weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

629 Beiträge, Schlüsselwörter: Astrologie, Horoskope
geraldo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

11.04.2005 um 22:34
@vishtaspa:

Also ich hab davon auch nicht mehr Ahnung, als der typische Astrolaie. Ich weiß so ein wenig über Sonnenmerkmale einiger Zeichen und was ein Aszendent und ein Deszendent ist, etc. (und betrachte das auch als sehr zutreffend) aber dann wird's langsam dünne bei mir. Letztlich war mir die Astrologie immer vieeel zu komplex und arbeitsintensiv, alsdass ich mich damit näher beschäft hätte - aber jeder hat ja seine individuellen Vorlieben. Ich kann mir auch vieles nicht vorstellen - vor allem, weil ich meine, wir schreiben unser Hier und Jetzt jeden Augenblick neu, und dass tatsächlich nichts vorbestimmt ist - außer ggf. Schwerpunkte.

Aber ich meine, dass Astrologie durchaus eine vollkommene Wahrheit ist, die zutreffend ist, für den, der sie gewählt hat, zum Ausdruck bringt, und in ihrer Welt zuhause ist - ebenso, wie sie berechtigt falsch für jenen ist, der das nicht für sich gewählt hat. Und ich meine auch, dass keine der beiden Wahrheiten wahrer, mehr-wertiger, entwickelter, weiser oder höher ist, als die jeweils andere.

Das einzige kosmische Gesetz, das es gibt, ist, dass es kein Gesetz gibt, und das einzig absolute, das es gibt, ist, dass es nichts absolutes gibt!


melden
Anzeige
felippo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

11.04.2005 um 22:37
@vishtaspa

Zitat>"Du solltest Dich lieber fragen, wie es denn dazu gekommen ist, daß sich zunehmend mehr Menschen unter anderem auch der Astrologie zuwenden, wärend sie sich von den sogenannten Naturwissenschaften abwenden."

Das beantworte ich dir schnell.

Ihr könnt einfach nicht mit der Tatsache leben, daß jeder sein Schicksal selbst in der Hand hat. Ihr sehnt euch nach Führung. Außerdem ist das bequemer, als ein Leben lang büffeln.

Gruss Felippo


melden
matti
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

11.04.2005 um 22:41
@vishtaspa

Ich sehe schon .

Zusammenhänge gibt es keine und wenn es welche gibt, dann können sie nicht erklärt werden, weil diese angeblich ausserhalb unseres geistigen Erfassungsbereiches liegen .

Suuuuper Sache !

Wie kann man mit etwas so offensichtlich arbeiten können wollen, obwohl es nicht in unserem Erfahrungsbereich liegt ?

Deswegen frage ich dich jetzt auch nicht, was der Saturn im 3. Haus, zweimal Klingeln, und was der Dinge sonst noch so mehr sind, mit welchen Krankheiten auch immer zu tun haben könnte . Du wirst mir das so oder so nicht beantworten können .

Wenn du mir sagen würdest, das jemand Asthma hat, weil er als junger Mensch, zu oft nackt im Schnee gelegen hat, würde ich dir das noch eher abkaufen, als diese Häuser- und Aszendenten/Dezendenten- Geschichten .


Naja,....aber weiter .


Viel wichtiger ist folgendes :

-------------------------------------------------------------------------------------------
" Hans - Jürgen Küper . Geboren am 23. 11. 1963 um 03.14 Uhr Mitteleuropäischer Zeit !
Und nun erzähl mir mal, oder frage einen Astrologen deines Vertrauens, wann dieser Mann " den richtigen Partner " treffen wird .

Darauf deine Antwort :

Das hättest Du wohl gerne, Du erschleichst Dir keinen Gratisservice bei mir.
Ich weiß, daß es funktioniert, hab's doch schon x mal gemacht. "
-------------------------------------------------------------------------------------------


Ich sage dir jetzt auch mal etwas voraus und zwar ohne das Lady Sunshine oder Mister Moon bei Onkel Saturn im dritten Haus zweimal klingeln müssen !

Wenn du auch nur zu einem Prozentchen von dir und dem was du da erzählst und machst überzeugt wärst, würdest du der Erste sein, der mir Skeptiker das bei lebendigem Leibe vorführt, damit du überhaupt mal was in der Hand hast !

Stattdessen kommen solche Bananenbiegerausflüchte wie, " ich wolle mir bei dir einen Gratisservice erschleichen ! Na was auch sonst ?

Wieviel wert ich auf diese Art von " Service " lege, sollte dir doch bereits aufgefallen sein !

Ich sag dir mal was :

Wann der gute Herr Küper seine Traumfrau findet ist gar nicht entscheidend .
Du kannst mir von mir aus auch erzählen, wann er das nächste Mal mit dem Bus fährt oder wann er sich das letzte Mal die Zähne geputzt hat .
Wäre mir hinreichend egal !

Du wirst mir gegenüber sowieso keinerlei Aussagen machen, weil du genau weisst, das du damit bei mir auf den Bart fallen wirst !

Ich für meinen Teil habe genug gelesen und ich denke mal anderen gehts ebenso .

Ich meine, wir können das Gespräch nun beenden !


Was hattest du mir gewünscht ? Fröhliches Erwachen ? Aha !

Na ich wünsche dir auch was .....

....und zwar weiterhin fröhlichen und erfolgreichen Selbstbetrug .




wir werden auch nicht schneller als die anderen Kinder alt .


melden
felippo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

11.04.2005 um 22:50
@vishtaspa

Du sagst, daß du dich dein halbes Leben mit Astronomie beschäftigst. Ohne dein Alter zu Wissen, ist diese Angabe wertlos. Also wie alt bist du ?

Gruss Felippo


melden
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

11.04.2005 um 22:51
Diese Diskussion macht nur Sinn, wenn wir einen praktizierenden, erfahrenen Astrologen dabei hätten.
Alle andere ist nur Firlefanz, von beiden Seiten.

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.


melden
algiz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

11.04.2005 um 22:55
@matti
solang du ausschließlich waagrecht denkst wirst du mit all dem auch nix anfangen können.
ich hab hier nur die letzte seite gelesen also will ich mich zu dem ganzen gespräch auch nicht weiter äußern - nur frag ich mich wovor du angst hast? warum liegt da so eine aggression in deinen posts? bist du wütend weil die wissenschaft die grundlegenden fragen der menschheit noch nicht beantworten kann?

in jede hohe freude mischt sich ein gefühl von dankbarkeit..


melden
matti
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

11.04.2005 um 22:56
@geraldo

-------------------------------------------------------------------------------------------
Aber egal... ich meinte das einfach nur in dem Sinne, dass es zu dem Thema keine endgültige Wahrheit nicht gibt - weder so, noch so, und jeder aus seiner Sicht heraus Recht hat, aber nicht in einer absoluten Sicht.
-------------------------------------------------------------------------------------------

Der Irrsinn liegt darin, das heute wie auch in früheren Zeiten die Astrologie als Wahrheit hingestellt und verkauft wird !
Genau das ist es, was mich daran stört .

Man kommt sich vor wie Keppler oder Gallilei, die der Kirche zu erklären versuchen, das die Erde keine Scheibe ist .

Aber selbst die Kirche hat das ja mal irgendwann begriffen .



wir werden auch nicht schneller als die anderen Kinder alt .


melden
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

11.04.2005 um 22:59
Link: www.esoterikforum.at (extern)

Im berühmt berüchtigten Esotherikforum gibts vielleicht die Antworten von professioneller Seite. ;-)
http://www.esoterikforum.at/forum/showthread.php?t=9280

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.


melden

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

11.04.2005 um 23:02
Hi Matti ; )

Na, Du unreiner Geist,
treibt es Dich immer noch hier im Forum um ?

Lies nochmal meine Posts zu Eingang der Diskussion; -

Und dann fahr´ zur Hölle !

MIKESCH

In liebevoller Hingabe an den EINEN gebiert sich der EINE wiederum liebevoll in uns.

Wo ICH BIN - IST GOTT ! Und wo GOTT IST ist Oben !!


melden
matti
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

11.04.2005 um 23:24
@relict

Wenn du auf Esoterikseiten auch alles finden kannst
aber professionalität sicher nicht !

@MIKESCH

-------------------------------------------------------------------------------------------
Lies nochmal meine Posts zu Eingang der Diskussion; -
-------------------------------------------------------------------------------------------

Unnötig ! Ich kann über ein und den gleichen Witz meist nur einmal lachen !

-------------------------------------------------------------------------------------------
Und dann fahr´ zur Hölle !
-------------------------------------------------------------------------------------------

Ist mir zu kalt um die Jahreszeit ! ;-)

wir werden auch nicht schneller als die anderen Kinder alt .


melden
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

11.04.2005 um 23:35
@matti
Oh keine Professionalität, dann hast Du dort nicht wirklich gründlich gelesen.
Aber der Herr ist ja wieder sowas von voreingenommen. ;-)

Der Unterschied zwischen Schulbuch - ähm Naturwissenschaft und Esotherik ist, dass sich die Esotherik nicht so schrecklich wichtig nimmt und vorallem nie das letzte Wort haben will.
Man ist überzeugt oder lässt es sein, man braucht da keine Bestätigung von Dritten.

@MIKESCH
Genau,
heute ist zwar nicht Donnerstag und es kommt auch kein Columbo,
aber dennoch ein guter Tag zum diskutieren. :-)

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.


melden
matti
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

12.04.2005 um 01:42
@relict

Bei dem von dir empfohlenen Link ist es nicht viel anders als hier .
Professionalität gleich Null . (Mit einigen, wenigen Ausnahmen ).



wir werden auch nicht schneller als die anderen Kinder alt .


melden
matti
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

12.04.2005 um 03:33
@algiz
-------------------------------------------------------------------------------------------
" ich hab hier nur die letzte seite gelesen also will ich mich zu dem ganzen gespräch auch nicht weiter äußern - nur frag ich mich wovor du angst hast? "
-------------------------------------------------------------------------------------------

Angst ? Wovor ? Und warum ich ?

Meinst du wirklich, das du mit aus der Luft gegriffenen Unterstellungen bei mir oder denen, die diesen Thread verfolgen und bei klarem Verstand sind, etwas bewegen kannst ?

Ich werde dir gern mal kurz erläutern wer hier Angst hat .

Angst haben die Astrologen, denen Aufgrund von unzähligen naturwissenschaftlicher Fakten, langsam der Boden unter den Füssen entzogen wird !

-------------------------------------------------------------------------------------------
" bist du wütend weil die wissenschaft die grundlegenden fragen der menschheit noch nicht beantworten kann? "
-------------------------------------------------------------------------------------------

Nö,....wie kommst du darauf ?

Ich sehe hier nur ständig das gleiche Schema und zwar der Gestalt, das die Astrologie, welche hier ständig als " Wissenschaft " bezeichnet wird, jeglicher wissenschaftlichen Begründung auszuweichen versucht, weil man genau weiss, das sie einer solchen Prüfung sowieso niemals Stand halten würde und daher nicht den kleinsten Anspruch darauf hat, wissenschaftlich zu sein .

Punktum !


wir werden auch nicht schneller als die anderen Kinder alt .


melden

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

12.04.2005 um 04:11
Hans-Peter Dürr

Das Netz des Physikers - Naturwissenschaftliche Erkenntnis in der Verantwortung


Der Titel "Das Netz des Physikers" ist erkenntnistheoretisch zu verstehen. Er bezieht sich auf eine Parabel des englischen Astrophysikers Sir Arthur Eddington. Danach gleicht der herrschende Typ des Naturwissenschaftlers einem Fischer, der nach wiederholtem Auswerfen seiner Netze und gewissenhafter Sichtung des Fanges zu der Schlußfolgerung gelangt, daß alle Fische größer als fünf Zentimeter sind. Auf den Einwand, daß die Maschenweite seines Netzes eben nur fünf Zentimeter betrage, antwortet er: "Was ich mit meinem Netz nicht fangen kann, liegt prinzipiell außerhalb fischkundlichen Wissens." Dieser Fischer ist nämlich eine Karikatur des neopositivistischen Wissenschaftsverständnisses und argumentiert deshalb wie Wittgenstein oder Popper.

Für Dürr sind, wie für seinen Lehrer Heisenberg, Wissen und Glauben, Physik und Religion, keine unversöhnlichen Gegensätze. Er sieht in ihnen unterschiedliche, sich aber ergänzende Grundhaltungen, die in fruchtbarem Wechselspiel die europäische Kultur hervorgebracht haben. Er meint, daß die Dominanz der naturwissenschaftlichen Betrachtungsweise uns heute "den Blick auf das Transzendentale und seine Notwendigkeit für unser Leben" verstellt.

Die oft beklagte Wissenschafts- und Technikfeindlichkeit interpretiert Dürr als Reaktion auf dieses Defizit. Sie richte sich nicht gegen Wissenschaft und Technik an sich, sondern gegen eine "sich immer weiter aufsplitternde und zerbröselnde Gedankenwelt". Diese komme im Gewand von Wissenschaft und Technik daher und ziehe deshalb verständlichen Unmut auf sich.

Für Dürr entstammt dieses Gewand aber letzten Endes der Mottenkiste des vorigen Jahrhunderts. Es repräsentiert für ihn nicht das tatsächliche Erkenntnisniveau der Wissenschaft, das sich längst vom naiven Realismus entfernt und mit der Verwerfung des Determinismus neue Möglichkeiten der Sinnsuche und Wertsetzung eröffnet habe. Dürr glaubt zu wissen, daß der Mensch, um handeln zu können, einer über wissenschaftliche Erkenntnisse hinausgehenden Einsicht, der "Führung durch das Transzendente" bedarf."


Führung in DIESEM Sinne KANN auch ein Verständnis der Astrologie sein, wie es Geraldo in diesem Thread vorstellte.Gewissen Erkenntnissen gegenüber IST "das Netz des Physikers" eben zu weitmaschig.

Auch Punktum!

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
vishtaspa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

12.04.2005 um 10:59
@jafrael

Gut gepostet....ob sie's aber raffen ist eine andere Frage.
Da waren mehr Aggressionen als sachliches Interesse festzustellen.

Ich frage mich, was diese ganzen Wissenschaftsfanatiker eigentlich in einem Grenzwissenschaftsforum zu suchen haben.
Ist es ihnen auf gewöhnlichen Wissenschaftsforen zu langweilig (was ich durchaus verstehen kann) oder sind sie sich ihrer Sache doch nicht so sicher ?


Ich weiß es nicht.
Aber wenn einer angesichts der Tatsache, daß die Astrologie in den unterschiedlichsten und mitunter ältesten Kulturen unabhängig voneinander endeckt wurde und sich so über tausende von Jahren bis zum heutigen Tage erhalten hat, einfach sagt "das ist alles Blödsinn" dann kann er bestenfalls milde belächelt werden.

Es kommt,wie es kommt...


melden
vishtaspa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

12.04.2005 um 11:03
@geraldo

Aber ich meine, dass Astrologie durchaus eine vollkommene Wahrheit ist, die zutreffend ist, für den, der sie gewählt hat, zum Ausdruck bringt, und in ihrer Welt zuhause ist - ebenso, wie sie berechtigt falsch für jenen ist, der das nicht für sich gewählt hat. Und ich meine auch, dass keine der beiden Wahrheiten wahrer, mehr-wertiger, entwickelter, weiser oder höher ist, als die jeweils andere.

Es ging aber nie um das entweder/oder sondern um das sowohl als auch.
Astrologie schließt die empirische Wissenschaft nicht per ce aus.
Umgekehrt jedoch ist das der Fall .

Nach dem Motto "was sie nicht erklären können gibt es nicht"

Und das ist nunmal ein Standpunkt, der mir zuwieder ist .

Es kommt,wie es kommt...


melden
matti
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

12.04.2005 um 11:10
-------------------------------------------------------------------------------------------
Der Titel "Das Netz des Physikers" ist erkenntnistheoretisch zu verstehen.
-------------------------------------------------------------------------------------------

Die Theorie ist aller Praxis Anfang .

Leider ist dieser Thread keine Wahlwerbeveranstaltung für die Bündnisgrünen .

Es geht hier um Astrologie und nicht um Solarenergie oder Kernspaltungsprozesse !

Des weiteren sollten manche User dringend mal erklärt bekommen, was es in Deutschland mit Urheberrechten und dem Copyright so auf sich hat .

Ich werde mal sehen was ich für diese User machen kann, da es diesbezüglich scheinbar erhebliche Verständnisprobleme gibt .

Herr Leuschner dürfte jedenfalls nicht sonderlich erfreut sein und zahlreiche andere Autoren ebenso !





wir werden auch nicht schneller als die anderen Kinder alt .


melden
vishtaspa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

12.04.2005 um 11:19
@matti

Du scheinst den tieferen Sinn in Jafraels Post wirklich nicht verstanden zu haben.

In diesem Fall empfehle ich Dir, ihn einfach nochmal in Ruhe durchzulesen.

Vermutlich wolltest Du ihn aber auch gar nicht verstehen, weil er keine Bestätigung
für Deine Ansichten bedeutete.

In diesem Falle empfehle ich Dir solange an keiner Diskussion mehr teilzunehmen, bist Du verstanden hast wie eine sachliche und sinnvolle Diskussion geführt wird.

Denn glaub mir, es ist auf Dauer ziemlich uninteressant, wenn man die Antworten des anderen schon vorher kennt, weil man sieht, daß er nicht an Wahrheitsfindung oder Horizonterweiterung sondern am Rechthaben interessiert ist.

Auf so ein kindisches Gehabe können die meisten nämlich verzichten.









Es kommt,wie es kommt...


melden
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

12.04.2005 um 11:45
@vishtaspa
>>Es ging aber nie um das entweder/oder sondern um das sowohl als auch.
Astrologie schließt die empirische Wissenschaft nicht per ce aus.
Umgekehrt jedoch ist das der Fall . <<

Sehe ich ähnlich.
wobei es früher mal noch bisserl anders war. Da war jeder gute Astronom auch ein guter Astrologe. Mir fällt da z.b. sofort Johannes Kepler ein.

Nunja vllt. sind ja die heutigen Wissenschaftler oft viel zu linear und kausalistisch (Ursache/ Wirkung) denkend in ihrem Weltbild.
Sprich, wenn A auftritt, dann bewirkt das das Auftreten von B.

Der Astrologe sagt:
Wenn A auftritt, dann tritt tendenziell oder auch gleichzeitig B auf.
Er kann immer nur eine Veränderung zu einem bestimmten Zeitraum erkennen, darauf hinweisen, nur nicht den exakten Zeitpunkt, Anlass, Ablauf,
kann also nie ganz exakt sagen, DAS genau wird definitiv nach Schema F passieren. Natürlich spielt da auch noch die Erfahrung mit herein.

Leute die aber z.b. einen 6er in der nächsten Lotterie definitiv vorraussagen, gelten auch unter Astrologen als Scharlatane oder Hellseher.
Ein seriöser würde sagen: Die Chancen für Gewinnspiele stehen da und da besser.

Und warum sollten denn nicht bestimmte Planeten-/ Sternkonstellationen Auswirkungen bzw. "Kettenreaktionen" auf das All, die Erde und auch darauf befindliches Leben haben, der Mond hats doch auch.

Wie auch immer, wir werden hier keine Lösung finden. Niemand kann schliesslich gezwungen, sich auf eine Seite festzulegen.
Ich sehe Astrologie und Wissenschaft in keinem Widerspruch.




Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.


melden
Anzeige
felippo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

12.04.2005 um 12:13
@jafrael

Wie weitmaschig ist denn das Netz der Astrologen, das paßt doch andersrum noch viel besser.:)

Wer blendet denn da Wissen aus, und bedient sich anstelle dessen eines "statischen Wissens" ?

Gruss Felippo


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden