Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

3.154 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mikrowellenterror, Döner In Mikrowellen, Firlefanz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 09:40
sämtliche Beiträge gelöscht!

Begründung: Bitte keine Videos ohne Inhaltsangabe - (stand groß da wie es hieß und thema)

---------------------------------------------
Dein Beitrag in der Diskussion Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer? wurde von Commonsense gelöscht.
Begründung: Unzureichend.

---------------------------------------

Sauerei was hier abgeht - profil könnt ihr löschen


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 09:40
@1thomas1
Bei den Boxen auf der Seite, die du selbst verlinkt hattest steht - ich zitiere die Seite noch mal:
Can be mounted to vehicles for potential crowd control applications.
Worauf du dich ja gerade beziehst. Du würdest doch nichts verlinken, was du nicht selbst meinst.

Dann sagen sie:
The frequency range is adjustable from 10kHz to 25kHz, putting out 140db of sound measured at 30cm.
http://www.amazing1.com/products/phasor-pain-field-generator-with-remote-control-140db.html (Archiv-Version vom 21.07.2014)

Also wenn die crowd da nicht direkt an den Boxen hängt, ist da nichts mit Control.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 09:41
@Fennek
lies beitrag zuvor

ENDE


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 09:44
Ich könnte mir vorstellen, dass bei diesen Mikrowellenopfern ein ähnliches Problem vorliegt, wie bei Menschen, die unter einer Angststörung wie Hypochondrie leiden.

Es fängt so an, dass man sich mal schlecht fühlt - was buchstäblich hunderttausend Ursachen haben kann, ohne was ernstes zu sein.
Dann fängt man eventuell an, immer mehr und mehr auf sich zu achten, sich zu untersuchen, entdeckt vielleicht ein Muttermal und noch eins, was ,,vorher nicht da war", einen scheinbar ,,komischen Muskel"... also anscheinend ,,handfeste Beweise", dass man krank ist/sein könnte.

Sucht im Internet rum:,,Aha, anderen geht`s auch so, das könnte also stimmen!"

Und man gerät in eine Angstspirale, eine üble Sache, aus der man gar nicht so einfach wieder rauskommt.
Man fängt dann an, sich und sein Umfeld extrem genau zu beobachten und stellt zu allem, im Sinne seiner Ängste, entsprechende Verbindungen her.

Da hilft es gar nicht so sehr, objektiv zu WISSEN, dass man beispielsweise gesund ist.


Ähnlich sehe ich das auch bei den Mikrowellenopfern und den Opfern von Gangstalking.

Sie haben sich vielleicht mal mies gefühlt, haben mal jemanden gesehen, der sie scheinbar verfolgt hat, etwas recherchiert - und sind so auf die Abwärtsschiene geraten.

Tatsächlich kann sowas mit Verfolgungen auch schon mal aus Verwechslung vorkommen, klärt sich dann aber schnell auf :D

Ich war mal einkaufen, gucke mir die Klamotten an im Kaufhaus, stehe neben einem Türken, schaue den beiläufig an und gehe weiter.
Er läuft mir hinterher (nein, kein Ladendetektiv). Auch aus dem Laden raus, nach draußen, bleibt stehen, wenn ich stehen bleibe, bestimmt 200 Meter - bis ich mich umdrehe und ihn frage, ob wir uns kennen und was er von mir will.
Da meint er nur ganz verdutzt:,,Wie, äh, nix kaufen? Kein Streß, kein Streß..." und geht davon :D


Aber im Gegensatz zum Mikrowellenopfer oder Gangstalkingopfer habe ICH mir aber nichts weiter gedacht. Der Typ hat mich einfach verwechselt, das war alles.


Mikrowellenopfer oder Gangstalkingopfer zu sein, das ist für mich eine psychische Störung.

Die Betroffenen sind leider nicht in der Lage, die Fehler ihrer Geschichte zu reflektieren, stattdessen basteln sie sich wortwörtlich alles zu Recht.

Grade WEIL sie sich nicht für psychisch gestört halten, basteln sie sich alles zusammen:


-,,Es gibt eigentlich keinen Grund, warum man dich "foltern" oder "dauerüberwachen" sollte, sagst du ja selbst" -> ,,Ja aber das passiert trotzdem, das ist eine mächtige Geheimorganisation, die zur Belustigung der Reichen normale Menschen in den Wahnsinn treiben soll, da wetten die nämlich drauf! / Na das sind geheime Waffenversuche für das Militär und Geheimdienste! Die können ja nicht einfach Soldaten oder so nehmen, das käme doch viel zu schnell heraus, das sind ihre eigenen Leute und Menschenrechtsorganisationen bekämen das spitz...!"

-,,Selbst die besten Geheimdienste der Welt wurden mit der Zeit enttarnt, deine Organisation nicht, wie geht das denn?" -> ,,Ja das liegt nur daran, dass die Organisation, die mich verfolgt, so mächtig und perfide ist, dass sie jede Entdeckung verhindert! Und sie hat alle Politiker und Strafverfolgungsbehörden, Richter und Medien in der Tasche!"

-,,Laut dir haben diese Verfolger und Folterer Fähigkeiten, die aus weit in der Zukunft stammenden Science Fiction-Filmen stammen könnten, das passt doch nicht..." -> ,,Doch, die sind eben superhochentwickelt und die Technologie wird dem normalen Bürger vorenthalten!"

-,,Aber guck mal..." -> ,,Warum bist du eigentlich so erpicht darauf, zu beweisen, dass ich Unrecht habe? Du bist bestimmt so ein mieser Lohnschreiber und Folterer, du gehörst auch zu denen und versuchst, mich hier als Verrückten dastehen zu lassen! Erwischt!"


Ja, muss man so sagen: Die Betroffenen zeigen für mich eindeutig eine psychische Störung, unter anderem eine verzerrte Wahrnehmung.

DASS es solche verzerrten Wahrnehmungen tatsächlich gibt, wurde schon vielfach bewiesen, spontan fällt mir da ein Interview im Rahmen einer Doku mit jemandem ein, der unter einer Form von Sozialphobie litt - der berichtete selbst, dass er (bevor er an seinem Problem arbeitete) den Eindruck hatte, wenn er rausginge, würden ihn alle anstarren, auslachen usw.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 09:46
@1thomas1
Ja, such du nur Ausflüchte, da du ja argumentativ nichts zu bieten hast, außer Links die du selbst nicht liest, sondern nur unverdaut wieder ausscheidest.

Außerdem solltest du dich mit den Regeln eines Forums befassen, wenn du es nutzt:
3. Videos
Eingebettete Videos sind eine tolle Sache. Sie ersparen viel Schreibkram und vermitteln einige Umstände besser und direkter. Trotzdem muss der Inhalt der Videos kurz umrissen werden.
1. Nicht jeder hat Lust oder Zeit Videos zu gucken.
2. Man kann im Vorfeld sehen, ob es überhaupt das eigene Interessengebiet trifft.
3. Viele Arbeitgeber und Schulen sperren Videoseiten wie Youtube und co.
4. Einige User nutzen eine UMTS Verbindung da sind solche Datenmengen nicht immer zu realisieren.
Allmystery-Wiki: Diskussion erstellen


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 09:51
@1thomas1

Das gelöschte Video hat überhaupt nichts mit dir zu tun :)

Es ist bei uns hier eine Grundregel, dass bei längeren Videos (und deines war fast anderthalb Stunden lang) auch Inhaltsangaben rein sollen in den Beitrag, weil nicht jeder die Zeit oder die technischen Möglichkeiten hat, mal stundenlang ein Video anzusehen.


Das mag ja eine gewisse, rhetorische Idee sein, von wegen:,,Nicht meine Worte, DER da sagt das gleiche und erklärt alles! / ICH bin nicht der einzige Typ, der so denkt!", aber es ist hier nicht hilfreich.

Wenn du das Video kennst, dann schreib doch was dazu.


Genau die gleiche Regel gilt übrigens für ALLE Rubriken und ALLE Threads, das hat nichts mit dir und auch nichts mit diesem Bereich zu tun.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 09:53
es waren mehrere Beiträge

wie das Video hieß stand doch da im videofeld

der depp der gelöscht hat soll endlich meine Beiträge und mein profil löschen


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 09:55
@1thomas1
Wieso wirst du direkt beleidigend?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 09:56
@1thomas1

Es geht nicht um den Titel des Videos, sondern um den Inhalt.

Wenn du einen Aufsatz oder eine Zusammenfassung für Schule, Studium oder Job schreiben sollst und ich nach dem INHALT dessen frage, dann sagst du mir doch auch nicht einfach:,,Der heisst XY".

Kein Grund, sich nun bockig zu benehmen :D


Wie gesagt, das mit der Zusammenfassung bei längeren Videos ist hier für jeden Bereich Grundregel.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 09:56
@1thomas1
Du kannst es selber löschen Allmystery-Wiki: Benutzerkonto löschen


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 11:33
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Du kannst es selber löschen
Dann kann er aber nicht behaupten, die bösen Allmymods hätten ihn raus geschmissen, um seine Meinung zu unterdrücken.
Ein trickreicher Geselle ....


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 11:34
@Lepus
Aber über @PeterLipisch lästern ohne ihn zu adden ,damit er sich nicht dazu äussern kann
Ich habe ihn schlicht zitiert :)
Das hatte ich übrigens bereits am 29.07. in dem von ihm erstellten thread.
Da habe ich ihn auch geadded (und er hat sich trotzdem nicht 'geäussert').
Und wie ich bereits bemerkte finde ich Drohungen auf BEIDEN Seiten (damit meine ich zum Einen die sehr geringe Anzahl hier noch schreibender Betroffener als auch die vielen Zweifelnden) nicht zielführend.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 11:39
@geeky
Was glaubst du warum Regierungen weltweit Millionen fuer e.m.strahlungs- und abhörsichere Räume investieren ,wenn ein einfacher Frachtcontainer doch deiner Meinung nach völlig ausreicht?


2x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 11:44
@kleinundgrün
Fällt dir jetzt bereits die 'Gutmenschmaske' vom Gesicht oder bist du nur mit dem falschen Bein aufgestanden?
Ich habe lediglich gesagt das Darksnow -.soweit ich das weiss, denn ich bin ja nicht seine Mama - noch niemanden angefallen und geschlagen hat.
Das Gesagte gilt auch fuer die meisten anderen Opfer.
Warum unterstellst du mir da -bewusst?- zu lügen?


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 11:45
@tretminchen

Hat er aber. Wenn ich heute Abend Zeit habe, suche ich dir das Video raus, wo er seinen Strafbefehl wegen KV in die Linse hält, falls er das noch nicht gelöscht hat.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 11:46
@tretminchen
Du hast explizit gesagt:
Zitat von tretminchentretminchen schrieb:Der einzige der hier Gewalt androht ist einer von denen die daran zweifeln das es Terror mit e.m.Waffen überhaupt gibt
Wenn du sagst "Der einzige" sagst du damit zeitgleich: Niemand anders hat Gewalt angedroht.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 11:50
@Fennek
Wùrdest du deine Schteibtischlampe bitte wieder nach unten richten.
Mir waren Darksnows Drohungen zum gestrigen Zeitpunkt aber noch nicht bekannt. Ich kann weder jedes seiner Videos noch alle seine Äusserungen kennen, verstehst?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 11:52
@tretminchen
Dann stell auch keine Behauptungen auf. Ganz einfach.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 11:56
@tretminchen
Zitat von tretminchentretminchen schrieb:Was glaubst du warum Regierungen weltweit Millionen fuer e.m.strahlungs- und abhörsichere Räume investieren ,wenn ein einfacher Frachtcontainer doch deiner Meinung nach völlig ausreicht?
Lies doch bitte noch mal genau nach, wozu sich der Stahlcontainer eignet, und verschone uns mit diesen billigen Ablenkungsmanövern:
Zitat von tretminchentretminchen schrieb:Ein simpler Stahlcontainer lässt sich nicht mit einer professionellen Absorberbox vergleichen.
Wenn man keine hochgenauen Messungen vornehmen, sondern nur vor angeblicher Bestrahlung sicher sein will, lassen sie sich durchaus vergleichen. Aber du kannst uns natürlich gern mal erklären, welche Strahlung in welcher Menge noch durch die Metallwände ins Innere des Containers dringen soll. Natürlich ohne daß rund um den Container die Hölle los ist.
Zitat von geekygeeky schrieb:Wenn darin die Beschwerden nicht weg sind, ist Bestrahlung definitiv nicht die Ursache.
Ist es nicht vielmehr diese banale Tatsache, die die angeblichen "Opfer" davon abhält, diese einfache Möglichkeit der Ursachenfindung zu wählen?


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 12:01
@Fennek
Kann es sein das du nur stänkern willst?
Wenn mir eine Sache gleich welcher Art nicht bekannt ist ,kann ich sie innerhalb meiner Argumentation schwerlich berücksichtigen.
Dies gilt fuer mich, wie fuer jeden anderen Menschen auch.


melden