Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

3.154 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mikrowellenterror, Döner In Mikrowellen, Firlefanz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 12:05
Zitat von tretminchentretminchen schrieb:Was glaubst du warum Regierungen weltweit Millionen fuer e.m.strahlungs- und abhörsichere Räume investieren ,wenn ein einfacher Frachtcontainer doch deiner Meinung nach völlig ausreicht?
Weil in einem Frachtcontainer Konferenzen halten und Staatsgäste empfangen nicht wirklich viel Spaß machen würde ;-).

Edit: natürlich ist es auch ein Unterschied ob man die Strahlung einfach auf ungefährliche Werte senken oder jedes einzelne µW, das zum Abhören dienen könnte, abschirmen will...


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 12:15
@geeky
Zitat von geekygeeky schrieb:....und verschone uns....
Wer ist denn "uns"?
Lies doch bitte mal genau nach wozu der Stahlcontainer sich eignet
Für Frachtgut :)
Ich frage nochmal: Warum gibt es dann überhaupt Absorberboxen ,warum werden Millionen fuer einstrahlungssichere Räume ausgegeben. Was veranlasst dich zu der Überzeugung eine Einstrahlung die die Oofer auch in Stollen und Bergwerken ,in Tunneln umd Schächten, in Flugzeugen und im Ausland noch malträtiert , wäre unter zuhilfenahme eines Frachtcontainers abschirmbar


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 12:20
@gerhard86
weil in einem Frachtcontainer Konferenzen halten nicht so wirklich viel Spass machen würde
Da hast du allerdings recht :)
Ich glaube aber das da auch noch ein kleines bischen was an zusätzlicher Schirmung erforderlich werden dürfte um einen wirklich abhörsicheren Konfetenzraum zu gestalten.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 12:21
Zitat von tretminchentretminchen schrieb:Ich frage nochmal: Warum gibt es dann überhaupt Absorberboxen ,warum werden Millionen fuer einstrahlungssichere Räume ausgegeben.
Weil du eine milliardenfach höhere Leistungsdichte brauchst um jemandem gezielt Schaden zuzufügen als um Messungen nicht zu stören oder Radio zu empfangen!
Zitat von tretminchentretminchen schrieb:Was veranlasst dich zu der Überzeugung eine Einstrahlung die die Oofer auch in Stollen und Bergwerken ,in Tunneln umd Schächten, in Flugzeugen und im Ausland noch malträtiert , wäre unter zuhilfenahme eines Frachtcontainers abschirmbar
Schau dir doch mal die Mikrowelle in deiner Küche an, der Garraum ist auch nichts anderes und hält die 600W HF soweit zurück dass darin die Dosensuppe wütend kocht während Lebewesen und elektronische Geräte außerhalb sicher sind.

Edit:
Zitat von tretminchentretminchen schrieb:Ich glaube aber das da auch noch ein kleines bischen was an zusätzlicher Schirmung erforderlich werden dürfte um einen wirklich abhörsicheren Konfetenzraum zu gestalten.
Ja, das stimmt, die Insassen vor Mikrowellenangriffen zu schützen wäre dagegen einfacher...


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 12:23
@tretminchen

Du scheinst tatsächlich zu glauben, daß generell jede Strahlung, die sich irgendwie nachweisen läßt, den "Opfern" unerträgliche Schmerzen bereitet? In diesem Fall nützt der Stahlcontainer natürlich wenig. Dann nämlich ist die Natur der "Täter", Menschen brauchts für die halluzinierten "Verbrechen" gar nicht mehr.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 12:25
@gerhard86
Zitat von gerhard86gerhard86 schrieb:Schau dir doch mal die Mikrowelle in deiner Küche an, der Garraum ist auch nichts anderes und hält die 600W HF soweit zurück dass darin die Dosensuppe wütend kocht während Lebewesen und elektronische Geräte außerhalb sicher sind.
Nach tretminchens Auffassung wüde auch ein "Opfer", welches sich vor dieser Mikrowelle aufhält, Höllenqualen erleiden. Schließlich läßt sich mit empfindlicher Meßtechnik tatsächlich noch Strahlung nachweisen.


2x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 12:26
@geeky
Zitat von geekygeeky schrieb:Nach tretminchens Auffassung wüde auch ein "Opfer", welches sich vor dieser Mikrowelle aufhält, Höllenqualen erleiden. Schließlich läßt sich mit empfindlicher Meßtechnik tatsächlich noch Strahlung nachweisen.
Tut es doch auch! Oder sind das keine Höllenqualen, wenn man hungrig vor der Mikrowelle steht und minutenlang auf sein Essen warten muss?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 12:51
Zitat von tretminchentretminchen schrieb:Fällt dir jetzt bereits die 'Gutmenschmaske' vom Gesicht
Was ist denn eine 'Gutmenschmaske'?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 13:07
Zitat von geekygeeky schrieb:Nach tretminchens Auffassung wüde auch ein "Opfer", welches sich vor dieser Mikrowelle aufhält, Höllenqualen erleiden. Schließlich läßt sich mit empfindlicher Meßtechnik tatsächlich noch Strahlung nachweisen.
Ja, und ein WLAN Router müsste eigentlich auch irgendeine Art von Empfindung auslösen können, immerhin blasen die afair auch 100mW raus.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 13:12
@tretminchen


Extra für dich, was hältst du denn davon, wenn man fragen darf?

http://www.vpn-zum-ikva-beweisforum.de/viewtopic.php?f=6&t=939&p=12092#p12092


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 13:13
@Fennek schrieb:
Jaja, die VT-Fans sind doch bekannterweise Fähnchen im Wind, die sich alles - manchmal selbst ihre eigene Meinung - so zurechtbiegen, dass es passt.
Hi, hi. ;)
@1thomas1 schrieb:
sämtliche Beiträge gelöscht!

Begründung: Bitte keine Videos ohne Inhaltsangabe - (stand groß da wie es hieß und thema)

---------------------------------------------
Dein Beitrag in der Diskussion Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer? wurde von Commonsense gelöscht.
Begründung: Unzureichend.

---------------------------------------

Sauerei was hier abgeht - profil könnt ihr löschen
Wurde dir ja schon erklärt, ich wiederhole es aber nochmals (kann es einfach nicht lassen ;) ):
In den Forenregeln steht, dass man Videos eine Inhaltsangabe hinzufügen muss, da reicht auch der Name des Videos in der kleinen Anzeigeleiste nicht.

Niemand hält dich davon ab, die Videos nochmals zu posten - nur dann eben mit einer kurzen Beschreibung, was im Video vorkommt.
Es gibt nämlich User, die keine Videos gucken können und die sich dann an der Inhaltsangabe orientieren.
@1thomas1 schrieb:
der depp der gelöscht hat soll endlich meine Beiträge und mein profil löschen
@dde den "Depp" (Zitat) doch, damit er weiß, das er ein "Depp" ist... -.-
Dann löscht er auch gleich dein Profil und zwar wegen Beleidigung...
@Kc schrieb:
Ich könnte mir vorstellen, dass bei diesen Mikrowellenopfern ein ähnliches Problem vorliegt, wie bei Menschen, die unter einer Angststörung wie Hypochondrie leiden.
Der Gedanke kam mir auch schon.
@kleinundgrün schrieb:
Dann kann er aber nicht behaupten, die bösen Allmymods hätten ihn raus geschmissen, um seine Meinung zu unterdrücken.
Ein trickreicher Geselle ....
Jepp...
@tretminchen schrieb:
Und wie ich bereits bemerkte finde ich Drohungen auf BEIDEN Seiten (damit meine ich zum Einen die sehr geringe Anzahl hier noch schreibender Betroffener als auch die vielen Zweifelnden) nicht zielführend.
Stimmt. ^^
@geeky schrieb:
Lies doch bitte mal genau nach wozu der Stahlcontainer sich eignet


@tretminchen schrieb:
Für Frachtgut :)
X'D
Der war gut!
Sorry, @geeky ! ^^'
@Pan_narrans schrieb:
Tut es doch auch! Oder sind das keine Höllenqualen, wenn man hungrig vor der Mikrowelle steht und minutenlang auf sein Essen warten muss?
Röööschtöööösch!
Erst gestern noch erlebt!


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 13:50
@tretminchen
Das hat nix mit stänkern zu tun. Du hast nur proklamiert:
Zitat:"Aber sobald die Betroffenen meinen sie muessten zurueckschlagen wird es bitter. Dann trifft es Unschuldige die das Pech hatten fuer Stalker gehalten zu werden. Im Zweifel wird einer zusammengeschlagen....."
Mit so einer Aussage kriminalisierst du die Opfer.
Du versuchst sie zu Tätern zu stempeln.

Im Gegenteil: Der einzige der hier Gewalt androht ist einer von denen die daran zweifeln das es Terror mit e.m.Waffen überhaupt gibt , Ersteller des Nachbarthreads "Verschwörungen und wenn Menschen darunter leiden müssen."
Also, zu gut Deutsch, nur die Ablehner von Mikrowellenterror, etc drohen Gewalt an, die Täter nie.

Dann kam das Beispiel von Darksnow sowie der Link aus seinem Forum: http://www.vpn-zum-ikva-beweisforum.de/viewtopic.php?f=6&t=939&p=12092#p12092

Und auf einmal:
Zitat von tretminchentretminchen schrieb:Ich interpretier sie mal als Ausdruck von grosser Wut und Hilflosigkeit .
Aber davon abgesehen: Drohungen sind ja noch nicht gleichbedeutend mit realen Übergriffen.
Und das kam halt als zweierlei Maß rüber.

Wir hatten mal hier irgendwo die abstruse Theorie zur Selbstverteidigung und Selbstschutz, und die hat mir wirklich Sorgen gemacht. Hier mal was zum lesen diesbezüglich:
http://netzlautsprecher.blogspot.de/2010/03/carel-ahrens-und-die-androhung-von.html (Archiv-Version vom 12.11.2015)

Ist das auch nur "Wut und Hilflosigkeit"? Klar, die Polizei geht dem eh nicht nach, weil Drohen kann man, solange man es nicht in die Tat umsetzt. Aber woher weiß man denn, daß sie es nicht mal tun.

Fr. Schunin ging sogar so weit:
Ein Täter hat jemanden um die Ecke gebracht hat, weil ihm Stimmen das befohlen hätten.
Schunin verteidigte ihn, weil es ja ein böser Mikrowellentäter war, der ihm das alles gesagt hat und daß der arme Kerl unschuldig ist.

@1thomas1
Beruhige dich :) Ist doch nicht dein Nivaeu, so zu argumentieren.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 14:14
@tretminchen

Noch etwas, extra für dich, ein Thread aus dem Gulli-Forum. Man beachte speziell #9 um 19:07h, nachdem die dort anwesenden User weder beleidigend noch sonst etwas wurden:

http://board.gulli.com/thread/1604856-unbefugte-chatuebernahme-ueber-fremden-server-/?p=13407400#post13407400


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 14:24
@Casa_blanca
Hammer!
Der zieht ja sogar Kinder mit rein! :O


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 14:28
@Lepus

Der Typ ist ja sowas von daneben, kA, warum der aus der Psy wieder rausgekommen ist.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 14:36
@Casa_blanca
Vielleicht ist er jetzt nicht mehr so krass.
Obwohl, wenn ich mir seinen Blog ansehe...


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 14:43
@Lepus

Hast du die letzten Videos von ihm gesehen?

Der Wahn nimmt ungehindert seinen weiteren Lauf. Für mich ist der auch eine tickende Bombe, auch wenn keine direkte Gewaltandrohung erfolgt. Der ist einfach krank und behandlungsbedürftig, wer weiß, wann der völlige Ausraster kommt, keiner.

Viel mag zwar gestellt bzw. gespielt sein, aber einen an der Waffel hat der trotzdem.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.08.2014 um 14:46
@Casa_blanca
Da hast du vermutlich recht.

Das ist schon sehr beängstigend.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

07.08.2014 um 14:07
Hallo
ich weiss absolut nicht mehr was ich machen soll.
Evtl .kann mir hier jemand ,von denen die sich mit dem Thema auskennen ,einen Tip geben ?
Meine beste Freundin ist der festen Überzeugung das sie mit Frequenzen bestrahlt wird, die bei ihr an verschiedenen Stellen im Körper Schmerzen verursachen. Und dann kommt noch dieses Stalking dazu, so das sie meint man würde sie beim Einkaufen verfolgen , belästigen und während ihrer Einkäufe ihre Wohnung betreten .
Der sozialpsychologische Dienst war auch schon da, weil sie sich andauernd bei ihrer Genossenschaft beschwert und weil sie ,was wohl verboten ist ,ohne den Vermieter davon in Kenntnis zu setzen ,von innen eine Kamera installiert hat um herauszufinden wer da immer heimlich ihre Wohnung betritt.
Das fanden die anderen Mieter nicht so toll, da sie Angst haben gefilmt zu werden wenn sie das Treppenhaus betreten oder verlassen.
Darum hat dann wahrscheinlich jemand mit diesem sozialpsychologischen Dienst Kontakt aufgenommmen und seitdem ist es noch schlimmer weil sie meint alle wären gegen sie, sie hätte Angst um ihr Leben, keiner hätte das Rückgrad ihr zu helfen und man würde sie in die Psychiatrie einweisen wollen.
Der Sozialdienst hat aber gar nichts weiter gemacht und nur mit ihr geredet. Sie tut ja auch keinem etwas und da frag ich mich ob ihre Angst da überhaupt berechtigt ist?
Kann ich ihr da überhaupt irgendwie helfen ? Gibt es denn solche Gerätschaften die durch Magnetfelder die Nervenzellen ,so das sie dann Schmerzen hat ? Soweit ich weiss ist das doch sowieso Quatsch ?!


3x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

07.08.2014 um 14:23
@Borelliose

Ihr lebt in der Schweiz?

Daß der sozialpsychologische Dienst sich der Sache angenommen hat ist schon viel wert.


melden