Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

3.154 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mikrowellenterror, Döner In Mikrowellen, Firlefanz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

03.07.2015 um 22:48
wahn aber auch (bei echten Opfern)
gibt leider auch viele die halt Unsinn verbreiten und so wirklich alles erschweren

die mikrowellentechnik idee stammt von Munzert und wird daher rühren, weil man Hitzeatacken auslösen kann

ich kenn das selber - kann man pünktlich Uhr danach stellen alle 15 min Pause - 5 min an - 15 wieder Pause
Ruhe hat man nur wenn jemand "Dienst hat" der da kein so großen Wert auf Qual legt
das das irre klingt weiss ich alles selber - nutzt aber nunmal nix


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

03.07.2015 um 23:08
Lustig lustig...hab im bau mit jemandem arbeiten dürfen der war kapitän auf nem interkontinental frachter. Also die dicken pötte. Der hat auch solche geschichten erzählt von magnetfeldern/mikrowellen die auf bestimmte personen gerichtet werden um sie mürbe zu machen. Sein behelfsmittel war ein aluhelm aus einer hähnchenpfanne. Hätte nicht gedacht dass das thema mittlerweile so verbreitet ist bzw sich auch menschen sowas zusammenreimen die relativ rational sind. Technisch sehe ich da keine grösseren probleme aber eher im kosten/nutzen faktor. Wahrscheinlich sollte man sich in dem falle als betroffener auf eine durch stress verursachte psychose untersuchen lassen.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

03.07.2015 um 23:16
@1thomas1
Zitat von 1thomas11thomas1 schrieb:wahn aber auch (bei echten Opfern)
Jedes Opfer wird wie du für sich in Anspruch nehmen, ein solches "echtes Opfer" zu sein. Wahn läßt sich auf diese Weise also nicht ausschließen, das kann nur ein Arzt. Hast du mal einen um Hilfe gebeten?


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

03.07.2015 um 23:37
du ich bekomme Dauermedikamente seit 1989 Fenstersturz
bekomme alle 14Tage mein Rezept

die Ärzte können aber kein Schutz bei dem Thema sein - die haben selber schon tolle Sachen miterlebt
das gehört hier aber nicht her
1 kann ich aber schreiben - bei einem Vorgang weigerte sich ein "ausländischer" Arzt standhaft gegen seine zwangsmitarbeit durch angebliche Beamte ....Ich bin diesem Arzt sehr dankbar, denn die warteten auf Schichtwechsel, den hab ich nicht abgewartet sondern min nach Hause.

edit: wegen dem Kapitän der sowas erzählt - hier ein Link zu diesem Schiffthema http://www.zeit.de/online/2009/19/abwehr-piraten-technik


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

03.07.2015 um 23:50
@1thomas1
Zitat von 1thomas11thomas1 schrieb:die Ärzte können aber kein Schutz bei dem Thema sein
Sie könnten aber eine Wahnerkrankung ausschließen. Du selbst kannst das nicht.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

04.07.2015 um 00:00
@1thomas1

Er hat die Symptome während der Inhaftierung gezeigt also nicht auf See. Seiner Aussage nach handelte es sich um eine Studie einer Universitätsklinik. Er hat so ziemlich alle Aspekte geschildert. Stimmen, Hitze, Taubheitsgefühl, Atembeschwerden, Schluckbeschwerden. Es ist ja nicht so dass es nicht zusammenpasst aber naja die Wahrscheinlichkeit dass es ausgerechnet einen so kleinen Fisch trifft im Vergleich zu den Kalibern die dort waren ist vom Standpunkt der Delinquenz bzw dessen Versuchsreihen zur Beeinflussung doch verschwindend gering. Meiner Ansicht nach hat ihn die Situation fertiggemacht aber ich kann mich natürlich auch irren. Ich war ja nicht als Arzt vor Ort :)


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

04.07.2015 um 00:10
Da wir 2 Töchter haben die Schulepflichtig waren etc - es gibt kein Wahn.
Es gibt nunmal Verbechen die ablaufen, wo man nichts tun kann.
Ich werde wie die anderen Jahre auch, damit leben und mehr kann ich nicht tun, ausser mal ein Ratschlag geben, da es auch Leute gibt die aufgeben wollten.

Siehe doch mal erste Seite - erster Beitrag und man stelle sich vor man wäre Betroffener und bekommt Beitrag 2,3 etc als Antwort


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

04.07.2015 um 00:11
@1thomas1
Was haben deine schulpflichtigen Töchter damit zu tun, ob du einen Wahn hast oder nicht?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

04.07.2015 um 00:15
was hat dich das anzugehn ? nix

zur Beruhigung, es gab alle 2 Jahre Beguchtachtung für Amt wegen bezahlen etc.
da steht nie was von Wahn - ganz im Gegenteil

nun kann mal jemand von den fragenden seine Lebenssachen hier offenlegen


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

04.07.2015 um 00:19
@1thomas1
Jetzt werde mal nicht wieder patzig...


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

04.07.2015 um 00:34
@1thomas1

Na dann sind ja alle beruhigt :)

Was ist denn das Gegenteil von Wahn? Lug oder Stuss?!


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

04.07.2015 um 00:47
@geeky
@Lepus
Das Problem bei dieser Geschichte ist ja, das die "Opfer" bisher nie einen einzigen Nachweis bringen konnten !
Beim "Gangstalking" genau das gleiche ! Immer wieder wilde Behauptungen, aber keine Fakten oder belegbare Beweise !
Zitat von geekygeeky schrieb:Jedes Opfer wird wie du für sich in Anspruch nehmen, ein solches "echtes Opfer" zu sein.
Munzert, Schunin oder David Otto u.a wollen ja auch "echte Opfer" sein !

Nur hat sich da ja herausgestellt, das diese Leute psychisch krank sind. Auch wenn die Betroffenen es nicht einsehen können oder wollen !


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

04.07.2015 um 00:52
Wahn - kein Wahn also normal wie jeder Mensch der normal ist

ich hab 4 dicke Aktenordner was hier los war, selbst Staatsanwalt wusste was und gab mir bei unserer von 2 kindern, 2 erwachsenen Anzeige gemacht uns alle viere den rat - das wenn wir verfolgt werden nicht tun können, da das nicht verboten ist wochenlang egal wohin jemand hinterherzufahren, auch nicht mit vielen Fahrzeugen

ich wusste was er uns sagen wollte - vermittelt hat.

Schunin hat nur nachbarschaffts knatsch - mit nachbarn (steht alles weitere vorne schonmal im thread)
david otto - gut er hat seine macken - aber er ist echtes Opfer mit dem sich ganz leichtes spiel haben - da er unter Betreuung steht
Munzert - denk ja dort ist was -aber er hat so ne Panik an telefon zu gehen, raus zu gehen - der wartet wirklich nur noch wann er umfällt
auch sein Gedächtnis ist nicht mehr gut kurzzeitsachen
von Kameras etc hat er keine ahnung


4x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

04.07.2015 um 02:14
@1thomas1
Das sieht doch dann etwas anders aus bei der Fr.Schunin:
Anzeige gegen Frau Schunin
Heute habe ich mal wieder auf der Webseite des Vereins gegen den Missbrauch psychophysischer Waffen gestöbert und bin bei dabei ins Grübeln gekommen.
Die Vehemenz, mit der Frau Schunin dort, Unbeteiligte beschimpft, verleumdet und beleidigt, reicht aus um den Verein und seinen Webmaster zu verklagen.

Hinzu kommt die unvorsichtige Wortwahl.

Da sie aber nach wie vor im Dunkeln darüber tappt, wer wir (die die sie gerne beleidigen würde) sind, gehen mir persönlich Ihre Hasstiraden inzwischen (man verzeihe die Wortwahl) am Arsch vorbei.

Dennoch möchte ich es nicht versäumen, den dort Verleumdeten einen guten Rat zu geben:

Zeigt sie an!
Geht zum Anwalt!

Denn eins ist sicher ... würde dort mein Name stehen und ich persönlich als

Terrorist
Psychopath
Stalker
Hacker
Provokateur
Verleumder
Sadist

und dann auch noch als Pädophiler

beschimpft werden, dann könnt ihr wetten, daß es aus ist mit der Anonymität und ich stünde persönlich mit meinem Anwalt und der Polizei in Stutensee vor der Tür und würde nicht wieder gehen, bevor dieser Mist nicht gelöscht ist.

Aber was rege ich mich auf?

Im Grunde brauche ich mich nicht einmal angesprochen fühlen.

Die Emails an

Timo Schilling
Michael Hagen
Tim Bartel
Tekin Karaboga
Stefan Dörner
Jürgen Cimiotti
Die Piratenpartei
und Thomas Richter

sind unterwegs.

Ich hoffe, daß wenigstens einer Anzeige erstattet ... denn einer reicht schon!

Sonnige Grüsse

HagbardC
http://netzlautsprecher.blogspot.de/2010/10/heute-habe-ich-mal-wieder-auf-der.html (Archiv-Version vom 15.02.2016)
Zitat von 1thomas11thomas1 schrieb:david otto - gut er hat seine macken - aber er ist echtes Opfer mit dem sich ganz leichtes spiel haben - da er unter Betreuung steht
Macken ?! Otto ist psychisch krank ! Steht deshalb unter Betreuung !
Zitat von 1thomas11thomas1 schrieb:Munzert - denk ja dort ist was -aber er hat so ne Panik an telefon zu gehen, raus zu gehen - der wartet wirklich nur noch wann er umfällt
Munzert ist genauso psychisch krank !

Aber anscheinend ist das schwer einzusehen ?!


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

04.07.2015 um 09:23
@che71
Klar ist das schwer einzusehen, müsste man ja überlegen, ob mit einem selbst auch was nicht stimmt.
Zitat von che71che71 schrieb:Das Problem bei dieser Geschichte ist ja, das die "Opfer" bisher nie einen einzigen Nachweis bringen konnten !
Beim "Gangstalking" genau das gleiche ! Immer wieder wilde Behauptungen, aber keine Fakten oder belegbare Beweise !
Jupp, müsste eigentlich aufhorchen lassen.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

04.07.2015 um 17:37
@1thomas1
Zitat von 1thomas11thomas1 schrieb:kein Wahn also normal wie jeder Mensch der normal ist
Normale Menschen behaupten aber nicht, von Zauberstrahlen gefoltert zu werden, die nur von ihnen und von niemand anderem sonst wahrgenommen werden können und auch mit Meßgeräten nicht detektierbar sind. Sowas behaupten eigentlich nur Wahnkranke.
Zitat von 1thomas11thomas1 schrieb:er ist echtes Opfer mit dem sich ganz leichtes spiel haben - da er unter Betreuung steht
Daß einer derjenigen, die nachweislich psychisch krank sind, sich diesen "Mikrowellenterror" nur einbildet, ziehst du also nicht mal in Erwägung? Dann steht es schlimmer um dich als befürchtet...


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

04.07.2015 um 19:20
geegy dein Unfug kannste lassen

ich hab hausdurchsuchung mit flaschen Anschuldigungen hinter mir - hab ich alles schonmal berichtet
die machen doch nicht riesen Aufwand mit völliger Rufzerstörung - einfach mal so
das gehörte zur Vorbereitung der Kriminalität die diese Halunken durchführen, helfer von denen glauben an eine gute Sache

da du davon eh kein Plan hast und du auch kein Opfer bist
also der Thread hier kann ruhig geschlossen werden


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

04.07.2015 um 19:49
@1thomas1
Zitat von 1thomas11thomas1 schrieb:hab ich alles schonmal berichtet
... und ist alles völlig irrelevant für die Klärung der Frage, ob du dir deine Bestrahlung mit irgendwelchen Zauberwellen nicht vielleicht doch nur einbildest. Dafür spricht bisher alles, hingegen nichts für deine abenteuerliche Version, in der du im Mittelpunkt einer gigantischen Verschwörung stehst. Weder ist eine Hausdurchsuchung ein Beleg für den von dir behaupteten Mikrowellenterror noch dein ramponierter Ruf. Du kannst weder die angebliche Tat nachweisen (obwohl man laut dir nach ihr ja sogar die Uhr stellen kann) noch die dafür verantwortlichen Täter, du hast nichts als widersprüchliche Behauptungen zu bieten, die noch dazu frappant denen ähneln, die von nachweislich Wahnkranken vorgebracht werden.
Zitat von 1thomas11thomas1 schrieb:die machen doch nicht riesen Aufwand mit völliger Rufzerstörung - einfach mal so
das gehörte zur Vorbereitung der Kriminalität die diese Halunken durchführen, helfer von denen glauben an eine gute Sache
"Der Patient hat das Gefühl, verfolgt zu werden, und entwickelt Verschwörungstheorien. Ein paranoider Mensch glaubt oft, dass andere beabsichtigen, ihn zu schädigen, zu betrügen oder auch zu töten. Oft kann er dafür auch „Beweise“ präsentieren, die für ihn völlig überzeugend scheinen, für Außenstehende dagegen überhaupt nichts besagen. Diese Überzeugungen sind wahnhaft."
Wikipedia: Paranoia
Zitat von 1thomas11thomas1 schrieb:da du davon eh kein Plan hast
Ich kenne ein paar dieser bedauernswerten Opfer des Mikrowellenwahns persönlich, einer wohnt sogar in unmittelbarer Nähe. Glaub mir, nichts von dem, was du hier erzählst, ist mir fremd.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

04.07.2015 um 21:27
@Lepus
Zitat von LepusLepus schrieb:Jupp, müsste eigentlich aufhorchen lassen.
Müsste...

Aber das Problem ist ja, dass die fehlenden Beweise in das Gesamtkonstrukt eingearbeitet werden.
Dass es keine Beweise gibt, SIND sozusagen die Beweise.
Und die ,,Täter" sind einfach so einflussreich, fähig und gut ausgerüstet, dass es ihnen möglich ist, jeglichen Beweis zu beseitigen, lächerlich oder nichtig zu machen oder zu unterdrücken.

Manche Menschen ziehen leider nicht daraus, dass es keine Beweise für eine Überwachung oder Verfolgung, den Schluss:,,Okay, ich werde nicht überwacht, ich werden nicht verfolgt", sondern den Schluss:,,Die Überwacher und Verfolger sind so gut und mächtig, dass sie ständig verborgen bleiben können."

Vermutlich dauert es längere Zeit, bis man aus diesem Dilemma wieder herauskommt.

Eine Möglichkeit wäre vielleicht, sich mal in einer Therapie zu informieren, was Geheimdienste schon tatsächlich können und was nicht?


2x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

04.07.2015 um 21:30
Zitat von KcKc schrieb:Dass es keine Beweise gibt, SIND sozusagen die Beweise.
Und die ,,Täter" sind einfach so einflussreich, fähig und gut ausgerüstet, dass es ihnen möglich ist, jeglichen Beweis zu beseitigen, lächerlich oder nichtig zu machen oder zu unterdrücken.
Ach so, verstehe.
Ich meine, solch eine Interpretation schon mal bei einem Erkrankten gelesen zu haben.
Zitat von KcKc schrieb:Vermutlich dauert es längere Zeit, bis man aus diesem Dilemma wieder herauskommt.

Eine Möglichkeit wäre vielleicht, sich mal in einer Therapie zu informieren, was Geheimdienste schon tatsächlich können und was nicht?
Dazu müsste ja erst mal eine gewisse Krankheitseinsicht stattfinden, was in den meisten Fällen schwierig ist.

Ich frage mich, wie man einen Betroffenen dazu motivieren könnte einen Arzt aufzusuchen.


melden