Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

203 Beiträge, Schlüsselwörter: Fusion, Kernfusion

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

20.10.2014 um 18:50
Zum Konzept und den technischen Herausforderungen.

http://www.scilogs.de/formbar/lockheed-martin-durchbruch-in-der-fusionsforschung/

Schade ist das Projekt nicht transparent.


melden
Anzeige
mayday
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

20.10.2014 um 19:14
@Celladoor
Interessanter Artikel..das meintest du mit bekannt und bereits einmal verworfen, die Spulenanordnung ist jedoch anders als man es bisher tat, steht auch da, auch das es dazu kaum vergleichbares gibt..bleibt zu hoffen das mehr Preis gegeben wird, wie angekündigt wurde.


melden

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

20.10.2014 um 19:38
mayday schrieb:bleibt zu hoffen das mehr Preis gegeben wird, wie angekündigt wurde.
Ja, warten wir mal ab was da noch kommt. Immerhin ein Lichtblick: Gegenüber nature versprach der Projektleiter McGuire, dass sich die Geheimniskrämerei jetzt ändern werde.


melden

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

20.10.2014 um 21:55
Hallo @alle !


Ich bin nach wie vor Mißtrauisch bei dieser Meldung.

Vieleicht versuchen die Amis Forschungsgelder locker zu machen oder einen Investor an zu locken. Thomas Edison soll mit einem ähnlichen Spielchen seine Forschungsarbeiten zur Glühlampe finanziert haben und die Geschichte mit den "Marsmeteoriden", die man heute noch völlig kritiklos verwendet, diente dazu Begeisterung für die sehr teuren Marsmissionen zu erzeugen. Mein Verdacht ist demnach nicht ganz aus der Luft gegriffen.


Gruß, Gildonus


melden

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

20.10.2014 um 23:04
Gildonus schrieb:die Geschichte mit den "Marsmeteoriden", die man heute noch völlig kritiklos verwendet, diente dazu Begeisterung für die sehr teuren Marsmissionen zu erzeugen.
Soll heissen, dass sämtliche gefundene Marsmeteoriten nur ein Fake waren?


melden

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

21.10.2014 um 07:54
Die Marsmissionen waren teuer?

WTF?

Curiosity kostete bisher gerade mal 2,5 Milliarden Dollar.

Man kann 5 Curiositys auf den Mars senden, für den Gegenwert eines Flugzeugträgers, oder ein Curiosity alle 15 Jahre, wenn man die Betriebskosten eines Flugzeugträgers gegenrechnet.


Die Marsmissionen waren spottbillig.


melden

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

21.10.2014 um 15:39
Hallo @Celladoor , hallo @alle !
Celladoor schrieb:Soll heissen, dass sämtliche gefundene Marsmeteoriten nur ein Fake waren?
Die Meteoriten waren mit Sicherheit echt und kein Fake, über ihre Herkunft kann man aber nur sagen sie seien vom Himmel gefallen. Es gibt gute Gründe für die Annahme, daß die Meteoriten nicht vom Mars stammen können und nur einen, der dafür spricht :

Die NASA brauchte Geld für ein Marsprojekt und die Leute hören gerne phantastische Geschichten.


Gruß, Gildonus


melden

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

21.10.2014 um 16:46
Gildonus schrieb:Es gibt gute Gründe für die Annahme, daß die Meteoriten nicht vom Mars stammen können und nur einen, der dafür spricht :
Dass die Signatur des Meteoritenmaterials mit den Daten der Marssonden Viking übereinstimmen ist kein Grund?


melden

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

22.10.2014 um 13:59
Hallo @Celladoor , hallo @alle !
Celladoor schrieb:Dass die Signatur des Meteoritenmaterials mit den Daten der Marssonden Viking übereinstimmen ist kein Grund?
Klares Nein !

Erde, Mars und der Asteroidengürtel wurden aus dem gleiche kosmischen Material gebildet und waren in der Frühzeit gleichermaßen glutflüssig. Auf Erde und Mars gibt, bzw gab es zumindest zeitweilig vulkanische Aktivitäten und flüßiges Wasser, die die - regionale - Signatur ständig veränderten.

Es ist sehr gewaagt bis dreist aus einer Probe, die gerade 5 cm. tief in den Boden reicht, eine Marssignatur herleiten zu wollen. Darüber hinaus habe ich meine Zweifel, daß die Vikingsonden (1975) überhaupt für eine solche Aufgabe ausgerüßtet waren.


Gruß, Gildonus


melden

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

22.10.2014 um 14:04
Wow, da haben selbst die Leugner der Mondlandung bessere Argumente ^^


melden
mayday
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

25.10.2014 um 16:41
Ja, warten wir mal ab was da noch kommt. Immerhin ein Lichtblick: Gegenüber nature versprach der Projektleiter McGuire, dass sich die Geheimniskrämerei jetzt ändern werde.
‘We’ve run 200 shots in the commissioning phase, we’re planning to take a full set of diagnostic data and publish that in conferences next year,’ he said. ’We’re also working on a series of more high-fidelity simulations, which we’ll publish as well in the coming year.’

McGuire’s team has applied for three patents for their design, which can be seen here:
1 , 2 , 3.

Quelle:
http://www.theengineer.co.uk/news/news-analysis/new-details-on-compact-fusion-reveal-scale-of-challenge/1019393.article#...

Bleibt zu hoffen dass Wort gehalten wird, Daten publiziert werden.


melden
mayday
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

04.11.2014 um 19:48
ingenieur.de hat einen Artikel zum LM-Projekt veröffentlicht mit dem Titel
Fliegen ohne Nachtanken
Lockheed Martin will Fusionsreaktor als Flugzeugantrieb nutzen
http://www.ingenieur.de/Branchen/Luft-Raumfahrt/Lockheed-Martin-Fusionsreaktor-Flugzeugantrieb-nutzen


melden

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

04.11.2014 um 21:14
@mayday

Das ist mir aber neu, denn soweit ich weiss gibt es bis jetzt eine 0:0 Rechnung.
Das die teile sich gerade mal sich selbt erhalten könne !

ABER wenn das wirklich ist cool !
So konnte man eine dezentrale energieversorgung realisieren.
So müsste man nicht mehr so viele Stromtrassen baun / warten.
Weil sie überflüssig sind ...


melden
mayday
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

05.11.2014 um 02:10
@O.G.
Die Sonne erhält sich selbst und gibt dabei riesige Mengen an Energie ab. Unbestritten ist, dass Fusion mit leichten Elementen wie z.B. mit Deuterium und Tritium sehr Energiereich ist...theoretisch rund eine Million mal mehr Energie frei setzt als die Verbrennung von Kohle.

Du meinst vermutlich, dass bis anshin niemand einen Reaktor gebaut hat, der Überschussenergie zeigte. Das ist richtig und liegt einfach daran, dass bei bisherigen Konzepten die Fusionsrate zu gering war bzw. die Energie welche investiert wurde damit es zur Fusion kam, war so innefizient investiert worden (grossteil verpuffte und ging nicht ins Aufheizen und Verdichten des Plasmas), dass die Billanz negativ war. Es ist eine Effizienzfrage, eine frage des Konzepts, wie man ihn baut.

Das ist natürlich momentan Wunschdenken. Lockheed muss auch zuerst beweisen dass ihr Reaktor Effizient ist..solte er das sein, sind solche Pläne wie im Flugzeug einsetzen denkbar.


melden

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

05.11.2014 um 10:04
MMh wollen sie dann ne Propellermaschine bauen?


melden

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

05.11.2014 um 14:04
Fedaykin schrieb:MMh wollen sie dann ne Propellermaschine bauen?
Das hab ich mich auch gefragt.


melden

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

05.11.2014 um 17:08
@Fedaykin
@Celladoor

Mir würde da ein
Lichtstrahlenantrieb
nur wiess ich nicht bis in welcher höhe der funzt der es muss genüget Sauerstoff vorhanden sein.

Visualisierung zum Laserantrieb

Und ich dnk es ist egal ob der laser vom Boden kommt oder mit am bord ist !
Lichtstrahlenantrieb
http://www.patent-de.com/19910801/DE4104222A1.html


melden

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

05.11.2014 um 17:34
O.G. schrieb:Und ich dnk es ist egal ob der laser vom Boden kommt oder mit am bord ist !
Das müsste dann schon ein Petawattlaser sein um ein Flugzeug zu beschleunigen. Aber was nützt ein Flugzeug das die Erde in Scheiben schneidet?


melden

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

05.11.2014 um 18:36
@O.G.

nein, weil er muss ja quasi von hinten die Luft in dem "Triebwerksglocke" erhitzen.

http://www.youtube.com/watch?v=5_9ac-w4DW8


melden
Anzeige
mayday
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lockheed Martin kündet "High Beta Fusion Reactor" an

05.11.2014 um 20:17
@Fedaykin
@Celladoor
@O.G.
"The E-Thrust project is part of the EADS Innovation Works program, a partnership with engine maker Rolls-Royce."
http://www.wired.com/2013/07/eads-ethrust-hybrid-airliner/

SAE International, "Hybrid-electric distributed propulsion explored"
http://articles.sae.org/13049


melden
154 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
4. Dimension119 Beiträge