Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

3.154 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mikrowellenterror, Döner In Mikrowellen, Firlefanz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

07.12.2015 um 16:00
@donnerlittchen
Mich würde mal - und das ist wirklich ernst gemeint - interessieren, nach welchen Gesichtspunkten Du die Vertrauenswürdigkeit einer Quelle beurteilst.

Auf mich wirkt es so, als müsste die Geschichte möglichst abgedreht sein, um besonders glaubhaft rüber zu kommen. Aber vielleicht ist das nur ein Wahrnehmungsproblem auf meiner Seite und Deine Kriterien sind ganz andere?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

07.12.2015 um 19:55
@Lingu
Wenn du dich mit dem Forschungsprojekt brain/computer/interface naeher befassen und dabei die Aufgabe des nervus accessorius /Beinnerv/ verinnerlichen wuerdest, dabei die merkwuerdigsten Erfahrungen in die Betrachtung mit einbeziehen wuerdest, so wuerdest du bei eintretenden Stoerungen der Beinmuskulatur nicht in jedem Fall nur den Krankenwagen rufen, sondern deine grauen Gehirnzellen arbeiten lassen und andere Rueckschluesse ziehen.

@kleinundgrün
Wie allgemein bekannt ist, handelt es sich hier um ein Verbrechen, das aus der Distanz veruebt wird. Zur Aufklaerung bediene ich mich der gleichen Ueberlegungen und Mittel, der sich auch der Kriminalist bedient.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

07.12.2015 um 20:45
Der Kriminalist würde die Seite "Knochenfunk" bei Google eingeben und dabei auf ein Sammelsurium von Links zu anderen Seiten stoßen, die vielfach "Wahnsinn" und "Realitätsverlust" in großen Lettern aufleuchten lassen.

Wenn ich nun genau diese offensichtlichen Zeichen links liegen lasse, mir Scheuklappen aufsetze, eben die Existenz der psychischen Krankheit verleugne, so kann ich durchaus zu Ergebnissen kommen, wie du, Donnerlittchen sie glauben möchte. Aber das hat mit kriminalistischem Spürsinn nichts zu schaffen, sondern würde eher bei der Schriftstellerei oder bei der Bildzeitung von Erfolg gekrönt sein.

Da hilft auch keine Martha Mitchell oder ein Gustl Molath, der Großteil der "Gehirnmanipulierten" Menschen sind eben genau eines, psychisch krank.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

08.12.2015 um 08:13
@PeterLipisch
Ein Kriminalist wuerde zunaechst versuchen, die Frage zu klaeren, ob es tatsaechlich ein Forschungsprogramm brain/computer/interface gibt, wie auf der Webseite knochenfunk behauptet wird.

Die Antwort lautet ja.

Deine Einlassungen hinsichtlich Googleverweise auf Links zu Wahnsinn sind daher unzutreffend. Koennte allerdings auf deinem Computer moeglich sein, wenn du Torbrowser benutzt.


2x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

08.12.2015 um 08:40
Zitat von donnerlittchendonnerlittchen schrieb:Die Antwort lautet ja.
Und das reicht ja um einen Zusammenhang herzustellen. Wir sind nämlich im Internet!


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

08.12.2015 um 09:45
Zitat von donnerlittchendonnerlittchen schrieb:Zur Aufklaerung bediene ich mich der gleichen Ueberlegungen und Mittel, der sich auch der Kriminalist bedient.
Aber gemeinhin sucht der Kriminalist sich unter mehreren Möglichkeiten nicht gerade das absurdeste aus, um es als Grundlage seiner weiteren Ermittlungen zu machen.
Zitat von donnerlittchendonnerlittchen schrieb:Ein Kriminalist wuerde zunaechst versuchen, die Frage zu klaeren, ob es tatsaechlich ein Forschungsprogramm brain/computer/interface gibt, wie auf der Webseite knochenfunk behauptet wird.
Nein.
Ein Kriminalist würde zu aller erst überlegen, welche Ursachen am wahrscheinlichsten einen Umstand erklären und dann in absteigender Reihenfolge die jeweiligen Ursachen betrachten.
Du überspringst aber diesen ersten Schritt. Du ignorierst mögliche alternative Ursachen komplett und suchst Dir eine mögliche Ursache aus, die Dir - aus Gründen, über die ich nur rätseln kann - besonders gut gefällt. Damit machst du den zweiten vor dem ersten Schritt, ein Vorgehen, das gerade nicht dem eines guten Kriminalisten entspricht.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

08.12.2015 um 09:47
@donnerlittchen

Und wenn man sich schon im Internet die Mühe macht, danach zu suchen, dann sollte man auch versuchen zu verstehen, was der Sinn dieser "Mensch-Maschine-Schnittstelle" ist.

Schau z.B. mal bei Wikipedia...

Da steht nix von einer Steuerung des Menschen durch Computer sondern umgekehrt, aber das ist ja nur ein kleiner unbedeutender Unterschied ;-)


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

08.12.2015 um 12:18
@StylesP
ich glaube @donnerlittchen hat das hier gemeint
http://www.welt.de/wissenschaft/article131983808/Forschern-gelingt-Gedankenuebertragung.html
dabei geht es um Gedanken Übertragung in dem man eine Mensch/Computer/Computer/Mensch Schnittstelle benutzt. Allerdings steht da nichts von Funkwellen noch von kompletter Körper Kontrolle, momentan hat man es legendlich geschaft ein Wort zu übertragen. Das ganze ist noch in der Anfangs Phase.
Ich glaube sogar mal ein Video gepostet zu haben wird nochmal schauen.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

08.12.2015 um 20:22
Ich befinde mich immer noch bei den Ausfuehrungen auf der Webseite knochenfunk.

Als gut ausgebildeter Kriminalist, der seinen Beruf sehr ernst nimmt, wuerde ich mich als Weiteres der Klaerung der Frage widmen, ob es funktechnische Moeglichkeiten gibt, wie sie auf besagter Seite behauptet werden.

Die Antwort lautet ja.

Siehe hierzu Feststellungen in diversen Expertisen der Physiker und Mathematiker Fosar und Bludorf.


3x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

08.12.2015 um 20:42
@donnerlittchen
Zitat von donnerlittchendonnerlittchen schrieb:Siehe hierzu Feststellungen in diversen Expertisen der Physiker und Mathematiker Fosar und Bludorf.
Ernsthaft ?!
Biografisches

Grazyna Fosar gibt an, Physik und Astrophysik studiert zu haben, Franz Bludorf soll Mathematik und Physik studiert haben und ist nach eigenen Angaben Heilpraktiker. Über Studienorte und -abschlüsse ist jedoch nichts bekannt. Die Suche nach Fachartikeln der Autoren in Datenbanken über wissenschaftliche Literatur blieb erfolglos; es muss davon ausgegangen werden, dass sie nie wissenschaftlich publiziert haben.
https://www.psiram.com/ge/index.php/Fosar_und_Bludorf


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

08.12.2015 um 21:23
Zitat von donnerlittchendonnerlittchen schrieb:Siehe hierzu Feststellungen in diversen Expertisen der Physiker und Mathematiker Fosar und Bludorf.
Es gibt immernoch Leute die diesen Idioten und Bauernfängern hinterher laufen?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

09.12.2015 um 00:04
@Nerok
Wird es leider immer geben
@donnerlittchen
Für Funktechnik sind es einfach zu viele Informationen und zu große Gefahren überleg mal der eine empfängt plötzlich das WLAN Signal im Hirn XD. Hinzu kommt noch das du ein entsprechendes Gerät auf dem Kopf haben müßtest. Sieht ein bisschen aus wie so eine Badekappe und das wäre doch ein bisschen auffällig oder willst du mir sagen das dir das nicht auffallen würde ^__^.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

09.12.2015 um 05:08
Meine Mikrowelle kam grade ins Zimmer und fing an mich ohne Vorwarnung zu bestrahlen. Ich war so perplex das ich einfach über den Balkon sprang(EG). Nun steht sie an der Brüstung und brummt zu mir runter! Was soll ich tun?! Hat jemand Erfahrung mit Mikrowellen Rauswurf aus der eigenen Wohnung?
Hilfe!


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

09.12.2015 um 06:22
@Nerok
@che71
Ich bin wegen der hier an den Tag gelegten Empoerung erstaunt. Inwiefern soll es sich bei Bluedorf und Forsar um Scharlatane handeln? Sie haben doch nur gemessen, also das getan, was den Opfern hier waermstens empfohlen wird.

Bei ihren Messungen ermittelten sie ein HF- Signal, das nur an die gemessene Person gebunden war, bei Abwesenheit am Messungsort sich nicht ermitteln liess . Dieses Signal zeigte ein regelmaessiges Muster. Sie ermittelten weiter, dass dieses Signal digital gepulst und gleichzeitig amplitudenmoduliert war. Sie schlussfolgerten, dass es sich um eine Interferenz zwischen einer technischen Installation innerhalb der normalen Hintergrundstrahlung und dem an der gemessenen Person gekoppelten Signal handeln muss. Noch [berraschter war fuer sie, dass das Signal mit dem Mobilfunk-Marker 216 Hz versehen war.

Sehr praktisch, da man dadurch in der Lage ist, das Opfer jederzeit per Handy zu quaelen.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

09.12.2015 um 07:02
Was ist ein Mobilfunkmarker, warum 216 Hz, und was hat das mit Quälen zu tun?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

09.12.2015 um 07:26
@PeterLipisch
Ich könnte mir vorstellen das sie die Pulsarrate meint. Meine liebe @donnerlittchen
die liegt aber bei 217hz, somit ist das von dir genannte nicht gültig.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

09.12.2015 um 07:39
Und dann ist noch fraglich, was eine Pulsrate mit Quälen zu tun hat.
Des weiteren soll ja etwas gemessen worden sein. So etwas muss ganz einfach nachzuvollziehen sein, also müssen andere Menschen zu ähnlichen Ergebnissen kommen können.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

09.12.2015 um 07:39
@donnerlittchen
Zitat von donnerlittchendonnerlittchen schrieb:Ich bin wegen der hier an den Tag gelegten Empoerung erstaunt. Inwiefern soll es sich bei Bluedorf und Forsar um Scharlatane handeln? Sie haben doch nur gemessen, also das getan, was den Opfern hier waermstens empfohlen wird.
Fosar und Bludorf haben ebenfalls auch "nur gemessen", daß ein gewisser Kornkreis nicht-menschlichen Ursprungs gewesen sein muß. Dabei haben ganz einfach Stern-TV-Reporter den Kornkreis nach dem Bild einer Pizza ins Feld getrampelt.

Ebenfalls wurde von denen eine Gravitationsanomalie "gemessen": Indem ein Pendel _in der Hand_ gehalten wurde und die Schwingungsdauer des Pendels mit der Uhr gestoppt wurde.

Fosar und Bludorf haben sich den Titel Spinner und Diletanten redlich verdient, und man darf deren "Meßergebnissen" nicht einfach trauen.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

09.12.2015 um 08:03
Nun, ich kann ja Menschen wie die beiden durchaus verstehen. Es wird halt in der heutigen Zeit immer schwerer gemacht, mit ehrlicher Arbeit Geld zu verdienen. Da liegt es nahe, Menschen mittels esoterischen Büchern und Co. Geld aus der Tasche zu ziehen. Eine Zweckgemeinschaft: Auf der Einen Seite die Lieferanten esoterischen Schwachsinns, auf der anderen Seite die Menschen, die regelrecht danach gieren, dass ihre Leiden durch irgend etwas abstruses hervorgerufen werden. Wenn sie Geld haben, so können sie ihre Gier befriedigen und anderen ein gesichertes Enkommen verschaffen.
Schwierig wird es für mich nur, wenn sowohl die Lieferanten als auch die Empfänger an das glauben, was sie da produzieren, wenn beide mit missionarischem Eifer versuchen, ihre vermeintlichen Erfolge anderen Menschen zu verdeutlichen, um noch mehr Menschen in diesen Dunstkreis zu ziehen.
Noch schwiriger wird es, wenn eine oder beide Seiten dieses Geschäftsmodells eine psychische Erkrankung haben, die einen leichten bis schweren Realitätsverlust zur Folge hat. Hier wird aus der Win-Win-Situation (Eso-Lieferant macht Geld, Eso-Käufer fühlt sich besser) eine Ausbeutungs-Situation, die schon strafrechtliche Ausmaße annimmt. Es werden psychisch kranke Menschen in ihren Phantasiegebilden noch unterstützt, um mehr absahnen zu können. Unter den Folgen leiden dann meist andere Menschen, Angehörige und Andere.
Hier sehe ich den Gesetzgeber in der Pflicht, solchen Auswüchsen einen Riegel vorzuschieben.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

09.12.2015 um 08:14
@PeterLipisch
Leider so gut wie nicht möglich da in Deutschland das recht der freien Meinung gilt. Würde mir auch sowas wünschen gebe es definitiv weniger spinner.
Und wegen den 217hz das ist die pulsrate von den Handy gsm nur das man mich nicht jetzt in die selbe ecke stellt wie die esos XD


melden