Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie steht ihr zur Gentechnologie?

968 Beiträge, Schlüsselwörter: Gentechnik, Greenpeace, Foodwatch

Wie steht ihr zur Gentechnologie?

01.11.2016 um 14:36
Reila schrieb: glaubst du wirklich das die Gentechnik erfunden wurde, um den Menschen, Tieren und auch der Umwelt was gutes zu tun?

Der einzige Sinn dieses Abenteuers soll sein die Taschen der ohnehin Gespickten noch voller zu machen.
Darum geht es aber in erster Linie gar nicht sondern um die Vorteile die sich für UNS dabei ergeben.
Was meinst du, so unglaublich viele innovativen Ergungenschaften die Du, Ich und wir alle hier wie selbstverständlich nutzen wurden insbesondere aus wirtschlichen Gründen erfunden. Ob der Zweck auch immer die Mittel heiligt ist sicherlich streitbar aber profitieren tun wir letztlich doch alle davon und das lässt sich nunmal nicht leugnen.


melden
Anzeige

Wie steht ihr zur Gentechnologie?

01.11.2016 um 14:38
@Libertin : aber darum geht's doch garnicht.


melden

Wie steht ihr zur Gentechnologie?

01.11.2016 um 14:40
Reila schrieb: der positive Effekt für die Menschen die Tiere und die Umwelt ist aber nur ein Nebeneffekt. Und nicht das Haupt -Ziel.
So funktioniert die Welt, meine Liebe. Niemand tut etwas das mit beträchtlichen Aufwand verbunden ist, nur weil er/sie so nett ist. Glaubst du etwa der Staat baut Schulen und Krankenhäuser weil Politiker so gute Menschen sind? Nein, sie tun es entweder weil der Wähler es so will oder weil eine gesunde und gebildete Bevölkerung produktiver ist und daher die Wirtschaft es so will (oder üblicherweise eine Komnbination aus beiden). Die Tatsache das es der Bevölkerung dadurch besser geht das sie gesünder und gebildeter ist ist nur ein Nebeneffekt. Das ändert aber nichts daran das Bildung und Gesundheitswesen dennoch gute Dinge sind.


melden

Wie steht ihr zur Gentechnologie?

01.11.2016 um 14:43
@Reila
Libertin schrieb:Darum geht es aber in erster Linie gar nicht sondern um die Vorteile die sich für UNS dabei ergeben.
Was meinst du, so unglaublich viele innovativen Ergungenschaften die Du, Ich und wir alle hier wie selbstverständlich nutzen wurden insbesondere aus wirtschlichen Gründen erfunden. Ob der Zweck auch immer die Mittel heiligt ist sicherlich streitbar aber profitieren tun wir letztlich doch alle davon und das lässt sich nunmal nicht leugnen.
Reila schrieb:aber darum geht's doch garnicht.
Doch, genau darum geht es. Gentechnik ist da nicht anders als jede andere Innovation. Die Innovation selbst findet üblicherweise im Eigeninteresse des Entwicklers statt, aber Innovation an sich zusammen bringt die Menschheit vorran und verbessert das Leben der Menschen.


melden

Wie steht ihr zur Gentechnologie?

01.11.2016 um 14:53
@Taln.Reich : aber eigentlich sollte es den Politikern um das Wohl des Volkes gehen.


melden

Wie steht ihr zur Gentechnologie?

01.11.2016 um 14:55
Reila schrieb:aber eigentlich sollte es den Politikern um das Wohl des Volkes gehen.
Auch du wirsteines Tages lernen das "was sollte" und "was ist" sehr unterschiedliche Dinge sind.


melden

Wie steht ihr zur Gentechnologie?

01.11.2016 um 15:18
Reila schrieb: aber eigentlich sollte es den Politikern um das Wohl des Volkes gehen.
Auch oder gerade Politiker tanzen letztlich nur nach der Weltwirtschaftspfeife.
Wir alle können uns nur in einem gewissen Rahmen bewegen der uns vielelicht erlaubt hier und da mal an ein paar Stellschrauben zu drehen aber darum geht es hier auch nicht.

Solange wir alle einen Nutzen davon ziehen sehe ich jedenfalls nicht weshalb die Gentechnologie per se verteufelt werden sollte. Und deinen Einwänden dazu fehlt es schlicht und einfach an Substanz denn außer "ist nicht gut weil unnatürlich und Gott spielen" kam da bisher nicht sonderlich viel bei rum.


melden

Wie steht ihr zur Gentechnologie?

02.11.2016 um 09:23
@Reila
Missbrauch von Technologien hat grundsätzlich nichts mit der Frage zu tun, ob Technologiewege grundsätzlich beschritten oder nicht beschritten werden sollten.

Als die Menschen das Feuer bezähmen konnten oder Werkzeuge und Waffen bauen konnten, haben sie das sowohl zum Nutzen als auch zum Schaden anderer Menschen eingesetzt.

Deine Argumentation führt nur in eine einzige Konsequenz: Der vollständige Verzicht auch jede menschengemachte Entwicklung. Wir leben in Höhlen und essen, was wir finden oder mit bloßen Händen fangen können.
Durchaus eine mögliche Art zu leben - aber sicher keine, die sich allzu viele Menschen wünschen würden.


melden

Wie steht ihr zur Gentechnologie?

02.11.2016 um 14:51
Bei dem Dreck was wir uns so reinpfeiffen, darf das Zeug ruhig "genmanipulierte" sein.

Als ob gezüchtete Hennen mit riesigen Eierstöcken, oder riesigen Brüsten die Nafur für uns vorgesehen hat.
Genauso wie Hunde die kaum Atmen können.

Diese Antigentechnikpropaganda strotzt nur so von Heuchelei und Ignoranz.

Warum das Zeug gefährlich sein soll und warum konventionelle Züchtungen im Tier und Pflanzenbreich besser sein soll, als moderne Gentechnik, konnte mir keiner erklären.

Es kommt immer nur ein Geschwafel von " bösen Weltkonzernen" "bösen Eliten" bis hin zu Weltverschwörungen, welche alle schlussendlich gemeinsam haben, dass die Amerikaner unsere Brunnen vergiften wollen ...


melden

Wie steht ihr zur Gentechnologie?

02.11.2016 um 18:19
@EvilParasit Das ist schön aber mit Gentechnik ist weit mehr möglich, was machen wir wenn jemand ein intelligentes synthetisches Lebewesen erschafft was dem Menschen überlegen ist. Man hat mit Gentechnik im Prinzip alle Möglichkeiten, noch limitiert uns unser Wissen und wir lehnen uns an vorhandenes an. Wenn das Verständnis aber da ist, dann gibt es kein Limit und ein Supercomputer spuckt dir eine neue Art aus, ob Pflanze, Tier, angepassten Mensch oder eine dem Menschen überlegene Lebensform aus.


melden

Wie steht ihr zur Gentechnologie?

03.11.2016 um 07:49
taren schrieb:Das ist schön aber mit Gentechnik ist weit mehr möglich, was machen wir wenn jemand ein intelligentes synthetisches Lebewesen erschafft was dem Menschen überlegen ist.
überlegen in welcher Hinsicht?


melden

Wie steht ihr zur Gentechnologie?

03.11.2016 um 09:50
Taln.Reich schrieb:überlegen in welcher Hinsicht?
Intelligenz, Stärke, Fortpflanzung z.B. Eier etc. such es dir aus, theoretisch ist vieles möglich, sofern das Wissen erstmal vorhanden ist.


melden

Wie steht ihr zur Gentechnologie?

03.11.2016 um 10:02
taren schrieb:Intelligenz, Stärke
was zu einen höheren Energiebedarf dieses Lebewesens führen würde, und es somit relativ leicht machen würde, die Lebensform zu neutralisieren sollte sie als Bedrohung auftreten.
taren schrieb:Fortpflanzung z.B. Eier etc. such es dir aus
Inwiefern wäre Eierlegen den überlegen?
taren schrieb: theoretisch ist vieles möglich, sofern das Wissen erstmal vorhanden ist.
man sollte dabei aber auch die Realität nicht außer Acht lassen. Und die wäre bei einer theoretischen Super-Lebensform, dass diese alleine wäre in einer Welt die bereits von einer anderen zivilisatorischen Lebensform bevölkert ist, die der Super-Lebensform zahlenmäßig milliardenfach überlegen ist und sämtliche Ressourcen kontrolliert. Daher wäre die Strategie mit den besten Überlebenschancen überhaupt gar nicht erst als Bedrohung aufzutreten.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie steht ihr zur Gentechnologie?

03.11.2016 um 10:07
@Taln.Reich
@taren
Eier legen... Intelligenter.. Unauffällig auftreten..


Gibt es doch schon. Das sind die reptoiden :trollking:


melden

Wie steht ihr zur Gentechnologie?

03.11.2016 um 10:39
Taln.Reich schrieb:Inwiefern wäre Eierlegen den überlegen?
Die Anzahl der Nachfahren ist halt eine ganz andere Dimension, wobei wir dann vermutlich auch eine künstliche Gebärmutter haben und dann dort Menschen aus x Personen zusammengestellt und dann noch die Gene bereinigt werden oder gleich komplett synthetische Gene für Menschen erzeugt werden. Ingesamt hat Eier legen schon ein Vorteil sieht man an den Millionen Küken die jedes Jahr geschreddert werden.


melden

Wie steht ihr zur Gentechnologie?

03.11.2016 um 10:47
taren schrieb:Ingesamt hat Eier legen schon ein Vorteil sieht man an den Millionen Küken die jedes Jahr geschreddert werden.
Das liegt eher daran das Hühner für lange Zeit hin zu größerer Eierproduktion gezüchtet wurden, verbunden mit der ziemlich großen Hühnerpopulation. "Normale" Eierleger überschwemmen die Welt auch nicht mit ihren Nachkommen mehr als lebensgebärende.

Das Eierlegen nicht generell ein Vorteil ist, sollte auch dadurch offensichtlich sein, dass es überhaupt Lebendgebärende Lebensformen gibt. Wenn Eierlegen generell ein Vorteil wäre, hätte es nie eine evolutionäre Selektion in Richtung lebendgebären gegeben.


melden

Wie steht ihr zur Gentechnologie?

03.11.2016 um 11:53
@Taln.Reich Die Evolution in der freien Natur ist nicht vergleichbar mit der heutigen Welt, natürlich gibt es Vorteile z.B. kann ein Gelege von Nesträubern zerstört werden, allerdings wird in der heutigen Umgebung falls der Mensch eingreift keine Gefahr für die Eier noch für die Nachkommen bestehen. Was aber eigentlich nicht das Thema ist, generell bedeutet Gentechnik im Moment noch Anpassung bestehender Lebensformen, was wesentlich dem fehlenden Wissen geschuldet ist, tatsächlich bedeutet Gentechnik in seiner maximalen Form allerdings komplettes Design von Lebensformen. Was allerdings nicht ganz einfach ist und ein enormes Wissen benötigt und vermutlich auch Rechenleistung. Im Moment befinden wir uns in ein Zwischenphase, wohl noch relativ am Anfang, uns fehlt das Wissen was wir eigentlich verändern aber wir verändern trotzdem unser Wissen steigt aber ein komplettes Verständnis fehlt. Es ist schon eine Leistung einer Maus die Beine wegzunehmen um sie in eine Art Schlange zu verwandeln oder sie im dunklen leuchten zu lassen, so freuen sich kleine Kinder, aber allein das wir dies als Leistung ansehen zeigt es fehlt noch sehr viel.


melden

Wie steht ihr zur Gentechnologie?

04.11.2016 um 00:54
Guten Morgen,

zum Stand der Gentechnik habe ich einen Artikel gefunden der in einfachen Worten eine Einführung gibt.

Es ist heute schon mehr möglich als viele denken.
Vieles ist jedoch durch die Gesetze in Europa verboten, dies bedeutet jedoch nicht das es anderswo nicht doch gemacht werden darf und auch gemacht wird.

Hier nun der Link zum Artikel:
http://www.pcwelt.de/ratgeber/CRISPR-eine-Technologie-wird-die-Welt-veraendern-10069031.html

Ja es ist eine PC-Zeitschrift aber trotzdem ein interessanter Artikel.


Venerdi


melden
Venom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie steht ihr zur Gentechnologie?

04.11.2016 um 10:47
Wie ich dazu stehe? Meiner Meinung nach gehört der Dreck verboten und jeder der sich damit bedient bzw sowas betreibt sollte ohne Ausnahmen geahndet werden.


melden
Anzeige

Wie steht ihr zur Gentechnologie?

04.11.2016 um 10:50
Venom schrieb:Wie ich dazu stehe? Meiner Meinung nach gehört der Dreck verboten und jeder der sich damit bedient bzw sowas betreibt sollte ohne Ausnahmen geahndet werden.
Wieso?


melden
418 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt