Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Flughafen BER = Denver Airport 2.0 ? (Faktensammlung)

89 Beiträge, Schlüsselwörter: Berlin, Flughafen, Brandenburg, Denver, BER, Airport
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flughafen BER = Denver Airport 2.0 ? (Faktensammlung)

11.01.2013 um 13:58
@missesfee
Die ausführenden Firmen z.B....wenn ich höre das Kabelschächte unter den Kabellasten zusammenbrechen,das Rohre in einer Länge von 60km nicht isoliert wurden,das Rauchabzugssysteme von Bosch und Siemens zwar kompatibel sind...nicht aber die Sprinkleranlagen
Die komplette Liste der am Desaster beteiligten Firmen findest du hier

http://www.berlin-airport.de/DE/BER/Vergaben/VergebeneAuftraege.html


melden
Anzeige

Flughafen BER = Denver Airport 2.0 ? (Faktensammlung)

11.01.2013 um 14:32
@Warhead
Die auch sicher!

Aber wer hat entschieden, diese Firmen zu Verpflichten?
Wer hat die Angebote daraufhin geprüft ob sie realistisch sind?
Wer hat die verschiedenen Gewerke kontrolliert?
Wie haften die Firmen die scheiße gebaut haben, laut Vertragsvereinbarungen dafür?
Letztendlich haben da ehe zu viele Ihre Hände im Spiel gehabt!


Ich bin ja sowieso dafür, das man bei Großprojekten, die Beurteilung der abgegebenen Angebote,
jemandem überlässt der mindestens 10 Jahre im Bereich Planung und Bauausführung gearbeitet hat.
Jemand der aus der Praxis kommt, entdeckt wahrscheinlich eher Fehlkalkulationen, und teure Hintertürchen in den Angeboten.


melden

Flughafen BER = Denver Airport 2.0 ? (Faktensammlung)

11.01.2013 um 14:44
@missesfee
Wenn man dich hört, könnte man ja fast meinen, dass der Hausmeister die Angebote geprüft und den Vertrag aufgesetzt hat.


melden

Flughafen BER = Denver Airport 2.0 ? (Faktensammlung)

11.01.2013 um 14:53
@knallkopp
Wenn man sieht und hört was dabei raus kommt, hat man auch das Gefühl das es so ist.....

Aber im Ernst, natürlich weiß ich das da immer die Vorgabe ist den billigsten zu nehmen.
Das ist Politisch gewollt, unabhängig davon das man schon vorher weiß ,das dadurch folge Kosten entstehen.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flughafen BER = Denver Airport 2.0 ? (Faktensammlung)

11.01.2013 um 14:54
@missesfee
Tscha...verzwickte Geschichte das ist
Hochtief machte ein Angebot für den Terminal,das betrug 700 Millionen.Flughäfen gibts hier nicht von der Stange,Berlin ist arm aber sexy,Brandenburg nur arm,dem Bund ist Geld eh schnurz.
Und du kennst ja die Mentalität die hierzulande herrscht...Geiz ist geil und sparen bis es quietscht...700 Millionen waren Wowereit zu viel,er dachte wenn man den ganzen Scheiss als Einzelaufträge vergibt kommt man billiger bei weg und behält die Kostenkontrolle,aber egal wie man es macht,man machts falsch

http://www.taz.de/Bau-des-Berliner-Flughafens/!108587/


melden

Flughafen BER = Denver Airport 2.0 ? (Faktensammlung)

11.01.2013 um 15:02
Anhang: (2919 KB)Hier mal ein von den Berliner Piraten veröffentlichtes Dokument, Unter anderem Punkt 2.2 ist interessant.


melden

Flughafen BER = Denver Airport 2.0 ? (Faktensammlung)

11.01.2013 um 21:15
@missesfee
@berlinandi


zum standort habe ich hier noch mal etwas gefunden
„Die Entscheidung gegen Sperenberg hatte auch zur Folge, dass sich private Investoren für einen neuen Großflughafen Berlin sofort zurückzogen. Ohne Nachtflugerlaubnis ist der kaum rentabel zu betreiben. Aber wie Platzeck sinngemäß gesagt hatte: Die Finanzierung ist nicht unser Problem. Jetzt sind dafür die Steuerzahler und die hoch verschuldeten Bundesländer Berlin und Brandenburg zuständig. Der Flughafen, der jetzt in Schönefeld gebaut wird, steht nämlich auf wirtschaftlich wackeligen Füßen. Für einen internationalen Knoten ist Schönefeld nicht ausgelegt, dafür ist er nicht geplant und deshalb erfahrungsgemäß bald wieder zu klein.“ (aus: http://www.tagesspiegel.de/meinung/andere-meinung/gastkommentar-der-bbi-ist-unsinnig-und-unrentabel/1972126.html).

Vorab waren acht Standorte geprüft worden: „Acht mögliche Standorte werden auf ihre Tauglichkeit getestet: Jüterbog Ost, Schönefeld Süd, Sperenberg, Borgheide, Tietzow Jüterbog West und Michelsdorf. Die Würfel fallen im Juni 1993, als Brandenburgs Wirtschaftsminister Walter Hirche das Ergebnis verkündet: Für Jüterbog Ost, Schönefeld Süd und Sperenberg wird das Raumordnungsverfahren beantragt. "Damit ist eine wichtige Vorentscheidung im Hinblick auf den Bau des neuen Flughafens im Süden Berlins gefallen" sagt Hirche. (...)Ende 1994 kommt ein Standortvergleich aus der Feder des damaligen brandenburgischen Umweltministers, Matthias Platzeck, zu dem Ergebnis, "dass der Standtort Jüterbog Ost und der Standort Sperenberg gleichrangig zu bewerten sind, während der Standort Schönefeld Süd hier in der Bewertung deutlich abfällt.“ (aus: http://www.rbb-online.de/themen/flughafen-ber/flughafen_ber/countdown/rueckblick__planung.html).
Also. Jetzt anfangen Sperenberg zu planen. Und dann hat der derzeitige BER in 10-15 Jahren ausgesorgt, das Finanzloch schwindet, ein tatsächlich internationales Drehkreuz mit 24h-Betrieb kann entstehen, privat finanziert und ohne dauerhafte Alimentierung durch den Steuerzahler (so ist zu hoffen).
http://www.freitag.de/autoren/oi2503/ber-abreissen-jetzt

keine ahnung wie sicher / realistisch diese neuplanung wäre. man könnte ebenso txl und sxf ausbauen und es bleiben lassen mit dem großflughafen.


melden

Flughafen BER = Denver Airport 2.0 ? (Faktensammlung)

12.01.2013 um 12:35
Der Bürgermeister Wowereit darf im Amt bleiben... eine unglaubliche Farce.
Die Welt lacht über Deutschland, und keiner wird zu Verantwortung gezogen.


melden
guppybs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flughafen BER = Denver Airport 2.0 ? (Faktensammlung)

12.01.2013 um 13:02
@Milkshake12
Das siehst Du falsch. Er lacht über Deutschland weil es keine Verantwortung für ihn gibt.


melden

Flughafen BER = Denver Airport 2.0 ? (Faktensammlung)

12.01.2013 um 13:53
Hat eigentlich jemand eine Idee wieviel der Aufsichtsrat des BER verdient ?
Dafür gibts doch mehr als Kaffee , Schnittchen und ne Clubsoda !


melden

Flughafen BER = Denver Airport 2.0 ? (Faktensammlung)

14.01.2013 um 21:40
günther jauch hatte gestern zum flughafendebakel eine talkrunde

http://daserste.ndr.de/guentherjauch/aktuelle_sendung/index.html


melden

Flughafen BER = Denver Airport 2.0 ? (Faktensammlung)

17.01.2013 um 15:11
der "fluch"hafen ist ein ziemlicher dauerbrenner in den medien.

"zdf zoom" gestern mit einer spezialausgabe - sehr informativ, wer es online schauen möchte:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/#/beitrag/video/1819992/ZDFzoom:-Verschoben,-Verplant,-Verbaut


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flughafen BER = Denver Airport 2.0 ? (Faktensammlung)

17.01.2013 um 23:26
Ich kann das Wort Fluchhafen nicht mehr hören,aber wer mehr will als nur kurz mal auf nen Politikerbash vorbeischauen,so wie Mr.Milchschake @Milkshake12
der höret hier mal rein

http://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/zwoelfzweiundzwanzig/201301/181513.html


melden

Flughafen BER = Denver Airport 2.0 ? (Faktensammlung)

18.01.2013 um 22:16
ich bleibe bei meiner (verschwörungs-) theorie: sabotage.

http://www.tagesspiegel.de/berlin/ber-debakel-noch-mehr-pfusch-am-bau/7650212.html

kann mir nicht vorstellen dass da kein system (= absicht) dahinter steckt.

immerhin, die piraten haben jetzt "ber-watch" eingerichtet.

https://ber.piratenfraktion-berlin.de/


melden
Pascalham
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flughafen BER = Denver Airport 2.0 ? (Faktensammlung)

19.01.2013 um 01:02
Ich sehe das alles nicht so schwer, das ist so üblich.
Überall auf der Welt, erkundigt euch mal wie lange die Oper in Sydney länger gedauert hat und wie viel Geld mehr investiert werden musste.
Das ist bei Projekten welche vom Staat finanziert werden üblich.


melden

Flughafen BER = Denver Airport 2.0 ? (Faktensammlung)

19.01.2013 um 10:19
missesfee schrieb am 11.01.2013:Es muss ja jeder Klecks an der Wand, EU weit Ausgeschrieben werden und gerade bei solchen Großprojekten wird Nicht, wie @klausbaerbel schon erwähnte, die Kompetenteste sondern die Billigste Firma genommen
Das kann man so nicht wirklich stehen lassen. Bei bundesweiten Ausschreibungen soll das wirtschaftlichste Angebot gewählt werden, bei europaweiten hat man sogar die Möglichkeit des wettbewerblichen Dialogs, der bei bundesweiten Ausschreibungen komplett verboten ist.
Steht alles in der VOB.

Es kommt ja zum Teil auch drauf an, wer Bauherr ist. Ist es ein öffentlicher Auftraggeber oder ein Privater. Klar, Bund, Berlin, Brandenburg steckt drin, Betreibergesellschaft ist aber eine GmbH, wenn mich nicht alles täuscht.
Hab mich noch nicht ganz genau damit beschäftigt, wie die Bauherrenlage bei dem Projekt ist, eher mit den Fehlern die dort passieren.

Wenn ich schon höre, wer sich da alles persönlich drum kümmert. Wowereit, Platzeck und Konsorten. Das sind Fulltimejobs für viele Leute, die Ahnung von der Materie haben. Wann wollen die genannten Herren denn dann ihren eigentlichen Aufgaben nachgehen und ihre Länder regieren?
Warhead schrieb am 11.01.2013:Die ausführenden Firmen z.B....wenn ich höre das Kabelschächte unter den Kabellasten zusammenbrechen,das Rohre in einer Länge von 60km nicht isoliert wurden,das Rauchabzugssysteme von Bosch und Siemens zwar kompatibel sind...nicht aber die Sprinkleranlagen
Die komplette Liste der am Desaster beteiligten Firmen findest du hier
Sicherlich hätte einiges den ausführenden Firmen auffallen können oder gar müssen. Versagt haben aber andere.
So ein Projekt bedarf einer jahrelangen Planung. Änderungen, die es zu Hauf gab während der Bauphase verzögern die Arbeiten erheblich, da die auch erstmal geplant werden müssen.
Wenn man dann noch in der heissen Phase die hauptverantwortlichen Planer rausschmeisst (obwohl man selbst für die Änderungswünsche verantwortlich ist), die wohl den besten Überblick und tiefsten Einblick haben, muss man sich über weitere Verzögerungen nicht wundern.
Die müssen sich auch erstmal monate, evtl. Jahre in die Pläne einarbeiten und auf Stand bringen. Ist ja kein einfaches Einfamilienhaus.

Ein weiteres Problem ist die Bauüberwachung. Das müssen bei solch einem Projekt viele Leute in verschiedenen Bereichen machen. Hätten die ihre Arbeit ordentlich gemacht oder wären nicht vorher entlassen worden, wären die ausführenden Firmen und Gewerke früh genug am falschen weiterarbeiten gehindert worden und man hätte nur leichte Verzögerungen gehabt.
Und solche Aufgaben will nun Platzeck übernehmen?
Das kann nur einer (hier sogar mehrere) mit Erfahrung in dem Bereich.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flughafen BER = Denver Airport 2.0 ? (Faktensammlung)

19.01.2013 um 15:38
@OddThomas
Bei Meinhard von Gerkan ist es normal das sich die Kosten der jeweiligen Projekte wenigstens verdoppeln und das die Fertigstellung ein bis zwei Jahre länger dauert als normal

Wikipedia: Berlin_Hauptbahnhof


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flughafen BER = Denver Airport 2.0 ? (Faktensammlung)

19.01.2013 um 15:46
@Warhead

Dann ist doch noch alles im Zeit und Kostenplan.


melden

Flughafen BER = Denver Airport 2.0 ? (Faktensammlung)

22.01.2013 um 02:14
@Warhead

also das ist ja nun quatsch es dem architekten anzulasten. verzögerung und verteuerung ist doch generell normal bei solchen großprojekten.
gmp haben übrigens schon in verschiedensten ländern erfolgreich projekte realisiert.
Wikipedia: Berlin_Hauptbahnhof
der coole bhf wars wenigstens wert. ;)


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flughafen BER = Denver Airport 2.0 ? (Faktensammlung)

24.01.2013 um 22:47
@intro
Nee,die Bahn hat ihn aus Kostengründen total verkorkst,hat oben die Glasüberdachung weggespart und in der Tiefe alles verrumpelt


melden
707 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt