Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

501 Beiträge, Schlüsselwörter: Physik, Bewusstsein, Logik, Quantenmechanik
Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

17.02.2014 um 15:22
Youtube: Baby crying


melden
Anzeige
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

17.02.2014 um 15:23
@Shrimp
@HYPATIA

Ach, nun macht aber mal einen Punkt. Die Erdkrümmung hat damit gar nichts zu tun, das weiß doch jeder.


melden

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

17.02.2014 um 15:25
Ich frag garnicht erst mehr...


melden
Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

17.02.2014 um 15:26
@oneisenough

Dein Post zeigt jedenfalls deutlich, dass du gar nicht verstanden hast, was kritisiert wurde.

Niemand sagte, dass es keine Aufmerksamkeit gäbe oder dass ein Gehirn nicht einer Sache Aufmerksamkeit schenken müsse, um Informationen darüber zu erhalten.

Aber du behauptest ja, dass Dinge, denen man keine Aufmerksamkeit schenkt, aufhören zu existieren.

Und dass man über sein Ich nichts wissen könne, was wir im Übrigen widerlegt haben. Bitte fang also zumindest mit dem Käse nicht wieder von vorne an. Ob dus jetzt verstanden hast oder nicht.


melden

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

17.02.2014 um 17:12
@oneisenough
Brauchst du Mitleid?
Ich könnte versuchen welches zu heucheln.
---------------------------------------------------------------
Um zum Threadthema zurückzukehren.
Meines Wissens ist noch ungeklärt ob ein Bewusstsein zwingend an einen Körper gebunden ist oder immateriell existieren kann.
Meine Position ist bekannt, ich vertrete die "Körperhypothese". Belege dafür gehen in die Milliarden aber mir ist nicht einer dafür bekannt, dass es auch immaterielle Bewusstseine gibt. Trotzdem werden sie ständig postuliert und von einigen sogar angebetet.
Vielleicht kann man sich ja mal diesem Aspekt widmen, die Körperhypothese bietet auch Spielraum für physikalisch-chemische Erklärungsversuche.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

17.02.2014 um 17:50
@Zyklotrop
Zyklotrop schrieb:Vielleicht kann man sich ja mal diesem Aspekt widmen, die Körperhypothese bietet auch Spielraum für physikalisch-chemische Erklärungsversuche.
Der einzige Ort, an dem es für mich physikalisch-chemische Erklärungsversuche und auch einen Körper gibt, ist das Bewusstsein, weil ich es nur in dieser Qualität bemerken kann.

Ob das auch für dich gilt ist für mich vollkommen bedeutungslos.

Und nun wieder zum unsachlichen Teil:
Zyklotrop schrieb:Brauchst du Mitleid?
Ich nehme alles, was du freiwillig gibst. Da kenn ich nix.
Zyklotrop schrieb:Ich könnte versuchen welches zu heucheln.
Versuchen allein genügt nicht. Du musst schon tatsächlich heucheln, so wie ich tatsächlich mitleidig auf dich wirke. Es funktioniert sogar bei dir, wie du siehst.


melden

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

17.02.2014 um 17:55
@oneisenough
oneisenough schrieb:Alles, was ich beobachten kann, bin nicht ich.
Teilweise logisch, denn Du bist Du und alles Andere ist eben nicht Du, aber Du kannst es beobachten.

Aber da Du auch Dich beobachten kannst, zb in einem Spiegel, wärst nach Deiner Definition Du dann nicht mehr Du.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

17.02.2014 um 17:58
@off-peak

Ich habe schon zuvor erklärt, warum das Spiegelbeispiel nicht geeignet ist, um herauszubekommen, wer man ist. Der Körper ändert sich beispielsweise ständig und kontiniuerlich. Aber es ist immer Derselbe, der in den Spiegel blickt. Oder hälst du dich manchmal für deinen Nachbarn, wenn du in einen Spiegel schaust? :)


melden

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

17.02.2014 um 18:02
oneisenough schrieb:aber es ist immer Derselbe, der in den Spiegel blickt.
Das widerspricht allen modernen Erkenntnissen aus den Neurowissenschaften. Du bist jedes mal wenn du morgens aufwachst eine neue Person, die Ähnlichkeiten im Verhalten rühren sowohl von Erinnerungen her, als auch von Regelungsmechanismen, die konstante Vorgänge in deinem Körper benutzen. Es bleibt aber nichts erhalten, was du als "dich selbst" bezeichnen kannst. Dein Bewusstsein ist zuende, wenn du es verlierst.


melden
Anzeige
Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

17.02.2014 um 18:02
@oneisenough
oneisenough schrieb: Der Körper ändert sich beispielsweise ständig und kontiniuerlich
Genau wie unsere Persönlichkeit, die sich auch stets wandelt.


melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt