Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

501 Beiträge, Schlüsselwörter: Physik, Bewusstsein, Logik, Quantenmechanik
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

17.02.2014 um 18:03
@HYPATIA

Das, was das Vorhandensein einer morgendlichen neuen Person bezeugt, ist etwas anderes, als die zu bezeugende Person.


melden
Anzeige

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

17.02.2014 um 18:04
@oneisenough
Nein, das ist Schwachsinn :) Du kannst dir nicht irgendwas nach deinem Gusto ausdenken, Pippi Lotta.


melden
jacksback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

17.02.2014 um 18:04
HYPATIA schrieb:Du bist jedes mal wenn du morgens aufwachst eine neue Person, die Ähnlichkeiten im Verhalten rühren sowohl von Erinnerungen her, als auch von Regelungsmechanismen, die konstante Vorgänge in deinem Körper benutzen.
...ja, - selbst das Bewusstsein hat sich geändert - und zwar mit jeder neuen Information und Erinnerung.


melden

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

17.02.2014 um 18:05
@HYPATIA
HYPATIA schrieb:Du kannst dich im Spiegel beobachten, Herr Gott nochmal. Du widersprichst dir selber. Und du bist dabei nichtmal du
Ups! Zwei Seelen, ein Gedanke. Hatte Deines aber nicht früher gelesen.

Ich habe aber das Gefühl, dass @oneisenough seine/ihre These nicht so versteht, wie wir sie lesen bzw sie nicht ganz so meint, wie er/sie sie verfasst. Und umgekehrt: nicht so verfasst, wie sie gemeint ist.

Das liegt mEn entweder daran, dass er/sie eine reichlich verwirrende Formulierung wählte oder auch daran, dass sich diese These eben nicht korrekt in nur einem Satz darstellen lässt.
Unglücklicherweise scheint @oneisenough aber von der Überzeugung aus zu gehen, ein kurzes, unvollständiges und somit ziemlich sinnloses Mantra wäre besser als eine ordentliche, sinnvolle Erklärung, und hat offenbar auch nicht vor, die Formulierung in Richtung Verständlichkeit und Logik zu ändern.


melden

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

17.02.2014 um 18:06
@oneisenough
oneisenough schrieb:Ich dagegen weiß
Woher "weißt" Du, was Du zu wissen glaubst?


Und nu verrat schon: wer ist der Typ, der in Deinem Spiegel wohnt?


melden

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

17.02.2014 um 18:09
@off-peak
Wie ich schon gesagt habe, wenn man seine Gedanken nicht in Worte fassen kann, ist das ein starkes Anzeichen dafür, dass irgendwas nicht schlüssig ist. Oneisenough hat vielleicht das Gefühl, dass er einen sinnvollen Gedanken hat. Aber bis jetzt konnte er uns diesen Gedanken noch nicht vortragen.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

17.02.2014 um 18:11
@HYPATIA
HYPATIA schrieb:Nein, das ist Schwachsinn :)
Veränderungen können nur innerhalb eines Bezugssystems festgestellt werden, in dem man 2 ”Zustände“ miteinander vergleicht. Der Beobachtungspunkt, von dem aus dieser Vergleich vorgenommen wird, muss neutral sein, um zunächst das Vorhandensein beider Vergleichselemente beobachten und dann ihre Unterschiede bemerken zu können.

Das, was diese Vergleiche vornimmt, ändert sich nie. Ob als Kleinkind, als junger Mensch, als Erwachsener oder Senior, es ist immer derselbe Aufmerksamkeitsstandpunkt, den du als dich bezeichnest, der all diese Bezugssysteme erzeugt und in der Lage ist, Unterschiede bemerken zu können.

Schwachsinn im Sinne von zu wenig Aufmerksamkeit ist es, dies zu leugnen.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

17.02.2014 um 18:16
@off-peak
off-peak schrieb:Und nu verrat schon: wer ist der Typ, der in Deinem Spiegel wohnt?
In Spiegeln wohnen keine Typen. Die Typen befinden sich vor den Spiegeln.

Derjenige, den ich sehe, wenn ich in einem Spiegel schaue, bin nicht ich. Ich bin auch nicht Derjenige, der in den Spiegel hineinblickt, aber – und das ist das entscheidende – ich halte mich für diesen Typen, den in den Spiegel blickt (aus einer Notwendigkeit heraus).

Tatsächlich ist es jedoch nur ein Hilfsmittel in Form einer Verkörperung. Und zwar ein Hilfsmittel für kommunikative Zwecke.

Weil ich das Vorhandensein des Typen bezeugen kann, entspricht das einem Beobachtungsvorgang. Und für solche Vorgänge gilt grundsätzlich: Alles, was ich beobachten kann, kann unmöglich ich sein.


melden

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

17.02.2014 um 18:18
@oneisenough
Du wirfst schon wieder tausend Begriffe um dich, wo sowieso wieder keiner weiß, wie du sie auslegst.

Aber ganz unabhängig davon, es ist völlig wurscht, wer was beobachtet. Die Welt dreht sich trotzdem weiter. Galaxien entstehen ohne dass Menschen es bemerken, und Steine bleiben auf dem Boden liegen ohne irgendwelche neuralen Synapsen. Du brauchst keine Beobachter.

So leid es mir tut, aber du bist nur ein großer Haufen Kohlenstoff, in dem ein paar komische Reaktionen ablaufen.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

17.02.2014 um 18:21
@HYPATIA

Das sagt du nur, weil du mich für einen Körper hälst, und dich selbst für eine vorübergehende Ansammlung von Elementarteilchen.

Es ist dir derzeit nicht zu vermitteln, warum du unmöglich das bist, was auch immer du beobachten kannst. Manche Menschen verstehen das sofort. Anderer etwas später, und wiederum andere überhaupt nicht.


melden
jacksback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

17.02.2014 um 18:21
oneisenough schrieb:es ist immer derselbe Aufmerksamkeitsstandpunkt, den du als dich bezeichnest,
Schwachsinn! Die Aufmerksamkeit hängt davon ab wie viele Erfahrungen ein Bewusstsein gemacht hat, bzw. wird es eine Betrachtung im Alter von 3 Jahren und eine im Alter von 50 Jahren unterschiedlich wahrnehmen - je nach Erfahrungsstand.


melden

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

17.02.2014 um 18:22
@oneisenough
Du bist wahrscheinlich auch einer dieser Menschen, die sich wundern wo ihr Word-Dokument hin verschwindet, wenn sie es aus dem Papierkorb löschen.


melden
Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

17.02.2014 um 18:22
@oneisenough
oneisenough schrieb:Manche Menschen verstehen das sofort. Anderer etwas später, und wiederum andere überhaupt nicht.
Du verstehst es selbst nicht, sonst könntest du es ja erklären.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

17.02.2014 um 18:24
@HYPATIA
HYPATIA schrieb:Du bist wahrscheinlich auch einer dieser Menschen, die sich wundern wo ihr Word-Dokument hin verschwindet, wenn sie es aus dem Papierkorb löschen.
Eine solche Überlegung ist nur für dich von Bedeutung. Ich habe damit nichts zu tun. Wenn du oder andere Leute keine sachbezogenen Angaben mehr machen kannst, dann fangen die Leute an, sich etwas auszudenken. So wie du.

Wobei ist es dir Hilfe, wenn du ein Szenario erfindest, mit dem ich nix zu tun habe? Fühlst du dich dann besser?


melden

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

17.02.2014 um 18:26
@oneisenough
Ich habe schon zuvor erklärt, warum das Spiegelbeispiel nicht geeignet ist, um herauszubekommen, wer man ist.
Äh, nein, hast Du nicht. Zumindestens mit dieser, tatsächlich mal logisch klingenden Formulierung. Der ich sogar zustimme. Im Spiegel erkennst du halt die materielle Person, aber nicht ihre Gedanken /ihr Bewusstsein.

Aber das ist, ehrlich gesagt, keine neue Idee, sondern alt und bekannt.

Oder wie man hierzulande so schön sagt: "Man guckt den Leuten nur vor den Kopf, nicht heinein."


melden

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

17.02.2014 um 18:28
@oneisenough
Nicht meckern, denk lieber mal drüber nach.

Du kannst durch nichts in diesem Universum von einer Maschine unterschieden werden, die so programmiert ist, wie du zu reden und zu handeln.

Also, lieber Kohlenstoffkomplex, wenn du mir beweisen kannst, dass du noch aus was anderem bestehst als einem organischen Computer, dann können wir weiter reden.


melden

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

17.02.2014 um 18:28
@HYPATIA
HYPATIA schrieb:Wie ich schon gesagt habe, wenn man seine Gedanken nicht in Worte fassen kann, ist das ein starkes Anzeichen dafür, dass irgendwas nicht schlüssig ist.
Das, oder es fehlen einem noch die passenden Worte, aber tendenziell hänge ich der ersten Erklärung an.


melden
jacksback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

17.02.2014 um 18:30
HYPATIA schrieb:Also, lieber Kohlenstoffkomplex, wenn du mir beweisen kannst, dass du noch aus was anderem bestehst als einem organischen Computer, dann können wir weiter reden.
Das ist doch einfach zu beweisen: Man besteht auch aus den aufgenommenen Informationen. So zu sagen eine Symbiose aus Materie und aufgenommener Energie.


melden

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

17.02.2014 um 18:32
Ein Computer kann auch Variablen speichern und weiterverarbeiten. Sogar mein Auto merkt sich meinen Schaltstil und passt die Einspritzung darauf an.


melden
Anzeige

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

17.02.2014 um 18:33
Armes Bewusstsein von Oneisenough.
Es ist wohl das einzige auf der Welt, dass sich beim Betrachten des eigenen Körpers wie ein Voyeur vorkommen muss.


melden
712 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Verkehrte Welt....24 Beiträge