Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

203 Beiträge, Schlüsselwörter: Fusion, Kernfusion
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

18.10.2014 um 21:25
wenn das kein fake ist
müssten wir nach kurzen und heftigen revolutionen endlich im paradies angekommen sein

fick die regierungen

buddel


melden
Anzeige
mayday
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

18.10.2014 um 21:32
Fake ist es nicht im Sinne von absichtlicher Täuschung..aber das was die Firmen wollen muss nicht das sein was dabei raus kommt. Die glauben an ihre Sache, so gesehen ist es kein "Fake" aber es sind schon viele gescheitert und die Ziele und vor allem Zeitpläne waren immer zu optimistisch.

Ich denke schon, dass wir irgendwann Fusionreaktoren haben werden. Naja mal sehn, jedenfalls tut sich was, leider nur von kleinen Teams mit geringem Budget im Vergleich zu Iter und NIF, obwohl es interesante Konzepte sind. Scheint aber langsam Bewegung in die Sache zu kommen, da nun einige Firmen dran sind, das erhöht die Chancen.


melden
Chefheizer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

18.10.2014 um 21:33
Hab ich heute früh auch gesehen und find den Gedanken ziemlich gut - und wenn man mit irgendwas Geld verdienen kann, dann damit.
Putzig amerikanisch aber wieder das Beispielsbild was gezeigt wird:
http://www.lockheedmartin.com/content/dam/lockheed/data/corporate/photo/features/2014/fusion/fusion-graphic-truck2.jpg

Im Spaltungsbereich gibt es ja bereits atomare Batterien die kompakt sind und überall installiert werden können. Generell wird sowas auch immer billiger sein als konventionelle Kraftwerke mit Dieselgeneratoren die üblicherweise im militärischen Umfeld verwendet werden. Zudem löst man in einem Streich das irre Nachschubproblem im Feld.


melden
Chefheizer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

18.10.2014 um 22:04
So, habe den Link nun gefunden den ich gesucht habe. Es ist zwar kein Fusionsreaktor, aber ein extrem kleines Nuklearkraftwerk mit 25MW Leistung, hergestellt von Gen4Energy (ehemals Hyperion):
http://www.gen4energy.com

Die Nuklearzellen sind mit Flüssigmetall (Blei-Wismut-Eutektikum) gekühlt und im Störfall kann die Überschusswärme passiv bis zu 14 Tage abgeführt werden. Zudem sind die Zellen unterirdisch angelegt und beinhalten spaltbares Material das angeblich sehr schwer aufzutrennen ist, somit wird der Proliferation vorgebeugt.

Es scheint da einen Trend zu kleineren Einheiten zu geben, und dieser Trend ist ja auch zu begrüssen wenn man sich die positiven Ergebnisse der dezentralen Kraftwerksteuerung anschaut die z.B. EnBW vorweisen kann.

Ob der geplante Fusionsreaktor nun wirklich 100MW Ausstoss haben wird, bleibt abzuwarten. Es ist eine Menge Energie für so einen kleinen Apparat. Eine Menge die bisher noch nie in so kleiner Form kontrolliert wurde. Auf der Grafik schaut es ja simpel aus wie ein LKW mit 100MW Dose auf dem Rücken in die Stadt fährt, doch so einfach wird es in der Praxis nicht sein. Energieübertragung und -verteilung müssen wohl oder übel mitziehen.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

18.10.2014 um 22:06
@Chefheizer
ich denke, das grösste problem wird sein,
dass mit SOWAS überhaupt kein geld mehr zu verdienen sein wird.
wie denn auch?
und das wird revolutionär.
d.h., es werden noch viele menschen sterben werden

buddel


melden
Chefheizer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

18.10.2014 um 22:07
@buddel
Wie meinst Du das genau?


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

18.10.2014 um 22:10
@Chefheizer
simpel.
ein funktionierender fusionsreaktor ist ein garant für den tod der globalen wirtschaft

buddel


melden
mayday
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

18.10.2014 um 22:14
@buddel
Nicht global alles, es betrifft in erster Linie die Stromerzeuger, aber auch wenn die ersten Reaktoren Serienreif wären, würde es noch eine Weile dauern, bis alles steht..genug Zeit um mit einzusteigen, denn es ist ja nicht so, dass diese Dinger in jedem Haushalt stehen, also braucht es Betreiber..und wers verschläft ist dann eben selbst schuld.

Noch was..Nature Journal Ausgabe July 2014 "fusion furore"
Fusion Policy: Nature Journal calls for funding aneutronic fusion; ARPA-E puts $30 million for fusion alternatives; Science covers fusion start-ups
http://www.nature.com/polopoly_fs/1.15596!/menu/main/topColumns/topLeftColumn/pdf/511383b.pdf


melden
Chefheizer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

18.10.2014 um 22:19
@buddel
Da hast Du Recht - zumindest so wie die Wirtschaft derzeit organisiert ist. Das es so wie derzeit nicht weitergehen kann liegt aber auch auf der Hand. Viel spannender finde ich an diesem Vorschlag, das gerade in den USA der Traum zu nuklearen Antrieben schon in den 50er Jahren existiert hat. Damals wollte man ja am liebsten alles mit "Atom" antreiben.

Ich find´s gut, jeder Cent der in solche Entwicklungen investiert wird lohnt sich langfristig. Bis zur weltweiten Verbreitung braucht´s denke ich aber wirklich ein paar Jahre. Erstmal will Lockheed-Martins Auftraggeber den Vorteil sicherlich auch strategisch nutzen.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

18.10.2014 um 22:20
@mayday
tja, mancher hat eben noch nen röhrenfernseher....

und doch global alles

buddel


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

18.10.2014 um 22:26
@mayday
kann ich nicht nachvollziehen, ist mir zu englisch

buddel


melden

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

18.10.2014 um 23:02
Schade das ein derartiger Konzert so ein Durchbruch haben könnte. Sicher besser als garnicht, aber auch nicht das beste. Werd nie verstehen, wieso man immer maximal Kapital aus was schlagen muss. Der Umwelt wird es gute Dienste leisten, wenn man endlich all die Kohlekraftwerke und AKWs abschalten kann.

Ich halt es immernoch für gute PR und bleibe skeptisch.


melden

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

18.10.2014 um 23:38
@buddel
buddel schrieb:ein funktionierender fusionsreaktor ist ein garant für den tod der globalen wirtschaft
Im Gegenteil.

Massenhaft billige Energie wird neue Wirtschaftszweige erst ermöglichen. Wenn dabei einige Energiekonzerne untergehen, was solls.

Nokia heult auch rum das Apple mit dem iPhone den Handymarkt kaputt gemacht hat. Wenn in 'n paar Jahren Nokia nur noch Geschichte ist wird auch niemand traurig sein.


melden

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

19.10.2014 um 01:27
Fusionsreaktoren erzeugen durch ihre Neutronenstrahlung IMMER radioaktiven Abfall, nämlich durch die Verstrahlung der Reaktorwände. Hauseigene Fusionsreaktoren wird es also nie geben. Da brauchts schon eine ganz andere Energieerzeugungsart. Also wird es weiterhin zentrale Energieversorger geben. Die Energiekonzerne werden sich nur neu aufstellen und nicht untergehen.


melden

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

19.10.2014 um 03:29
sirlazarus schrieb:Fusionsreaktoren erzeugen durch ihre Neutronenstrahlung IMMER radioaktiven Abfall, nämlich durch die Verstrahlung der Reaktorwände. Hauseigene Fusionsreaktoren wird es also nie geben.
Bei diesem Reaktor wäre es auch nicht so angenehm den Brennstoff daheim zu lagern, auch wenn es wenig ist.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

19.10.2014 um 04:09
@gerhard86
was gefährlich? deuterium und tritium?

buddel


melden
mayday
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

19.10.2014 um 06:02
Tritium ist "mittelstark" radioaktiv und chemisch giftig. Deuterium selbst strahlt nicht und ist nicht giftig @sirlazarus meint aber wohl auch die Kontaminierung der Reaktorwand mit der Zeit. Primär aufgrund der Neutronen die einschlagen und das Material mit den Jahren zunehmends Radioaktiver machen. Die Strhalung während der Reaktion ist kein Problem für das Personal, das lässt sich abschirmen.

Aber das Lagern ist nicht vergleichbar mit Brennstäben die Endgelagert werden müssen. Ist ein solcher Reaktor einmal am Ende seiner Laufzeit, muss man ihn "nur" ca 100 Jahre langern und ist auch überirdisch denkbar.
sirlazarus schrieb:Fusionsreaktoren erzeugen durch ihre Neutronenstrahlung IMMER radioaktiven Abfall,
Im Falle Aneutronischer Fusion nicht! Es gibt praktisch keine Neutronen, die tragen hier weniger als 1% der Energie, zudem kann mit einer Spule direkt Strom gewonnen werden, indem positiv geladene Teilchen abgebremst werden, ne Art HighTech Transformator, Wasser->Dampf->Turbine->Generator entfallen.
Wikipedia: Aneutronic_fusion


melden

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

19.10.2014 um 09:21
Fusionsreaktoren wären für zentrale Energieversorgung sicher unbestreitbar nützlich. Aber auf den Reaktor für zuhause (inklusive radioaktivem Brennstoffvorrat) kann man wahrscheinlich lange warten. Ich frage mich auch ob man in so kleinen mobilen Reaktoren weiteres Tritium erbrüten kann, wenn nicht muss man es woanders erzeugen, eben in Großreaktoren die bisherige Kraftwerke ersetzen können.


melden

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

19.10.2014 um 09:37
Also ich bin bei der ganzen Sache noch sehr sehr skeptisch, das ganze ist eine viel zu schnelle, viel zu extreme Neuerung.
Man schüttelt nicht mir nichts dir nichts innerhalb einer so kurzen Zeitspanne einen Kompaktfusionsreaktor aus den Ärmel.
Ich würde gerne erstmal einen funktionierenden Prototypen sehen.


melden
Anzeige

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

19.10.2014 um 10:54
gerhard86 schrieb:Ich frage mich auch ob man in so kleinen mobilen Reaktoren weiteres Tritium erbrüten kann
Das ist nicht das Problem. Es gibt schon einen Grund warum ITER so gross ist. Selbst Wendelstein 7X der nächstes Jahr in Betrieb geht, müsste 10 mal so gross sein um wirtschaftlich Energie zu produzieren.


melden
248 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt