz fit, schon den ganzen letzten Tag. Du wohl auch nicht, was man an deinen Beiträge sehr deutlich sieht.
CarlSagan schrieb:Du scheinst diesbezüglich in Deiner eignen, kleinen Welt zu leben.
Homosexuelle Menschen können sich also frei entscheiden, welches Geschlecht sie lieben? Dann gilt das wohl logischerweise auch für Heterosexuelle. Also kannst Du Dich morgen entscheiden, Dich in Männer zu verlieben, zwei Jahre später dann wieder in Frauen. Ganz wie es Dir beliebt?
Das wäre mal ein Experiment wert. Religiöse Fundamentalisten werden Dich dafür sehr verehren, belegst Du doch damit ihre Vorurteile.
Manipulativ finde ich auch deine Rhetorik, dass selbe hätte ich zu dir sagen können. Ich habe mich aber dagegen entschieden. Und dann hatte ich eben den gleichen Schreibfahler.

Aber komisch das dir dein eigener Fehler nicht aufgefallen ist, für dass das Thema für dich anscheinend sehr wichtig ist, was man an deiner Großschreibweise von Dir Dein, Dich schließen kann. Andererseits scheinst du sehr verklemmt zu sein, was Sex angeht, was man mMn an deiner Kritik am powerpenis Buch sieht.

Also einen guten Rutsch ins neue Jahr noch :D. Falls man sich nicht mehr liest. Ich weis nicht ob ich heute nochmal was hier schreibe. Ich bin sehr müde. Ich werde wahrscheinlich jetzt erst mal lange schlafen und dann nicht mehr online gehen.


melden
Anzeige

334 Promille Lüge

31.12.2013 um 18:26
@walter_pfeffer
blueavian schrieb:Du hattest geschrieben die Homosexuellen können sich entscheiden.^^
Du scheinst ein ausgesprochen schlechtes Leseverständnis zu haben.
blueavian schrieb:Ein Beleg ist ein Hexenforum? Darf ich dich an deine eigene Aussage erinnern:
Alles andere an Belegen beiseite lassen und nur auf eine Sache konzentrieren und den Kontext ebenfalls aus dem Fenster werfen.... Aber was habe ich auch erwartet? :)
blueavian schrieb:Welche Abstimmungen meinst du denn da überhaupt? Das ist mir nicht klar.
Weißt du wirklich so wenig über die Welt, oder stellst du dich bewusst dumm?
Nein, warte.... Beantworte die Frage lieber nicht.
blueavian schrieb:Andererseits scheinst du sehr verklemmt zu sein, was Sex angeht, was man mMn an deiner Kritik am powerpenis Buch sieht.
HAHA! Großartig! Jetzt habe ich also auch noch ein "Powerpenis-Buch" kritisiert und bin verklemmt in Bezug auf Sex?
Du lebst wirklich in einer eigenen, kleinen Welt.
blueavian schrieb:Also einen guten Rutsch ins neue Jahr noch :D.
Dir auch! :D


melden
136 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden