Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Akzeptanz von "Genmais 1507"

134 Beiträge, Schlüsselwörter: Genmanipulation, Allergie, GEN, Genforschung, Monsanto, Genmais
Huso-König
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Akzeptanz von "Genmais 1507"

13.02.2014 um 09:16
Sersch schrieb:Wer kann schon genau wissen wie unsere Umwelt mit dem Genmais umgeht und/oder sich nach 100 Jahren entwickelt bzw. dazu anpasst. Ich denke da liegen die größeren Gefahren.
Aber das gilt doch für alle Pflanzen!

Ob nun gv, herkömmlich gezüchtet oder zufällige Mutationen in der Natur: Eine Veränderung setzt sich durch, wenn sie gut ist, bzw. verschwindet wieder wenn sie keinen evolutionären Vorteil bietet.

Oder wer will mir zu 100% versichern, dass Oma Käthe's Apfelbaum in 72,3 Jahren nicht einen Apfel mit einem mutierten Samen hervorbringt, der den Nachkommens-Apfel um ca. 0,7% süßer macht? Der könnte sich dann nämlich unter Umständen etwas besser vermehren und in ca. 400.000 Jahren wäre im Umkreis von 700 km Oma Käthe's Apfelbaum-Nachkommen die dominierende Apfelbaum-Pflanze... So what?


Okay, Spaß beiseite. Was wäre die krassest mögliche ökologische Konsequenz auf den "Gen-Mais"?

Der Masizünsler wird sich aus den Gebieten, in denen der Mais angebaut wird zurückziehen (zwangsweise, weil er da nicht vernünftig überleben kann). Es wird also auf ca. 0,5% (geschätzt) der bewirtschafteten Flächen weniger Masizünsler geben. Gut, zwei Szenarien:
1. Der Maiszünsler wird sich durch Selektion so anpassen, dass die Nachkommen keinen Mais mehr mögen. Er fliegt also dann durch den Wald oder Wiesen und spezialisiert sich auf irgendwelches anderes Grünzeug. Hurra, alle haben gewonnen. ODER
2. Der Maiszünsler wird sich durch Selektion so anpassen, dass die Nachkommen irgendwann eine Resistenz entwickeln und er wird doch wieder in den Maisfeldern heimisch. naja, man konnte dann immerhin einige Jahre ohne den Schädlicng anbauen, und irgendwann ist dann halt wieder der Status Quo hergestellt. Niemand hat etwas verloren.


melden
Anzeige
PapWT
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Akzeptanz von "Genmais 1507"

13.02.2014 um 12:10
KillingTime schrieb:Schade, dass hartnäckige Leugner zu Ironie greifen müssen, wenn die Argumente ausgehen. :(
@KillingTime
Ups, kann mich nicht daran erinnern etwas geleugnet zu haben.
Der Post bezog sich auf
KillingTime schrieb:...sie keine andere Wahl haben.

Es ist ihnen nicht erlaubt, aus der Ernte vom Vorjahr neu auszusäen. Sie müssen immer wieder frisches Saatgut kaufen. Und dann kanns sogar passieren, dass vom Nachbarbauern etwas herüberweht, und sie dann für diese Zwangsbesamung ihres Ackers ebenfalls Lizenzgebühren abdrücken müssen, selbst wenn sie vorher "rein ökologisch" angebaut haben.

Es ist ganz einfach: der Hersteller der Pflanze verkauft ein Dünge- und Insekten- und Unkrautvernichtungsmittel, welches mit der Pflanze harmoniert, aber nicht mit anderen Pflanzen. Andere Pflanzen sterben ab. Um diesen Zustand zu persistieren, wird dieses Mittelchen erst nach Jahrzehnten wieder abgebaut, wenn überhaupt.
was nun, höflich ausgedrückt, seltsam ist.
Jeder Agrarökonom kann sich das Saatgut das er verwenden will aussuchen. Wenn er 1507 nicht will, nimmt er es nicht. Es gibt Auswahl, den Zwang den du aufführst gibt es nur auf den entsprechenden www Seiten und in Youtube. Was letztendlich auch nur eine www Seite ist.
Das kann man ganz gut an der Bio Schiene sehen. Wenn es so wäre wie du sagst, warum gibt es dann einen stärker werdenden Trend zu den Biohöfen? Nach Deiner Logik sitzen die ja schon alle im Knast und werden so lange mit Genmais gemästet bis sie 'freiwillig' zu 1507 greifen. Wäre ein guter Plot für einen Horrorschinken im Sinne von 'I am Legend', hat aber mit der Realität wenig zu tun


melden
Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Akzeptanz von "Genmais 1507"

13.02.2014 um 12:25
@Huso-König
Huso-König schrieb:Oder wer will mir zu 100% versichern, dass Oma Käthe's Apfelbaum in 72,3 Jahren nicht einen Apfel mit einem mutierten Samen hervorbringt, der den Nachkommens-Apfel um ca. 0,7% süßer macht?
Sieht man ja ständig, dass sich Mais und Apfel kreuzen. Man sieht ständig genetischen Austausch zwischen monokotylen und dikotylen Pflanzen.

Oder Katzen und Hunde zeugen ja auch dauernd Nachkommen miteinander. Nicht auszudenken, wenn da eine genetisch veränderte Katze dabei wäre.

blacklemons catdog


melden

Akzeptanz von "Genmais 1507"

13.02.2014 um 12:29
KillingTime schrieb:Es kann doch nicht normal sein, auf Dinge allergisch zu reagieren, die für uns seit Jahrtausenden normal sind.
Genau, es gibt ja keine Menschen, die zum Beispiel gegen Milch allergisch wären.
Die Fähigkeit Laktose zu tolerieren ist eben tatsächlich erst ein paar tausend Jahre alt und dementsprechend „verbuggt“, fehleranfällig, noch nicht 100% im humanen Genpool integriert.
Vielleicht ist es mit Roggen ähnlich?


melden
KillingTime
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Akzeptanz von "Genmais 1507"

13.02.2014 um 18:23
@25h.nox
25h.nox schrieb:@KillingTime gehört nicht dazu, der ist nur nen troll.
Inwiefern jetzt? :ask:

@PapWT
PapWT schrieb:warum gibt es dann einen stärker werdenden Trend zu den Biohöfen?
Bitte erläutere das. Wo oder bei wem gibt es diesen Trend, und durch was wird er stärker?

@Lingu
Lingu schrieb:Vielleicht ist es mit Roggen ähnlich?
Das war doch aber früher bei mir nicht so.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Akzeptanz von "Genmais 1507"

13.02.2014 um 19:08
KillingTime schrieb:Inwiefern jetzt? :ask:
sagen wir einfach du bist ein troll und schützen dich damit.


melden

Akzeptanz von "Genmais 1507"

13.02.2014 um 19:10
Ich finde genveränderte Nahrungsmittel eine der großartigsten Entwicklungen der Neuzeit und mir geht dieses wissenschafts- und realitätsferne Natur-Öko-Geschwurbel in Deutschland immer mehr auf den Sack.


melden

Akzeptanz von "Genmais 1507"

13.02.2014 um 19:15
Der Großteil der Leute wird auch weiterhin die günstigste Variante fressen.


melden

Akzeptanz von "Genmais 1507"

13.02.2014 um 19:16
Der Großteil der Leute auf diesem Planeten hat auch keine andere Wahl.


melden

Akzeptanz von "Genmais 1507"

13.02.2014 um 19:21
@KillingTime
KillingTime schrieb:Mit den Anbau von Genpflanzen hat es Folgendes auf sich: die Pflanzen sind gegenüber einem bestimmten Gift immun. Dieses Gift, welches ebenfalls vom Hersteller der Genpflanze entwickelt wird, bleibt aber für Jahrzehnte im Erdboden. Sollte jetzt ein Bauer auf die wahnwitzige Idee kommen, Pflanzen eines anderen Anbieters nehmen zu wollen, wird er sein blaues Wunder erleben. Diese Pflanzen werden auf seinem Acker nicht wachsen, sondern eingehen. Der Bauer wird also gezwungen, Pflanzengift und Genpflanzen immer desselben Anbieters zu nehmen.
Sorry, aber das ist Blödsinn.
Beispiel: das dauernd genannte pöhse Glyphosathe wird von Pflanzen über die Blätter aufgenommen. Eine Bodenwirkung gibt es nicht!
Quelle:http://de.wikipedia.org/wiki/Glyphosat

und meine eigene Berufserfahrung


melden
KillingTime
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Akzeptanz von "Genmais 1507"

13.02.2014 um 19:24
@25h.nox
25h.nox schrieb:sagen wir einfach du bist ein troll und schützen dich damit.
Ich lasse mich von dir nicht diskreditieren!

@bornin55
bornin55 schrieb:Eine Bodenwirkung gibt es nicht!
Ich habe andere Informationen. Inwieweit diese glaubwürdig sind, kann ich allerdings nicht beurteilen.
bornin55 schrieb:meine eigene Berufserfahrung
Dann lass uns daran teilhaben.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Akzeptanz von "Genmais 1507"

13.02.2014 um 19:26
KillingTime schrieb:Ich lasse mich von dir nicht diskreditieren!
okay. dann bist du halt kein troll.
KillingTime schrieb:Ich habe andere Informationen.
ja? haste dafür quellen? und nein, youtube videos und blogbeiträge sind keine ordentlichen quellen für wissenschaftliche sachverhalte.


melden

Akzeptanz von "Genmais 1507"

13.02.2014 um 19:28
@KillingTime
KillingTime schrieb:Ich habe andere Informationen. Inwieweit diese glaubwürdig sind, kann ich allerdings nicht beurteilen.
Dann zeige doch mal diese anderen Informationen
KillingTime schrieb:Dann lass uns daran teilhaben.
ich bin gerne bereit sachliche Fragen zu beantworten

Zur Info: schlappe 40 Jahre Berufserfahrung in der Entwicklung von Pflanzenschutzmitteln;
ach ja: und ich werde für irgendwelche Einträge in Internetforen nicht bezahlt ;)


melden
KillingTime
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Akzeptanz von "Genmais 1507"

13.02.2014 um 20:08
@bornin55
bornin55 schrieb:Dann zeige doch mal diese anderen Informationen
Ich habe jetzt keine Lust, im Heiseforum zu wühlen.
bornin55 schrieb:ich bin gerne bereit sachliche Fragen zu beantworten
Entwickelst du die Mittel selber oder bist direkt mit betraut, oder bist du eher im Vertrieb tätig? Wie seriös ist der Wikipedia-Artikel?


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Akzeptanz von "Genmais 1507"

13.02.2014 um 20:12
KillingTime schrieb:Ich habe jetzt keine Lust, im Heiseforum zu wühlen.
also hast du keinerlei quellen. das ist jetzt aber echt ein riesen schock für mich. damit hätte ich nicht gerechnet.


melden

Akzeptanz von "Genmais 1507"

13.02.2014 um 20:12
@KillingTime
KillingTime schrieb:Entwickelst du die Mittel selber oder bist direkt mit betraut, oder bist du eher im Vertrieb tätig? Wie seriös ist der Wikipedia-Artikel?
Ich entwickele nicht alleine ;)
Bin im Labor direkt tätig gewesen
Ja, der WIKI-Artikel ist korrekt

Und hier noch was Neues vom Bundesinstitut für Risikobewertung über die Toxikologie von Glyphosat (viel Text)
http://www.bfr.bund.de/cm/343/fragen-und-antworten-zur-gesundheitlichen-bewertung-von-glyphosat.pdf


melden
KillingTime
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Akzeptanz von "Genmais 1507"

13.02.2014 um 20:19
@25h.nox
25h.nox schrieb:also hast du keinerlei quellen
Aber selbstverständlich habe ich die:
KillingTime schrieb:Ich habe jetzt keine Lust, im Heiseforum zu wühlen.
@bornin55

Danke für den interessanten Artikel, aber da steht nichts über Bodenpersistenz (oder ich habe es nicht gesehen). Warum gibt es Quellen, die beschreiben, dass das Zeug jahrzehntelang im Boden verbleibt und andere Pflanzen angreift?


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Akzeptanz von "Genmais 1507"

13.02.2014 um 20:21
KillingTime schrieb:Warum gibt es Quellen, die beschreiben, dass das Zeug jahrzehntelang im Boden verbleibt und andere Pflanzen angreift?
warum gibt es quellen die behaupten das elvis noch lebt? weil sich leute gerne scheiße ausdenken...


melden
KillingTime
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Akzeptanz von "Genmais 1507"

13.02.2014 um 20:23
@25h.nox
25h.nox schrieb:warum gibt es quellen die behaupten das elvis noch lebt?
Was hat Elvis mit Genmais zu tun? Verstehe ich nicht.

Außerdem habe ich nicht den Eindruck, dass im Heiseforum viel Scheiße steht. Jedenfalls nicht bei den grünmarkierten Artikeln.


melden
Anzeige

Akzeptanz von "Genmais 1507"

13.02.2014 um 20:24
@KillingTime
KillingTime schrieb:Warum gibt es Quellen, die beschreiben, dass das Zeug jahrzehntelang im Boden verbleibt und andere Pflanzen angreift?
Wo sind denn diese Quellen?

BTW: Du kannst Round-Up Ready im Baumarkt kaufen und z.B. unter Ziersträuchern im Garten anwenden, die Unkräuter gehen erst mal ei, aber nach einigen Wochen wachsen Neue


melden
638 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Aura324 Beiträge