weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beamen, unmöglich!

105 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissenschaft, Teleportation, Beamen, Transporter, Teleporter

Beamen, unmöglich!

09.02.2012 um 10:44
ariovist schrieb:So gesehen sehe ich die Möglichkeit des Beamens ganz und gar nicht als unmöglich an, wenn man das Problem der Datenmengen betrachtet
Die energetischen werden sich aber nicht so schnell lösen; schade dass unsere Generation dass nciht mehr mitbekommt.


melden
Anzeige

Beamen, unmöglich!

09.02.2012 um 13:57
Um jemanden zu beamen, müsste man ihn zuerst in seine atomaren Bestandteile auflösen was eine extrem hohe Temperatur erfordert. Im Anschluss müsste man diese wieder mit allen drum und dran zusammenfügen und dies ist absolut unmöglich...zumindest mit unseren heutigen Wissensstand.


melden

Beamen, unmöglich!

09.02.2012 um 20:28
Beamen ist zwar mögllich (später), aber man müsste den Menschen umbringen und dann wieder zusammensetzen, es wäre nur ein Klon, dieser ist eigentlich diese Person, aber neiin diese Person wurde schon getötet. So viel dazu...


melden
Zhannon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beamen, unmöglich!

10.02.2012 um 00:52
Zehnmaster schrieb:@Zhannon

Diese pauschale Aussage kann aber nicht stimmen, wenn man annimmt, dass irgendwann einmal die Möglichkeit besteht einen Körper wieder zusammenzusetzen.
Warum sollte man sowas annehmen, nur weil irgendwann.... heißt noch lange nicht das es jemals funktionieren wird. Beamen ist Schwachsinn, wird es nie geben. Es ist ja nicht mal möglich abgetrennte Gliedmaßen nach einer gewissen Dauer und bestimmten Voraussetzungen wieder anzubringen, die ihre Funktionsfähigkeit beibehalten.

Da ist natürlich klar das eine Auflösung in Quantenzustände und deren Zusammensetzung, am besten noch unter einer Verschiebung in einem Koordinatensystem um 1 Million Lichtjahre, ein Klaks ist.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

102 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden