weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

334 Promille Lüge

127 Beiträge, Schlüsselwörter: Loge, H.m. Von Stuhl

334 Promille Lüge

01.01.2014 um 11:55
@CarlSagan

Sachmal geht es dir um Selbstbeweihräucherung oder willst du mal anfangen die Wahrheit zu sagen. Gibt doch einfach mal zu das du Unsinn geschrieben hast, habe ich doch auch.
Ändert ja nichts daran, dass das Schreibfehler sind und nur deswegen dieser Unsinn dasteht.
CarlSagan schrieb:Weißt du wirklich so wenig über die Welt, oder stellst du dich bewusst dumm?
Ja das meine ich mit Selbstbeweireucherung. Andere als dumm darstellen wollen und selbst keine Ahnung haben. Du kritisierst etwas von dem nichts weis, weil du das Buch nicht gelesen hast.

Schon vergessen?

Ich wollte wissen in welchem Zusammenhang diese Abstimmungen waren und dass du zu wenig von diesen Leuten erzählst. Wenn du einsilbig von deinem Leben erzählst, weis man ziemlich wenig, was für Leute das sind charakterlich, die du kennst.
CarlSagan schrieb:HAHA! Großartig! Jetzt habe ich also auch noch ein "Powerpenis-Buch" kritisiert und bin verklemmt in Bezug auf Sex?
Du lebst wirklich in einer eigenen, kleinen Welt.
Lass die suggestiven Fragen sein. Ich habe meine Meinung hier geschrieben in form, dass ich das so sehe. Das ist einer deiner Hauptkritikpunkte gewesen du hast sogar noch die Metatags verglichen. Es ist mir nicht wichtig, ob du verklemmt bist oder nicht. Aber anzuführen das eine Firma ein Penisbuch hat überhaupt nichts mit dem Buch zutun ist ist auch überhaupt nicht wichtig. Aber so wie du das schreibst, klingt das, als wenn das Kritik am Buch sein soll.


melden
Anzeige
ErhardVobel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

334 Promille Lüge

02.01.2014 um 12:30
Um welches Thema geht es in diesem Buch?

Ich kenne es nicht.


melden

334 Promille Lüge

05.01.2014 um 01:59
@ErhardVobel

Hier habe ich es einmal grob beschrieben. Naja ich will auch nichts mehr dazu schreiben, denn sonst verrate ich zuviel.^^ Ich hoffe ich habe den anderen nicht den Spaß verdorben, aber ich denke nicht, dass ich zuviel Inhalt im Thread preisgegeben habe :).

Beitrag von blueavian, Seite 3


melden
kannnichsein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

334 Promille Lüge

05.01.2014 um 02:11
@walter_pfeffer
Ach warum denn..schreib mehr davon ;)


melden

334 Promille Lüge

05.01.2015 um 01:00
Hatte gar nicht gesehen dass es hierzu einen eigenen Thread gibt! hatte gestern nämlich hier Diskussion: Illuminati-Aussteiger schreibt Buch - Fake oder Wahrheit? einen dazu eröffnet mit den Worten:

Ich bin zwar offen und herzig, aber durchaus kritisch (nicht nur dem System ggü.).

Nun stieß ich auf das Buch "334% Lüge", doch bevor ich es mir kaufe wollte ich die Meinung von euch hören, ob ihr es kennt und es für durchaus (!) möglich oder kompletten fake haltet? Im Netz findet man auch nicht viel dazu, scheint wohl unbekannt. Auf einem Blog fand ich jetzt aber ein paar hilfreiche Inhaltsangaben:
[...] Buch eines selbst erklärten Geheimlogen-Aussteigers höchsten Ranges (“Illuminati”). Er nennt sich selber “Hoher Meister vom Stuhl” (H. M. v. Stuhl) und bekleidete den höchsten nur denkbaren Meistergrad der obersten Loge: den 39. Grad. Das Buch heißt “334% Lüge” – “der Rest ist Loge” steht im Einband weiter geschrieben.

Darin beschreibt er (gebürtiger Deutscher) seine Rekrutierung und Einführung in eine (untergeordnete) Geheimloge und seinen unaufhaltsamen Aufstieg bis an die Spitze (der höchsten Geheimloge der Welt), wo er schließlich mit etwa 20 Personen aus allen Großlogen weltweit zusammentrat und das Weltgeschehen lenkte. Ohne je auch nur irgendein bekanntes Wort wie “Illuminati” oder “Freimaurer” oder “Neue Weltordnung” etc. zu benutzen, ist dem Leser klar ersichtlich, dass er genau das beschreibt. Er beschreibt viele Tricks und Kniffe sowie Vorgehensweisen der Logen um an Geld zu kommen, aber auch Rituale und Geheimnisse wie spezielle Geistesübungen, das Wissen vom Hintergrund der Zahlen, vom eigenen erfahrbaren Schicksal etc.
Quelle: https://grenzwissenschaftler.wordpress.com/2015/01/03/334-luge-ein-ex-illuminati-packt-aus/
Danach geht der Blogautor noch auf einige Details ein, die aber so grausam sind, dass ich sie euch lieber nicht schildern möchte (Ritualmorde etc.). Dort gibt es zwar täglich irgendwas Paranormales zu lesen, aber ich vertraue jetzt einfach mal dieser Blog-Zusammenfassung auf ihren Wahrheitsgehalt hin.

Klingt erstmal super spannend das Ganze - doch: fake oder wahr???


-> mehrheitlich lese ich hier heraus, dass ihr es alle für fake oder unwahr haltet. Mal angenommen, ein illuminati-aussteiger würde aber tatsächlich aufklären wollen - wie sähe es dann aus? Mit welcher gewissheit kann man behaupten "na bestimmt nicht so"?


melden

334 Promille Lüge

05.01.2015 um 01:10
offenherzigER schrieb:-> mehrheitlich lese ich hier heraus, dass ihr es alle für fake oder unwahr haltet. Mal angenommen, ein illuminati-aussteiger würde aber tatsächlich aufklären wollen - wie sähe es dann aus? Mit welcher gewissheit kann man behaupten "na bestimmt nicht so"?
Weil die Geschichten sich immer ähneln. Mal sind es die Illuminaten, dann mal wieder die Freimaurer usw. Bisher wird immer nur von Ritualmorden, Missbrauch usw. geschrieben. Jedoch kann der Autor es meistens nicht wirklich beweisen, da ihm einfach die schlüssigen Fakten fehlen.
Hinzu kommt auch noch Folgendes. Denkst du wirklich man kann eine geheime Organisation leiten, wenn die Mitglieder schon seit der Kindheit misshandelt und psychisch zerstört werden? Wenn diese Mitglieder in höheren Positionen sind, werden sie den Druck nicht stand halten und am Ende werden sie zusammen brechen, da ihre Psyche einfach kaputt ist.
Außerdem, wer bleibt freiwillig in einer Organisation die einen missbraucht und seelisch zerstört?


melden

334 Promille Lüge

05.01.2015 um 06:46
Yotokonyx schrieb:Außerdem, wer bleibt freiwillig in einer Organisation die einen missbraucht und seelisch zerstört?
Da gibts viele. Schau dir die ganzen Sekten an, wo die Menschen bis zu ihrer Ermordung / Selbstmord nicht ausgestiegen sind.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

334 Promille Lüge

05.01.2015 um 08:41
@Yotokonyx
Yotokonyx schrieb:Außerdem, wer bleibt freiwillig in einer Organisation die einen missbraucht und seelisch zerstört?
Es gibt Frauen, die werden 50 Jahre lang von ihrem Mann geschlagen, Vergewaltigt und psychisch Missbraucht.
Und wie @McMurdo richtig sagt, es gibt auch Sekten, für die einige ihr Leben opfern.

Aber auch ich glaube dass das schwachsinn ist.

Ich habe mal ein Buch gelesen, von dem mit im Moment weder Titel noch Author einfallen will.
da ging es unter anderem um den Bohemian Grove und dass dort Kinder vergewaltigt, misshandelt und umgebracht werden und was weiß ich nicht alles.
Das sind alles solche Storys, die Bullshit sind.
In solche Geheimtreffen wird immer sehr sehr viel rein interpretiert.
Da halte ich es für wesentlich Wahrscheinlicher, dass sie im Bohemian Grove Edelhuren rum reichen und Kiffen.


melden

334 Promille Lüge

05.01.2015 um 17:06
@Yotokonyx
Schließlich erlangte er den 39. und höchsten Meistergrad und wurde nach New York zur Weltelite eingeladen, die alle Großlogen und Unterlogen der Welt kontrollieren und das Weltgeschehen bestimmen – kein Krieg breche ohne ihre Zustimmung aus. Er stellte sich jedem der etwa 20 Personen separat vor – die übrigens alles Männer waren, denn Frauen wären in eigenen sog. “Hexenbünden” organisiert (aus welchem auch die junge Frau vom Anfang stammte). Als Willkommensgeschenk wendete er seine über den bekannten Gesetzen der Materie stehenden hohen Geisteskräfte an und materialisierte aus der Luft für jeden Teilnehmer einen faustgroßen Diamanten, den er ihnen zuwarf. Ein offenbar sehr einflussreicher Mann aus der Runde fand daran wenig gefallen und wandelte den Diamanten noch im Flug zu einem Kolibiri-ähnlichen Vogel um, welcher Schließlich auf dem Tisch zu einer Vase “morphte”, aus der schließlich Blumen wuchsen. Dann bedankte er sich beim Neuling für die netten Blumen, doch stellte klar, dass sie ihre Zeit nicht mit alberner Zauberei vergeuden sollten.
https://grenzwissenschaftler.wordpress.com/2015/01/03/334-luge-ein-ex-illuminati-packt-aus/

Die hohen "Geisteskräfte" materialisieren aus der Luft einen Diamanten ?!

Das jemand so etwas glaubt ?! Höchstens Hardcore-Esoteriker !

Das man einen Diamanten in einen Kolibri verwandelt ?! Da muss doch schon merken das diese Geschichte sich zwar sehr gut liest, aber eben nur eine Geschichte ist, obwohl man sagen muss, das diese nur für Erwachsene geeignet ist !

Da nächste Ereignis aus dem Buch ist genauso glaubwürdig, wie der "Zaubertrick" mit dem Diamanten zum Kolibri !
Warum entschloss er sich zum Ausstieg und zum “Verrat”?

Auch in dieser Runde der 20 köpfigen Weltelite stieg er rasch zu einem Meinungsführer auf. Eines Tages überredete er sie, eine Meisterprüfung zum eigentlich unmöglichen – da nur 39 Grade vorgesehen – 41. Grad machen zu dürfen, in dem er sich 41 Tage lang an einem beliebigen Ort (den die Runde bestimmen durfte sodass er nicht betrügen konnte) metertief eingraben lässt und nur Kraft seiner mentalen Stärke überlebt. Man willigte ein und er bereite sich darauf mit Fastenkuren und Meditation vor. Schließlich vergrub man ihn einige Meter in Tüchern eingewickelt. Er sagte, dass er keinen einzigen Atemzug tätigte und sofort seinen Geist vom Körper trennte (evtl. eine Art Astralreise ?). In diesen 41 Tagen machte er unglaubliche geistige Erfahrungen und traf auf einen ihn überragenden Lehrer, der sich durch besondere Güte und Herzlichkeit wie höchste Weisheit auszeichnete und sagte, er suche nach seinem Sohn, der noch größer wäre als er. Als er wieder erwachte – man grub ihn aus – setzte ein Umdenken bei ihm ein und er wollte unbedingt diesen überragenden Sohn des geheimnisvollen Mannes kennenlernen und suchen.
https://grenzwissenschaftler.wordpress.com/2015/01/03/334-luge-ein-ex-illuminati-packt-aus/

Das klingt irgendwie nach den Leuten die von "Lichtnahrung" leben ?!

Ja was ist von dem Buch zu halten ?

Nachdem ich die Buchauszüge auf der Seite https://grenzwissenschaftler.wordpress.com gelesen habe, kommt es mir so vor, als hätten bei dem Buch Dan Brown und Clive Barker sich die Autorenschaft geteilt !


melden

334 Promille Lüge

06.01.2015 um 23:31
che71 schrieb:Nachdem ich die Buchauszüge auf der Seite https://grenzwissenschaftler.wordpress.com gelesen habe, kommt es mir so vor, als hätten bei dem Buch Dan Brown und Clive Barker sich die Autorenschaft geteilt !
Na dann muss das Buch ja ein Bestseller-Roman werden und ich werde nach dem Kauf bestens unterhalten. Wenn man es nur so liest - als fiktiver Roman - dann ist es sicherlich ganz spannend.

Gibt es hier überhaupt jemanden der das Buch mal gelesen hat und aus erster hand berichten kann?


melden

334 Promille Lüge

07.01.2015 um 12:00
@che71
che71 schrieb:Das jemand so etwas glaubt ?! Höchstens Hardcore-Esoteriker !
Oder die Elite der Verschwörungsgläubigen hier...


melden

334 Promille Lüge

07.01.2015 um 12:06
@rambaldi
rambaldi schrieb:Oder die Elite der Verschwörungsgläubigen hier...
Das könnte gut sein !


melden

334 Promille Lüge

15.01.2015 um 17:00
Hab es mir heute bei meinem Buchladen abgeholt ^^
Bin ja mal gespannt....die Einleitung ist schon ziemlich freaky.

Ich meld mich, wenn ich das erste Viertel gelesen hab ;)


melden

334 Promille Lüge

15.01.2015 um 20:59
@offenherzigER
offenherzigER schrieb: Gibt es hier überhaupt jemanden der das Buch mal gelesen hat
Habs gelesen...ist aber auch schon eine ganze Weile her. Fands durchaus unterhaltsam, ist für mich aber lediglich eine fiktive Geschichte. Der angebliche Wahrheitsgehalt von 66.6% klingt meiner Meinung nach nach einer schlauen Vermarktungsstrategie, mehr nicht....

@headdymurphy
Viel Spaß beim lesen ;-)


melden

334 Promille Lüge

16.01.2015 um 00:29
@NeroCorleone
Danke...gönne mir gerade eine Pause, bin auf S.56.... :)

Wenn das alles ausgedacht ist, Hut ab, bis jetzt kein heftigeres Buch gelesen.
Sollte aber zwischen Seite 28-56 wirklich 66, 6% Wahrheit drin stecken...heidewitzka o.O
Zutrauen kann ich Menschen sowas, alleine "unsere" Geschichte, damals die Mayas und Co
mit ihren Riten und das alles....dann die Manipulationen der Psyche usw...

Bis jetzt könnte es schon möglich sein, wenn gleich der Autor dieses nicht unbedingt
selbst erlebt haben muss...ach was weiß ich ^^

Ist auf jeden Fall ein krasses Buch bis jetzt.
Mal schauen was noch so kommen wird :)

Aber das mit den Fotos und einen Menschen brechen und so...das stimmt schon und könnte das Stillhalten einiger Personen in gehobener Stellung erklären (666> Tier im Mensch> erpressbar) :D

Les ich weiter.....oder lieber morgen?
Damn it :)


melden

334 Promille Lüge

21.01.2015 um 02:09
@headdymurphy

Und wie weit bist Du mit Lesen? Lohnt sich der Kauf - und sei es als fesselnde Unterhaltung?


melden

334 Promille Lüge

26.01.2015 um 14:22
@offenherzigER

Es lohnt sich auf jeden Fall aus Unterhaltungsgründen, 100%.
In wie fern der Leser für sich eine "Wahrheit" findet, überlasse ich
dem geneigtem Leser ;)

Für 15 € bekommt man auf jeden Fall was geboten :)

Und Entschuldigung für die späte Antwort, war die Tage nicht online.

Mir fehlen noch zwei Kapitel und dann bin ich durch....aber richtig :D


melden

334 Promille Lüge

27.01.2015 um 19:34
offenherzigER schrieb:[...] Buch eines selbst erklärten Geheimlogen-Aussteigers höchsten Ranges (“Illuminati”). Er nennt sich selber “Hoher Meister vom Stuhl” (H. M. v. Stuhl) und bekleidete den höchsten nur denkbaren Meistergrad der obersten Loge: den 39. Grad. Das Buch heißt “334% Lüge” – “der Rest ist Loge” steht im Einband weiter geschrieben.
Ob mit Stuhl auch ein Stuhl gemeint ist? Vlt. ist es ja eher so, das der Stuhl den verdauten Nachlaß repärsentiert, verpackt als Qualitätsmerkmal ^^ H. M. v. Stuhl ^^


melden

334 Promille Lüge

29.01.2015 um 11:20
@Katori Du meinst die Hinterlassenschaft, die man ihm beim ersten Aufeinandertreffen direkt mundgerecht servierte? :D

@headdymurphy Habe es für zehn euro gekauft und sehr zügig durchgelesen - geht echt ruckzuck. Stutzig macht mich allein der titel von 334 % Lüge - wieso schreibt jemand ein aussteiger-buch um schonm titel anzukündigen, dass ein drittel des buches gelogen ist?! Hat er angst vor strafverfolgung wenn er autobiografischen bezug eingestehe (er schildert ja diverse straftaten bis ins detail)?

Hast Du headdymurphy das "schauen" geschnallt, also was er damit meint und wie man es angeblich trainierne könnte? zB sich selber im spiegel anschauen konzentriert ohne eine sekunde ablenkung.

UND: welchen Teil fandest du am interessantesten im Buch?


melden
Anzeige

334 Promille Lüge

29.01.2015 um 13:18
@offenherzigER

Zum "sehen"....japp, es klappt....hatte es vor paar Jahren mal für ne Woche lang nach einer Entgiftung/Erleuchtung, war sehr befremdlich, dachte hab nen Flashback.
Als ich das dann letzte Woche gelesen hab, war ich sehr erstaunt...
Hab mich dann vor dem Spiegel gesetzt und nochmal gemacht....es klappt.

Setz dich eine Armlänge vorm Spiegel und schau dir "ohne was zu erwarten" ins weiße eines deiner
beiden Augen....mein Gesicht wurde erst hell, dann abrupt schwarz, blutunterlaufende Augen und ne komische Nase....und "er/es" grinste mich an o.O
Kein Scheiß :)

Als mir das damals passiert ist, dachte ich es sei die Aura...sehr schräg das alles.
Aber es funzt wirklich....auch bei meiner Freundin, die ist schreiend aus dem Schlafzimmer gerannt als sich ihr Gesicht veränderte :D

"Was" man sieht und woher oder wieso soll jeder mit sich selbst ausmachen...


melden
273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden