Gaming
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Gaming-Thread

29.260 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: PC, Computer, Spaß ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Gaming-Thread

19.01.2021 um 11:50
Zitat von 1.21Gigawatt1.21Gigawatt schrieb:Ich denke die beste Lösung wäre gewesen das Release auf den last gen Konsolen wegzulassen und sich völlig auf PC und Next Gen zu konzentrieren.
Hätte man machen können ja... Aber dann hätte man ja keine doppelten Einnahmen für last und dann noch next Gen einstreichen können...
Den "double-dip" nimmt man natürlich auch gerne noch mit.


melden

Der Gaming-Thread

19.01.2021 um 11:52
@Paterson
Dann darf man aber keine so ambitionierten Versprechungen machen, wenn man weiß, dass man nur 4 Jahre Entwicklungszeit hat und das Spiel am Ende auf Low-End Laptop APUs von 2012 laufen muss.


melden

Der Gaming-Thread

19.01.2021 um 11:58
War ja auch ursprünglich PC only. Wenn man dann noch für Konsolen entwickeln muss und nicht die Menpower hat...
Da konnte nur Murks rauskommen. Aber das sind wir doch schon seit Jahrzehnten gewohnt.


1x zitiertmelden

Der Gaming-Thread

19.01.2021 um 12:45
Zitat von FirstOrderFirstOrder schrieb:Aber das sind wir doch schon seit Jahrzehnten gewohnt.
Leider ja.

Gott sei Dank sind wenigsten microtansaktionen mehr oder weniger vom Tisch.


1x zitiertmelden

Der Gaming-Thread

19.01.2021 um 14:53
@1.21Gigawatt

Was willst du mir eigentlich mit wahllos geposteten Videos, die ein stumpfer Zusammenschnitt aus Szenen mit Bugs und Konsolenmaterial sind, sagen?

Das einem im Kreis laufende NPC's oder in T-Pose stehend, direkt auffallen, wenn man gefühlt 10 Mann in der Stadt rumlaufen sieht? Oder das du blind allem nachplapperst und irgendwelche halbgaren Artikel und Videos dir wichtiger sind, als deine eigene Meinung?
Du konntest noch nie weiter oder differenzierter denken, als Headlines die dir ins Auge springen und dich füttern mit "Cyberpunk hat jetzt nur noch SummeXY an Spielern."
Warum und Wieso das eigentlich normal ist für Singleplayergames und sich auch nicht von anderen unterscheidet, interessiert dich wenig, weil du dich ständig von irgendwelchen Clickbaits auffressen lässt.
Du bist ein gutes Beispiel für ein Gamer, der schon lange eine Geisel der PR-Abteilungen ist.

Nochmal, zum 32sten mal!

Ich persönlich und ich kenne noch mindestens 20 andere, habe einen riesigen Spass mit dem Spiel und am PC habe ich weder einen NPC in T-Pose gesehen, noch habe ich grobe Bugs bis auf ein paar Clipping-Fehler oder Glitches. Auch sieht das ganze ziemlich atemberaubend aus und obwohl mir Raytracing bisher am Allerwertesten vorbeigegangen ist, würde ich bei Cyberpunk nie mehr darauf verzichten wollen.
Dumme NPC's fallen auch gar nicht wirklich auf, weil die Straßen meist überfüllt sind mit hunderten und aberhunderten NPC's.
Irgendwann, wenn ich mal wieder in Deutschland bin, wird es durchgezockt und in den Schrank gelegt.

Möglicherweise habe ich auch einfach eine andere Sichtweise auf das ganze und kenne seit 40 Jahren das ein oder andere verbuggte Spiel und lasse mich auch nicht durch PR-Phrasen zumüllen. Und wie ein Lemming alles vorbestellen, als wenn man irgendwas verpassen würde, habe ich auch noch nie gemacht.
Ich hab E.T. auf dem Atari gezockt und es immer wieder versucht. Ich habe bei Dune 2 einen Bug gehabt der das weiterspielen unmöglich machte und weil ich das Spiel so toll fand, hab ich es immer wieder angefangen, in der Hoffnung das es einfach weitergehen würde, was nie geklappt hat.
Ich habe Gothic 3 durchgespielt, lange bevor die Community überhaupt daran dachte ein Fan-Patch rauszubringen.

Heute mault man rum weil es ein paar Bugs gibt, die bei jedem Bethesdaspiel Standard sind und verharmlost werden, oder weil irgendein Spiel keine 500 Stunde unterhält. Oder weil man sich selbst mit dummen Vergleichen wie GTA 5 deprimiert.

CDP hat jetzt auch mal Mist gebaut, mal abgesehen davon das ich diese Phrasen von wegen "CDP sind die guten" noch nie teilen konnte. CDP waren noch nie die guten, sondern wollen wie alle anderen Geld verdienen. Auch das ständige hervorheben von fehlenden Mikrotransaktionen ist reines Kalkül und hat nichts damit zu tun, das sie sich so toll abheben wollen, von anderen Studios.
Mal abgesehen davon das sie Mist gebaut haben, ist mir das total Latte was auf den Konsolen ist oder war. Für mich kommt ein Spiel von CDP sowieso nur auf den PC, schon allein wegen mancher nützlicher Mods.
Hätte sie nicht bringen dürfen, was ich übrigens schon mindestens drei Mal geschrieben habe, aber das interessiert dich mal wieder überhaupt nicht.

Auf dem PC ist es top und auf der Konsole ein Flop.... so what?

Wenn du deine Zeit damit verbringen willst die nächsten Monate zu erklären wie schlimm das doch ist, oder dich wieder an polemischen Videos aufgeilst, oder halbgaren Artikeln informierst, dann tu das! Ist ja schliesslich deine Zeit.
Aber verschleier nicht das du im Mainstream schon lange ersoffen bist und genau das selbe Opfer von PR, wie viele andere auch, während du dir deine Meinungen und Informationen von anderen vorkauen lässt.
Zitat von PatersonPaterson schrieb:Gott sei Dank sind wenigsten microtansaktionen mehr oder weniger vom Tisch.
Der Multiplayer wird Mikrotransaktionen haben, das wurde schon bestätigt.


1x zitiertmelden

Der Gaming-Thread

19.01.2021 um 17:17
Zitat von JabberwockyJabberwocky schrieb:Was willst du mir eigentlich mit wahllos geposteten Videos, die ein stumpfer Zusammenschnitt aus Szenen mit Bugs und Konsolenmaterial sind, sagen?
Es ist eine Gegenüberstellung von den Versprechungen die CDPR gemacht hat und dem was tatsächlich geliefert wurde.
Zitat von JabberwockyJabberwocky schrieb:Ich persönlich und ich kenne noch mindestens 20 andere, habe einen riesigen Spass mit dem Spiel
Das ist ja auch schön so. Aber es geht darum, dass CDPR ein unfertiges Produkt abgeliefert hat und weit hinter den Versprechungen die gemacht wurden zurückgeblieben ist.

Und anders als bei Ubisoft und Co. geht es nicht nur darum, dass Spiel buggy ist und evtl. nicht ganz der Optik mancher Trailer entspricht, sondern auch darum, dass die Vision die beworben wurde in vielerlei Hinsicht nicht abgeliefert wurde.
Zitat von JabberwockyJabberwocky schrieb:CDP hat jetzt auch mal Mist gebaut
Bugs, Crunch, falsche Versprechungen
Da gibt es jede Menge zu beanstanden und es ist insgesamt nicht mit dem üblichen Mist zu vergleichen den die Publisher und Studios so abziehen.

Wenn man den Mund so voll nimmt wie Rockstar und deren Marketingtrailer kopiert, dann muss man auch abliefern, sonst gibt es verdienten Backlash.
Zitat von JabberwockyJabberwocky schrieb:Aber verschleier nicht das du im Mainstream schon lange ersoffen bist
Ich habe in den letzten 2 Jahren genau 4 Spiele gespielt: Red Dead Redemption 2, The Last Of Us 2, regelmäßig Beat Saber und jetzt eben Cyberpunk auf Stadia weil es das für 40€ mit einem Chromecast Ultra zusammen gab.

Sind heutzutage nicht Fortnite, Clash of Clans und Among Us mainstream?


1x zitiertmelden

Der Gaming-Thread

21.01.2021 um 16:40
Zitat von 1.21Gigawatt1.21Gigawatt schrieb:Ich habe in den letzten 2 Jahren genau 4 Spiele gespielt: Red Dead Redemption 2, The Last Of Us 2, regelmäßig Beat Saber und jetzt eben Cyberpunk auf Stadia weil es das für 40€ mit einem Chromecast Ultra zusammen gab.

Sind heutzutage nicht Fortnite, Clash of Clans und Among Us mainstream?
Siehste, du bist nicht mal in der Materie.
Ich sprach davon das du, ohne überhaupt mal nachzudenken, platt irgendwelche Statistiken, Artikel und Videos zeigst und du dir überhaupt keine eigene Meinung bildest.
Du plapperst völlig unreflektiert allem nach was irgendwo gerade gezeigt wird, sei es noch so undifferenziert.
Zitat von 1.21Gigawatt1.21Gigawatt schrieb:Es ist eine Gegenüberstellung von den Versprechungen die CDPR gemacht hat und dem was tatsächlich geliefert wurde
Aha! Was sieht man denn in dem Video, was so versprochen wurde? Klammern wir mal das NPC Verhalten aus, welches natürlich katastrophal ist, aber zu einem gewissen Teil einfach verbuggt.

Sprichst du von Appartments? Es gibt mehrere und sogar eine Villa kann man beziehen. Vor zig Jahren wurde schon gesagt das man dort nichts einrichten kann und es kein Housing geben wird.

Sprichst du vom Tunen der Autos? Weil in einem Werbematerial völlig willkürlich das Wort "Tuning" an das Ende eines Satzes gehängt wurde, welches einfach nur in den Kontext zur Werbung gebracht wurde? Es wurde vor zig Jahren schon gesagt, das man seine Autos nicht tunen kann.

Sprichst du von Sätzen wie "die immersivste Open-World aller Zeiten"?
Immersion ist sehr subjektiv und ich für meinen Teil habe noch nie eine Metropole in einem Spiel erlebt, die so realitätsnah aus jeder Pore nach Metropole stinkt.
Die irrsinnig belebten Strassen, die Soundkulisse, die Nebel und Rauchschwaden, das ist oft einfach atemberaubend hübsch anzusehen. Dazu noch die gut gemachte First-Person. Gehört auch zur Immersion.

Was bleibt dann eigentlich noch ausser dem NPC-Verhalten? Und wer sich die Zeit nimmt NPC's durch die gesamte Stadt zu verfolgen, hat wirklich andere Probleme. Einzig das manche im Kreis laufen oder einfach wegploppen, ist störend, fällt mir auf dem PC bei der Masse an NPC's aber gar nicht auf.
Zitat von 1.21Gigawatt1.21Gigawatt schrieb:Aber es geht darum, dass CDPR ein unfertiges Produkt abgeliefert hat und weit hinter den Versprechungen die gemacht wurden zurückgeblieben ist.

Und anders als bei Ubisoft und Co. geht es nicht nur darum, dass Spiel buggy ist und evtl. nicht ganz der Optik mancher Trailer entspricht, sondern auch darum, dass die Vision die beworben wurde in vielerlei Hinsicht nicht abgeliefert wurde.
Aha! Inwiefern denn unfertig? Wegen der Punkte oben? Es gab letztes Jahr mehrere Twitterposts in denen schon gesagt wurde das man über die letzten Jahre mehrere Sachen weglassen musste.
Mich würde aber wirklich mal interessieren, was an diesem Spiel "unfertiger" ist als an anderen, verbuggten Spielen. Oder ist unfertig jetzt irgendein Synonym für verbuggt?

Was war denn die Vision, fernab von Story in immersiver Welt?
Ich kann dir ja unter die Arme greifen und mal ein paar Beispiele für Kritik von anderen Seiten liefern. Vielleicht fühlst du dich ja bestätigt und gehst da mit. Zeig einfach drauf.
Sowas wie (ungelogen):

- Öhh, kein Friseur in der Welt und tätowieren lassen kann ich mich auch nicht.
- Öhh, kann überhaupt kein Essen und Trinken kaufen und eine Animation gibt es auch nicht. Normalerweise find ich Survival immer scheisse und Star Citizen mach ich auch lächerlich, weil man das machen kann, aber jetzt will ich das in Cyberpunk haben.
- Öhh, die Scheiben am Auto zerspringen ja gar nicht korrekt und Reifen kann ich auch nicht zerschiessen....Öhh!
- Öhh, Bandenmitglieder spawnen ja wieder, das ist total Immersionsstörend
- Öhh, warum gibt es keine Bahn mit der ich fahren kann, obwohl ich jedes Spiel scheisse finde wenn man nur für eine Minute entschleunigt wird. Ich will Bahn fahren.
- Öhh, NPC's lassen sich einfach das Auto wegnehmen. Die hauen mich ja gar nicht. Warum ist das nicht wie bei GTA? Jedes Spiel sollte wie GTA sein!
- Öhh, das Wasser sieht beim Tauchen total unrealistisch aus. Viel unrealistischer als bei GTA! Warum ist nicht jedes Spiel wie......
- Öhh, da kommen ja gar keine Krankenwagen wenn ich einen NPC umfahre. Warum ist das nicht und überhaupt sollte jedes Spiel wie......blubb.
Zitat von 1.21Gigawatt1.21Gigawatt schrieb:Bugs, Crunch, falsche Versprechungen
Da gibt es jede Menge zu beanstanden und es ist insgesamt nicht mit dem üblichen Mist zu vergleichen den die Publisher und Studios so abziehen.

Wenn man den Mund so voll nimmt wie Rockstar und deren Marketingtrailer kopiert, dann muss man auch abliefern, sonst gibt es verdienten Backlash.
Doch es ist der übliche Mist. Es gibt eine ganze Handvoll Beispiele, aus den letzten Jahren, für mindestens schlimmere Katastrophen. Im Kern bietet Cyberpunk nämlich recht viel und punktet mit vielem, was man von spontanen Beispielen wie Anthem, Fallout76, No Man's Sky oder Mass Effect:Andromeda nicht behaupten kann.
Eine tolle Story, einige wahre Perlen von Nebenquests, eine fantastische Grafik, einen tollen Soundtrack und ein gutes Gameplay mit einer guten Shootermechanik, wenn man beachtet das es ein RPG ist und nicht voreingenommen rumnölt, wie scheisse doch alles ist.

Und im Gegensatz zu Ubisoft und Co., weil andere Beispiele kennst du ja nicht, ist CDP immer noch ein kleines Studio, welches immer schon massive Probleme hatte. Jetzt haben sie sich halt verhoben. Aber zu sagen, dann dürften sie nicht auf Rockstar machen, ist wieder so ein Unsinn.

Warum machen sie einen auf Rockstar? Weil in einem Trailer eine Stadt zu sehen ist und Autos, unterlegt mit tougher Musik? Weil man eine Geschichte unter Kriminellen spielt? Das ist wieder so ein pauschales Zeug, nur weil du in irgendeiner Blase steckst und GTA ganz doll erfolgreich ist.
Cyberpunk ist im Grunde wie Witcher 3, mit den selben Stärken und den selben Macken. Das ganze bewegt sich nur in einem anderen Szenario.

Witcher 1 war zum Release für mich unspielbar und das wegen solcher Kleinigkeiten wie dem hängenbleiben an Zäunen oder Mauern, an denen man mit einem Meter Abstand vorbeigelaufen ist.
Die Enhanced Edition war ein kleines Wunder und auch jedes weitere Witcherspiel, wurde vorbildlich behandelt.
Witcher 3 konnte zum Release auf den Konsolen auch mal locker auf 20FPS fallen. Hatte auch Glitches und Bugs ohne Ende und die Bevölkerung in Novigrad ist genauso dämlich durch die Gegend gerannt, hat auf nichts reagiert und ist einfach hinter der nächste Ecke weggeploppt.

Jetzt baut man einmal scheisse und schon wird in der Mottenkiste jedes noch so oft widerlegte Müllargument herausgekramt und jeder Furz wird auf die Goldwaage gelegt.
JEDES ihrer Spiele hatte Probleme und jedes wurde geradegebogen und jedes war für sich ein gutes Spiel. Wenn sie jetzt, nach Monaten dieses Scheissesturms, nicht mal die Zeit und das Vertrauen kriegen, wann denn dann?

Was dann aber doch recht komisch ist, das man mittlerweile in vielen Kommentarsektionen von Konsolenspielern liest, die seit 1.06 keine Abstürze mehr haben, viele gefixte Bugs und es sogar als optisch herausragend sehen. Sogar Spass daran haben, es als super Spiel bezeichnen und einzig und allein bemängeln, das die Stadt leer ist.
Damit muss man auf Konsolen halt leben.

Hat die Führungsetage Mist gebaut und wahrscheinlich mit den Investoren auf einen Release gedrängt? Yep, kann ich mir vorstellen.
Hat man zu viel gewollt und als Studio zu schnellen Wachstum angepeilt, nach dem Witcher 3 Erfolg? Wahrscheinlich.
Hat man es verdient das man jetzt weiterhin auf sie einprügelt und einfach nicht damit aufhören will und ist Cyberpunk ein schlechtes Spiel?
Niemals! Ein Studio welches der PC-Communiy vier(!) tolle RPG's geliefert hat, verdient auch die Chance es bei Nr.4 wieder gut und besser zu machen. Irgendwann ist auch mal gut und es braucht nicht noch 20 YoutuberXY, die Szenen verwenden die man schon in 10 anderen Videos gesehen hat, um mit der Blödheit der heutigen Generationen und polemischen Videos, einfach nur Geld zu verdienen und auf die Jagd nach Klicks gehen.


1x zitiertmelden

Der Gaming-Thread

21.01.2021 um 17:10
@Jabberwocky
Ich verstehe nicht wieso du so emotional auf die Kritik an Cyberpunk reagierst.
Zitat von JabberwockyJabberwocky schrieb:Jetzt baut man einmal scheisse und schon wird in der Mottenkiste jedes noch so oft widerlegte Müllargument herausgekramt und jeder Furz wird auf die Goldwaage gelegt.
Es ist genau das selbe wie bei Ubisoft, EA, Activision oder Microsoft Spielen wenn die mit solchen Problemen released werden.

Youtube: Crackdowngrade 3, after five years of waiting
Crackdowngrade 3, after five years of waiting


Youtube: Ubisoft downgrades
Ubisoft downgrades


Youtube: New disappointment discovered : No Man's Sky (2016)
New disappointment discovered : No Man's Sky (2016)


Aber bei Cyberpunk findest du es jetzt unfair?


melden

Der Gaming-Thread

26.01.2021 um 12:18
Schlechte Nachrichten, @Jabberwocky die Casual-Mainstream-SJW-Plebs haben wieder zugeschlagen.

TLoU2 zieht an Witcher 3 vorbei und ist nun das Spiel mit den meisten Game Of The Year Awards aller Zeiten

The Last of Us Part II - 261
Media Outlets: 169 | Readers' Choice: 92

The Witcher 3: Wild Hunt - 260
Media Outlets: 172 | Readers' Choice: 88

https://www.gameawards.net/2020/09/2020.html


giphy


melden

Der Gaming-Thread

26.01.2021 um 13:39
Ah das sind ja tolle nachrichten für die casual-mainstream-SJW-plebs


tenor


melden

Der Gaming-Thread

26.01.2021 um 15:48
@gastric
Ja, bin auch schon den ganzen Tag am fappen.


melden

Der Gaming-Thread

26.01.2021 um 15:54
@1.21Gigawatt
Dachte ich mir. Bei mir war das mehr so:

c5U6Yfa

Aber ich hab halt auch kein TLoU2 gespielt. Hab mich am we leider in dragon age festgesuchtet und gerade wieder bock auf baldurs gate :(


melden

Der Gaming-Thread

26.01.2021 um 19:33
Ich habe hier gerade mal ein bisschen mitgelesen und glaube nicht, dass @Jabberwocky sich emotional an die Kritik an Cyberpunk an sich aufhängt, sondern an den unfundierten Umgang mit der Thematik, was ich schon irgendwie verstehen kann.

Tatsächlich lese ich hier nur 0815 Argumente anderer (Journalisten) dazu, die in ziemlich ähnlicher Form aber auch auf andere Studios zutreffend sind, außer vielleicht der Crunch. Trailer und Gameplay von PC Versionen die gepolished wurden, Zugeständnisse, die nicht eingehalten wurden, das Erzeugen eines Hypes auf die Community - das sind Dinge, denen sich nicht nur CDPR schuldig macht. Damit gezielt gegen Cyberpunk zu argumentieren ist kein besonders starkes Argument und scheint schon eher schlichter Zitation der Medien zu gleichen und das ist frustrierend. Nicht nur die Argumentation auf diese Art und Weise anzugehen, sondern dogmatisch an vorgefertigter Meinung festzuhalten. Ich habe auch schon mit solchen Personen diskutiert, die anstand ihrer eigenen Meinung dann schlicht Artikel zusenden, deren Inhalt sie auf die Goldwaage legen und irgendwie Scheuklappen für anders argumentierte Meinungen aufsetzen.

Das führt dazu, dass viele Faktoren, die zu der Cyberpunk-Situation beitragen, übersehen werden, während dem Studio dennoch die volle Schuld zugetragen wird. An dieser Stelle wird nicht nur die schwache Argumentation frustrierend, sondern auch rücksichtsloser Umgang mit ethischen Urteilen. Ich finde es schon sehr schwierig jemanden schuldig zu sprechen, ohne das fundiert und aus eigener Vernunft heraus argumentieren zu können.

Dass CDPR das Spiel 2012 angekündigt hat, kurz darauf schon die Vorbestellungen losgingen, weshalb ein Großteil dieser für Last-Gen Konsolen angelegt war, wird kaum berücksichtigt. Vielleicht, weil CDPR als eigener Publisher prinzipiell die Möglichkeit hätten die Last-Gen-Versionen dennoch einzustellen aber seien wir mal ehrlich... So einfach ist das nicht: Der Aufruhr wäre sehr viel größer gewesen, als er es jetzt ist, wenn der Kunde anstelle eines fehlerhaften Produkts gar nichts bekommt. Abgesehen davon wäre der Verlust sicherlich viel zu groß gewesen und selbst, wenn er es nicht ist, stellt sich die Frage inwiefern Sony und Microsoft nicht doch Einfluss darauf haben. Worauf sie auf jeden Fall Einfluss haben ist auf das, was in den Store gerät. Die Spiele müssen einer bestimmten Qualitätskontrolle unterzogen werden, Cyberpunk wurde dennoch durch diese Qualitätskontrolle gelassen, was unter anderem daran liegen könnte, dass diese in erster Linie dazu da ist, dass die Software die Hardware nicht beschädigt, allerdings impliziert eine Äußerung Nowakosvki trotz eines Schuldeingeständnisses Verwunderung über den Durchlass des Spieles:
In terms of
the certification process and the third parties – this is definitely on our side. I can only assume that
they trusted that we’re going to fix things upon release, and that obviously did not come together
exactly as we had planned.
Q&A Transkript Dezember 2020

Es scheint also schon der Fall zu sein, dass Microsoft und Sony deutlich mehr Kontrolle darüber haben, als man sich in erster Linie bewusst ist und das Vertrauen in Bugfixes gereicht hat, um das Spiel dennoch zu genehmigen. Und diese Bugfixes kommen ja auch nach und nach, weshalb es schwierig ist an dieser Stelle weiterhin leere Versprechen vorzuwerfen. Im Gegenteil, man scheint sehr transparent zu sein was die Erwartungen an das Spiel angeht und gibt auch offen zu, dass die Last-Gen-Versionen den Hoffnungen niemals gerecht werden können.

Man könnte CDPR schließlich den Aufbau des Hype vorwerfen und anfänglich Täuschung, da mir zu Ohren gekommen ist, dass gezielt Demos für die Last-Gen-Versionen unterschlagen wurden aber aus rein menschlicher Sicht, finde ich es schwierig da handfeste Urteile auszusprechen. Ich bin mir sicher, dass die Hoffnung, das Spiel soweit auf Vordermann zu bringen schon da war (siehe Crunching), weshalb es schon verständlich ist keine unspielbaren Demos rausschicken zu wollen, denn das würde die Erwartungen der Fans direkt enttäuschen, weshalb es fraglich ist, ob die harte Arbeit daran die voreingenommenen Meinungen überhaupt noch überzeugen kann. Aber kann man irgendeinem Studio überhaupt vorwerfen sein Produkt hypen zu wollen? Ich glaube nicht. Jeder macht Werbung, jeder stellt sein Produkt wertvoller dar, als es schließlich ist - so funktioniert Marketing halt. Die Menschen werden gezielt manipuliert das Produkt zu feiern, es nicht abwarten zu können aber das ist nicht die Idee von CDPR, das ist die Idee des Wirtschaftssystems, was die Kunden dazu motiviert 8 Millionen Vorbestellungen zu tätigen, die dem Studio gewisse Freiheiten nehmen, wie bestimmte Versionen einfach abzusagen oder das Release-Datum noch ein 4. Mal nach hinten zu verlegen.

Was ich sagen will... Im Grunde werden beide Seiten durch Konsum und Produktion geführt, der Konsument ist nicht Schuld daran, dass er die Erwartung hat das Produkt zeitgenau und seinen Vorstellungen getreu geliefert zu bekommen und dem Produzent kann man nicht vorwerfen sein Produkt zu bewerben und es dabei nur von seiner besten Seite zu zeigen. So läuft das leider nun einmal, weshalb es umso wichtiger ist, vielleicht mal aus seiner Rolle herauszutreten, um die Menschlichkeit hinter all dem zu erkennen. Die Schwierigkeit das Spiel ein 4. Mal zu verschieben hat durch den Crunch vermutlich einigen Menschen ihre Lebensspanne verkürzt, die Pandemie hat die Arbeit daran sicher nicht vereinfacht, viele Menschen haben 60,- ihres hart erarbeiteten Geldes für ein unfertiges Produkt verloren - niemand ist so wirklich glücklich aus dieser Situation heraus gegangen aber das alles müsste nicht sein, wenn dieses ewige Gehetze nach Neuem und Besserem nicht so grundlegend wäre.


1x zitiertmelden

Der Gaming-Thread

26.01.2021 um 19:34
@1.21Gigawatt

lSVH7q8


melden

Der Gaming-Thread

26.01.2021 um 19:49
Zitat von ShadowPawShadowPaw schrieb:Ich habe hier gerade mal ein bisschen mitgelesen und glaube nicht, dass @Jabberwocky sich emotional an die Kritik an Cyberpunk an sich aufhängt, sondern an den unfundierten Umgang mit der Thematik, was ich schon irgendwie verstehen kann.
Bingo! Natürlich bin ich nicht emotional, aber ich bin direkt und auch gern polemisch, ja.
Und @1.21Gigawatt ist halt so ein typischer User der, zu Spielen, einzig und allein irgendwelchen News hinterherläuft.
Siehe die neusten Posts. Da hat er vor Stunden wieder mal irgendeine belanglose News gesehen, freut sich wie ein Schneekönig, will mir eins auswischen und ejakuliert durch seine Behausung.

Der hat schon immer "Mein Hund ist besser als deiner" gespielt.

Vor gar nicht allzu langer Zeit hat die Gamestar eine Umfrage gemacht und tatsächlich, waren die meisten PS4 Spieler zufrieden mit dem Spiel und hatten viel weniger Probleme als manche einem weiß machen wollen.

Vor allem sind es in Foren oder Kommentarsektionen oft die üblichen Idioten, die einem erzählen das man Lügen würde oder keinen Anspruch hätte, wenn man Cyberpunk fantastisch findet oder gefühlt 2 Bugs bemerkt.
Genauso weiss der Grossteil durchaus, das man nie ein GTA erwarten konnte und das bekommen hat, wofür CDP steht.


1x zitiertmelden

Der Gaming-Thread

26.01.2021 um 19:59
Ja, das habe ich schon gemerkt. Gibt leider viele Menschen, die so drauf sind, weshalb ich einfach hoffe, dass mein kleiner Ausraster an Sätzen und Wörtern vielleicht hilft die Scheuklappen einmal abzunehmen und die Dinge differenzierter zu sehen. Wenn nicht, dann halt nicht. Aber der Versuch war es mir jetzt einfach mal wert - alleine schon, um dir zu zeigen, dass es noch ein paar weitere nicht-medien-Opfer gibt.

Von meiner Hand voll Leuten, die dieses Spiel erworben haben, gibt es auch keinen der es zurückgegeben hat oder auch nur darüber nachgedacht hat. Wäre auch etwas heuchlerisch nach mehreren hundert Spielstunden das Spiel dann noch zurückgeben zu wollen. Nur, weil es Schwierigkeiten hat, ist es ja nicht unspielbar. Ich selbst warte aber auf meine PS5 und dann die PS5-Version oder hole es mir irgendwann mal im Steam-Sale. Das ist der Vorteil daran, wenn man sich nicht so vom Hype mitreißen lässt.

Wenn ich Red Dead Online spiele, bemerke ich pro Session mindestens 2 Bugs und habe einen durchgängigen Bug, der es mir verbietet meine Waffen mit gun oil zu reparieren - kann halt immer mal passieren. Aber auf irgendwen muss man es ja immer absehen und aktuell ist es wohl Cyberpunk, dem man diese zwei Bugs pro Session einfach nicht genehmigt. *shrug*


melden

Der Gaming-Thread

26.01.2021 um 20:05
Youtube: free fall
free fall



melden

Der Gaming-Thread

27.01.2021 um 13:34
Zitat von JabberwockyJabberwocky schrieb:Und @1.21Gigawatt ist halt so ein typischer User der, zu Spielen, einzig und allein irgendwelchen News hinterherläuft.
Du schätzt mich ganz falsch ein.
Ich will einfach nur sehen wie das Medium wächst und sein Potential im Story Telling besser nutzt.

Und da freut es mich natürlich wenn Spiele die genau in dem Bereich pushen erfolgreich sind.

TLoU1 hatte einen riesigen Einfluss auf die Spieleindustrie seit seinem Release in 2013. Das hab ich hier damals auch gesagt und bin auf Unverständnis gestoßen.
Mich freut es eben wenn sich Gaming als Storytelling Medium weiter entwickelt und ND ist einer der Entwickler die am ambitioniertesten voran schreiten.
Zitat von JabberwockyJabberwocky schrieb:Vor gar nicht allzu langer Zeit hat die Gamestar eine Umfrage gemacht und tatsächlich, waren die meisten PS4 Spieler zufrieden mit dem Spiel und hatten viel weniger Probleme als manche einem weiß machen wollen.
Wie ich gesagt hatte, der Shitstorm ging von einer lauten Minderheit im Netz aus, die Videospiele als Battleground für einen Culture War sehen und TLoU2 in diesem Culture War als "feindliche Propaganda" gesehen haben.

Bei den Kritikern, der breiten Audience und bei anderen Entwicklern, kam das Spiel extrem gut an. Wie die GotYs und jetzt auch die BAFTA(Entwickler Voting) Nominierungen zeigen.




Btw:
Irgendjemand bei Gamestop eingestiegen gewesen? Ein Kollege mit dem ich mich am 1. Weihnachtsfeiertag auf einen Spaziergang getroffen hab hat mir das von dem Short Squeeze erzählt. Damals stands bei 17€
Heute morgen bin ich zu 290 aufgewacht.
Er war bei unter 5 eingestiegen.


melden
melden

Der Gaming-Thread

04.02.2021 um 21:49
Die Captain Planet anekdote! :lolcry:
Aber auch sonst sieht das Spiel interessant aus und Werwölfe gehen immer.


melden