Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was ist das beständigste Material?

242 Beiträge, Schlüsselwörter: Gold, Ewig, Material, Fels
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das beständigste Material?

20.06.2014 um 13:26
@Wolkenleserin
Artikel gefunden der dazu passt "Wie entstand das Wasser im Universum und wie kam es auf die Erde?" http://wassertage.ch/fileadmin/downloads/Referate/Referat_Arnold_Benz.pdf


melden
Anzeige

Was ist das beständigste Material?

20.06.2014 um 13:26
Also ich sage nur soviel dazu, wenn es nicht gehen würde, würde es vermutlich auch keine Welt geben und auch kein Wasser! Da muss es sehr wahrscheinlich noch ein bisschen mehr geben als nur Helium am Anfang des Universums, auch ein Element mit Kohlenstoffatomen darin, und wenn sich die beiden Elemente miteinander verbunden haben hat es daraus ein 3. gegeben und wenn sich diese Elemente wieder gespalten haben und neu zusammengesetzt auch ein 4. und 5. Element und dies usw bis irgendwann einmal Wasser entstanden ist. Dies ist die Grundlage für den Aufbau um dass überhaupt etwas entstehen kann.


melden

Was ist das beständigste Material?

20.06.2014 um 13:26
Wasser


melden

Was ist das beständigste Material?

20.06.2014 um 13:49
Wolkenleserin schrieb: Da muss es sehr wahrscheinlich noch ein bisschen mehr geben als nur Helium am Anfang des Universums, auch ein Element mit Kohlenstoffatomen darin
einen baustein für wasser gab es schon am anfang..nennt sich nämlich proton aka wasserstoff.


melden
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das beständigste Material?

20.06.2014 um 14:34
ehrm, sollten wir nicht auf der erde bleiben? trotzdem ist das ein gutes pdf @mayday

kann mir mal bitte jemand erklären wie man darauf kommt, das wasser ein beständiges material ist?
wasser mischt sich relativ leicht mit vielen anderen sachen und löst viel. zwar ist wasser kein lösungsmittel wie aceton oder tuluol, aber in verbindung mit seife hat man eine schonende schwache /stark verdünnte "lauge".
naja und sowas ist dann für mich halt kein wasser mehr. da scheinen die grenzen wohl fließend.


melden
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das beständigste Material?

20.06.2014 um 14:50
Nerok schrieb:nennt sich nämlich proton aka wasserstoff.
meinst du damit nicht eher atom?
soweit ich das in erinnerung habe ist ein proton ein bestandteil des atoms ...
naja, auch wenn H als 1. im pse steht.....
Auf, zum Atem!
radioactive-man


:)


melden

Was ist das beständigste Material?

20.06.2014 um 14:54
iwok schrieb:meinst du damit nicht eher atom?
soweit ich das in erinnerung habe ist ein proton ein bestandteil des atoms ...
naja, auch wenn H als 1. im pse steht.....
ist es auch.

aber 1 proton + 1 elektron sind zusammen normaler wasserstoff.
nimmste das elektron weg hast du einfach positiv geladenen wasserstoff aka 1 proton.


melden
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das beständigste Material?

20.06.2014 um 14:57
wo kommt das so vor ?

jaa, ich hab davon halt net all zuviel ahnung..... :)


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das beständigste Material?

20.06.2014 um 15:03
auf scheiße und katzenstreu bauen wir unseren neuen STAAART

Youtube: Werner Hitler


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das beständigste Material?

20.06.2014 um 15:17
@iwok
Wasserstoff besteht nur aus einem einzigen Proton (und ein Elektron) deswegen ist es ja auch das leichteste Element im gesamten Universum und auch das Häufigste. (Urkanlltheorie: Anfangs nur pure Energie, Bildung Raum/Zeit, dann nur Wasserstoff im Universum, das sich verdichtet, infolge Gravitation, danach die Bildung schwererer Elemente)


melden
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das beständigste Material?

20.06.2014 um 15:17
25h.nox schrieb:auf scheiße und katzenstreu bauen wir unseren neuen STAAART
ja, katzenstreu kann schonmal heftig verklumpen....
das gemisch ist aber dann wasserlöslisch ... komplett....

birgt auch ganz andere gefahren... ---> Diskussion: Alle Katzen in Deutschland töten?

@25h.nox hast du da eventuell das thread verpeilt? also mir passiert das auch manchmal, dass ich z.b. das fenster / den tab verwechsel ...


melden
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das beständigste Material?

20.06.2014 um 15:35
mayday schrieb:(Urkanlltheorie: Anfangs nur pure Energie, Bildung Raum/Zeit, dann nur Wasserstoff im Universum, das sich verdichtet,

thx. der zustand war dann aber bestimmt nicht lange oder ? da kann es sich ja nur um einen "kurzen" moment handeln...

dann denke ich mal wird es in der zeitspanne auch
Nerok schrieb:nimmste das elektron weg hast du einfach positiv geladenen wasserstoff aka 1 proton.
sowas gegeben haben.

atm, stell ich mir das wegnehmen als eher nicht so leicht vor ... dafür ist doch bestimmt viel energie nötig ... einfach "wegschießen" wird man es wohl nicht können....


also: H alleine kommt doch so, auf der erde gar nicht vor ... soweit ich weiß kommt das hier meistens als H2 vor ... also die 2 nach untengesetzt... ich hab atm kein bock auf zeichensuche zu gehen :)

was ich immer noch nicht verstehe ist, wieso H2O beständig sein soll..... also hier auf der erde ....


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das beständigste Material?

20.06.2014 um 16:52
iwok schrieb:thx. der zustand war dann aber bestimmt nicht lange oder ?
och bis diffus verteiltes Wassertoff zusammen kommt und sich soweit verdichtet, dass daraus ein Stern wie unsere Sonne entsteht (die Wassertoff fusioniert) dürfte es schon so einige millionen Jährchen gedauert haben.
iwok schrieb:atm, stell ich mir das wegnehmen als eher nicht so leicht vor ... dafür ist doch bestimmt viel energie nötig
Atome von ihnen Elektronen trennen benötigt Energie, aber das kriegst du gut hin. Dieser Zustand heisst "Plasma", Feuer z.B. ist auch Plasma, wenn ein Blitz durch die Atmosphöre schlägt, Ionisieren drum rum die Atome, das ist Plasma.

Entfernst du die Elektronen, ist das Atom positiv geladen und Leitet elektrischen Strom..deswegen nimmt nicht selten ein zweiter Blitz einen ähnlichen Weg durch die Luft wie der vorangehende; weil der Erste die Luft leitend(er) gemacht hat.


melden
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das beständigste Material?

20.06.2014 um 17:03
mayday schrieb:dann nur Wasserstoff
da hab ich dann echt viel viel zu kurz ausgedrückt...
ich hab da H gemeint .. nicht H2 ... also soweit ich weiß besteht bei manchen chemischen reaktionen die möglichkeit, dass H alleine kurz auftritt... nur ich weiß nicht wie lange, da er sehr reaktionsfreudig ist.
mayday schrieb:Atome von ihnen Elektronen trennen benötigt Energie, aber das kriegst du gut hin. Dieser Zustand heisst "Plasma", Feuer z.B. ist auch Plasma, wenn ein Blitz durch die Atmosphöre schlägt, Ionisieren drum rum die Atome, das ist Plasma.
thx, jetzt hab ich in etwa eine vergleichbare vorstellung wieviel energie von nöten ist und wie lange das H so bestand hat bevor es wieder h2 wird ... und schließlich irgendwann auch wieder h20 wird ...

die frage:
iwok schrieb:kann mir mal bitte jemand erklären wie man darauf kommt, das wasser ein beständiges material ist?

aus Beitrag von iwok, Seite 5
bleibt trotzdem offen....
zudem ich auch gar nicht mehr weiß wer als 1. wasser in die diskussion eingebracht hat ^^


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das beständigste Material?

20.06.2014 um 17:08
es ist nicht beständig als anderes im physikalischen Sinne, es ist nur sehr häufig auf unserem Planeten und es kann sich wieder neu bilden (Das H in verbindet sich aber dann eben auch wieder mit dem O in der Natur und damit haste wieder Wasser) Du kannst ja Wasser relativ einfach "zerstören" z.B. gibt Bakterien die O von H trennen und damit ist es nicht mehr Wasser, oder mit Strom (Elektrolyse) oder durch viel Hitze (über 1000 Grad) oder durch Zugabe von chemischen Stoffen.


melden
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das beständigste Material?

20.06.2014 um 17:12
mayday schrieb: z.B. gibt Bakterien die O von H trennen
wie heißen die ? °!°
entsteht bei dem vorgang auch "knallgas" (vgl elektrolyse) ?
können die das H auch richtig schnell und in masse produzieren ?
mayday schrieb:oder durch viel Hitze (über 1000 Grad)
wie in fukushima :/


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das beständigste Material?

20.06.2014 um 17:13
http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/energietraeger-der-zukunft-bakterien-liefern-rekordmengen-an-wasserstoff-a-73...

Das mit der Hitze: Genau wie Fukushima, es wurde Wasser in die Reaktorkammer geleitet um ihn Notzukühlen, weil aber die Brennstäbe bereits superheiss waren, hat sich nicht nur Wasserdampf gebildet, sondern das Wasser hat sich aufgespalten in Wassertoff und Sauerstoff --> Knallgas! ^^ ein Fünkchen und Boooom! (Vielleicht hat wer eine Kippe angezündet xD)


melden
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das beständigste Material?

20.06.2014 um 17:18
thx for link ...

ich glaube bei fukushima war noch nicht mal mehr ein funke nötig, da war es bestimmt schon so heiß, dass sich das alles selbst entzündet hat (vgl sich entzündendes öl)
--> faiL!


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das beständigste Material?

20.06.2014 um 17:20
Jo oder es hat ja auch elektrische Gräte im Gebäude, wenn das Gemisch stimmt, braucht es nur noch ein klitzekleiner Zündfunke, da reicht das Betätigen eines Lichschalters.


melden
Anzeige
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist das beständigste Material?

20.06.2014 um 17:28
ja die zündfunken entstehen ja immer wenn irgendwo etwas elektr. geschaltet wird. man kann das zwar "absichern" aber dann doch nie so genau mit 100%iger sicherheit... vgl. bei einer apollo-mission ist sowas auch mal vorgekommen. die sind auf die idee gekommen die kapsel mit nur O2 zu füllen. naja... keine gute idee ....

(naja wir sind ja sowieso schon OT ...) --->

wenn ich sowas lese kann ich echt nur den kopf schütteln ...
"Cyanothece 51142" zählt so den sogenannten Cyanobakterien, einer Klasse ursprünglicher Lebewesen, die die Erde seit mindestens 2,5 Milliarden Jahren besiedeln. Der Mikroorganismus stammt aus dem Meer. Louis Sherman, einer der Co-Autoren der Studie, hat sie 1993 im Golf von Mexiko entdeckt. Cyanobakterien sind - wie Pflanzen - in der Lage, per Photosynthese Kohlendioxid aus der Atmosphäre zu Kohlenhydraten zu verarbeiten. Cyanothece kann außerdem den Stickstoff aus der Luft umsetzen. Dabei entsteht nicht nur Ammoniak, das die Mikrobe nutzt - sondern als Abfallprodukt auch Wasserstoff.
quelle: http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/energietraeger-der-zukunft-bakterien-liefern-rekordmengen-an-wasserstoff-a-73...

seit 1933 ... n1 und da verzählt linde, bmw und co , dass auch die herstellung von wasserstoff zu ineffizient wäre ... jedenfalls hatte ich das mal so in einer doku gesehen...
tststs ....


melden
288 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt