weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beamen, unmöglich!

105 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissenschaft, Teleportation, Beamen, Transporter, Teleporter
holder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beamen, unmöglich!

22.03.2005 um 14:31
@ NIGHTRED
Kohlenstoffverbindungen müsste doch vorhanden sein. Wenn nicht, dann gibt es ja genügend Vorräte.
Wenn's mal wirklich soweit kommt dann wird Kohlenstoff teurer sein als Gold, hmm...

@swordfish, xedion und co.
Man müsste den Zersetzungsvorgang so weit minimieren, dass die Reaktion nicht ausreicht, das wahrzunehmen. So tut es auch nicht weh.

Und wie kikuchi es gesagt hat: "Es wird niemand feststellen koennen, denn die Kopie, so sie denn eine ist, ueber die Selben Erinnerungen verfuegt, wird sie sich logischerweise fuer das Original halten."

Diese Reisemöglichkeit ist sehr gefährlich, denn böse Leute können das ganz leicht zu eigenen Zwecken nutzen. Also müsste man es darauf festlegen dass nur eine Kopie geschaffen werden kann.
Aber mithilfe dieser Möglichkeit könnte man wahrscheinlich viel schneller am Ziel ankommen und viel weiter reisen.

Aber bis dahin leben wir wahrscheinlich nicht mehr. Also schade, dass wir das schon mal nicht testen können.


cogito ergo sum


melden
Anzeige
nightred
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beamen, unmöglich!

22.03.2005 um 15:16
Stimmt, das werden wir nie mitbekommen.


melden
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beamen, unmöglich!

22.03.2005 um 16:45
holder

Da man nur eine Bauanleistung weitergibt spielt es keine Rolle wie schnell so etwas passiert. Am Ende stirbt das Orginal (muss es eigentlich nicht mal) und auf der anderen Seite entsteht ein Klon.
"Man" könnte mit so einer Technologie überhaupt nicht schneller reisen. Nur ein Klon von dir, der dann eben so weit weg ist, wie er "gebeamt" wird.
Die Frage wieso man dann überhaupt beamen muss stellt sich dabei schon, immerhin ist es schon heute möglich eine "Bauanleitung" per Funk oder ähnlichem zu versenden.

In Scfi wird aber meiner Meinung nach eh Materie mit übertragen, also kein Klon erschaffen, sondern ein Objekt verschickt. Ob so ein beamen möglich sein wird kann ich nicht sagen.



Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius
Null - und das nennen sie ihren Standpunkt
(Einstein)


melden
oberheimer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beamen, unmöglich!

22.03.2005 um 17:51
Es wäre doch dann eher die Frage, ob man das orginal überhaupt vernichten müsste. Dann gibt es dann halt einfach zwei identische Menschen.

N/A


melden
bastycdgs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beamen, unmöglich!

22.03.2005 um 19:15
Wenn man alles kopieren könnte, wird es wohl in erster Linie ein politisches Problem geben...wenn man sich nur mal anschaut, was für einen Affen z.B. so manche Industrie beim Kopieren einer simplen silbernen Scheibe schon macht, dann will ich nicht wissen, was erst los ist, wenn mal ein Gerät auf den Markt kommen sollte, was _ALLES_ kopieren kann...


Best regards,
:-) Basty/CDGS (-:

Shamanism, breaking the barriers of the physical world.


melden
holder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beamen, unmöglich!

23.03.2005 um 10:46
@Xedion65:
Ich könnte mir nicht vorstellen wie man einen Menschen ganz teleportieren kann. Das mit Sci-Fi wird wahrscheinlich nicht möglich sein.
Das mit Zersetzung könnte denkbar sein,
Und wenn der Zersetzungsvorgang schneller abläuft als die Reaktionsgeschwindigkeit des zu Teleportierenden, dann wird es nicht weh tun. Und wenn man auf der anderen Seite wieder landet, die gleichen Erinnerungen wie vor kurz dem "Tod" hat, was macht es für einen Unterschied?

@oberheimer
Wenn man das Original nicht zerstören würde, dann macht das meiner Meinung nach keinen Sinn mehr, weil der, der nicht getötet wurde, wieder am Ursprungsort bleibt und hofft, das sein Kopie erfolgreich angekommen ist. Also lieber töten, damit keiner benachteiligt wird.






cogito ergo sum


melden
holder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beamen, unmöglich!

23.03.2005 um 10:48
Nachtrag zu Oberheimer:
Ich denke, an dem Punkt, wo die zwei Kopien gleichzeitig was anderes tun, ab da verwandeln sie sich in zwei verschiedene Individuen.

cogito ergo sum


melden
swordfish
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beamen, unmöglich!

23.03.2005 um 12:21
@holder
Ja, es wird nicht wehtun, trotzdem werde ICH danach nicht mehr existieren, siehe den Klon-Vergleich.


melden
swordfish
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beamen, unmöglich!

23.03.2005 um 12:24
Keine Angst, ich weiss, dass du alles geschnallt hast, aber dir macht es offensichtlich nichts aus, wenn du einfach durch irgendein Gerät in Null Komma Nichts ausradiert wärst.


melden
holder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beamen, unmöglich!

23.03.2005 um 12:42
Man stirbt gerne für die Wissenschaft :) , außerdem gilt es immer noch zu erfragen, ob der Kopie, der die gleichen Gedanken, Eigenschaften hat wie du selbst, nicht als du selbst gelten kannst.

cogito ergo sum


melden

Beamen, unmöglich!

23.03.2005 um 12:43
scotty, beam mich! mit lichtgeschwindigkeit!!!


tschuldigung....is ma nur grad so eingfalln

lebe jeden tag so, als wär es dein letzter


melden
nerd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beamen, unmöglich!

23.03.2005 um 13:04
beamen ist doch möglich oder? man benötigt dazu lediglich verdammt viel energie?
und es würde tausende von jahren dauern. das war mal bei welt der wunder glaube ich. man würde auch nicht wissen was mit der seele passiert.

oder irre ich mich da?

Ich kann nichts dafür, ich bin so!


melden
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beamen, unmöglich!

23.03.2005 um 15:31
holder

"Und wenn der Zersetzungsvorgang schneller abläuft als die Reaktionsgeschwindigkeit des zu Teleportierenden, dann wird es nicht weh tun. Und wenn man auf der anderen Seite wieder landet, die gleichen Erinnerungen wie vor kurz dem "Tod" hat, was macht es für einen Unterschied?"

Mal abgesehen davon, dass Lichtgeschwindigkeit das höchste ist und Neuronen Informationen schon relativ schnell weitergeben (wie schnell ka genau) und es demnach sehr schwer wird eine solche Reaktionsgeschwindigkeit zu erzeugen - wenn man nur eine Bauanleitung verschickt, dann macht es einen gewaltigen Unterschied.
Nämlich genau den, zwischen Leben und Tod. Dieser Unterschied existiert natürlich nur für den Gebeamten, alle anderen würden keinen Unterschied bemerken. Immerhin wäre es eine 100% Kopie, genau in dem Zustand wo du zerlegt wirst. Ob dies rein Technisch möglich ist, Nervenströme, also elektrische Energie, in einem festen Zustand zu halten bzw diesen wieder genau so herzustellen, weiß ich nicht. Immerhin kommen unsere Gedanken nur durch Bewegung dieser Ströme zu Stande, diese wären jedoch für eine kurze Zeit unterbrochen.
im Übrigen ist es meiner Meinung nach auch Blödsinn von teleportieren zu sprechen, es wäre eine ganz simple Datenübertragung mit Lichtgeschwindigkeit.


Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius
Null - und das nennen sie ihren Standpunkt
(Einstein)


melden

Beamen, unmöglich!

23.03.2005 um 15:58
Ja genau! Ich denke schon das Beamen irgendwann mal möglich sein wird. Auf jeden Fall das Beamen von Materie. Aber die Seele... was passiert mit der Seele? Diese Frage wurde noch gar nicht aufgegriffen, ausser von nerd.

Time will tell...


melden
oberheimer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beamen, unmöglich!

23.03.2005 um 17:09
DIE SEELE EXISTIERT NICHT!!!

N/A


melden
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beamen, unmöglich!

23.03.2005 um 17:29
Es sei mal dahingestellt ob Seele tatsächlich existiert. Falls dies jedoch der Fall sein sollte wäre sie unabdingbar mit dem Bewusstsein verknüpft.
Mit anderen Worten, verschickt man nur die Bauanleitung, dann ist eine Antwort klar, die Seele, falls existent, wäre dahin.
Die Frage sollte also eher lauten was geschieht mit dem Bewusstsein, wenn es tatsächlich gelingt Materie zu "beamen". Die Frage ist schwierig, denn das was unser Bewusstsein ausmacht, eben die Gedanken, beschränken sich ja nicht nur auf einfache Materie, sondern auf komplexe Vorgänge im Gehirn. Ob diese beim "Verschicken" erhalten bleiben halte ich für fraglich. Eine Zelle merkt nicht ob sie das Orginal oder die Kopie ist. Von dem her macht es keinen Unterschied ob man orginale Atome zusammensetzt oder kopierte. Man könnte einen Arm durch eine Kopie ersetzen, es machte keinen Unterschied.
Das Gehirn, der Sitz des Bewusstseins, ist jedoch weitaus komplizierter. Ob man das einfach so auseinander nehmen und wieder zusammensetzen - selbst wenn man perfekte Arbeit leistet - ohne, dass danach irgendwelche Störungen auftreten (bzw. das "orginale" Bewusstsein noch vorhanden ist), ich weiß es nicht.



Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius
Null - und das nennen sie ihren Standpunkt
(Einstein)


melden
nerd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beamen, unmöglich!

23.03.2005 um 18:46
das passt jez zwar nicht 100%ig hier rein.. aber was wäre wenn es auf der erde 2 menschen gäbe.. einen mann und eine frau. er zeugt aber kein kind mit ihr und stirbt.. dann ist nur mehr sie übrig.. wenn sie auch stirbt fliegen die seelen der beiden irgendwo herum.. oder auch nicht.

wenn aber er ein kind zeugt und dann stirbt, frage ich mich, ob seine seele dann in den körper des ungeboreren geht oder nicht..

achja.. es gibt keine tiere.. also ist es unmöglich dass die seele in ein tier geht.

wie soll ich mir dann also eine seele vorstellen?
wohl eher als engen zusammenhang zwischen körper und hirn oder?

Ich kann nichts dafür, ich bin so!


melden
holder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beamen, unmöglich!

24.03.2005 um 11:37
Oberheimer hat den Punkt getroffen. Ich wollte es aber nicht zu laut ausrufen. Und auch nicht so hart formulieren, also eher: Das Argument: "Es gibt eine Seele" scheitert mangels rationaler Beweise. Deszufolge überwiegt das Argument: "Es gibt keine Seele".
Und man überlege, auf welchem Wege die Theorie der "Seele" entstanden ist: Religion? Bibel? Volksgerede? Märchen?
Und man überlege, auf welchem Wege die Theorie "keine Seele" entstanden ist: Forschung, größtenteils abgeschlossene Anatomie des Menschen, die bewährte Feststellung seit Jahren: Es gibt kein Platz im Körper für die Seele.

Xedion: Die Möglichkeit des Zersetzungsvorgangs mit Lichtgeschwindigkeit sei mal dahingestellt. Wenn schon Speicherung und Wiederproduktion der menschl. Daten erfunden ist, dann fehlt es nicht mehr lange bis die Zersetzung in Lichtgeschwindigkeit auch da ist. (Wir spekulieren ja nur, und wenn wir schon spekulieren, dann sollte diese Spekulation hier auch nicht auf reelle Begebenheiten basiert sein)

Das hier eher nebenbei: Warum ist diese Seite so horizontal riesig?

cogito ergo sum


melden
swordfish
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beamen, unmöglich!

24.03.2005 um 12:51
@holger
Ich nehme mal an, wegen den Rufzeichen in Oberheimers letzem Post.


melden
Anzeige
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beamen, unmöglich!

24.03.2005 um 16:47
holder

Sicher möglich, letztendlich macht es jedoch keinen großen Unterschied, das ist ja auch nicht das Problem.
Ob es Seele nun gibt oder nicht ist eine Frage die hier auch keine Rolle spielt.
Seele ist meiner Meinung nach nämlich stets mit Bewusstsein verbunden. D.h. Falls eine Seele existieren sollte, ist diese mit dem Bewusstsein auch verschwunden, wenn man einen Mensch "beamt" usw, oder eben nicht, wenn das Bewusstsein bleibt.

Dass es keinen Platz im menschlichen Körper für Seele gibt halte ich auch nicht für Richtig. Bzw es trifft die Sache nicht so ganz.
Seele wird meist als übernatürliche Entität begriffen, daraus folgt, dass sie überhaupt keinen Platz im Körper benötigt. (Ein Vierdimensionaler Körper hätte z.B. im dreidimensionalen Raum auch nur 3 Dimensionen - Ein völlig über der Natur stehendes "Ding" wäre eh nicht zu entdecken, falls existent)
Daraus folgt jedoch auch, dass Wissenschaft nie behaupten kann es gibt keine Seele (ka wo du das her hast :) ). Diese Behauptung scheitert nämlich auch an rationalen Beweisen.
Fakt ist nur, dass diese Frage keinerlei Einfluss auf die Wissenschaft hat, d.h. unabhänig davon ob man an Seele glaubt oder nicht, bleiben die wissenschaftlichen Ergebnisse identisch, Realität bleibt Realität. Jedoch würde ich mich auch nicht so auf das christliche Weltverständnis festlegen, "Seele" wird von anderen Religionen ganz anders gesehen.


Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius
Null - und das nennen sie ihren Standpunkt
(Einstein)


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden