Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

336 Beiträge, Schlüsselwörter: RFID, Karte, Perso, Bankkarte, Neuer Personalausweis, EC, Funkchip

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

21.06.2011 um 14:06
@robert-capa
robert-capa schrieb:mein gott wieso glaubt ihr eigentlich immer das alles was technisch machbar ist auch vom staat genutzt wird um sein volk zu versklaven?
warum stellst du dich immer auf die Seite des Staates? Wirst du bezahlt?
robert-capa schrieb:warum gibt es keine kameras mit eingebauten schußanlagen in den fußgängerzonen?
weil das die Leute schon immer eher zum Fliehen als zum bleiben animiert hat, siehe DDR
robert-capa schrieb:warum laufen nicht schon seit jahren alle bürger mit GPS-halsbändern rum?
weil fast jeder Bundesbürger ein Handy hat und fast alle neuartigen Handy GPS besitzen. Die Telefonnumemr bekommt der Staat vom Anbieter, also warum sowas aufälliges ...du denkst aber auch garnicht mit.
robert-capa schrieb:warum hat der staat keine kamera auf meinem klo?
wen interessiert dein Stuhlgang?
robert-capa schrieb:warum explodiert keine bombe in meinem auto wenn ich geblitzt werde?
weil du sonst kein Geld an den Staat mehr abtreten würdest.
robert-capa schrieb:warum versprühen wasserwerfer keine säure?
siehe den Punkt oben mit dem Blitzen ...
robert-capa schrieb:warum schmeißt die krankenkasse leute die ihre zigaretten EC-karte zahlen nicht einfach raus?
weil sie trotzdem ihre Beiträge zahlen...
robert-capa schrieb:diese liste ließe sich noch endlos weiterführen
ja die Antworten auf dieses GETROLLE lassen sich auch endlos weiterführen.


melden
Anzeige

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

21.06.2011 um 14:10
Find ich gut.Sollte die Bezahlung beschleunigen wenn man jetzt kleine Beträge einfach durch ranhalten bezahlen kann.Sowie bei den Bustickets die man jetzt vorne dran halten soll.


melden

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

21.06.2011 um 14:14
@TundraLdbz
noch ein paar Jahre, dann kannst du deine Hand dran halten :D


melden

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

21.06.2011 um 14:19
@NeoDeus
Ganz ernsthaft das wäre sehr gut.


melden

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

21.06.2011 um 14:23
@TundraLdbz
jedem das seine, ich würde es nicht gut finden. Aber du bist wenigestens erfrischend ehrlich.


melden

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

21.06.2011 um 14:24
@NeoDeus
Was soll daran schlimm sein.Oder hast du Angst vor medizinischen Flgen durch Fremdkörper im Körper.


melden

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

21.06.2011 um 14:27
Also ich würde mich schon streuben mir einen Fremdkörper einpflanzen zu lassen. Ist einfach kein schöner Gedanke.


melden

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

21.06.2011 um 14:35
@TundraLdbz
von den medizinischen Folgen weniger, aber eher von dem Fremdkörper an sich, weil ich bis zum Schluss nicht weiß, welche Funktionen er haben kann. Vielleicht öffnet sich auf Knopfdruck eine Kammer und irgendwelche Nanonmaschinen werden freigesetzt. Who knows...


melden
FiatLuxFan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

21.06.2011 um 14:40
@NeoDeus
NeoDeus schrieb:warum stellst du dich immer auf die Seite des Staates? Wirst du bezahlt?
@robert-capa ist wirklich ein "VT-Slayer" und Verharmloser vor dem Herrn, der Vorwurf der Bezahlung ist bei diesem "U-Boot" nicht allzuweit hergeholt.

Du bist durchschaut @robert-capa , ich hatte schon ewig den Verdacht, das du nicht deine Meinung hier postest, sondern für die meinungsbildenden Medien,einen Geheimdienst oder den Staat in diesem grossen Forum postest...

Viel Spass weiterhin, du Desinfo-Schleuder. :D


melden

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

21.06.2011 um 14:41
@NeoDeus
Naja das ist aber paranoid.


melden

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

21.06.2011 um 14:42
Ach Gott, schon wieder diese RFID-Verschwörungshysterie. Dürfte ich mal fragen, wieviele von euch schon einmal die Planung einer RFID-Infrastruktur übernommen haben und sich intensiv in die Materie eingearbeitet haben, inklusive Tests der realen Leistungsfähigkeit? Ich habe das bereits nur hinter mir. Ihr wurdet mal belächelt für solche Ansichten? Werdet ihr immer noch. Und zwar von den Leuten, die sich mit der Technik auskennen.

Als ob es auf der Welt nicht genug Scheiße gäbe, immer wieder kommt wer und erfindet etwas dazu...


melden
Delany
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

21.06.2011 um 14:48
@moredread

wieso tust du der welt nicht den gefallen und klärst sie dann auf?
wenn alles so harmlos ist so kannst du weltverbessernd beruhigend auf die menschen einwirken!


melden

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

21.06.2011 um 14:48
@moredread
Endlich jemand der den Schwachsinn auch nicht glaubt.


melden

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

21.06.2011 um 14:49
@TundraLdbz
dann bin ich eben was manche Dinge angeht, paranoid :)


melden

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

21.06.2011 um 15:01
128er schrieb:hin zum tätowierten Strichcode garnichtmehr weit
Wäre eine solche Tätowierung eigentlich lesbar? Die Haut (und auch Tattoos) ändert sich doch immer wieder mal, je nachdem ob man gerade abnimmt, zunimmt oder faltig wird. Spannung und Trockenheit der Haut sind ja auch nicht jeden Tag gleich, auch nicht der Bräunungsgrad oder Leberflecken.

Und wenn ich bedenke, dass es schon problematisch sein kann, sein Leergut zurückzugeben, weil der Strichcode nicht gelesen werden kann ...


melden

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

21.06.2011 um 15:31
@Delany
Delany schrieb:wieso tust du der welt nicht den gefallen und klärst sie dann auf?
wenn alles so harmlos ist so kannst du weltverbessernd beruhigend auf die menschen einwirken!
Weil ich das alleine in diesem Forum schon ein halbes oder gar ganzes Dutzend mal getan habe. Es ist eigentlich nicht allzu schwer, google mit dieser Frage zu füttern. Um meine Statements auf Allmy zum Thema RFID zu finden, reicht die Eingabe von

Moredread RFID site:allmystery.de

...und *schwupps* findet sich alles. Manchmal habe ich das Gefühl, das RFID-Paranoiker Leute sind, die mit Google nicht umgehen können. Na, egal, ich habe fix mal eine Antwort zum Thema RFID von mir rausgesucht und kopiere die rein. Wundere Dich nicht über Anspielungen auf ein anderes Topic, hängt damit zusammen, das ich da in einem anderem Thema drin war. Hier also der Text:

*************************

Unglücklicherweise kenne ich mich hervorragend mit RFID-Chips aus. Mein Wissen basiert dabei nicht auf den Darstellungen irgendwelcher Verschwörungstheoretiker (die haben nicht den geringsten Schimmer über RFID und erzählen nur Schwachsinn), sondern es sind Information aus erster Hand - direkt von den Firmen, die die Chips herstellen. Die letzte Firma, in der ich arbeitete, wollte nämlich RFID einführen. Ich sollte prüfen, ob RFID für uns geeignet ist und war damit beauftragt, die Technik darauf zu prüfen und gegebenenfalls einzuführen.

RFID war aber leider völlig ungeeignet. Den Grund dazu führe ich mal schnell auf - er zeigt auch, warum RFID völlig ungeeignet ist um Menschen zu erfassen.

Grundsätzlich: Ein typischer RFID-Chip (gibt auch andere) verfügt über keine eigene Stromversorgung. Den Strom den er zum funktionieren benötigt, zieht er aus den Radiowellen des Geräts, das ihn ausliest. Das Gerät wird eingeschaltet, sendet Radiowellen, die der RFID-Chip in Strom umwandelt und daraufhin einen Funkimpuls absendet, der eine Seriennummer beinhaltet. Das war es auch schon - mehr kann ein RFID-Chip nicht.

Dabei gibt es aber bestimmte technische Beschränkungen - die eben der Grund dafür waren, das RFID bei uns nicht eingesetzt wurde.

Je kleiner ein RFID-Chip ist, um so weniger Strom kann er verarbeiten. So, wie Stromkabel verglüht, wenn man zuviel Strom fliessen lässt, zerstört sich auch ein sehr kleiner RFID-Chip, wenn die Radiowellen, mit denen man ihn ansteuern will, zu intensiv sind.

Das hat den riesigen Nachteil, das kleine Chips nur eine sehr begrenzte Reichweite haben. Ein Chip von der Größe eines kleinen Preisschilds hat vielleicht 30 cm Reichweite - bei direktem Sichtkontakt mit dem Sender. Natürlich kann man größere Chips bauen, aber die sind nicht unbedingt sehr unauffällig.

Speziell im oder am menschlichen Körper sind die Chips problematisch. Da der Mensch, wie Du sicher weißt, hauptsächlich aus Wasser besteht, ist er auch der perfekte Schirm gegen RFID-Kommunikation. Halte ich den eben erwähnten Preisschildgroßen Chip einfach in meiner Faust, ist er schon für den RFID-Empfänger unsichtbar. Erhöht man die Sendeleistung des Senders so sehr, das man theoretisch etwas empfangen könnte, verglühlt der Chip.

Damit aber noch nicht genug: Die Chips mögen kein Metal. Leg so einen Chip mal in eine Tasche mit Reisverschluss und versuch, ihn zu scannen. Ich habe es probiert - vergiss es, der Chip ist nicht mehr auslesbar. Eine noch bessere Methode ist es, mehrere Chips zu stapeln: Die Chips senden zwar, aber es kommt nur noch ein Kauderwelsch gleichzeitig eintreffender Signale an. Auch in diesem Falle ist der Chip nicht auslesbar.

Und das sind, wie gesagt, keine Theorien, das sind Erfahrungen, die ich selbst sammeln konnte. Dagegen helfen auch keine noch so trickreichen Erfindungen. Die Antennen der Chips sind so klein, das es einfach keinen großartigen Spielraum gibt, die Sendeleistung der Chips zu erhöhen. Entweder die Chips sind sehr klein und unauffällig - dann sind sie kinderleicht zu entdecken oder auch zu zerstören - oder aber sie sind groß und auffällig. Dann wäre der Einsatz gelinde gesagt dämlich, weil Biometrie ein wesentlich effizienteres Mittel darstellt. Da gibt es übrigens tatsächlich sehr dramatische Entwicklungen, über die Du konkret hättest klagen können. Aber darüber steht in Deinem Brief kein Wort. Und eben darum attackiert Dein Brief die Bemühungen von Leuten, die wirklich versuchen, sich gegen reale Probleme zu wehren.

Was heute an RFID im Einsatz ist, funktioniert nur unter sehr speziellen Bedingungen. Und primär sind sogenannte aktive RFID-Chips im Einsatz - das sind Zigarettengroße Schachteln, die aktiv senden und auch eine Batterie haben. Aber da leistet jedes Handy einen besseren Dienst.

Sorry, aber Leute, die sich über die Gefahren von RFID aufregen, haben einfach keine Ahnung von dieser Technologie. Vor allem aber wissen sie nichts über wirklich gefährliche Entwicklungen - oder könntest Du mir aus dem Stehgreif jetzt sagen, wie das meistkritisierteste Biometrieprojekt heisst und wo da die Gefahren liegen?


Quelle: Diskussion: Brief an jedes Mitglied der österreichischen Regierung (Beitrag von moredread)

*************************

Ich hoffe, damit sind die Fragen beantwortet, die Du gestellt hast, und möglicherweise noch ein paar, die Du nicht gestellt hast.


melden

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

21.06.2011 um 16:26
@NeoDeus
NeoDeus schrieb:warum stellst du dich immer auf die Seite des Staates? Wirst du bezahlt?
ganz enfach weil es bisher keine anzeichen gibt das der staat uns diese dinger implantieren möchte, also worüber sollte ich mich aufregen? etwa über dinge die der staat möglicherweise irgendwann einmal tun könnte? sorry aber ich reg mich über dinge auf die wirklich geschehen, also entweder du kommst mit irgendeinem handfesten beweis z.b ein gesetzentwurf oder es is und bleibt nur eine lächerliche theorie.

@FiatLuxFan
FiatLuxFan schrieb:Du bist durchschaut @robert-capa , ich hatte schon ewig den Verdacht, das du nicht deine Meinung hier postest, sondern für die meinungsbildenden Medien,einen Geheimdienst oder den Staat in diesem grossen Forum postest...
also wenn ich ein bezahlter agent bin, dann wirst du von der pharmaindustrie bezahlt, damit die leute mal sehn wie sich unbehandelte paranoia auf den verstand eines menschen auswirkt.


melden

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

21.06.2011 um 16:55
@robert-capa
ich rege mich weiß gott nicht über so etwas auf, wir diskutieren hier darüber. Auf der einen Seite gibt es die jenigen die der Regierung misstrauen und dann solche wie dich, die erst skeptisch werden wenn der schwarze Van vors Haus fährt. ;)
Nur weil ich und andere User hier der Regierung keine 5 meter über den Weg trauen, heißt es nicht, dass wir gehinramputierte Schwachmaten sind.
Ich habe es schon mal gesagt, und ich werde es euch immer wieder sagen, lieber robert-capa und der Rest der Gang, das Forum nennt sich ALLMYSTERY und nicht ALLFACTS.
Wenn dir die paranoiden VT´ler so auf n Keks gehen, warum bist du dann eigentlich hier? Was würdet ihr staatsreuen ohne die VT´s denn eigentlich machen, ihr hättet doch überhaupt keinen Nährboden für eure Anfeindungen und arogantes Spiel, bei dem ihr denkt ihr seit uns weit überlegen.


melden

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

21.06.2011 um 17:05
@NeoDeus
ok solange du nur spekulierst und über mögliche folgen dieser technologie diskutierst ist ja alles in ordnung. was ich nicht leiden kann ist wenn die leute behaupten das es schon beschlossene sache ist uns diese chips zu implantieren, denn so ist es nicht.
NeoDeus schrieb:Nur weil ich und andere User hier der Regierung keine 5 meter über den Weg trauen, heißt es nicht, dass wir gehinramputierte Schwachmaten sind.
ich trau der regierung auch nicht übern weg, aber mein misstrauen bezieht sich eben auf andere themen. ich halte nicht vie von diesen extremen verschwörungstheorien.


melden
Anzeige
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

21.06.2011 um 17:07
Und ich dachte schon, ich sei paranoid.

Da bin ich sehr beruhigt, wenn ich das Thema hier lese.
warum laufen nicht schon seit jahren alle bürger mit GPS-halsbändern rum?

weil fast jeder Bundesbürger ein Handy hat und fast alle neuartigen Handy GPS besitzen. Die Telefonnumemr bekommt der Staat vom Anbieter, also warum sowas aufälliges ...du denkst aber auch garnicht mit.
Wenn das so toll klappt, wozu dann noch nen Chip?

Wozu soll das überhaupt gut sein?

Und wer soll die Datenflut bearbeiten?


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt