weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

629 Beiträge, Schlüsselwörter: Astrologie, Horoskope
quentin_=3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

12.04.2005 um 15:14
@matti

>Folgendes ist mein gewonnener Eindruck über die Astrologie:<

Du solltest diesen Satz korrigieren.

Es sollte heißen:

"Folgendes ist meine voreingenommene Meinung gewesen und ist es immer noch :"

q.


eku eri aller disir dauda enn...


melden
Anzeige
quentin_=3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

12.04.2005 um 15:18
@matti
Mit Deiner Denkweise wirst Du wie ein Vollidiot voller Stolz gegen Betonmauern rennen, und wehe, jemand will Dich davon abhalten.

q.

eku eri aller disir dauda enn...


melden
matti
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

12.04.2005 um 15:33
@relict/Geronimo

Eine eventuelle psyische Belastung verschiedener Menschen, erwächst aus dem, was sie erleben, höhren und sehen und was sie davon in ihr Weltbild intgerieren .

Wenn man einem Menschen zum Beispiel über 20 Jahre immer wieder erzählt, das der Mond auf ihn Einfluss nimmt, so wird er dies in seinem Weltbild integrieren, da er nie eine gegenteilige Auffassung zu hören bekommt .

Gerade im Bereich Mond , Sterne, Planeten usw. vertrauen die Menschen dem, was in der Bildzeitung steht oder in verschiedensten Horoskopen, weil diese Medien bei weitem presenter und einfacher zu handhaben sind, als die Fachliteratur, beispielsweise der Naturwissenschaften .

Es ist also nicht zwingend so, das sich die Menschen nur zu gern mit Nonsens beschäftigen, sondern vielmehr ist es so, das sie gar keine andere Möglichkeit haben und wenn sie diese haben, ist ihnen meist der Stoff zu tocken und irgendwie gar nicht mehrso phantastisch, wie man es ihnen über Jahrzehnte eingebläut hat . Sprich : Zu langweilig und zu normal, weil erklärbar .

In diesem Forum ist es nicht anders .
Wenn junge Leute hier ausschliesslich in einer Richtung informiert werden und ständig zu lesen bekommen, das der Mond uns beeinflusst, das es Aliens und Ufos nur so zu Hauf gibt, und das " alles möglich ist ", ist es nur eine Frage der Zeit, wann sie solch´ krude Weltanschauungen in ihr Bewusstsein übernehmen .

Das ist der Grund, warum von esoterisch angehauchten Foren, ein nicht zu unterschätzendes Gefährdungspotential ausgeht was sich für das spätere Leben eines Menschen, deutlich zum Nachteil auswirken kann .


Darum ist es auch sehr wichtig, das es hier Leute wie mich gibt, die eine ganz andere und dazu noch korrekte Sichtweise der Dinge aufzeigen und anbieten .

Der eigene gesunde Menschenverstand eines jeden Lesers, wird selbst entscheiden, welche Aussagen, von welchen Leuten, Hand und Fuss haben und welche nicht .

Ich möchte auch nochmals, wie schon so oft, darauf hinweisen, das etwa 95 % aller Webseiten nicht für eine vernünftige, geistige Entwicklung geeignet sind .

Zum Abschluss, um nochmal auf den Mond zurück zukommen .

Nicht seine Gravitation beeinflusst die Menschen sondern der Aberglaube .


@geronimo
-------------------------------------------------------------------------------------------
aha, von nem ignorant ingnoriert zu werden ist ja eigentlich okey....
-------------------------------------------------------------------------------------------

Das ist der Grund, warum ich nicht jedem den Zutritt zu meinem Gästebuch erlaube . Weil unter andern auch du, damit noch nicht umgehen kannst .
Es handelt sich nämlich um ein Gästebuch, nicht um ein " Beschimpfungs- oder Beleidigungsbuch " .

wir werden auch nicht schneller als die anderen Kinder alt .


melden
geronimo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

12.04.2005 um 15:59
@matti
hab dich doch nicht beleidigt du armer, war nur ein zitat dass Du sicher kennst.

und alles was du schreibst ist hallt für dich so, das was in dein muster passt. also im prinzip das was du immerzu, wieder und wieder gehört und gelesen hast.


eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, dass das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch grssere ILLUSION ist als die Welt des Traums.
Salvador Dali


melden
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

12.04.2005 um 16:10
Nur mal ein paar Definitonsversuche:

Esoterik:

Esoterik ist ein Sammelbegriff für Lebensanschauungen, die die Existenz von Kräften und Einflüssen außerhalb des naturwissenschaftlichen Weltbilds annehmen, aber keine Religionen im engeren Sinn sind. Wichtige Quellen esoterischer Ansichten sind Religion, Okkultismus und Mystik.

Die einzelnen unter "Esoterik" zusammengefassten Strömungen unterscheiden sich teilweise deutlich, so dass allgemeingültige Aussagen über die Esoterik schwierig sind. Allen gemein ist jedoch die Ansicht, Wissenschaft und traditionelle Religion seien zu beschränkt in der Erklärung der Welt. Die meisten esoterischen Richtungen betonen die spirituelle Erleuchtung des Individuums.

Die traditionelle Bedeutung des Wortes "Esoterik" als Geheimlehre, die nur Eingeweihten zugänglich gemacht wird (wie zum Beispiel bei den Rosenkreuzern) gilt für die moderne Esoterik meist nicht mehr. Allerdings wird von vielen Esoterikern behauptet, man könne esoterische Lehren nur nach langjährigem Studium verstehen und beurteilen.

Astrologie:

Astrologie ist die systematisch betriebene anthropologisch-mythologische Deutung der Stellung bestimmter Himmelskörper (insbesondere der Planeten des Sonnensystems) und wird auch der Esoterik zugerechnet; aus wissenschaftlicher Sicht wird die Astrologie je nach Herangehensweise zu den Para- oder Pseudowissenschaften gezählt. Sie versucht unter anderem aus dem Zusammenhang von Geburtsort, Geburtszeitpunkt und Stellung der Himmelskörper, je nach astrologischer Schule, das charakterliche Wesen und/oder das Schicksal eines Menschen abzuleiten. Die Meinung über Astrologie ist auch unter Astrologen geteilt Sie reichen von dem Anspruch, Prognosen zukünftiger Ereignisse objektiv nachprüfbar erstellen zu können, bis hin zur einer rein charakterlichen, erklärenden Astrologie, die die Prognostik vehement ablehnt.

Wissenschaft:

Wissenschaft bezeichnet einerseits den Bestand des Wissens einer Zeit, andererseits eine Methode zum systematischen Erwerb neuen Wissens (Wissenschaft ist das was Wissen schafft!). Wissenschaftler erwerben neues Wissen durch Forschung, dokumentieren es in Veröffentlichungen und vermitteln es in der Lehre weiter.
Wissenschaft ist eine Methode zum Wissenserwerb. Ziel der wissenschaftlichen Methode ist es, ausgehend von einer oder mehreren Hypothesen eine tragfähige Theorie zu entwickeln.

Quelle: wikipedia.de

Soo abwegig ist Astrologie als eine Art von Wissenschaft also garnicht.
Denn man MUSS ja nicht unbedingt immer wissen WIE ein Phänomen funktioniert, um zu erkennen, DAS es funktioniert.

Ich zumindest kann die Astrologie als reine Erfahrungswissenschaft begleitend akzeptieren, ohne bislang überzeugende naturwissenschaftliche eineindeutige Beweise zu benötigen oder gar ein Gefahrenpotenzial zu schlussfolgern.

Denn man kann genauso z.b. einen PC bedienen, ohne detailgenau wissen zu müssen, wie was darin aufgebaut ist oder wie physiklisch wechselwirkt.
Einer ist fürs Bauen besser geeignet, ein anderer für die Anwendung und Bedienung der Konstruktion. Ein Rennfahrer muss auch kein Autobauer sein.

Anbei noch eine Ansicht zum Gefährdungspotential:
http://www.astrologie.de/ausgabe_detail.asp?berichtid=2149&sort=datum&sid=


Und @matti

>>korrekte Sichtweise<<

ist ein höchst subjektiver und vorallem dehnbarer Begriff, ein Anpassungsversuch des Zeitgeistes und auch nur ein Versuch seine bevorzugte Weltanschauung guten Gewissens durchzusetzen udn weiterzugeben.



Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.


melden
geraldo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

12.04.2005 um 16:15
@matti:

Wenn junge Leute hier ausschliesslich in einer Richtung informiert werden und ständig zu lesen bekommen, das der Mond uns beeinflusst, das es Aliens und Ufos nur so zu Hauf gibt, und das " alles möglich ist ", ist es nur eine Frage der Zeit, wann sie solch´ krude Weltanschauungen in ihr Bewusstsein übernehmen .

Nunja, ich meine, die Menschen haben auch noch ein Leben außerhalb des Forums, aus dem sie die Dinge für sich herausfiltern können, die ihnen entsprechen oder zusagen. Welche Weltanschauung nun "krude" ist oder nicht, muss letztlich jeder für sich selber entscheiden, weil es DIE "kruden" Dinge nicht gibt.


Das ist der Grund, warum von esoterisch angehauchten Foren, ein nicht zu unterschätzendes Gefährdungspotential ausgeht was sich für das spätere Leben eines Menschen, deutlich zum Nachteil auswirken kann .

Ob und in welcher Art etwas gefährdet hängt ja immer vom Individuum ab meine ich. Nur weil esoterisch angehaucht ist es längst noch nicht gefährdend, sondern es kann gleichermaßen auch ein "nicht zu unterschätzendes positives Entwicklungspotential" ausgehen. Also letztlich beides - es kommt auf das Individuum an.


Darum ist es auch sehr wichtig, das es hier Leute wie mich gibt, die eine ganz andere und dazu noch korrekte Sichtweise der Dinge aufzeigen und anbieten .

Finde ich auch, dass das wichtig ist, verschiedene Sichtweisen der Dinge aufzuzeigen. Aber für eine Anmaßung halte ich es, wenn Du Deine als korrekt bezeichnest. Korrekt für Dich, und Leute die das so sehen wie Du - keine Frage, aber deshalb nicht korrekt im absoluten und allgemeingültigen Sinne. Jemand, der die Dinge anders erfährt und erlebt als Du, sieht seine Sichtweise ebenso korrekt wie Du, und hat deshalb nur eine nicht korrekte Sichtweise aus Deiner Perspektive - mehr nicht!


Der eigene gesunde Menschenverstand eines jeden Lesers, wird selbst entscheiden, welche Aussagen, von welchen Leuten, Hand und Fuss haben und welche nicht .

Ja, aber immer aus seiner eigenen Wahrnehmung heraus - also letztlich welche Aussagen von welchen Leuten FÜR IHN Hand und Fuss haben und welche nicht.


Ich möchte auch nochmals, wie schon so oft, darauf hinweisen, das etwa 95 % aller Webseiten nicht für eine vernünftige, geistige Entwicklung geeignet sind .

Und wer entscheidet, was eine vernünftig geistige Entwicklung ist und was nicht????? Finger weg, von solchen Werturteilen!

Viele Grüße
Geraldo


Das einzige kosmische Gesetz, das es gibt, ist, dass es kein Gesetz gibt, und das einzig absolute, das es gibt, ist, dass es nichts absolutes gibt!


melden
geraldo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

12.04.2005 um 16:18
@relict:

Guter Beitrag - ich stimme Dir voll und ganz zu!

Das einzige kosmische Gesetz, das es gibt, ist, dass es kein Gesetz gibt, und das einzig absolute, das es gibt, ist, dass es nichts absolutes gibt!


melden
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

12.04.2005 um 16:27
Und jegliche Umfeld, Bildung und Erziehung (auch Eltern/ Kinder) ist eine Beeinflussung und Lenkung, eigentlich das Leben selber.

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.


melden

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

12.04.2005 um 17:15
Besser kann man es nicht formulieren, gute Einsicht, eingangsposter

Der Weg zweier sich liebender Herzen ist der kürzeste, denkbare Weg zwischen zwei Punkten


melden

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

12.04.2005 um 17:15
Besser kann man es nicht formulieren, gute Einsicht, eingangsposter

Der Weg zweier sich liebender Herzen ist der kürzeste, denkbare Weg zwischen zwei Punkten


melden
mcgregor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

12.04.2005 um 19:00
Wow...geil hier drin.

Die rationalen Zahlen haben Krach mit den irrationalen und beide behaupten steif und fest dass die Mathe nur aus ihnen besteht.

That's it.

Pizza Pizza


melden

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

12.04.2005 um 19:34
@matti

Ich empfehle Dir sogar - habe Dich mehrfach dazu aufgefordert jene Wissenschaftler zu kontaktieren, die Du schon hier im Forum des öfteren in unsäglicherweise beleidigt hast. Ich hab - wie ich Dir schon schrieb - die derbsten Sachen gespeichert.
Mir ist es selten unterlaufen NICHT den Urheber eines Beitrags zu benennen, so er nicht von mir stammt.

Der Beitrag "Netz des Physikers" ist von Hans-Peter Duerr verwendet worden, eben WEIL es darum geht solche Art Wissenschaft, wie DU sie ausschließlich betreibst in die Schranken zu verweisen. Reduktionismus ist eben DEINE Sache, aber DIESES Wissenschaftlers Sache nicht!

Und das stinkt Dir - ich weiß. Aber Du kannst dagegen nix machen. Du kriegst die Stellungnahmen Deiner Fachschaftskollegen so lange gepostet, wie DU glaubst Gott, Seele und sorgsam betriebene Astrologie (immer im Sinne der Geraldschen Erläuterungen - Bildzeitungshoroskope SIND Blödsinn!) wäre Humbug und von jedem Wissenschaftler abzulehnen!

Hast Du Dich eigentlich schon bei der Uni und Sternwarte Bochum beschwert? Bei der Burkhard-Heim-Gesellschaft? Diese Institutionen erzählen doch den Leuten "dummes Zeug!". Jedenfalls hast Du Dich entsprechend geäußert.
Dann tue es doch bitte mal in Form eines "offenen Briefes", den Du dann hier reinstellst.

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

12.04.2005 um 19:42
"Wir werden in einem vorausbestimmten Augenblick geboren, an einem vorausbestimmten Platz, und haben, wie der Jahrgang eines Weines, die Qualität des Jahres und der Jahreszeit, in der wir zur Welt kamen. Nicht mehr und nicht weniger behauptet die Astrologie."
(Carl Gustav Jung)
    Das ist Astrologie:
  • ein tiefgehenderes Verständnis seiner Selbst, des Partners, des Kindes
  • Hinweise auf Stärken und Schwächen, auf Herausforderungen und Möglichkeiten im Leben
  • eine genauere Betrachtung von Lebenszyklen und Themen, die zu einem bestimmten Zeitpunkt im Leben wichtig sind
    Das ist keine Astrologie:
  • Entscheidungen für einen treffen
  • sagen, ob man zb. heiraten soll oder nicht, ob man mit dem richtigen Partner zusammen ist, oder ob man im Lotto gewinnen wird
  • die Umgebung, in der man lebt oder aufgewachsen ist, oder die jeweiligen Lebensumstände kennen
  • Ereignisse in der Zukunft vorhersagen

"Wir brauchen den Menschen nicht in den interplanetaren Raum zu schießen, wir brauchen ihn nicht einmal aus seinem eigenen Land oder seiner Heimat zu entfernen, um ihn dem Einfluß des Kosmos zu unterwerfen. Der Mensch ist immer im Zentrum des Universums, denn das Universum ist überall."
(Giorgio Piccardi)

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.


melden
mcgregor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

13.04.2005 um 02:42
Es wird hier drin immer offensichtlicher wie unmöglich es ist, die Astrologie und die Wissenschaft von heute gegeneinander auszulegen.

Das sind einfach zwei Denkweisen, die im 90°-Winkel zueinander stehen und haben beide ihre Daseinsberechtigung. Wo die Welt der einen aufhört fängt die der anderen an und umgekehrt.

Nun geht es im einen um die Art und Beschaffenheit der Dinge und in der anderen um die Kommunikation mit dem eigenen Schicksal zwecks vollständiger Übernahme der Verantwortung für das Leben.

Die beiden einander so gegenüberzustellen gelingt nicht weil das ungefähr das gleiche wäre wie mit einem Taschenrechner Shakespeare interpretieren zu wollen oder eine Bachkantate singen um sein Auto zu starten.


Und das kann ewig lange so weiter gehen, es wird hier immer die gleiche grundsätzliche Aufteilung geben:

Diejenigen, die der Naturwissenschaft den Alleinvertretungsanspruch in Sachen Wahrheit zubilligen und von nix anderem wissen wollen;

Diejenigen, die der Esoterik den Alleinvertretungsanspruch in Sachen Wahrheit zubilligen und von nix anderem wissen wollen;

Diejenigen die beiden Platz einräumen können wo er ihm gebührt und es nicht nötig haben ihre Posts wie religiöse Fanatiker zu beenden.

Haste einen Nagel, brauchst du nen Hammer

Haste ne Schraube, brauchste nen Schraubendreher

Willste den Weg von Berlin nach München pflästern, brauchst du die Wissenschaft und das Handwerk.

Willste wissen, was du bisher für Karma aufgetürmt hast und hast keinen Bock das ganze zum fünften Mal mit ins nächste Leben zu schleppen, brauchst du das Orakel.

Wo ist das Problem?

Hört einander zu.

Ehrlich.

Und nur weil die Wissenschaft und die Astrologie beide voll sind mit Quacksalbern und Fachidioten ist das noch lange kein Grund den einen oder anderen zu feuern.

Hier im Thread steht so gut wie alles, was man braucht, um die Astrologie in ihren Grundzügen zu verstehen. Da haben einige sehr viel Mühe und Liebe reingesteckt. Der Krieg ist nach wie vor der Vater aller Dinge.

Und @matti, welcome back. Ich habe kein Interesse mehr daran um die Daseinsberechtigung der Astrologie oder der Naturwissenschaft zu streiten, die haben beide ihren rechtmässigen Platz. Aber wenn du Fragen zur Materie der Astrologie hast kann ich dir gern ein paar nützliche Hinweise geben.

Pizza Pizza


melden
juna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

13.04.2005 um 14:40
@matti

MATTI DU HAST JA SOOOOOOOOOOOOOOOOOO RECHT!!!
Die hier haben einfach keine Ahnung :)


melden
demian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

15.04.2005 um 22:32
das letzte wort ist noch nicht gesprochen ;)


melden
matti
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

16.04.2005 um 14:12
Für mich ist das letzte Wort sehr wohl gesprochen .

@quentin_=3

Wenn du zu fundierten Fakten bereits keinen Zugang mehr hast und nicht mehr in der Lage bist, oder nie warst, einer logischen Argumentationskette folgen zu können, musst du dich eben weiterhin mit dem beschäftigen, was deiner Natur und deiner geistigen Befähigung entspricht !

wir werden auch nicht schneller als die anderen Kinder alt .


melden
quentin_=3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

16.04.2005 um 21:17
@matti
...wie ging das nochmal mit den singenden Waschweibern?

q.

eku eri aller disir dauda enn...


melden
matti
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

18.04.2005 um 12:23
quentin_=3

Ob gut oder böse,.....wie ging das nochmal mit den Geistern die ich rief ?

wir werden auch nicht schneller als die anderen Kinder alt .


melden
Anzeige
highabove
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

07.07.2005 um 02:26
Habe mir gerade den ganzen Thread durchgelesen und muss sagen :
Sehr interessanter Stoff . Vor allem weiss ich jetzt auch mal wer der Matti ist und warum Geraldo bereits unter Verfolgungswahn leidet :-)
Sehr geile Beiträge Herr Matti,...alle Achtung . Die Argumentation ist bemerkenswert . Aber warum gesperrt ? Weil er versuchte Fakten zu vermitteln ?


melden
120 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden