weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

557 Beiträge, Schlüsselwörter: Flucht, Adolf Hitler, Argentinien
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

28.06.2012 um 02:41
@Rozencrantz82
Nein tun sie nicht, zumindest nicht mit dem ominoesen und allen Regeln brechenden Tachyonenantrieb.
Das Naechstbeste was man als Reichsflugscheibe (wobei das Ding meist Bierdeckel genannt wurde) deklarieren kann waere die Sack AS-6, die flog aber nicht mit gefuehlten 10.000.000.000.000.000.000 Km/s durchs All bis nach Sirius-Leck-Mich-Am-Arsch, sondern hatte im besten Fall bescheidene Flugleistungen vorzuweisen.

as6-6


@papierwesen
Das soll Hitler sein, mit - schlag mich wenn ich mich irre - reinkopierten Asgard aus Stargate. Wobei das mit der Groeße und Goebbels schon passen koennte - hehehe.


melden
Anzeige
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

28.06.2012 um 02:41
@papierwesen

Genauso könnte man auch sagen dass sie sagten Hitler ist tot um die geschockten Menschen zu beruhigen.


melden

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

28.06.2012 um 02:43
bitte zum thema argentinien zurück.


melden
Rozencrantz82
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

28.06.2012 um 02:50
@papierwesen
zum zweiten ich mag Adolf nicht und werde den auch nie mögen er vertretet den schürrenden Hass seine Seele war vom Hass zerfressen und ich bin gegen Hass also logischer Weise kann man den garnicht mögen. Mich hat das Buch was ich geschenkt bekommen habe dazu bewegt diesen Thread zu eröffnen nix weiter. Warum denken welche nur weil ich die Theorie etwas anzweifle, dass ich ein Sympathisant von diesem Menschen bin.

Und @outsider
hat recht das Thema ist Argentinien und nicht das Thema Hilfe ich bin Sympathisant Adolf Hitlers nur mal so am Rande.

Ich sehe es als logisch an, dass Hitler Exil in Argentinien gefunden hat, weil das dritte Reich ein sehr enger Handelspartner Argentiniens war. Ein alter Mann erwähnte, dass viele zu derzeit erzählt haben, dass in Patagonien ein U-Boot von Deutschland anlegte. Es existiert auch ein Zeitungsbericht von diesem alten Mann fotografiere ich ab und setze es hier rein


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

28.06.2012 um 02:52
@Rozencrantz82
Schweden auch und nun? Warum ist er nicht nach Schweden gefluechtet?


melden
Rozencrantz82
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

28.06.2012 um 02:57
@krijgsdans
Das weiß ich doch auch nicht hat was mit der Landschaft zu tun Patagonien war zur derzeit ein kaum besiedeltes Land. Er wollte wahrscheinlich das milde Klima genießen keine Ahnung. Aus Buenos Aires existiert ein Foto wo Kapitän Hans Langsdorff beerdigt wurde. Er hatte nach der Zerstörung der Graf Spee Selbstmord begangen er hat nämlich selber das Schiff versenkt weil ein Kampf aussichtslos war und er wollte nicht, dass dieses Schiff in den Händen Englands fällt.


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

28.06.2012 um 03:01
@Rozencrantz82

Du musst dich nicht rechtfertigen, die Überlegung wurde auch von seriösen Historikern angestellt, es gibt aber keinen Beweis dafür. Der Selbstmord im Bunker hingegen ist ziemlich abgesichert.

Hitler wurde mehrfach in seinem engen Kreis angeboten, abzuhauen, er hat immer abgelehnt. Und wie ich vorher schon geschrieben habe: die Ablehnung entspricht seiner brutalen Überzeugung (abzuhauen wäre für ihn "lau" gewesen) und er hatte durch den Nero-Befehl sehr viel Rückhalt verloren (von Speer bis hin zu SS-Divisionen, die auf den aussichtslosen befohlenen Endkampf dankend verzichtet haben).


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

28.06.2012 um 03:02
@Rozencrantz82
War zur Hoelle hat die Graf Spee jetzt mit Hitlers Flucht nach Argentinien zu tun, die er ueber 1000e Kilometer alliert kontrollierten Gewaessern haette wagen muessen - mal ganz zu schweigen die Flucht aus dem von Sowjets kontrollierten Berlin.


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

28.06.2012 um 03:03
@Branntweiner
Na, bei den SS-Divisionen weniger, als bei einigen ihrer Kommandeure - war der Kern der Berliner Verteidigungsmacht doch noch immer die SS.


melden
Rozencrantz82
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

28.06.2012 um 03:04
Der Alte Mann der die Geschichte mit dem U.Boot

d09c2b 28062012395



@krijgsdans
Der Kapitän wurde in Argentinien beigesetzt das wiederum die Theorie bestärkt, das Argentinien ein Bündnispartner des Reiches war auch das war nur so am Rande


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

28.06.2012 um 03:04
krijgsdans schrieb:bei den SS-Divisionen weniger, als bei einigen ihrer Kommandeure
Das stimmt, aber wenn der Kommandeur verweigert hat, war der Kampfverband verloren.


melden
papierwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

28.06.2012 um 03:04
@Rozencrantz82

ja hört sich gut an, erinnert mich etwas an die aussage von gerhard wisnewski, und seine
verschwörung vorwürfe am tot von jörg haider.

hat aber mit thema nichts zutun also ignorieren


was mit Traudl Junge,Otto Günsche lügten die, lief durch ihren blutadern immer noch braun`s
blut voller liebe für denn führer.

Naja


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

28.06.2012 um 03:08
papierwesen schrieb:erinnert mich etwas an die aussage von gerhard wisnewski, und seine
verschwörung vorwürfe am tot von jörg haider
An der Frage nach der Flucht Hitlers waren aber etwas bessere Leute dran als Wisnewski :D

Immerhin waren sich die USA doch etwas länger nicht sicher, ob sie nicht von der Sowjetunion belogen werden, was den Selbstmord Hitlers betraf. Und ich bin sehr davon überzeugt, dass auch der Mossad sehr genau recherchiert hat.


melden
Rozencrantz82
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

28.06.2012 um 03:12
@papierwesen
Führer erwähne ich nicht gerne der Mann war ein Verbrecher naja ich denke mal an zwei Theorien zu dem Thema. Die SS hatte den Befehl Hitlers Tod zu bestätigen damit die Flucht dem gelang und de Damen und Herren waren dem treu bis in alle Ewigkeit oder Die Damen und Herren dachten nach der Bekanntgabe das der wirklich tot ist. beides ist möglich es ist natürlich auch möglich , dass Hitler wirklich sich umgebracht hat sowie seine Frau mit einer Cyrnkaliekapsel. Oder der ist wirklich geflohen beide Theorien sind möglich. Eine Merkel würde auch fliehen wenn der eind in Berlin steht ist logisch. Der Kaiser ist ja auch geflohen also warum auch nicht Adolf?


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

28.06.2012 um 03:18
@Rozencrantz82
Da musst Du keine wilden Theorien aufstellen, offiziell war Argentinien bis Ende Maerz 45' neutral, freilich war Peron hingegen bekannter Nazifan.


@Branntweiner
Aber wer weiß, mit der Macht des Mondes ist ihm die Flucht am Ende vielleicht doch gelungen.



melden
papierwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

28.06.2012 um 03:20
@Rozencrantz82

und Joseph Goebbels, ist der für dich mit gefohlen oder nicht ?

es liegt mir schwer an eine flucht von hitler zu glaub liegt wohl an Bruno Ganz, hab

vor kruzem mir Der Untergang nochmal angeschaut.


melden
Rozencrantz82
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

28.06.2012 um 03:21
@Branntweiner
Ein Sprichwort sagt der Hund bleibt auch im Sturme treu aber der Mensch nicht mal im Winde. Vielleicht war er zu stolz um sich den Feind auszuliefern aber Selbstmord wäre auch feige. Stalin sagte mal ein feiger Kämpfer ist der sich umbringt.


@papierwesen
Wurde Goebbels nicht in Israel gefasst oder war das jemand anderes


melden
believe7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

28.06.2012 um 03:23
Wenn der russische Geheimdienst, gewusst hat, dass es nicht seine Knochen, haetten Sie ihn doch bestimmt ueberall gesucht. Und wieso kommt man dann erst nach 50 auf Argentinen und so weiter.


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

28.06.2012 um 03:25
@Rozencrantz82
Das war Adolf Eichmann, den haben sie in Suedamerika - genaues Land weiß ich grade nicht - aufgegriffen.


melden
Anzeige
Rozencrantz82
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

28.06.2012 um 03:27
@believe7
Ich habe schonmal geschrieben der Schädel der in Russland lag, war ein Schädel einer Frau zwischen 20 und 40 Jahre durch ein Hausbrand ums Leben gekommen. Der Russe wusste wohl wo der steckt aber die haben nix gemacht weil sie ja den Tot Adolf Hitlers der USA bekannt gegeben hatten. Und wenn die den gesucht hätten wäre es natürlich aufgefallen und das würde die Glaubwürdigkeit der Russen mächtig beeinträchtigen und ein miltärischen Nachteil einbringen logisch oder?

@krijgsdans
Ja oder so nein ich glaube Goebbels wurde auch im Nürnberger Tribunal zum Tode verurteilt. Eichmann ist auch geflohen also warum auch nicht Adolf.


melden
158 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden