Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Akzeptanz von "Genmais 1507"

134 Beiträge, Schlüsselwörter: Genmanipulation, Allergie, GEN, Genforschung, Monsanto, Genmais
KillingTime
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Akzeptanz von "Genmais 1507"

12.02.2014 um 20:19
@bwimdw
bwimdw schrieb:Was ändert sich also bei Genmais?
Wir essen etwas, was unser Organismus möglicherweise nicht verträgt. Was meinst du wohl, woher die ganzen Allergien kommen? Ich bin angeblich gegen Roggen allergisch. Und seltsam, dass ich dann auf Wodka allergisch reagiere? ;) (aber nicht auf jede Sorte Roggen-Wodka)
bwimdw schrieb:Und dann ist die Geschichte doch eine ganz andere oder?
Verstehe ich jetzt nicht? :ask:


melden
Anzeige
PapWT
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Akzeptanz von "Genmais 1507"

12.02.2014 um 20:19
@KillingTime
war Ironie - Smeily vergessen


melden
KillingTime
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Akzeptanz von "Genmais 1507"

12.02.2014 um 20:21
@PapWT
PapWT schrieb:war Ironie
Schade, dass hartnäckige Leugner zu Ironie greifen müssen, wenn die Argumente ausgehen. :(


melden

Akzeptanz von "Genmais 1507"

12.02.2014 um 20:30
@KillingTime
@bwimdw
bwimdw schrieb:
Was ändert sich also bei Genmais?

Wir essen etwas, was unser Organismus möglicherweise nicht verträgt. Was meinst du wohl, woher die ganzen Allergien kommen? Ich bin angeblich gegen Roggen allergisch. Und seltsam, dass ich dann auf Wodka allergisch reagiere? ;) (aber nicht auf jede Sorte Roggen-Wodka)
Und wieso gab es Allergien dann schon vor Genfood?
bwimdw schrieb:
Und dann ist die Geschichte doch eine ganz andere oder?

Verstehe ich jetzt nicht? :ask:
Die Geschichte die erzählt wird geht so: Ein Bauer baut keine Genpflanzen an. Der Nachbar schon. Es werden Gensamen rüber geweht und keimen. Darauf verklagt der Gensaatguthersteller den Bauern.

Was vergessen wird zu erwähnen ist folgender Teil:
in Bauer baut keine Genpflanzen an. Der Nachbar schon. Es werden Gensamen rüber geweht und keimen. Der Bauer dem die Gensamen aufs Gründstück geweht worden isoliert diese und pflanzt sie im nächsten Jahr an ohne für die Lizenz zu zahlen. ERST DARAUF verklagt der Gensaatguthersteller den Bauern.

Unterschied verständlich?


melden
KillingTime
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Akzeptanz von "Genmais 1507"

12.02.2014 um 20:33
@bwimdw
bwimdw schrieb:wieso gab es Allergien dann schon vor Genfood?
Das Eine muss mit dem Anderen nichts zu tun haben.
bwimdw schrieb:Unterschied verständlich?
Nicht wirklich.


melden

Akzeptanz von "Genmais 1507"

12.02.2014 um 20:34
KillingTime schrieb: Was meinst du wohl, woher die ganzen Allergien kommen?
KillingTime schrieb:Das Eine muss mit dem Anderen nichts zu tun haben.
Muss man das jetzt verstehen...


melden
KillingTime
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Akzeptanz von "Genmais 1507"

12.02.2014 um 20:36
Schmandy schrieb:Muss man das jetzt verstehen...
Die Allergien der Neuzeit, himmelherrgottsakrament!

Es kann doch nicht normal sein, auf Dinge allergisch zu reagieren, die für uns seit Jahrtausenden normal sind.


melden

Akzeptanz von "Genmais 1507"

12.02.2014 um 20:37
@KillingTime

Ok für dich ist es also ok etwas zu nehmen was mir nicht gehört?


melden

Akzeptanz von "Genmais 1507"

12.02.2014 um 20:47
Natürliche Stoffe aus der Umwelt, also auch aus Lebensmitteln, können bei manchen Menschen allergische Reaktionen an verschiedenen Organen auslösen. Die Reaktionen können von einer allgemeinen Störung des Wohlbefindens bis hin zu schweren Erkrankungen führen. „Typische Zivilisationskrankheit“ so hört man oft. Das stimmt so nicht. Bereits in der Antike hat der Urvater der Medizin, Hippokrates, über Fälle von Unverträglichkeiten auf Kuhmilch berichtet. Einen Unterschied zu früher gibt es aber doch: durch unsere moderne Konsumgesellschaft steht uns ein sehr großes Angebot an Nahrungs- und Genußmitteln aus aller Welt zur Verfügung. Die Möglichkeit des einzelnen, auf einen für ihn allergieauslösenden Stoff - sogenannte Allergene - zu treffen, ist dadurch größer geworden. Ob auch die Schadstoffbelastung der Luft für die Zunahme der Allergien verantwortlich ist, wird von der Wissenschaft sehr unterschiedlich beurteilt.
arum haben bloß alle in unserer Familie Heuschnupfen?“ So fragt ein kleines Mädchen seine niesende Mutter. Tatsächlich weiß man schon seit 1OO Jahren, daß gerade Heufieber und allergisches Asthma in der Familie liegen können. Die Veranlagung dafür wird von Generation zu Generation weitervererbt. Das heißt nicht, daß man als Mitglied einer Familie, in der Allergiker vorkommen, auch eine Allergie bekommen muß. Aber das Risiko steigt. Bei einem Neu­geborenen, dessen beide Elternteile Allergiker sind (mit denselben Sym­ptomen), liegt es bei 70%. Ob die Allergie aber tatsächlich ausbricht, hängt auch von vielen äußeren Einflüssen ab, die man zum Teil selbst beeinflussen kann: ungesunder Streß, lnfekte der Nasennebenhöhlen und Atemwege, intensiver Kontakt zu All­ergenen oder schädliche Umweltbedingungen wie Zigarettenrauch, aber auch Ernährungsgewohnheiten.
Allergien sind eine Störung des Imunsystems
Wenn das Immunsystem es zu genau nimmt - Wodurch werden Allergien im Körper ausgelöst?
Jeder Stoff, der In unseren Körper gelangt, wird von unserem Abwehrsystem überprüft und - falls als schlecht erkannt - unschädlich gemacht. Zu den Abwehrkräften gehören zum einen die Freßzellen (weiße Blutkörperchen), die diese fremden Stoffe einfach aufnehmen und verdauen, zum anderen die Antikörper. Das sind Eiweißstoffe, die einen Fremdkörper erkennen können, diesen an sich binden und dadurch für den Körper ungefährlich machen. Eine Anregung der Antikörperbildung durch den Arzt kennt jeder von uns: die Impfung. Kommt es danach zu einem erneuten Kontakt mit den Krankheitserregern, schützen uns die gebildeten Antikörper vor einer Erkrankung. Wir sind dann gegen die Erreger immun. Das Abwehrsystem sorgt also für unsere Gesundheit und schützt unseren Körper vor schädlichen Einflüssen.

Wie arbeitet das Abwehrsystem eines Allergikers?
Eigentlich genauso wie das eines Nichtallergikers. Darüber hinaus werden aber auch harmlose Stoffe aus der Umwelt als schädliche Eindringlinge angesehen. Antikörper werden gebildet. Sie sensibilisieren den Körper gegen diese ei­gentlich harmlosen Substanzen. Der Betroffene wird plötzlich überempfindlich z.B. gegen Pollen.
Demnach ist eine Allergie nichts weiter als ein Irrtum eines übereifrigen Abwehrsystems.
Quelle: http://www.libase.de/wbb/index.php?page=Thread&threadID=252


Also stimmt es das an Allergien die Gene schuld sind.
Zwar die eigenen Gene aber immerhin sind es Gene.


melden

Akzeptanz von "Genmais 1507"

12.02.2014 um 20:50
http://www.ardmediathek.de/das-erste/report-muenchen/umstrittener-gen-mais-kommt-nach-europa?documentId=16200022

http://www.tagesschau.de/inland/genmais180.html
Regierung streitet über Genmais
Die mögliche Zulassung von gentechnisch verändertem Mais in der Europäischen Union sorgt für Streit in der Bundesregierung. Landwirtschaftsminister Hans-Peter Friedrich stellte klar, dass er den Anbau "weder für erforderlich noch für sinnvoll" halte, wie er dem "Handelsblatt" sagte. Ebenso wie Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) fordert der CSU-Politiker, dass Länder gegebenenfalls selbst über die Erlaubnis für den Anbau entscheiden können sollen.
Der Einzige Sinn ist jeder hat seinen Geldkoffer bekommen und die keine Ahnung davon haben lesen
berichte von Spiegel Online die einer Monsanto/Dupon Werbebroschüre gleichzusetzen sind und denken das sind die Fakten.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/kommentar-zur-moeglichen-genmais-zulassung-a-952863.html

Das war`s ich bin raus viel spass beim mutieren/vergiften/ausrotten und sich ausbeuten lassen!
Wilkommen in der Zukunft.

MfG ManTasia


melden

Akzeptanz von "Genmais 1507"

12.02.2014 um 20:52
@ManTasia
ManTasia schrieb:Der Einzige Sinn ist jeder hat seinen Geldkoffer bekommen und die keine Ahnung davon haben lesen
berichte von Spiegel Online die einer Monsanto/Dupon Werbebroschüre gleichzusetzen sind und denken das sind die Fakten.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/kommentar-zur-moeglichen-genmais-zulassung-a-952863.html

Das war`s ich bin raus viel spass beim mutieren/vergiften/ausrotten und sich ausbeuten lassen!
Wilkommen in der Zukunft.

MfG ManTasia
Zum Glück hast du so viele Fakten geliefert. Zum Beispiel hast du Monsato erwähnt... gut gemacht


melden
KillingTime
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Akzeptanz von "Genmais 1507"

12.02.2014 um 20:54
bwimdw schrieb:Zum Beispiel hast du Monsato erwähnt... gut gemacht
Monsanto kann man gar nicht genug erwähnen. :X

Wikipedia: Monsanto,_mit_Gift_und_Genen


https://www.youtube.com/watch?v=LUzfU71_fSw


melden

Akzeptanz von "Genmais 1507"

12.02.2014 um 20:56
@KillingTime


Ahja und das Video hilft bezüglich auf das Thema in wie weit weiter. Ehrlich gesagt bin ich mir gerade nicht sicher ob du mich nicht nur gewaltig auf die Schippe nimmst.


melden
KillingTime
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Akzeptanz von "Genmais 1507"

12.02.2014 um 20:58
bwimdw schrieb:bin ich mir gerade nicht sicher ob du mich nicht nur gewaltig auf die Schippe nimmst.
Und ich bin mir nicht sicher, ob du nicht dein Geld in dieser Branche verdienst, so wie du dich hier echauffierst. :)


melden

Akzeptanz von "Genmais 1507"

12.02.2014 um 21:01
@KillingTime

In Deutschland gibt es praktisch keine Gentechnikforschung mehr... von daher unwahrscheinlich oder?

Aber ich mein du würdest gerne an Genzombies glauben, du siehst Diebstahl nicht und verlinkst Videos die nichts mit dem Thema zu tun haben.... wenn du mich nicht auf die Schippe nehmen willst dann fällt mir ehrlich gesagt keine Lösung ein bei der du nicht wie ein Idiot dastehst. Und ich bevorzuge bei Menschen möglichst positiv zu sehen.


melden
KillingTime
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Akzeptanz von "Genmais 1507"

12.02.2014 um 21:02
bwimdw schrieb:In Deutschland gibt es praktisch keine Gentechnikforschung mehr... von daher unwahrscheinlich oder?
Freihandelsabkommen, TTIP anyone?
bwimdw schrieb:du siehst Diebstahl nicht
Achso, wenn da was herüberweht, dann ist das Diebstahl. Loool.
bwimdw schrieb:du würdest gerne an Genzombies glauben
Die Genzombies hast du ins Spiel gebracht, nicht ich.


melden

Akzeptanz von "Genmais 1507"

12.02.2014 um 21:09
KillingTime schrieb:Achso, wenn da was herüberweht, dann ist das Diebstahl. Loool.
Nein, aber wenn ich es isoliere und vervielfältige... dann ja. Ich sach nur Lizenz.
KillingTime schrieb:Freihandelsabkommen, TTIP anyone?
Ähh ja. Meine Auftragsgeber habe nämlich raus bekommen, dass das TTIP mit Leuten wie dir steht und fällt. Ich mein bei Leuten die so naturwissenschaftlich bewandert, eloquent und unvoreingenommen sind muss es sich um wichtige Entscheider handeln. Deswegen ist meine einzige Aufgabe heute Abend dich zu überzeigen, dass das TTIP (welches ich noch gar nicht erwähnt habe... sehr gerissen vor mir) super ist.

Man hätte auch Werbeanzeigen schalten können. Einen Film kaufen können. Analysen machen können. Aber wir haben uns statt dessen dazu entschieden dich zu überzeugen. Weil alle deine Beiträge davon zeugen dass du nicht nur ein verzweifelter gegen-das-böse-System-in-Internetforen-schreiben-Niemand bist. NEIN, du bist derjenige den wir brauchen. Und wie sieht's aus? Ich kann dir auch nen Kugelschreiber als Geschenk anbieten :)


melden
Huso-König
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Akzeptanz von "Genmais 1507"

13.02.2014 um 07:08
Und wieder einmal geht es nur um pro/contra Gentechnik.
Hurra, Monsanto wurde auch wieder ins Spiel gebracht (warum eigentlich? Um Monsanto geht es hier doch nicht).

Ich darf nochmal daran erinnern, dass ich folgende Frage im Ausgangspost gestellt hatt:
Huso-König schrieb:was glaubt ihr, wie würde die deutsche Bevölkerung auf den sogenannten "Genmais 1507" reagieren, wenn folgende Sachverhalte gelten würden:

- Ein Auskreuzen in andere Pflanzen/Organismen ist absolut und 100% ausgeschlossen
- Schmetterlinge und Bienen werden 100% sicher nicht geschädigt
- Abgesehen von der Resistenz gegen einige Pflanzenschutzmittel und Mottenlarven ist der Mais 100% identisch mit anderen Maissorten
Oder um es auf eine ganz einfache Frage herunterzubrechen:
Sind Teile der Bevölkerung dogmatisch absolut gegen gv-Pflanzen, auch wenn absolut alle Erkentnisse/Untersuchungen zu 100% bestätigen würden, dass die entsprechende gv-Pflanze 100%ig sicher und nutzbringender wäre?

So wie die Diskussion bisher läuft scheint es zumindest so zu sein.


Ich kann übrigens folgendes dazu vermelden (und möglicherweise sehen das andere, die dem Thema gv auch neutral gegenüber stehen ebenso):
Sollte sich aufgrund wissenschaftlicher Untersuchungen herausstellen, dass eine bestimmte gv-Pflanze tatsächlich schädlich oder gefährlich wäre, dann wäre ich der Erste, der sich gegen Vertrieb und Aussaat stellen würde. Von Dogmatik hier also keine Spur.


So, Ball zurück ins Spiel :-)


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Akzeptanz von "Genmais 1507"

13.02.2014 um 08:04
KillingTime schrieb:Monsanto kann man gar nicht genug erwähnen.
das ist richtig, das ist eine semitalentierte saatgut und chemie firma die an eine sehr gute anwalts und lobby firma angeschloßen ist.
aber das ist kein argument gegen gentechnik...
bwimdw schrieb:In Deutschland gibt es praktisch keine Gentechnikforschung mehr... von daher unwahrscheinlich oder?
kaum noch grüne gentechnik. bei anderer gentechnik sind wir immer noch gut dabei.
KillingTime schrieb:Freihandelsabkommen, TTIP anyone?
das braucht es gar nicht, die anderen EU staaten haben nciht so viele verblödete grüne und erlauben den import von gentechnisch verbesserten erzeugnissen.
Sind Teile der Bevölkerung dogmatisch absolut gegen gv-Pflanzen, auch wenn absolut alle Erkentnisse/Untersuchungen zu 100% bestätigen würden, dass die entsprechende gv-Pflanze 100%ig sicher und nutzbringender wäre?
das ist vorallem die öko fraktion, die sich bio produkte ohne ende reinzieht.
dennen geht einer ab wegen ihrem bioessen, das sie damit hunderttausend negerkinder verhungern lassen durch ineffektive anbaumethoden ie das nahrungsangebot verknappen übersehen die gerne.

@KillingTime gehört nicht dazu, der ist nur nen troll.(und kann das eigentlich besser als er es in diesem thread zeigt)


melden
Anzeige

Akzeptanz von "Genmais 1507"

13.02.2014 um 08:39
Huso-König schrieb:...auch wenn absolut alle Erkentnisse/Untersuchungen zu 100% bestätigen würden, dass die entsprechende gv-Pflanze 100%ig sicher und nutzbringender wäre?
Die Problematik ist doch eher die vorhersagbarkeit der Langzeitfolgen. Und damit meine ich nicht gesundheitliche Probleme für den Menschen, sondern für unsere Ökologie. Wer kann schon genau wissen wie unsere Umwelt mit dem Genmais umgeht und/oder sich nach 100 Jahren entwickelt bzw. dazu anpasst. Ich denke da liegen die größeren Gefahren.


melden
613 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt