Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Scheibe von Prinz Sabu

112 Beiträge, Schlüsselwörter: Ägypten, Grabung, Sabu

Die Scheibe von Prinz Sabu

02.02.2015 um 19:43
lemmingmeister schrieb:Danke für den link von ner Keule die mal so nicht die geringste Ähnlichkeit mit der Scheibe von Sabu hat. Fand ich aber nicht sehr hilfreich.
Was "man" nicht sehen will, das sieht "man" offensichlich auch nicht. In der prä- und frühdynastischen Zeit war die Tellerkeule die verbreitetste Form der ägyptischen Keule. Prunkkeulen unterscheiden sich von den echten Waffen durch die reiche Verzierung, das edle Material oder die sichtliche Zerbrechlichkeit (zu brüchiges Material, zu dünner Schaft bzw. zu dünnes Loch in der Mitte für den Schaft, zu flacher, filigraner Teller). Prunkkeulen finden sich hauptsächlich als Grabbeigaben. Paßt irgendwie alles zum "Disk des Sabu" und nichts paßt nicht. Aber nein, is kein Kronkorken.


melden
Anzeige

Die Scheibe von Prinz Sabu

02.02.2015 um 19:45
lemmingmeister schrieb:Kommt auch drauf an wie man sich einen Riesen vorstellt....... 10 Meter groß wohl eher weniger
Ähm, vielleicht so, daß so ein riesengroßer Faustkeil normal in die Faust paßt???


Bighand statt Bigfoot?


melden

Die Scheibe von Prinz Sabu

02.02.2015 um 19:53
@perttivalkonen
Spöckenkieke schrieb:Das ist doch eher unwahrscheinlich. Das Konzept Schule wird es da nicht gegeben haben. Das wäre also eine schlechtere Erklärung als die Alte, du brauchst mehr Zusatzannahmen.
Feuersteinschlagen ist geradezu eine Wissenschaft die erlernt werden muss.
So einfach das auch ausschauen mag.
Zeige mir eine Felsmalerei wo ein Faustkeil angebetet wird und lasse mich gerne überzeugen.

Das gleiche gilt für Sabu´s Scheibe, Zeitgenössischen Darstellungen schenke ich gerne Glauben.


melden

Die Scheibe von Prinz Sabu

02.02.2015 um 19:57
lemmingmeister schrieb:Feuersteinschlagen ist geradezu eine Wissenschaft die erlernt werden muss.
So einfach das auch ausschauen mag.
Und dennoch konnte das jeder. Die Spezialisierung setzt erst ein paar Jahrzehntausende später ein. Bis dahin musste jeder alles können. Steine schlagen, Holzbearbeiten, Baströckchen klöppeln. Sogar bis ins Neolithikum hat man das durchgezogen. Erst da setzten langsam und zaghaft Handelsbewegungen ein, die Waren austauschen, weil jemand anders sie besser konnte als man selber.
lemmingmeister schrieb:Zeige mir eine Felsmalerei wo ein Faustkeil angebetet wird und lasse mich gerne überzeugen.
Zeige mir jemand der behauptet, dass ein Faustkeil angebetet wird und ich werde dann die entsprechende Felsmalerei finden.


melden

Die Scheibe von Prinz Sabu

02.02.2015 um 20:01
@lemmingmeister
War das Dein Sachbeitrag zur Entgegnung auf meine Darlegungen? Streng Dich mal an, bring was wirklich Sachliches.
Ach ja, ein Prunkobjekt ist zum Prunken, Protzen, nicht zum Anbeten.


melden

Die Scheibe von Prinz Sabu

02.02.2015 um 20:12
@Spöckenkieke
Da in unseren Gefilden zb. in Süddeutschland kein Feuerstein vorkommt, aber dennoch jede menge Werkzeuge da gefunden wurden, muss er über frühe Handelswege dorthingekommen sein. Wie auch der Bernstein. Ob es jetzt Professionelle Feuersteinbearbeiter gab vermag wahrscheinlich niemand zu sagen.

@perttivalkonen
Dein Sachbeitrag könnte auch einen Donut beschreiben
perttivalkonen schrieb:durch die reiche Verzierung, das edle Material oder die sichtliche Zerbrechlichkeit (zu brüchiges Material, zu dünner Schaft bzw. zu dünnes Loch in der Mitte
perttivalkonen schrieb:bring was wirklich Sachliches.
Ach ja, ein Prunkobjekt ist zum Prunken, Protzen, nicht zum Anbeten.
huiii da knallt die Peitsche ......
Das du das Wort Protzen so magst wundert mich jetzt nicht


melden

Die Scheibe von Prinz Sabu

02.02.2015 um 20:19
lemmingmeister schrieb:Ob es jetzt Professionelle Feuersteinbearbeiter gab vermag wahrscheinlich niemand zu sagen.
Doch das geht. Es gibt zwei Möglichkeiten. Die eine: es gibt einen Produzenten, der seine Feuersteingeräte verkauft, die andere, dass er ein fahrender Handwerker wäre und das Rohmaterial gleich mit bringt. Dem ersten widerspricht die Fundsituation, die neben den Feuerstein auch die entsprechenden Abschläge und Arbeitsstätten darlegt und transportierte Knollen, dem anderen widersprechen die lokalen Ausarbeitungen bestimmter Stilrichtungen und die unglaubliche Mengen, die an Feuersteinen verwendet wurden.
Ergo muss der Feuerstein an Ort und Stelle von den ansässigen Leuten verarbeitet worden sein. Zu der Zeit, wie oben die Feuersteinriesen hergestellt wurden, gab es auch noch nicht den Feuersteinhandel, der setzte erst im Neolithikum ein.


melden

Die Scheibe von Prinz Sabu

02.02.2015 um 20:21
@lemmingmeister
Befinden sich Donuts auf verzierten Holzschäften oder in Gräbern von Pharaonen und hohen Beamten? Sehen Donuts tellerförmig aus? Kennen wir aus Alt-Ägypten überhaupt Donuts?
Nein, ne sachliche Entgegnung sieht ein wenig anderser aus. Donuts passen ganz gewiß nicht zu meinen Darlegungen.


melden

Die Scheibe von Prinz Sabu

02.02.2015 um 20:31
@Spöckenkieke
Spöckenkieke schrieb:Ergo muss der Feuerstein an Ort und Stelle von den ansässigen Leuten verarbeitet worden sein.
Soll das jetzt bedeuten jeder musste in den Norden pilgern um sich sein Lebensnotwendiges Werkzeug an Ort und Stelle herzustellen ?




@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb:Befinden sich Donuts auf verzierten Holzschäften oder in Gräbern von Pharaonen und hohen Beamten?
genausowenig wie Sabu´s Scheibe ....... da gibts auch keine Holzschäfte. Tellerförmig sieht die jetzt auch nicht aus .... zuviele Löcher, da läuft die Suppe raus.


melden

Die Scheibe von Prinz Sabu

02.02.2015 um 20:35
lemmingmeister schrieb:Soll das jetzt bedeuten jeder musste in den Norden pilgern um sich sein Lebensnotwendiges Werkzeug an Ort und Stelle herzustellen ?
Ne, der Handel brachte Feuersteinknollen mit sich. Derartige Handelslager hat man einige gefunden. Aber wie gesagt, dass kam erst in späterer Zeit auf. Ganz zum Ende der Steinzeit. Vorher war man ja eh nicht sesshaft und holte sich das Zeugs einfach beim Vorbeigehen.


melden

Die Scheibe von Prinz Sabu

02.02.2015 um 20:37
Und ich schaue gerade. Feuerstein wurde in den Alpen abgebaut. Warum sollte es also in Süddeutschland keine geben?


melden

Die Scheibe von Prinz Sabu

02.02.2015 um 20:44
@Spöckenkieke

Die Info war meiner Sachkundelehrerin aus der 4. geschuldet ... aber du hast vollkommen recht.


melden

Die Scheibe von Prinz Sabu

02.02.2015 um 20:48
@lemmingmeister
Der Handel der Steinzeit ist auch noch ganz anders abgelaufen, da war kein Händler der sowas machte, da tauschte man Waren gegen andere Waren mit dem Nachbarn usw.


melden

Die Scheibe von Prinz Sabu

02.02.2015 um 20:49
lemmingmeister schrieb:genausowenig wie Sabu´s Scheibe
Von wegen! Die Scheibe befand sich just im Grab des Sabu als Grabbeigabe. Nicht ohne Grund schrieb ich in der ersten Frage "oder".
lemmingmeister schrieb:Tellerförmig sieht die jetzt auch nicht aus
Dann scheinst Du Tomaten auf den Augen zu haben. Rund wie ein Teller, flach wie ein Teller. Tellerförmig heißt nun mal nicht "exakt einem Teller entsprechend", sonst wäre es reichlich unsinnig, von Tellerkeulen zu sprechen.

Das ist ein übliches "Argument" bestimmter Leute "es sieht ja nicht exakt so aus wie XY". Sehr eng verwandt mit Deinem "Argument", ich solle Dir erst ne bildliche Darstellung davon zeigen. Wie gesagt: streng Dich an, wenn Du versuchst, Sachargumente zu bringen. Das hier zählt nicht.


melden

Die Scheibe von Prinz Sabu

02.02.2015 um 20:52
@perttivalkonen
lustig du springst ja echt auf alles an.


melden

Die Scheibe von Prinz Sabu

02.02.2015 um 20:59
@Spöckenkieke
bleiben immernoch die Riesenfeuersteine .... Die Sache das sie zur Veranschaulichung von guter Handwerkskunst als Lehrmaterial dienten, macht für mich mehr Sinn als ein Kultobjekt.
Wir huldigen ja auch keinen Löffeln.........


melden

Die Scheibe von Prinz Sabu

02.02.2015 um 21:03
lemmingmeister schrieb:lustig du springst ja echt auf alles an.
Ja, manchmal nehm ich mir auch für dummes Argumentieren Zeit, drauf einzugehen.
Du hingegen gehst wieder mal nicht auf Sachbezogenes ein.
lemmingmeister schrieb:Die Sache das sie zur Veranschaulichung von guter Handwerkskunst als Lehrmaterial dienten, macht für mich mehr Sinn als ein Kultobjekt.
Wir huldigen ja auch keinen Löffeln.........
Wer spricht hier denn von Kultobjekt und Verehrung der Dinger? Doch nur Du. Das nennt man Strohmann-Argument. Weißt schon, nen fiktiven Popanz basteln und dann niederbrennen.


melden

Die Scheibe von Prinz Sabu

02.02.2015 um 21:04
lemmingmeister schrieb:Die Sache das sie zur Veranschaulichung von guter Handwerkskunst als Lehrmaterial dienten, macht für mich mehr Sinn als ein Kultobjekt.
Warum macht es mehr Sinn, wenn du doch mehr wenns und danns brauchst?
lemmingmeister schrieb:Wir huldigen ja auch keinen Löffeln.........
Hm, das sehe ich anders
http://bilder.augsburger-allgemeine.de/img/augsburg/origs27368752/1245916788-w281-h960/Copy-20of-20SAM-3382.jpg
oder die hier
http://thumbs4.ebaystatic.com/d/l225/m/mnPc9J2ERK2ThnmEYNaRy6w.jpg
und von Schwiegermutter hab ich sogar mal nen Riesenlöffel und ne Riesengabel bekommen als Schmuck für die Wand, ist zufällig beim Umzug im Müll gelandet.


melden

Die Scheibe von Prinz Sabu

02.02.2015 um 21:08
Ah hier sowas war das
http://www.ebay.de/itm/grosser-Holzloeffel-Loeffel-Holz-Bauernmalerei-Wandschmuck-/151075511224


melden
Anzeige

Die Scheibe von Prinz Sabu

02.02.2015 um 21:16
@Spöckenkieke
der erste link sieht mir eher nach einem Trinkspiel aus ......

Riesenlöffel und Gabel haben wir auch versehentlich weggeschmissen als Omas Haushalt aufgelöst wurde. Habe aber nie beobachtet wie meine Großeltern denen huldigten .... aber mein Opa hat die Gabel als Rückenkratzer verwndet.
Spöckenkieke schrieb:Warum macht es mehr Sinn, wenn du doch mehr wenns und danns brauchst?
Weil man in Zeit keine Luxusobjekte hergestellt hat. Da brauchte man schon einen Nutzen um so große Steine und Arbeit zu verschwenden.


melden
353 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt