Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

3.154 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mikrowellenterror, Döner In Mikrowellen, Firlefanz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

07.08.2014 um 14:28
Wie kommst du denn auf sowas???
Wir kommen nicht aus der Schweiz !


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

07.08.2014 um 14:28
@Borelliose
Zitat von BorellioseBorelliose schrieb:weil sie ,was wohl verboten ist ,ohne den Vermieter davon in Kenntnis zu setzen ,von innen eine Kamera installiert hat um herauszufinden wer da immer heimlich ihre Wohnung betritt.
Wenn die Kamera nicht nach draußen filmt, also nur die Wohnung ohne den Hausflur aufnimmt, ist das unproblematisch.
Zitat von BorellioseBorelliose schrieb:keiner hätte das Rückgrad ihr zu helfen und man würde sie in die Psychiatrie einweisen wollen.
Vielleicht kannst du es bei ihr ansprechen, daß die Psychiatrie eventuell gar nicht schlecht wäre? Wenn sie (aus ihrer Sicht) zwar gar nicht psychisch krank ist und dort gar nicht hingehört, ein Aufenthalt aber dennoch dazu führt, daß sie nicht mehr verfolgt wird, dann wäre doch das Problem gelöst. Und ich schätze, wer freiwillig in die Psychiatrie geht, kann da auch jederzeit wieder weg. Das ist ja keine Einrichtung zum Quälen von Menschen, wo irre Doktoren Elektroschocks verteilen, sondern die sind zum Helfen da. Und stationär muß das auch nicht zwangsläufig sein.

Es besteht aber vielleicht die Gefahr, daß du dann am Ende auch noch als Feind eingestuft wirst.

Allerdings habe ich keine Erfahrung damit und will keine falschen Tips geben, also bitte mit Vorsicht zu genießen.

Z.


2x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

07.08.2014 um 14:31
Und ich schätze, wer freiwillig in die Psychiatrie geht, kann da auch jederzeit wieder weg.Text
Je nachdem mit was für wehwehchen man sich dort selbst einweist kann es schon sein das man die ersten tage fest aufgenommen wird...aber solange es nichts akut lebensbedrohliches oder für andere bedrohliches ist darf man wieder gehen.
Zitat von zaeldzaeld schrieb:Es besteht aber vielleicht die Gefahr, daß du dann am Ende auch noch als Feind eingestuft wirst.
genau das wird passieren..egal wie er versucht zu helfen.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

07.08.2014 um 14:31
@Borelliose
Mit einer paranoiden Schizophrenie ist nicht zu spaßen. Solange du noch Einfluss auf sie hast, solltest du das nutzen um sie zu einer Behandlung zu überreden. Eine medikamentöse Behandlung mit Neuroleptika muss nicht zwangsweise stationär in einer Klinik stattfinden. Jedoch muss das ganze zuvor ausreichend durch einen Psychiater festgestellt werden, wozu wohl einige Diagnosegespräche notwendig sind.
Die größte Hürde auf dem Weg dorthin ist aber, sie zu überzeugen, dass sie wirklich eine Krankheit hat. Ein Mensch gesteht sich nicht gerne ein krank zu sein. Und erst recht nicht psychisch. Das ist heutzutage leider immer noch ein Tabuthema in unserer Gesellschaft.

Wichtig ist, dass das geschieht, solange noch jemand Einfluss auf sie hat. Dieser Wahn kann so weit gehen, dass irgendwann alles und jeder, der ihrer Meinung nicht zustimmt, gegen sie und einer von "denen" ist.
Falls dann Übergriffe auf Mitmenschen kommen, wird sie ggf. zwangseingewiesen und muss erst einmal in einer geschlossenen Anstalt bleiben. Das wäre dann eher unangenehm.

Schau dir mal den Film "Das weiße Rauschen" an.
Zitat von zaeldzaeld schrieb:Wenn die Kamera nicht nach draußen filmt, also nur die Wohnung ohne den Hausflur aufnimmt, ist das unproblematisch.
Aber helfen wird es auch nicht, da bei fehlenden Eindringlingen die Aussage kommt: "Die haben das Videomaterial manipuliert"... etc.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

07.08.2014 um 14:37
@Borelliose
Zitat von BorellioseBorelliose schrieb:Wie kommst du denn auf sowas???
Weil der sozialpsychologische Dienst in Deutschland üblicherweise "Sozialpsychiatrischer Dienst" heißt.
Zitat von BorellioseBorelliose schrieb:Der Sozialdienst hat aber gar nichts weiter gemacht und nur mit ihr geredet.
Das ist ja auch erstmal seine vorrangige Aufgabe. Was hättest du denn erwartet?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

07.08.2014 um 14:47
Aber bis jetzt haben sie nur mit ihr geredet und sind wieder weggegangen.
Sie hat ja schon länger diese Macke das sie glaubt man würde ihr nachstellen und sie mit irgendwelchen Frequenzen beschiessen. Ich hab das aber nie so richtig ernstgenommen und eben nur gedacht das sind so Spinnereien von ihr . Sonst ist sie ja auch ganz normal und gewalttätig schon mal gar nicht .
Also wär es vielleicht gut ihr zu raten das sie sich behandeln lässt ?
Und gibt es solche Magnetfelder denn überhaupt ? Sie meint ja das ein starkes Magnetfeld wenn es auf bestimmte Abschnitte des Gehirns gesendet wird dazu führt das die Neuronen angeregt oder gehemmt werden.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

07.08.2014 um 14:50
Sie meint ja das ein starkes Magnetfeld wenn es auf bestimmte Abschnitte des Gehirns gesendet wird dazu führt das die Neuronen entweder angeregt oder gehemmt werden.
um sowas zu erzeugen bräuchte es ne magnetspule die direkt an ihren kopf gepappt ist...und ich bezweifel das sie andauernd eine magnetspule an ihrem kopf kleben hat.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

07.08.2014 um 14:54
@Borelliose
Schau dir nur mal an wie riesig ein MRT mit seiner Magnetspule ist und wie nah das an einem vorbeifährt. Und dabei hat man keine Beschwerden.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

07.08.2014 um 16:26
Also geht es nur um die Entfernung und sonst würde das gehen?
Weil es gibt ja auch Fernwartung von Pc s , Fernbedienungen für alle möglichen Geräte und Fernabfragen und sowas alles. Und wenn man nun so ein Magnetfeld in einer bestimmten Stärke nun genau auf einen ausgewählten Punkt des Kopfes plazieren könnte ?
Aber ist auch egal. Ich will mich da nicht auch noch mitreinsteigern . Und Feinde oder jemanden der uns irgendwie übel will haben wir auch nicht. Also wieso sollte jemand sowas tun?
Ich vertrau jetzt einfach mal drauf das der psychologische Sozialdienst schon wissen wird wie man da weiter vor gehen muss !


3x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

07.08.2014 um 16:38
@Borelliose
Zitat von BorellioseBorelliose schrieb:Also geht es nur um die Entfernung und sonst würde das gehen?
Prinzipiell kann man mit elektromagnetischer Strahlung das Gehirn beeinflussen.
In der Erforschung (und zum Teil bereits in der Diagnostik) neurologischer Erkrankungen, wird z.B. die transkranielle Magnetstimulation eingesetzt.

Ich bezweifle allerdings, dass deine Freundin in einer solchen Apparatur durch die Gegend läuft.
QXa62Cn
Man muss sich diesbezüglich keine Sorgen machen. Bisher gibt es keine Beweise für eine gezielte Bestrahlung von Menschen. Weder von Politikern oder sonstwie mächtigen Personen, noch von "Lieschen Müller" von der Straße.
Was es aber gibt sind gesicherte Erkenntnisse aus der Psychiatrie (inklusive der Erfahrungsberichte behandelter Paranoiker) dass "bestrahlt werden" und Verfolgungswahn ein Anzeichen einer geistigen Erkrankung sein kann.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

07.08.2014 um 16:54
Zitat von BorellioseBorelliose schrieb:Weil es gibt ja auch Fernwartung von Pc s , Fernbedienungen für alle möglichen Geräte und Fernabfragen und sowas alles.
*seufz*

fernwartungen funktionieren über das INTERNET weil du den leuten zugriff mittels software auf den rechner gibst.

fernbediehnungen funktionieren mit INFRAROT..und übrigens nur wenn du die fernbediehnung auf den fernseher zu hälst.
Zitat von BorellioseBorelliose schrieb:Und wenn man nun so ein Magnetfeld in einer bestimmten Stärke nun genau auf einen ausgewählten Punkt des Kopfes plazieren könnte ?
das kannst du vergessen ohne eine aparatur wie oben in dem bild.
denn um ein magnetfeld aufzubauen brauchst du 2 pole und einen leiter...

mann kann keine "magnetfeldstrahlenkanonen" bauen..so funktionieren magnetfelder nunmal nicht.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

07.08.2014 um 17:00
Zitat von BorellioseBorelliose schrieb:Weil es gibt ja auch Fernwartung von Pc s
Trotzdem muss dazu eine physikalische Verbindung vorhanden sein.
Zitat von BorellioseBorelliose schrieb:Und wenn man nun so ein Magnetfeld in einer bestimmten Stärke nun genau auf einen ausgewählten Punkt des Kopfes plazieren könnte ?
Magnetfelder gehen immer von einem Pol aus und zu einem anderen hin.
magnetic-field09
Du musst dich also entweder seeeehr nah am Magneten befinden (Bsp.: MRT - und das ist schon ziemlich groß), oder der Magnet muss extrem groß sein (Bsp.: Erde)


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

07.08.2014 um 17:32
@Fennek

Kleine Korrektur: der Magnet muss in erster Linie stark sein, nicht groß. Allerdings läuft das praktisch auf's Gleiche raus.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

08.08.2014 um 02:23
Guten Morgen, noch jemand wach? Immer mit der Ruhe, gell. Ich weiss wers war! bussi


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

08.08.2014 um 04:17
Beitrag von geeky (Seite 91)
Damit hast auch du dich als Täter geoutet. Die Opfer sind dir schon auf der Spur:
@Lepus du brauchst keine angst zu haben ;)

außer du nutzt dieses "Lunix" das mit den "orbiting brain lasers" kompatibel ist --> http://dagobah.net/flash/switchlinux3.swf

dann, aber nur dann gehörst du vielleicht zu den "super villains" und eventuell heißt du dann auch steve oO
___________________________________________________________________________________
Zitat von isar12isar12 schrieb:Guten Morgen, noch jemand wach? Immer mit der Ruhe, gell. Ich weiss wers war! bussi
guten morgen auch :)
und wer war es denn nun?
und vor allem was hat wer gemacht?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

08.08.2014 um 05:07
@Borelliose
Zitat von BorellioseBorelliose schrieb:Hallo
ich weiss absolut nicht mehr was ich machen soll.
Evtl .kann mir hier jemand ,von denen die sich mit dem Thema auskennen ,einen Tip geben ?
Meine beste Freundin ist der festen Überzeugung das sie mit Frequenzen bestrahlt wird, die bei ihr an verschiedenen Stellen im Körper Schmerzen verursachen. Und dann kommt noch dieses Stalking dazu, so das sie meint man würde sie beim Einkaufen verfolgen , belästigen und während ihrer Einkäufe ihre Wohnung betreten .
Der sozialpsychologische Dienst war auch schon da, weil sie sich andauernd bei ihrer Genossenschaft beschwert und weil sie ,was wohl verboten ist ,ohne den Vermieter davon in Kenntnis zu setzen ,von innen eine Kamera installiert hat um herauszufinden wer da immer heimlich ihre Wohnung betritt.
Das fanden die anderen Mieter nicht so toll, da sie Angst haben gefilmt zu werden wenn sie das Treppenhaus betreten oder verlassen.
Darum hat dann wahrscheinlich jemand mit diesem sozialpsychologischen Dienst Kontakt aufgenommmen und seitdem ist es noch schlimmer weil sie meint alle wären gegen sie, sie hätte Angst um ihr Leben, keiner hätte das Rückgrad ihr zu helfen und man würde sie in die Psychiatrie einweisen wollen.
Der Sozialdienst hat aber gar nichts weiter gemacht und nur mit ihr geredet. Sie tut ja auch keinem etwas und da frag ich mich ob ihre Angst da überhaupt berechtigt ist?
Kann ich ihr da überhaupt irgendwie helfen ? Gibt es denn solche Gerätschaften die durch Magnetfelder die Nervenzellen ,so das sie dann Schmerzen hat ? Soweit ich weiss ist das doch sowieso Quatsch ?!
Lustig :D

Ja, du kannst helfen, mit einem Arztbesuch. Also Facharzt.

Nochmal ganz einfach: Wer hätte was davon? Warum Lieschen Müller? Bei der kleinsten Bewegung, bspw vom Bett zur Toilette wäre eine gezielte Bestrahlung hinfällig. Bestrahlungen diverser stärker benötigen Strom und vor allem wäre die Apparatur teuer und rar.

Der Verfolgungswahn der hinzukommt indiziert eine psych. Krankheit.

Wer eine solche Macht hätte, sowas zu tun, würde das natürlich niemals bei Hilde ausm Plattenbau tun.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

08.08.2014 um 07:51
@Aether
Zitat von AetherAether schrieb:Bei der kleinsten Bewegung, bspw vom Bett zur Toilette wäre eine gezielte Bestrahlung hinfällig.
Es gibt Zauberstrahlen, mit denen die Verbrecher sogar einzelne Organe ihrer Opfer gezielt besenden können, egal wo sie sich gerade befinden und wie schnell sie sich bewegen. Diese Zauberstrahlen sind so intelligent, daß sie nicht nur um die Organe aller anderer in der Nähe des Opfers befindlichen Menschen einen großen Bogen machen, sondern auch um jedes Meßgerät, jeden Computer und auch sonst alles, was noch so in der Gegend herumsteht. Das behauptet zumindest der international bekannte Mikrowellenterror-Munzert - und der muß es doch wissen, schließlich hat er es am eigenen Leib erfahren und war davor mal sowas wie ein Wissenschaftler.
Zitat von AetherAether schrieb:Bestrahlungen diverser stärker benötigen Strom und vor allem wäre die Apparatur teuer und rar.
Jeder Hobby-Strahlemann mit Zugang zu einem Baumarkt kann sich eine solche Zauberstrahlen-Kanone selbst zusammenschrauben, das ist kinderleicht. Nur der Schutz davor ist höllisch teuer bis unmöglich, ebenso wie die meßtechnische Dokumentation der Bestrahlung. Kannsteglauben! :D


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

08.08.2014 um 10:34
@iwok
LOL!
Ich wusste, dass Pinguine etwas damit zu tun haben müssen!


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

08.08.2014 um 11:14
@geeky

Wow - Du kennst einen echten "Mad Scientist"? Alle Achtung ;)

Der einzige Mikrowellenterror den ich kenne geht vom Staate aus. Aber die Herren, die einem gezielt die "Freie Fahrt für freie Bürger" vermiesen sind einfache Befehlsempfänger - und wer sich an die Verkehrsregeln hält, wir auch nicht terrorisiert.

Ansonsten weiß jeder Handynutzer: durch eine Stahlbetonwand geht kaum was


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

08.08.2014 um 11:23
Zitat von Cpt_voidCpt_void schrieb:Der einzige Mikrowellenterror den ich kenne geht vom Staate aus.
Inzwischen wird da immer mehr aufgerüstet. Die schrecken auch nicht davor zurück, mit Laserkanonen auf harmlose Autofahrer zu schießen.
Mit LASERKANONEN!!!!!!!!!!!


melden