Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

2.426 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Außerirdische Existenz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

12.04.2014 um 19:34
@oneisenough
Zitat von oneisenoughoneisenough schrieb:Ich brauch ja keine Dokumente, weder geschwärzt noch lesbar.
Ach ja, stimmt, Du hattest Dich ja bereits entschieden, was als richtig zu gelten hat und was nicht. Na dann glaub mal schön weiter, dass das, was Du zu wissen meinst, auch tatsächlich "Wissen" ist. ... :D


1x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

12.04.2014 um 19:36
@perttivalkonen
Blubb blubb.
und dann ein Rückzieher!
Wer was wo, du hast mich doch angesprochen... ich habe ja eigentlich gar keinen Bock auf deine Verdrehungen!!
Zitat von Z.Z. schrieb:Das es keine andere Lebensform, ähnlich dem Menschen "zivilisiert", im Kosmos geben solle, halte ich für einen, gerade auch auf Blick auf die westliche Religionen basierenden, Trugschluss.
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Was haben denn jetzt die Religionen damit zu tun? Gibts irgendne Religion mit dem Lehrpunkt, daß es keine anderen belebten Welten geben darf?
http://www.welt.de/wissenschaft/article1997701/Ausserirdische-sind-unsere-Brueder.html
Seiner Zeit gedanklich zu weit voraus zu sein kann gefährlich, ja tödlich sein. So wurde der Dominikanermönch Giordano Bruno im Jahre 1600 auf einem Scheiterhaufen in Rom verbrannt, weil er die ungeheuerliche Vorstellung geäußert hatte, es könnte im Universum Welten mit intelligenten Lebewesen geben. Genau 400 Jahre später erklärte der päpstliche Kulturrat diese Hinrichtung für Unrecht.
Erst weis ich garnichts und dann... Blödsinn!
Du kapierst hier nicht das Religiöse Doktrinen, die über Jahrhunderte freien Lauf hatten, sich in der Psychologie des Geistes festsetzen können!
Schau selbst nach..Ich (der Alffe) bin nicht mehr bereit dir Hilfestellungen zu geben².
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Und wieder: nur Floskeln. Kein Aufweis, kein Argumentationsgang, keine Herleitung, nichts.
Ein Minimum an Verständnis für allgemein zugängliches, deinerseits, habe ich allerdings vorausgesetzt!! Mein Fehler. Wie gesagt ², schau selbst nach.
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb: Ich bin der festen Überzeugung, daß das Leben auf der Erde natürlich entstanden ist..
Natürlich entstanden, wow das ist ja voll Mainstream!! Wer hätte das gedacht!?
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb: und ich habe die Hoffnung, daß dieses Geschehen nicht allein auf der Erde passiert ist, sondern möglichst zahlreich im ganzen Universum. Ich vertrete die ET, und ich lege mich seit Jahren in diversen Debatten mit denen an, die dies ablehnen mit den typischen absurden kreationistischen Jämmerlichkeiten.
Jaja alles "Affen und Jämmerlichkeiten" ausser Mami, nicht!? Kein Wunder das du so wenig Erfolg hattest und du Jahre mit dem Kampfe gegen die bei dir herauszulesende "Dummheit anderer" ankämpfst. Neue Strategie wäre da wohl angebracht, falls du das weiterzuführen gedenkst.

Du kannst aber auch meinem Rat folgen, dich von kaum nachweisbaren Argumenten nicht ständig in Wallung bringen zu lassen. Wie gesagt, können sich bei der Konfrontation oder der Rezeption von und mit Doktrinen, unmerklich Sachverhalte im Gehirn absetzen... Und das du wohl die Hoffnung hast, das Ausserirdische existieren, macht es auch nicht besser wenn du dich gegen Wahrscheinlichkeiten sträubst. Und nur darum ging es mir!
Hier aber einen aufzufahren, "so nicht... nur wie ich gerade bereit bin zu denken"... Grübel...
Aber klar die vielen Kämpfe mit Jammerlappen... fällt da was auf?

Weiter..
Ich Lüge ach ja... was für eine flache Polemik und gleich 2 mal der selbe Satz. :)
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Ein Jahr nach dessen Abschluß in der päpstlichen Diplomatenakademie 1954, also 1955, da starb ein anderer katholischer Theologe, Pierre Teilhard de Chardin. Der publizierte 1911 erstmals über Darwins Evolutionstheorie und war praktisch im ganzen 20.Jh. für viele der bekannteste und bedeutendste Vertreter der Evolutionstheorie in der Katholischen Kirche.
Ganz dolle, während alle von dir erwähnten (2-3?)davon ausgehen das "Gott" alles geschaffen hat... Was für ein Glück das der Scheiterhaufen schon abgeschafft war! Allerdings kommen einem beim Lesen deiner Texte solche Ideen, das es immer noch Leute gibt, die diesen sicher gerne wieder einführen würden.

Von dir kommt nur...... mit Verlaub.
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Daher verabschiede ich mich an dieser Stelle aus diesem unserem Diskussionsstrang.
absolut verständlich, psychologischer Weis!

Nur.... lass es mit den anderen doch auch gleich!
Schau mal hier ist augenscheinlich ein Spezialist für Dummys... oder zumindest jemand der Erfahrungen damit hat....
Zitat von tepuitepui schrieb:Du mischt Dich auch in Themen ein, die Du besser vermeiden soltest. Versuchs-Dummies bestehen nicht aus Holz, sie haben ein dem menschlichen Aufbau nachgebildetes federndes Stahlskelett. Und die Drücke werden nicht sichtbar gemacht sondern über Kraftaufnehmer im Dummy gemessen. Zusätzlich besitzen Dummies Wegaufnehmer um die Eindringtiefe einer Krafteinwirkung messen zu können. Weil die Hauptmesstechnik aber Beschleunigungsaufnehmer sind, erhält man von denen die über die doppelte Integration auch wieder Verstellwege, womit sich die Sensoren gegenseitig absichern. Manchmal fällt ein wichtiger Sensor aus, dann müssen die Daten anderer Sensoren umgerechnet werden. So funktioniert ein Dummy.

Da ich für Dich fachlich wieder keine Ahnung haben werde und Du mich sicherlich korrigieren musst, verrate ich Dir, dass Dummies der Hybrid 3 -Crash-Serie lange Zeit meine Arbeitskollegen waren. Als HY-504 in Rente ging, habe ich ihn bei mir in den Keller gesetzt. Es geht ihm gut, er lässt Dich grüßen.
...und selbst dem bist du noch unleidlich und stellst kindische fragen auf...um irgendwie doch noch
ins Fahrwasser zu kommen?
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Schön, daß Du Dich jetzt auch hierzu einmischst. Weißt Du auch, wie es dazu kam, den Dummies so ein Stahlskelett zu verpassen? Na? Durch frühere Versuche ohne und dann mit.
Also wen das kein Indiez für die "alten Kriegsverletzungen" ist von denen ich sprach und wegen denen du dich schliesslich "eingemischt hast"...

Helfen willst du dir ja auch nicht lassen..
Also was solls.. wenn du nicht willst.
Dennoch auch dir ein geruhsames Wochenende.
Dem Anstand halber.
NG Z.


melden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

12.04.2014 um 19:37
@fritzchen1

Bezüglich der Unterscheidung zwischen "lebend" und "nicht lebend" könnte die folgende Ausarbeitung eine Diskussionsgrundlage sein:

http://www.astroverein-halle.de/ausserirdisches-leben-womit-ist-zu-rechnen/ (Archiv-Version vom 02.11.2013)


1x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

12.04.2014 um 19:55
Zitat von HoffmannHoffmann schrieb:Bezüglich der Unterscheidung zwischen "lebend" und "nicht lebend"
Nennt sich Stoffwechsel


1x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

12.04.2014 um 20:37
@Hoffmann
Zitat von HoffmannHoffmann schrieb:Na dann glaub mal schön weiter, dass das, was Du zu wissen meinst, auch tatsächlich "Wissen" ist. ...
Hast du sie noch alle?

Zum Mitschreiben für dich:

Ich glaube nicht an Aliens und ich stelle sie mir auch nicht vor. Ich benötige keinen Glauben und keine Vorstellungen mehr.

Was ich weiß oder nicht weiß, und woran ich glaube oder nicht glaube, erfährst du erst dann, wenn ich es dir erzählt haben werde. Bis dahin kannst du dir lediglich etwas darüber ausdenken. Hör endlich auf damit, mir anzuhängen, ich wüßte nicht, wovon ich rede.

Noch mal:

Ich interessiere mich nicht für UFOs, sondern für fliegende Untertassen.

Alle fliegenden Untertassen sind UFOs. Sehr wenige davon sind fliegende Untertassen.
Alle guten Großväter sind Männer. Aber nicht alle Männer sind gute Großväter.
Solche UFOs, die keine fliegenden Untertassen sind, die überlasse ich gerne anderen.

Ich beende ab sofort jede Diskussion mit dir.


2x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

12.04.2014 um 20:44
Zitat von oneisenoughoneisenough schrieb:Ich glaube nicht an Aliens und ich stelle sie mir auch nicht vor.
Aber die Drake Gleichung in die Runde schmeißen. Da muss man sich ja noch hoch entwickelte Alien Kulturen vorstellen.


melden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

12.04.2014 um 20:44
Was sagen denn die wahren Experten zu unserem Thema hier:

Stephen Hawking sagt:
”If advanced life exists, they´ll contact us. Aliens haven´t contacted us so far.“

Woher weiß er das? Wo ist der Beweis für diese Aussage? Hat er vor seinem Haus einen Extra-Briefkasten mit der Aufschrift ”Einwurf von Nachweisen für außerirdische Signale“? Sprechen die SETI-Leute etwa für sämtliche Menschen auf diesem Planeten?

Wie kann ein smarter, so hoch intelligenter Mensch wie Hawking eine derart dumme Aussage machen? Niemand zieht ihn für einen solchen Unfug zur Rechenschaft.


1x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

12.04.2014 um 20:47
Zitat von oneisenoughoneisenough schrieb:Woher weiß er das? Wo ist der Beweis für diese Aussage
Aus dieser ganz berühmten Gleichung und ein paar annahmen.


melden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

12.04.2014 um 20:49
@fritzchen1

Wie bitte? Die Gleichungen beinhalten, welche persönlichen Erfahrungen Frau Meier in Bielefeld hat?

Der bedauernswerte Hawking sitzt im Rollstuhl. Für dich und deine o.a. Bemerkung habe ich nicht das geringste Mitleid.


1x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

12.04.2014 um 20:51
Zitat von oneisenoughoneisenough schrieb:Die Gleichungen beinhalten, welche persönlichen Erfahrungen Frau Meier in Bielefeld hat?
Warum sollten die sich anders als Frau Meier aus Bielefeld verhalten. :)


melden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

12.04.2014 um 20:52
Professor Paul Davis, Physiker, Universitätswissenschaftler und Autor zahlreicher Bücher. Der neue Carl Sagan, wie er in den Medien schon jetzt gehandelt wird. Er sagt:

”As science expands its knowledge of the universe, the probability of earth-like planets out there increases every year and thus the chance of intelligent life existing in space is at a point where it must be taken seriously by scientists. (Paul Davis)

Freie Übersetzung:
In dem Umfange, wie das Wissen über das Universum expandiert, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit des Vorhandenseins von erdähnlichen Planeten. Demzufolge wird die Chance auf Leben im Weltraum an einen Punkt geraten, der von Wissenschaftlern ernst genommen werden muss.

Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Mit anderen Worten:

In dem wir mehr lernen, verändert das die Tatsache, ob es da draußen Leben gibt, oder nicht.

Wie um alles in der Welt gelingt uns das denn jetzt? - lol

Entweder es ist da, oder es nicht da. Was hat das Vorhandensein von anderen Lebensformen bzw. erd-ähnlichen Planeten mit dem Stand unseres Wissens zu tun? Ob wir darüber etwas wissen oder nicht, ist für deren Entstehung vollkommen irrelevant.

Intelligente Physiker sind vor ihren dummen Aussagen nicht geschützt.


3x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

12.04.2014 um 21:01
@fritzchen1
Zitat von fritzchen1fritzchen1 schrieb:Nennt sich Stoffwechsel
Eine Kerzenflamme betreibt auch Stoffwechsel, nämlich Paraffin + Sauerstoff => Wasserdampf + CO2

Das Schlüsselwort ist selbsttätige Entropietrennung. Diese setzt Stoffwechsel und semipermeable Membran als Abgrenzung zur Umwelt voraus, so dass Lebewesen stets eine erkennbare Gestalt besitzen, die sich als Ganzes reproduziert. Das wiederum erfordert einen Vererbungsmechanismus und damit irgend eine Form genetischen Materials.


melden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

12.04.2014 um 21:01
Zitat von oneisenoughoneisenough schrieb:In dem wir mehr lernen, verändert das die Tatsache, ob es da draußen Leben gibt, oder nicht.
Im Umkehrschluss bedeutet das dann, wer nicht lernt, vernichtet Leben. Wenn wir also nicht zügig unser Schulsytem reformieren, dann sind wir wirklich bald allein im Universum...


melden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

12.04.2014 um 21:06
@oneisenough
Zitat von oneisenoughoneisenough schrieb:Hast du sie noch alle?
Falls Du die Tassen im Schrank meinst - ja, durchaus. Auf fliegende Untertassen muss ich nicht zurückgreifen ... :D
Zitat von oneisenoughoneisenough schrieb:Ich benötige keinen Glauben und keine Vorstellungen mehr.
Klar, weil Du meinst, ein "Wissender" zu sein, aber dennoch nur ein recht durchschnittlicher Believer bist, denn
Zitat von oneisenoughoneisenough schrieb:Was ich weiß oder nicht weiß, und woran ich glaube oder nicht glaube, erfährst du erst dann, wenn ich es dir erzählt haben werde.
Du hast es längst erzählt, aber wahrscheinlich nicht bemerkt, dass Du es bereits getan hast, na ja ...
Zitat von oneisenoughoneisenough schrieb:Alle fliegenden Untertassen sind UFOs.
Prima! Da schmeiß ich doch gleich einmal ein paar UFO´s aus dem Fenster ... :D


melden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

12.04.2014 um 21:12
Zitat von oneisenoughoneisenough schrieb:In dem Umfange, wie das Wissen über das Universum expandiert, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit des Vorhandenseins von erdähnlichen Planete
Die Hoffnung das dank besserer Beobachtungsmethoden die anzahl Potentieller Kandidaten steigt ist nicht unbegründet.


2x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

12.04.2014 um 21:14
Zitat von fritzchen1fritzchen1 schrieb:Die Hoffnung das dank besserer Beobachtungsmethoden die anzahl Potentieller Kandidaten steigt ist nicht unbegründet.
Wenn die Wahrscheinlichkeit, dass auf einem Planeten Leben ensteht, größer 0 ist, dann ist sie nicht nur nicht unbegründet sondern ziemlich offensichtlich.
Und das einzige, was dagegen spräche, wäre, dass das Leben auf der Erde von einer nicht als Leben zu bezeichnenden Entität geschaffen wurde.


2x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

12.04.2014 um 21:20
Zitat von fritzchen1fritzchen1 schrieb:Die Hoffnung das dank besserer Beobachtungsmethoden die anzahl Potentieller Kandidaten steigt ist nicht unbegründet.
Die Kandidaten waren vorher schon da, nur weil wir hinschauen, werden es nicht mehr.


2x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

12.04.2014 um 21:20
@Schleierbauer
Zitat von SchleierbauerSchleierbauer schrieb:Wenn die Wahrscheinlichkeit, dass auf einem Planeten Leben ensteht, größer 0 ist, dann ist sie nicht nur nicht unbegründet sondern ziemlich offensichtlich.
Das Problem ist nur, dass a priori nicht offensichtlich ist, ob auf einem Planeten die Wahrscheinlichkeit, dass Leben entsteht, größer Null ist. Hier helfen nur Beobachtungen, und die haben wir noch nicht.


1x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

12.04.2014 um 21:21
Zitat von SchleierbauerSchleierbauer schrieb:Wenn die Wahrscheinlichkeit, dass auf einem Planeten Leben ensteht, größer 0 ist, dann ist sie nicht nur nicht unbegründet sondern ziemlich offensichtlich.
Bei der suche Konzentriert man sich auf erdähnliche. Mag in deine Augen falsch sein.


1x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

12.04.2014 um 21:22
Zitat von HoffmannHoffmann schrieb:Das Problem ist nur, dass a priori nicht offensichtlich ist, ob auf einem Planeten die Wahrscheinlichkeit, dass Leben entsteht, größer Null ist. Hier helfen nur Beobachtungen, und die haben wir noch nicht.
Naja. Zu behaupten unser Planet sei absolut einzigartig und nur dadurch konnte Leben entstehen, erinnert irgendwie an die Sicht der Europäer auf Afrika und Amerika während der Kolonialzeit.
Zitat von fritzchen1fritzchen1 schrieb:Bei der suche Konzentriert man sich auf erdähnliche. Mag in deine Augen falsch sein.
Wieso sollte es das?


2x zitiertmelden