Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

606 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Verschwörung, TV, Fernsehen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

02.05.2013 um 02:23
@Johncom
Du bist der Truther.
Wie gut das du andere hier belehren musst, wer oder was die Warlords sind ?!

Du hast nicht einen Beweis gebracht, das die CIA in einen Drogenhandel mit den Warlords oder den Taliban verwickelt ist.
Stattdessen hast du ein über 40 Jahre altes Buch ausgegraben und lang und breit bekannte Tatsachen breit getreten, die zwar richtig sind, aber nichts mit Afghanistan zu tun haben.
Iran-Contra Affäre usw.

Das dort Geld an die Warlords gezahlt wird, ist eher eine unselige Tradition. Die Warlords und ihre bewaffneten Kämpfer, kämpfen nun mal nur für Geld und sie sind dabei noch nicht mal besonders zuverlässig. Die Menschen bauen dort Opium an, weil sie dafür am meisten Geld bekommen und nicht weil die CIA das will.

Das ist nicht dein Ernst ? Zu behaupten die westlichen Truppen wären mit den Terroristen gleichzusetzen ?!
Zitat von JohncomJohncom schrieb:Diese sogenannten Warlords tuen sich mit allen Terroristen zusammen, egal ob einheimische oder westliche Besatzungstruppen.



melden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

02.05.2013 um 03:05
@Johncom
Zitat von JohncomJohncom schrieb:Der Thread heisst Die Zensur in den (Schafs) - Medien,
also Afganistan, Drogen, CIA könnte man besser in einem Extra-Thread untersuchen.
Was hier aber reinpasst ist wie Massenmedien den Afganistan Konflikt seit fast 12 Jahren nach der Invasion darstellen, als Erfolg oder Niederlage.
ach jetzt ist es auf einmal offtopic das die bösen medien die beweise für die angebliche beteilung des CIA am drogenschmuggel in afghanistan vertuschen?

wo bleiben die von mir geforderten beweise? ich glaube eher das du gar nichts handfestest hast und hier einfach irgenwelches hörensagen als fakten hinstellen willst.
Zitat von JohncomJohncom schrieb:1) Wenn meinst Du eigentlich mit Truther ?
verschwörungstheoretiker wie due die hinter jedem anschlag einen inside job sehen.
Zitat von JohncomJohncom schrieb:2) Gebrauch doch mal Dein eigenes Hirn:
Wenn die CIA, wie jetzt wieder mal berichtet wurde .. dem Ober-Drogenbaron Plastiktüten Bargeld anliefert, jeden Monat pünktlich und das über Jahre, dann tut sie das ganz ohne Gegenerwartung ?
der ober drogenbaron ist eben nebenbei auch noch ein warlord mit eier menge soldaten die für die amerikaner kämpfen.
3) hat Professor Alfred W. McCoy
Wikipedia: Alfred_W._McCoy
die Verwicklung der CIA in den Drogenhandel ausführlich untersucht und so detailiert dass versucht wurde, seine Veröffentlichungen zu verhindern.
der von dir genannte experte sagt genau das was ich auch gesagt habe.
McCoy wirft der CIA weniger die direkte Mittäterschaft an Drogengeschäften vor - wenngleich er in seinem Buch einige Beispiele aus der Zeit des Vietnamkriegs belegt - sondern die stille Duldung des Handels und der Komplizenschaft mit Drogenhändlern. Dazu gehören laut McCoy zum Beispiel die aktive Behinderung US-amerikanischer Strafverfolgungsbehörden wie der Drug Enforcement Administration (DEA), wenn diese Drogenhändler verfolgen wollen, die mit der CIA bei verdeckten Operationen zusammenarbeiten.
merkwürdigerweise hast du diesen teil des wikipediaartikels nicht zitiert( warum eigentlich?). dafür aber eine buchbeschreibung von amazon. sind das deine quellen? oder hast du in den letzten 24 stunden nichts besseres gefunden als diese jämmerliche buchbeschreibung?


1x zitiertmelden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

02.05.2013 um 03:15
@robert-capa
Das habe ich so ähnlich auch geschrieben.


melden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

02.05.2013 um 03:19
@che71
sorry, hab ich nicht gesehen. ich schuldete johncom aber auch eine antwort.


melden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

03.05.2013 um 01:35
Zitat von robert-caparobert-capa schrieb:ach jetzt ist es auf einmal offtopic das die bösen medien die beweise für die angebliche beteilung des CIA am drogenschmuggel in afghanistan vertuschen?
@robert-capa
Das sind Deine Worte.
Dann begründe auch warum bösen Medien die Beweise für die angebliche Beteilung des CIA am Drogenschmuggel in Afghanistan vertuschen.
Johncom schrieb:
Dass die CIA auch während des jetzigen Krieges an Drogengeschäften beteiligt ist, den Export des Heroins lenkt und schützt ist auch bekannt, und wird 'anerkannte Tatsache' sein wenn er mal beendet ist, das kann noch dauern.
robert-capa:
wo sind dann die von mir geforderten beweise?
Dein Antwort geht ja an meinem Statement vorbei.
'Beweise' wie Du sie forderst können, nehm ich, an nur Artikel der Mainstreampresse sein, oder ?
Ich sagte aber die Mitarbeit der CIA im Drogenbusiness WIRD anerkannte Tatsache sein, wenn das Engagement in der Region vorbei ist, das kann aber noch dauern denn es stehen noch an Syrien, der Iran, sicher auch der Libanon.

Neuer Aufhänger in diesem Thread war die ARD Offenbarung
http://www.tagesschau.de/ausland/ciakabul100.html

die monatlichen Geldgeschenke der CIA an Karsai. Das kam aber schon vor 4 Jahren raus, nicht neues.
Weil die ARD, eigentlich NYT das schreibt, ist das so ein 'Beweis' ??
Also wenn ein Mainstreamblatt was schreibt ist das ein Beweis.
Das Blatt sagt selbst, es berufe sich 'anonyme Quellen'.

Nehmen wir zB Alex Jones sagte vor 10 Jahren was NYT 5 Jahre später schreibt, dann wär es vor 10 Jahren ein Gerücht gewesen für brave Mainstreamvertreter.
Für einige Scharfmacher sogar eine 'böswillige Unterstellung'.

Dann berichtet NYT, dann der ganze Schlepptau Spiegel, Bild, ARD .. und schon gilt es als bewiesen:
Ja, die CIA bezahlt den Obermafiosi und die Familie eines Drogenbarons mit Plastiktüten voll Bargeld schon seit Jahren.
Aber nur weil es der ganze Blätterwald auch nachredet, bis dahin hätten die Systemlinge Empörung gesagt:
'Was für eine böse Unterstellung'
Johncom schrieb:
1) Wenn meinst Du eigentlich mit Truther ?
robert-capa:
verschwörungstheoretiker wie due die hinter jedem anschlag einen inside job sehen.
Also es kann sein dass mir kommt es jedenfalls so vor dass eine bestimmte Denkschule die Theorie lehrt:
Wer die 9-11 Anschläge und anderen ähnliche Evenst als False Flags untersucht, den muss man in die Nazi-Ecke rücken oder sonstwie diskriminieren.
Der Mythos soll heissen 'der schlimme Islamist bedroht unsere Freiheit' ... wer das bezweifelt muss als Verschwörungstheoretiker hingestellt werden.
Ich nehme an Du erkennst da was ?

von @matraze106
das ist alles ein und die selbe schublade. VTler, Truther, Nazis - alles das selbe.
entweder du bist ein skeptiker oder du bist ein idiot.



1x zitiertmelden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

03.05.2013 um 02:01
@Johncom
Zitat von JohncomJohncom schrieb:Das sind Deine Worte.
.


das hast du doch behauptet
Johncom schrieb:
Das was noch auf die Titelseite der Mainstreammedien wartet, ist das direkte Mitwirken der CIA am Opium- und Heroinhandel in die Nachbarstaaten wie Russland, und weiter nach Europa.
Zitat von JohncomJohncom schrieb:Dann begründe auch warum bösen Medien die Beweise für die angebliche Beteilung des CIA am Drogenschmuggel in Afghanistan vertuschen.
ich habe dich bereits darauf aufmerksam gemacht das die medien über die drogenproblematk berichten, nur eine direkte beteiligug des CIA lässt sich nicht nachweisen.
Zitat von JohncomJohncom schrieb:Dein Antwort geht ja an meinem Statement vorbei.
'Beweise' wie Du sie forderst können, nehm ich, an nur Artikel der Mainstreampresse sein, oder ?
seit drei tagen frage ich dich nach beweisen und es kommt gar nichts, selbst die truther müssen doch etwas handfestes vorweisen damit du ihnen glaubst, oder reichen dir videos wo jemand sagt der CIA würde drogen schmuggeln als beweis aus?
Zitat von JohncomJohncom schrieb:Ich sagte aber die Mitarbeit der CIA im Drogenbusiness WIRD anerkannte Tatsache sein, wenn das Engagement in der Region vorbei ist, das kann aber noch dauern denn es stehen noch an Syrien, der Iran, sicher auch der Libanon.
achso es wird also irgendwann möglicherweise beweise geben. wow, das nenne ich eine seriöse beweisführung.
Zitat von JohncomJohncom schrieb:Wer die 9-11 Anschläge und anderen ähnliche Evenst als False Flags untersucht, den muss man in die Nazi-Ecke rücken oder sonst wie diskriminieren.
so wie ihr die otler als bezahlte schreiberlinge oder schlafschafe diskriminiert? wie war das mit dem glashaus? wie oft hast du mir oder anderen vorgeworfen wir würden von "denen" bezahlt?
ich habe dich nie persönlich als nazi beschimpft, aber ich nehme mir das recht heraus klarzustellen wenn jemand eine naziseite als quelle anführt.
Zitat von JohncomJohncom schrieb:Der Mythos soll heissen 'der schlimme Islamist bedroht unsere Freiheit' ... wer das bezweifelt muss als Verschwörungstheoretiker hingestellt werden.
Ich nehme an Du erkennst da was ?
du hast doch auch ein von anderen konstruiertes feindbild, du glaubst an eine weltweite megaverschwörung und daran das die usa hinter allem bösen stecken. ist das etwa rational? menschen die an eine weltweite verschwörung glauben sind nunmal verschwörungstheoretiker, das wort selbst ist ja nicht mal abwertend, menschen die im mittelalter das kirchliche dogma ablehnten waren auch verschwörungstheoretiker.

die spinnerten verschwörungstheoretiker erkennt man daran das sie keine grautöne kennen. für sie gibt es nur extreme. wer hinter jedem moslem einen terroristen vermutet ist genauso bescheuert wie jemand der hinter jedem anschlag eine false flag vermutet.

wenn ich merke das bestimmte diskutierten keine grautöne kennen dann kann ich sie nicht ernst nehmen.


1x zitiertmelden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

04.05.2013 um 02:14
Zitat von robert-caparobert-capa schrieb:ich habe dich bereits darauf aufmerksam gemacht das die medien über die drogenproblematk berichten, nur eine direkte beteiligug des CIA lässt sich nicht nachweisen.
@robert-capa
Und ich habe Dir nachgewiesen dass die Medien ( unser Mainstream ) dann die Beteiligug der CIA am Drogenhandel zugeben wenn sie dürfen. - D.h. meistens wenn die Kriegshandlungen abgeschlossen sind.

Wenn Du logisch nachvollziehen kannst, siehst Du die Zusammenhänge sowieso.
Während des Vietnamkriegs kam der Grossteil des Heroins aus dem goldenen Dreieck, also Thailand, Laos, Kambodscha.

- Staatlich organisierter Drogenhandel

Air America war in großem Stil als Transporteur in den Drogenhandel verwickelt. Verbündete (meist informelle) Armeen wurden von amerikanischen Geheimdiensten, wie früher schon von den Franzosen (durch die GCMA), finanziert, indem von diesen in ihrem Auftrag von Bergvölkern angebautes Opium und daraus raffiniertes Heroin mit Hilfe der CIA auf den Markt gebracht wurde. Ein guter Teil der Profite aus diesem Geschäft floß an amerikafreundliche Politiker, wie Ouane Rattikone und den südvietnamesischen Luftwaffenchef und späteren Premier Nguyen Cao Ky.

Die Air America war in dieser Schmugglerfunktion die Nachfolgeorganisation der Air Laos Commerciale und anderer als „Air Opium“ bekannter Fluggesellschaften. Der amerikanische Geschichtsprofessor Alfred W. McCoy hat diese Vorgänge detailliert in seinem Buch The Politics of Heroin. CIA Complicity in the Global Drug Trade beschrieben (deutsch: Die CIA und das Heroin; Verlag Zweitausendeins, 2003). Die CIA versuchte 1972 vergeblich, das Buch "aus Gründen der nationalen Sicherheit" zu zensieren. Die Veröffentlichung hatte eine Reihe von Untersuchungskommissionen in den USA zur Folge, bei denen auch McCoy als Zeuge aussagte, wobei sämtliche CIA-Zeugen jegliche Beteiligung an illegaler Aktivität abstritten. -
Wikipedia: Air America

Seit 2002 kommt das Heroin aus Afganistan und zwar in ansteigender Menge.
Zufällig mal wieder von da, wo Washington mal wieder Völker befreit und seine Geheimdienste den Rest

Die CIA ... geheim geheim ... nimmt öffentlich keine Stellung zu ihren Fliegern, mit denen 'internationale Gefangene' in Verhörgefängnisse geflogen werden.
Wikipedia: Rendition aircraft

Kann sein so ein Flieger crasht mal irgendwo und ein paar Tonnen Kokain purzeln heraus.
Nee was fürn Zufall.
Und das im Jahr 2007, der kalte Krieg ist längst vorbei.

Youtube: CIA Torture Jet crashed with 4 Tons of COCAINE
CIA Torture Jet crashed with 4 Tons of COCAINE
Zitat von robert-caparobert-capa schrieb:seit drei tagen frage ich dich nach beweisen und es kommt gar nichts
Hab Dir nie Be-weise versprochen, aber Hinweise gegeben.
Denken musst Du dann selber.
Johncom schrieb:
Wer die 9-11 Anschläge und anderen ähnliche Evenst als False Flags untersucht, den muss man in die Nazi-Ecke rücken oder sonst wie diskriminieren.
robert-capa:
so wie ihr die otler als bezahlte schreiberlinge oder schlafschafe diskriminiert?
wie war das mit dem glashaus? wie oft hast du mir oder anderen vorgeworfen wir würden von "denen" bezahlt?
Wenn ich das gesagt habe, bitte Zitat Belege.
Ob Du oder Deine Kollegen Schreiberlinge sind, müsst ihr mit Euch selbst ausmachen.
Zitat von robert-caparobert-capa schrieb:ich habe dich nie persönlich als nazi beschimpft, aber ich nehme mir das recht heraus klarzustellen wenn jemand eine naziseite als quelle anführt.
Beschimpf mich oder andere gern als irgendwas, aber lass ihnen den Platz sich zu rechtfertigen.
Anstelle sie gleich abzuschiessen ( sperren ).
Wer schiesst hat Angst.
Zitat von robert-caparobert-capa schrieb:du hast doch auch ein von anderen konstruiertes feindbild, du glaubst an eine weltweite megaverschwörung und daran das die usa hinter allem bösen stecken.
Belege, Beweise dafür, Zitate ? Bitte her damit.

Nee ich bin Kriegsgegner und ich denke dass unsere europäischen Vorväter sich damals 33-45 vom Propagandagedöhns einer bestimmten Fascho-Regierung haben blenden lassen und sich das Gewissen zugedröhnt.
Und nicht anders, nur noch geschickter werden wir jetzt wieder in den nächsten Scheisskrieg eingewickelt. Mit dem Mythos 'arabische Terroristengefahr'. Das ist nicht 'die USA', die uns da reinreitet, das sind Kapitalisten, die die USA und 'uns' benutzen.
Ja gut, das ist ein Feindbild da hast Du Recht.
Gegen die Profiteure des Krieges.
Zitat von robert-caparobert-capa schrieb:das wort selbst ist ja nicht mal abwertend, menschen die im mittelalter das kirchliche dogma ablehnten waren auch verschwörungstheoretiker.
Würd sagen das waren Denker, Reformatoren und ihrer Zeit vorraus.
Ein Establishment wie damals die reiche Kirchen, braucht immer - aktuelle - Kraftwörter,
sie sagten Ketzer.
Mit Ketzer würd man heute eher ein Lächeln ernten.

Mit Spinner, Nazi oder sogar 'Verschwörungstheoretiker' kann man vielleicht bei einigen Emotionen anwärmen, deshalb sind das auch zZ beliebte Begriffe in den Massenmedien. :D
Zitat von robert-caparobert-capa schrieb:die spinnerten verschwörungstheoretiker erkennt man daran das sie keine grautöne kennen. für sie gibt es nur extreme. wer hinter jedem moslem einen terroristen vermutet ist genauso bescheuert wie jemand der hinter jedem anschlag eine false flag vermutet.
Nun gibt es Hunderte Millionen Moslems.
Aber 5 oder 6 angebliche Anschläge im Westen, dann noch etwa ein Dutzend Inszenierungen wie Sauerlandattentäter oder Unterhosenbomber.
Da haben FBI- und CIA-Leute Jugendliche in Chatrooms kontaktiert und zu Anschlagsplanungen überredet.
Das fällt mit zu Grautönen ein: Anschläge mit echten Opfern oder Anschlägen mit nur geplanten Opfern.

Die Mainstreampresse mit wenigen Ausnahmen bringt aber genau das, und 1000 fach ( ich höre auch Radio ):
Islamisten, Terrornetzwerk Al Kaida ...
So permanent so dass Otto Normalhörer schon dran glaubt.
Denn die ständige Begriffswiederholung geht jedem ins Unterbewusstsein.


2x zitiertmelden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

04.05.2013 um 02:40
@Johncom
Du sollst hier Beweise bringen und keine mysteriösen Youtube-Videos !
Zitat von JohncomJohncom schrieb:Johncom schrieb:
Wer die 9-11 Anschläge und anderen ähnliche Evenst als False Flags untersucht, den muss man in die Nazi-Ecke rücken oder sonst wie diskriminieren.
Du hast bisher keinen Beweis erbracht, für deine Behauptungen. Willst du wirklich behaupten, das es keine Islamisten gibt oder das Al-Qaida ?


1x zitiertmelden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

04.05.2013 um 03:10
Zur 1. Frage Ja
zur 2. auch Ja.
Danke


melden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

04.05.2013 um 03:21
@Johncom
Also willst du keine Beweise bringen ?

Ich meine echte Beweise !
Und nicht so einen schwindeligen Juenemann, der mit Conrebbi befreundet und an Reptiloiden glaubt !

Aber wahrscheinlich wird es darauf hinaus laufen !


1x zitiertmelden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

04.05.2013 um 03:46
Zitat von che71che71 schrieb:Du sollst hier Beweise bringen und keine mysteriösen Youtube-Videos !
Du solltest dir vielleicht einmal die Regeln- und Nutzungsbedingungen von allymy ansehen und hier insbesondere den Absatz "Umgangsformen". Von "Rede im Befehlston mit anderen Forumsteilnehmern" steht da nichts drinnen.
Zitat von che71che71 schrieb:Also willst du keine Beweise bringen ?

Ich meine echte Beweise !
Es ist nunmal ein Charakteristikum von Verschwörungstheorien, dass nicht für alles ein Beweis erbracht werden kann. Vielleicht war dir das nicht ganz bewusst, als du diese Rubrik aufgesucht hast.
Und selbst wenn Juenemann mit Conrebbi befreundet sein sollte und an Reptiloide glaubt, darfst du daraus
1. nicht schließen, dass alles was Juenemann sagt, falsch ist und
2. schon gar nicht darauf, dass Johncom nun deshalb auch mit Conrebbi befreundet sei oder an Reptiloide glaubt.


1x zitiertmelden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

04.05.2013 um 04:16
@dh_awake
Und wer bist du ?

Wer hier so große Beiträge bringt wie Johncomm, der muss auch wenigstens ein paar Beweise bringen können ?
Es ist nunmal ein Charakteristikum von Verschwörungstheorien, dass nicht für alles ein Beweis erbracht werden kann. Vielleicht war dir das nicht ganz bewusst, als du diese Rubrik aufgesucht hast.
Und selbst wenn Juenemann mit Conrebbi befreundet sein sollte und an Reptiloide glaubt, darfst du daraus
1. nicht schließen, dass alles was Juenemann sagt, falsch ist und
2. schon gar nicht darauf, dass Johncom nun deshalb auch mit Conrebbi befreundet sei oder an Reptiloide glaubt.
Ach was ! Das hätte ich nicht gewusst, wenn du es mir nicht gesagt hättest !
Doch das ist mir voll und ganz bewusst in dieser Rubrik !

Juenemann ist mit Conrebbi befreundet, das steht fest.
Was ich daraus schließe, das entscheide ich und nicht du !

Das Juenemann sich damit in schlechte Gesellschaft bringt, ist seine Sache.
Aber wenn er seine berufliche Tätigkeit so ausübt, wie er seine Freunde aussucht, dann wird es nicht weit her sein, mit seiner beruflichen Reputation.

Und habe ich nicht gesagt, das Johncomm mit Conrebbi befreundet ist und an Reptiloide glaubt !


1x zitiertmelden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

04.05.2013 um 04:38
Zitat von che71che71 schrieb:Was ich daraus schließe, das entscheide ich und nicht du !
Ja, kannst du ja gerne tun. Aber für dich zuhause und nicht hier als Argument.


melden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

04.05.2013 um 04:41
starker Tobak den ihr hier raucht ^_^


melden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

04.05.2013 um 04:42
@dh_awake
Das sehe ich aber anders. Das mit Juenemann ist so, wie ich es beschrieben habe.


melden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

04.05.2013 um 06:34
@Johncom
Zitat von JohncomJohncom schrieb:Kann sein so ein Flieger crasht mal irgendwo und ein paar Tonnen Kokain purzeln heraus.
Nee was fürn Zufall.
Und das im Jahr 2007, der kalte Krieg ist längst vorbei.
Das ist doch ein klarer Hinweis darauf dass die CIA das Flugzeug abstürzen lassen haben.
Beweise brauche ich nicht, man kann dir nur Hinweise geben denken musst du schon selber.


melden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

05.05.2013 um 00:20
Zitat von dh_awakedh_awake schrieb:Und selbst wenn Juenemann mit Conrebbi befreundet sein sollte und an Reptiloide glaubt, darfst du daraus
1. nicht schließen, dass alles was Juenemann sagt, falsch ist und
2. schon gar nicht darauf, dass Johncom nun deshalb auch mit Conrebbi befreundet sei oder an Reptiloide glaubt.
@dh_awake
Und wie kommt jetzt der Juenemann ins Thema, das ist doch ein anderer Thread.
Hab gerade mal geschaut was Jueneman noch so treibt - ... aha der hat den sogenannten Selbstversorgerkanal abonniert.

- Hier geht es um die Selbstversorgung einer vierkoepfigen Familie mit Obst, Gemuese, Getreide und Fleisch aus dem eigenen Garten. -
Schlimm, was man alles herausfinden kann wenn man Zeit hat.

Ob dieser Selbstversorger
http://www.youtube.com/user/rrhase
jetzt auch mit den Reptiloiden unter einer Decke steckt ?
Ein richtiger Symphatisantensumpf könnte da zum Vorschein kommen, ganz verdächtig.


melden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

29.07.2013 um 09:13
Der von Premier Cameron initierte Internet-Filter soll nicht nur Pornografisches, sondern auch politische Inhalte filtern und Webseiten für Alkoholikerinnen und Esoteriker.

topelement

«David Cameron will die Menschen schlafwandelnd in die Zensur führen.» Mit diesem Statement sorgt Jim Killock von der digitalen Bürgerrechtsorganisation «Open Rights Group» für neuen Diskussionsstoff rund um die Pornwall, die der britische Premierminister David Cameron einführen möchte.

Gemäss «Open Rights Group» soll die als Porno-Filter deklarierte Zensurmassnahme nicht nur pornografisches Material filtern. Die Liste mit den einzeln wählbaren Bereichen umfasst weiter: Gewaltdarstellungen, extremistische und terroristische politische Inhalte, Webseiten zu Magersucht und Essstörung, Suizid-Webseiten, Alkohol, Rauchen, Web-Foren, esoterisches Material und Umgehungstools für Netzsperren. Allerdings könne das Filter-Angebot je nach Internet-Provider anders ausfallen und die User können sich immer noch gegen die Filter entscheiden, müssten dies aber aktiv tun.

http://www.20min.ch/digital/news/story/Die-Pornwall-filtert-auch-politische-Inhalte-26480503


Anmerkung
Wie weit werden solche Gesetze gegen das Volk noch ausgeweitet und wie können wir uns vor solchen Vorstössen schützen?
Es wird langsam unerträglich, was unter dem Deckmantel der Sicherheit und gegen den Terror, alles gegen den Bürger erlassen wird!


melden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

29.07.2013 um 11:37
Wah, ohne Porn kauft doch keiner mehr Internet !


melden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

29.07.2013 um 18:42
@JordanTwoDelta
schalts halt einfach nicht ein und du kannst weiter pornos gucken :Y:


melden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

19.08.2013 um 13:20
Zensur !!!

Aber was für Eine... ekelhaft...

https://www.youtube.com/watch?v=9Fa9l5-ctDo


Merkels grosser Auftritt in Bremen in den Massenmedien als toll und vorallem unproblematisch hingestellt doch die Wahrheit ist eine Andere.

Siehe Video. Dazu habe ich genug angerissen


1x zitiertmelden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

19.08.2013 um 13:30
Zitat von verwirrtverwirrt schrieb:Siehe Video. Dazu habe ich genug angerissen
Der Kanal dieses Icke-Fanboys ist viel interessanter:
https://www.youtube.com/user/NewsX23/videos

Augen- und Ohrenkrebsverdacht!


melden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

19.08.2013 um 13:37
Icke-Fan ? mhh nunja... hin und wieder findet man bei abgespacten auch vernünftige Informationen, ich schau mal.

Aber das von mir verlinkte Video sollte man sich doch mal ansehen... ebenso ein paar Weitere des Kanalinhaber, was den Besuch Angela Merkel in Bremen betrifft.

Anfänglich hatte ich gedacht dass dort 2 Menschen rufen ;) ...aber es scheinen mehr zu sein, die dort ein wenig Radau machten.

Interessant ist wie gesagt im Video auch zu sehen dass, die Medien diese Tatsachen aussen vor lassen. Ich mein, man hätte ja drüber berichten können, wenn auch in einem schlechten Licht. Ist Wahlkampf. Hier in Deutschland denke ich verhält sich Wahlkampf wie Krieg/Liebe...es gibt keine Regeln.


1x zitiertmelden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

19.08.2013 um 13:45
Zitat von verwirrtverwirrt schrieb:Aber das von mir verlinkte Video sollte man sich doch mal ansehen
Habe ich. Da haben drei oder vier Leute "Hau ab!" gegrölt und in den bösen deutschen staatsnahen GmbH-nahen Sendern wird das nicht gezeigt. Echt ein Skandal.


melden

Die Zensur in den (Schafs) - Medien

19.08.2013 um 13:49
@verwirrt

In der Norddeutschen Lokalpresse kam das überall

Sogar die Bild hat von Störern berichtet...

Offenbar haben aber einige Zeitungen Merkels Bremen-Besuch als nicht genug wichtig zum Drucken erachtet und daraus wird ihnen jetzt ein Strick gedreht. Hätten sie auch darüber berichtet, würde man jetzt wieder über die Gleichschaltung der Presse stänkern...


melden