Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

557 Beiträge, Schlüsselwörter: Flucht, Adolf Hitler, Argentinien

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

26.06.2012 um 11:04
@Rozencrantz82
Da du eh den ganzen Thread mit Nichtwissen bestreitest, was spricht eigentlich gegen die Nazibasis auf dem Mond und der regelmässigen Entführung arisch reiner Frauen zur Auffrischung des Blutes?
Eigentlich völlig logisch denn
Rozencrantz82 schrieb:...die Deutschen waren nicht dumm...
und
Rozencrantz82 schrieb:Und eins ist fakt es gibt keine Beweise, dass Hitler im Führerbunker strab. Es wurde zwar von der SS den Tod verkündet aber das muss auch nicht stimmen.
analog zu deiner bahnbrechenden Argumentenkette
Und eins ist fakt es gibt keine Beweise, dass Hitler nicht auf den Mond floh. Es wurde zwar von der SS den Tod verkündet aber das muss auch nicht stimmen.
Und da van Helsing die Landung der Amerikaner auf dem Mond anzweifelt können wir davon ausgehen, das sie auch nicht stattgefunden.
Deshalb ist die Nazibasis immer noch unentdeckt.
Q. e. d..

http://www.youtube.com/watch?v=ayHzg8oMvV0

...mach ich mir die Welt widde widde wie sie mir gefällt...


melden
Anzeige
hsintru
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

26.06.2012 um 11:17
Nein.


melden
klapsbude666
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

26.06.2012 um 12:16
eine flucht war möglich, untertauchen kann quasi jeder und es ist im rahmen des möglichen sich damals über das besetzte norwegen abzusetzen mithilfe eines u-boots

trotzdem fehlen da eindeutige beweise, die diese these stützen das ist wie mit der angeblichen homosexualität des führers: alles rein spekulativ

auch wenn er ein feigling war wie die gesamte ss, die einiges unternommen hatten um abzutauchen und davonzukommen

die suizide waren wirklich der allerletzte ausweg um sich der verantwortung zu entziehen, himmler hatte versucht zu entkommen einigen ist die flucht tatsächlich gelungen

ob hitler in der form eines märtyrertots suizidgefährdet war kann eigentlich nur ein persönlichkeitsprofil klären


melden

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

26.06.2012 um 12:58
@Dragnog

Der Prof hat den selben "slang" wie der Führer... ;-)


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

26.06.2012 um 17:26
Rozencrantz82 schrieb:Man sagt der Kampf der Falklandinseln hatte was mit einem geheimen Nazi Hauptquartier zu tun.
Glucks!

Das wird ja immer besser.

Wo haben denn die geheimen Nazi Hauptquartiere noch Standorte und führen zu Kriegen?

@Zyklotrop

Guter Beitrag.


melden

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

26.06.2012 um 17:42
@Rozencrantz82
bennamucki schrieb:Wo haben denn die geheimen Nazi Hauptquartiere noch Standorte und führen zu Kriegen?
Hier auf der Erde: Antarktis, Chile, Argentinien,Falklandinseln, Brasilien, Irak, Iran, Neuseeland, Grönland, Fuerteventura, Gran Canaria...


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

26.06.2012 um 18:09
@smithies

Mond auch?


melden

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

26.06.2012 um 18:10
@smithies
Du hast Deutschland vergessen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien? Nein
Der Führer war ein armes Schwein, er hatte keinen (Boots)Führerschein.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

26.06.2012 um 20:08
klapsbude666 schrieb:eine flucht war möglich, untertauchen kann quasi jeder und es ist im rahmen des möglichen sich damals über das besetzte norwegen abzusetzen mithilfe eines u-boots
Theoretisch,praktisch kamen keine Boote mehr raus,der letzte Flotillenchef in Brest schaffte es mit Müh und Not mit ner alten Flakfalle nach Bergen abzuhauen,der Mann hiess Lehmann-Willenbroock

Boot 08 310

auch bekannt als der Alte aus dem Film das Boot,jaja,den gabs,im Gegensatz zu Haunebus mit Tachyonenantrieb,wirklich

willenbrock4

Und wenn ich mal ne Buchempfehlung abgebe,dann jetzt diese



http://www.egotrip.de/bucher/01/0102_derabschied.html


melden

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

26.06.2012 um 20:35
Also wen man sich den Frontverlauf und den Seekrieg um 1945 anschaut, muss man eigentlich zu dem Entschluss kommen, dass eine Flucht Ausweglos gewesen wäre. Die Royal Airforce hatte in der Nordsee alles im Griff und versenkte was da war. Selbst wenn Hitler es unerkannt auf dem Landweg oder per Flugzeug, bei ständiger Bedrohung von Luftangriffen, geschafft hätte in ein U-Boot zu kommen, wäre er längst nicht in Argentinien gewesen.

Mal davon abgesehen, dass es ja auch aufgefallen wäre, wenn er nicht mehr dagewesen wäre. Zeutzeugen wie Rochus Misch untermauern hingegen die bekannte Version.

Selbst in Argentinien hätte er kein Meter vor die Tür setzen können. Wenn man sich in diese Lage versetzt, wie sie wohl gewesen ist, dann ist Selbstmord ein provates Mittel um es zu beenden.
Der Mann hatte gigantische Siege in den ersten Kriegsjahren erreicht und dann den Bogen überspannt. So ein selbsternannter großer Führer flüchtet doch nicht, wo er doch weiß, dass er eh nicht davonkommt. Hitler wusste das genau und hat sich in der Folge selbst der gerechten Strafe entzogen.

Tut mir Leid, aber ich kann mir eine Flucht mit den ganzen Unwegbarkeiten absolut nicht vorstellen, dass passt einfach nicht zu dem größenwahnsinnigen Massenmörder. Und wie schon oben beschrieben, sagen dutzende Zeitzeugen genau das Gegenteil, nämlich, dass er Feige wie er am Ende war sich selbst eine Kugel durchs Hirn gejagd hat.


Rochus Misch - Der letzte Zeuge
http://www.youtube.com/watch?v=Oy6Z133mcJU


melden

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

26.06.2012 um 21:21
@klausbaerbel
Mond, Mars usw...

@stanley71
stanley71 schrieb:wäre er längst nicht in Argentinien gewesen.
muss ja nun nicht heissen, dass er den direkten Weg genommen hat! ;-)


melden
Rozencrantz82
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

28.06.2012 um 00:47
@Zyklotrop
Zyklotrop schrieb: was spricht eigentlich gegen die Nazibasis auf dem Mond und der regelmässigen Entführung arisch reiner Frauen zur Auffrischung des Blutes?
Eigentlich völlig logisch denn
Nazibasis auf dem Mond? eher unwahrscheinlich soweit war die Technik auch noch nicht. Und wenn wäre es unbezahlbar gewesen. Allein so eine Koppel würde vielleicht in die Milliardenhöhe gehen.

In dem Buch steht das er sich ein Decknamen zugelegt hat Martin Karl Hunger und hatte laut Buch drei Kinder adoptiert da er ja unfruchtbar gewesen sein soll er hatte nur ein Ei die Kinder hießen Daniel,Gerhardt und Adelheit um wie eine gewöhnliche Einwanderungsfamilie zu auszusehen. 1987 soll er gestorben sein da war er 98 hohes Alter. Aber ist Rudolf Hess auch nicht 1987 ermordet wurden? oder war das 1989. Ganz egal es geht ja hier nicht um Rudolf sondern um Adolf.


melden
Rozencrantz82
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

28.06.2012 um 00:49
@stanley71
Der Schädel gehörte einer Frau und die Zahnprotese passte auch nicht


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

28.06.2012 um 01:07
Rozencrantz82 schrieb:ist Rudolf Hess auch nicht 1987 ermordet wurden?
Warum wurde er so lange in Spandau geröstet?


melden

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

28.06.2012 um 01:07
@Rozencrantz82
Was willst du denn mit deiner Prothese? Gibt doch genug Zeugen, die ausgesagt haben, dass Hitler sich erschossen hat.


melden
Rozencrantz82
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

28.06.2012 um 01:13
@Branntweiner
Ich glaube er hatte sich als Geisteskrank hingestellt und daher sollte er lebenslängllich einsitzen. Die Sowiets wollten ihn frei lassen aus Altersgründen und daher musste er sterben. Wer der Mörder war oder die Mörder waren, ist bis heute unbekannt. Die Vermutungen lagen bei den Allierten, weil sie angst hatten, er könnte was ausplaudern. Und die Geschichte anders erzählen wie sie offiziell ist. Habe ich mal vor Jahren mal im Internet gelesen ich weiß nicht mehr auf welcher Seite. Der Leibarzt schrieb in seinem Buch, dass Hess zu schwach gewesen wäre Selbstmord zu machen.

@stanley71
Können alles Falschaussagen gewesen sein. Der logische Weg der mir einfällt, Adolf hat befohlen offiziell sein Tod zu verkünden damit eine Flucht möglich sei. In dem Buch steht die Rechtfertigung die er abgegeben hat warum, weshalb und weswegen. Suche ich morgen raus und fasse es dann hier kurz zusammen ist bisschen viel zu lesen.


melden
feanora
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

28.06.2012 um 01:16
Ich hoffe, der Gnom ist toter als tot.


melden
Anzeige
Rozencrantz82
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

28.06.2012 um 01:17
@feanora
Hitler ist definitiv tot. Der Mann wäre jetzt 125 Jahre alt und so lange lebt kein Mensch.


melden
306 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden