weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

629 Beiträge, Schlüsselwörter: Astrologie, Horoskope

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

28.03.2009 um 07:44
....natuerlich sind die horoskope in zeitschriften unsinn,aber an die pantits glaube ich,die erde wird von dem mond beeinflusst,also ist es doch logisch,dass wir auch durch monde beeinflusst werden..


melden
Anzeige

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

28.03.2009 um 11:18
Die Aussage in der Threaderöffnung (Überschrift) trifft absolut zu !

Die Aussagen, die einer dieser Astrologen machen, die kann jeder
halbwegs intelligende Mensch genauso machen.
Das schlimme ist, daß Astrologen behaupten, sie betreiben eine
Wissenschaft. Es ist keine. Es ist nur ein Vorwand, um Seriösität vorzugaukeln,
wo keine ist.
Aber - wer dran glauben will, der soll es ruhig tun, wenn er dadurch glücklich
wird oder beruhigter leben kann.
Die Aussagen eines Astrologen sind dabei so breit ausgedrückt, daß man da
prinzipiell alles Mögliche hinein interpretieren kann.
Das einzige, was die wirklich gelernt haben, das ist das Interpretieren von
Körpersprache und Stimmschwankungen des Genenübers, der eine Prognose
gestellt haben will, und der Missbrauch dergeleichen zur Manipulation des Klienten
mittels rhetorischer Tricks.


melden

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

28.03.2009 um 11:20
P.S.
Astrologie hat nichts mit Wissenschaft zu tun, es ist eine reine Glaubenssache.
Man könnte es vielleicht eher als eine Art Religion bezeichnen.


melden

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

28.03.2009 um 11:32
Ich will jetzt nicht alle Astrologen über eine Kamm scheren, aber wenn ich beim
Zappen im TV mal hängenbleibe bei den Astro-TV-Shows, dann ziehe ich mir
das eine kleine Weile zur persönlichen Beslustigung rein *lol*

In solchen Fällen sollte aber für jeden offensichtlich sein, daß man da nur über
den Tisch gezogen wird. Da rufen aber auch kaum halbwegs intelligente
Menschen an, sondern ausschließlich psychisch sehr labile Menschen, die dazu
noch äußerst naiv sind. Und - genau das ist die Zielgruppe solcher Shows, die
nichts anderes im Sinn haben, als ebendiese Leute über'n Tisch zu ziehen.

Sicherlich gibt es auch Astrologen, die ihren Job nicht unbedingt in eben
beschriebenere Art missbrauchen. Ich sage mal, die sind durchaus bemüht,
'serös' zu für eine in Auftrag gebene Prognose zu recherchieren und
Sternenkonstellationen zu studieren, um daraus was ableiten zu können.
Diese glauben sicherlich auch selbst fest daran.
Wenn diese dann auch angemessene Honorare dafür verlangen, ohne
einen gleich übelst über den Tisch zu ziehen, dann finde ich das OK.

Es ist ja niemand gezwungen, einen Astrologen zu konsultieren und seine Dienste
in Anspruch zu nehmen. Das steht jedem frei. Frei nach dem, was er glaubt oder nicht.


melden
eppstein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

28.03.2009 um 15:24
Astro- Sendungen haben für mich nichts mit der eigentlichen Bedeutung zutun!
Durch den Kommerziellen Background wird dieses Denkmodell schon sehr breit getreten.

Horoskope in Zeitschriften schenke ich keine Ernsthaftigkeit, meistens ist es ziemlich verallgemeinert und deswegen fehlt mir die Tiefgründigkeit.

Bei einigen Charakter- Bestimmungen finde ich es zutreffend, obwohl ersteinmal positive Eigenschaften beschrieben werden, mit denen man sich natürlich gerne identifiziert.
Da unser Kalender eh nicht stimmt, setze ich das mal als Zufall vorraus, das ich mit Löwe - Menschen nicht so gut auskomme :)


Vorhersagen bzw. Schicksale;
Ich zitiere aus wikipedia, da ich den Satz zutreffend finde:
"Wo Prophezeiungen gemacht werden, besteht das Problem der selbsterfüllenden Prophezeiungen. Die Kenntnis und innere Aneignung der beschriebenen Motivationen führt zur tatsächlichen Umsetzung."


melden

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

28.03.2009 um 19:51
Ja, was ich bei meinen letzten Posts vergessen hatte:

Es gibt nicht 12, sondern 13 Tierkreiszeichen.

ABER !

Die Astrologen ignorieren völlig das 13-te Tierkreiszeichen wegen dem Aberglauben,
daß 13 eine Unglückszahl ist. Nur wegen diesem Irrglauben !
Wenn man schon sagt, daß Sternenkonstellationen einen Ereignisablauf
beeinflussen soll, dann muß man auch die Sternenkonstellation des 13-ten
Tierkreiszeichen (übrigens ist das der Schlangenträger) berücksichtigen,
da dies schließlich aus aus real existierenden Sternen besteht, die genauso eine
Beeinflussung ausüben. Dies wird aber völlig ignoriert.

Will man eine Wissenschaft betreiben, dann sollte man wenigstens alle
bekannten Aspekte einbeziehen, die eine Theorie oder Gesetzmäßigkeit
beeinflussen. Sonst betreibe ich keine Wissenschaft mehr, sondern irgendwas
Anderes was mit Wissenschaft selber nicht mehr viel am Hut hat.
Deshalb empfinde ich die Astrologie im Allgemeinen als recht unseriös.

Das ist meine Meinung zu diesem Thema.
Aber wie ich schon sagte, andere haben eine andere Meinung darüber und
dürfen gerne daran glauben, wenn sie damit glücklich leben können.


melden

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

12.10.2009 um 12:34
Ich bin da ganz anderer Meinung da ich seid Jahren mich für Horoskope interessiere und mich auch nach dem Mondkalender richte.
Die groben Charakterzüge der Sternzeichen treffen gut zu...natürlich ist hierbei auch der Aszendent oftmals entscheident.
Auch die Tendenzen ob eine aktive Phase oder possive Zeit usw. bevorsteht kann man erkennen.Bei Interesse schaut mal die kostenfreie Seite www.astropur.de an.Dort könnt Ihr stöpern....


melden

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

12.10.2009 um 12:42
Hallo,
ich glaube eigentlich nicht an Horoskope, lese sie aber manchmal in der Zeitung einfach mal durch, so aus Langeweile.
Da ist mir einmal was wirklich komisches passiert,
da stand doch tatsächlich dass ich diese Woche männliche Hilfe brauche.
Fand ich schon komisch, meistens ist das in den Horoskope ja nicht so genau und eher schwammig formuliert.
Naja was passiert, ich habe Labordienst und muss dest. Wasser holen, dies ist in einem 50 Liter Behälter. Und so einen kann man wirklich schwer heben, wiegt ja 50 Kilo, da mussten dann halt die Jungs aus dem Labor ran und mir helfen.

Hilft jetzt vielleicht nicht wirklich weiter, aber ich fands schon lustig :-)


melden

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

12.10.2009 um 14:56
Wenn ich mir nur mal die "typischen" Charakterzüge der Tierkreiszeichen anschaue habe ich 7 andere Sternzeichen die genausogut oder besser zutreffen, wie das unter dem ich vermeintlich geboren bin.


melden

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

13.10.2009 um 21:12
Also bei mit treffen zufälligerweise die negativ Eigenschaften erstaunlich gut zu...
Ich lese keine Horoskope, aber Charakterzüge entdecke ich so manche an mir die man meinem Zeichen nachsagt


melden

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

13.10.2009 um 21:26
Hi, wollte auch mal meinen Senf dazugeben, wollte aber nicht alle 24 Seiten lesen- also sorry, wenns schon geschrieben wurde...

Die Tierkreiszeichen aus der Tageszeitung wurden wohl in Altägypten bzw. Babylon erfunden. Das Problem dabei ist, dass durch die Schwankung der Erdachse die Tierkreiszeichen "wandern". Jetzt, 2009, weichen die Tierkreiszeichen etwa einen Monat ab, womit die meisten Menschen ein "falsches" Tierkreiszeichen haben.

Wenn man sich Horoskopen hingeben möchte, sollte man sich wenigstens an die indischen oder chinesischen Horoskope halten, die sind unveränderlich.


melden

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

21.04.2010 um 14:58
Horoskope^und Deutungen vonTierkreiszeichen arbeiten mit dem sogenannten Barnum-Effekt. Die Aussagen sind dort so allgemein geschrieben, dass fast jeder Mensch irgendetwas in einem Horoskop findet, was auf ihn zutrifft.

Dabei bedient sich dieser folgender Tricks...

-Erwähnung von Ängsten
-zeitgeist zutreffende Wünsche, wie Partnerschaft etc.
-"Sowohl-als-auch-Aussagen"
-Unklare Formulierungen
-Suggerierte Dinge

Aufgrund dieser Kriterien kann JEDER ein Horoskop erstellen...

Das könnte dann so aussehen:


Widder / Stier / Zwillinge ... whatever!

Liebe und Partnerschaft:
Sie sind kaum im Einklang mit Venus. Vielleicht sollten Sie versuchen, weniger angespannt zu sein. Dann klappt es auch mit eine/r Partner/in.

Beruf:
In ihrem Arbeitsleben sollten Sie sich nicht so stressen. Jupiter sorgt dafür, dass Ihr Chef Ihren Fleiß ohnehin bemerkt.

Persönlichkeit:
Sie sind meistens selbstbewusst, doch Sie ringen immer wieder um ein angepasstes Verhaltensmuster. Oft sind Sie gut gelaunt und fröhlich, manchmal aber auch geladen und zornig.

Freizeit und Hobby:
Ab und zu neigen Sie doch eher zu Bequemlichkeit. Treiben Sie mehr Sport, dass belebt ihre Seele wieder.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

21.04.2010 um 15:16
@Mindslaver
Von wegen trifft auf jeden zu:
Liebe und Partnerschaft: Sag das mal einem Pärchen in den Flitterwochen
Beruf: Und wenn derjenige arbeitslos ist?
Freizeit und Hobby: Müsste ja dann auch auf Wladimir Klitschko zutreffen
Astrologie ist eine ernst zu nehmende Wissenschaft!


melden

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

21.04.2010 um 15:21
@ramisha

Ich verstehe deine Antwort nicht. Ich habe nicht behauptet, dass es auf JEDEN zutrifft.
Mindslaver schrieb:Die Aussagen sind dort so allgemein geschrieben, dass fast jeder Mensch irgendetwas in einem Horoskop findet, was auf ihn zutrifft.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

21.04.2010 um 15:52
@Mindslaver
Auch "fast jeder" stimmt nicht, wenn ich mich und mir nahe stehende Personen
mit den von Dir aufgestellten Kriterien zu Liebe und Partnerschaft, Beruf und
Freizeit und Hobby vergleiche. Und wir sind alle ganz normal.


melden

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

21.04.2010 um 16:12
Wie schon gesagt, Astrologie basierd nicht auf wissentschaftlichen Daten, die man auswertet. Früher als Sterne den Menschen und Seefahrern den Weg zeigten, hatten sie vielleicht wirklich Bedeutung. Aber heute... ^^


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

21.04.2010 um 16:16
@Mindslaver
Du verwechselst Astrologie mit Astronomie!


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

21.04.2010 um 22:22
Hi,
Mindslaver schrieb:Wie schon gesagt, Astrologie basierd nicht auf wissentschaftlichen Daten, die man auswertet.
Jain. Die Geschichte der Astrologie und Astronomie sind miteinander verknüpft. Es gab früher keine Trennung zwischen ihnen. Die Astrologen benötigten die Stellungen der Gestirne, die sie durch astronomische Daten erhielten.
Aber das wars dann auch schon. Die Wege trennten sich und der Rest ist bekannt.

Besonders wenn Pluto ins Spiel kommt, wird es astrolügisch interessant. Denn der Plane--ähemm isser ja nicht mehr - also diese Kugel da draußen wurde erst 1930 entdeckt und hat erst einen kleineren Teil seiner Umlaufbahn von ca. 248 Jahren zurückgelegt. Wie kann der einen beobachtbaren Einfluß auf - ja, auf was - haben?

-gg


melden

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

21.04.2010 um 23:49
Alles Humbug . Aber die Dummen , die dafür Geld ausgeben , sterben nicht aus .


melden

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

22.04.2010 um 01:06
@ramisha
ramisha schrieb:Astrologie ist eine ernst zu nehmende Wissenschaft!
Selten so gelacht.
Wenn das eine Wissenschaft sein soll und eine ernstzunehmende noch dazu, warum ist sie dann nicht imstande eine einfache Frage antworten:
Woher wissen Astrologen, welche Himmelskörper sie für ihre Arbeit berücksichtigen müssen?
Es gibt ja keine klare, verbindliche Definition der Astrologie - manche Astrologen verwenden nur die "klassischen" Planeten, die auch in der Antike bekannt waren; manche verwenden auch die später entdeckten Planeten Neptun und Uranus. Manche verwenden Asteroiden (Chiron, Ceres,...) oder Zwergplaneten (Pluto) und manche verwenden Objekte, die gar nicht existieren (Transneptunier). Welche Himmelskörper sind nun also wichtig und warum? Man sollte denken, diese Frage wäre für alle, die ernsthaft Astrologie betreiben, leicht zu beantworten. Allerdings hat mir noch niemand eine Antwort liefern können. Es ist den Astrologen scheinbar nicht möglich, einen vernünftigen Grund anzugeben, warum bestimmte Himmelskörper wichtig für die Astrologie sind und andere nicht. Die meisten Astrologen können überhaupt keine Erklärung abgeben.
Die Erklärungsversuche stehen meistens in direktem Widerspruch zur beobachteten Realität und machen nur in einer höchst esoterischen Welt Sinn. In der Vernunft und Realität haben sie keine Bedeutung.

Ich stelle diese Frage nun an Dich:
Woher wissen Astrologen, welche Himmelskörper sie für ihre Arbeit berücksichtigen müssen?


melden
Anzeige
slash.zero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

22.04.2010 um 13:22
Astrologie ist Scharlatanerie

Und es gibt sogar ein paar Leute die damit gutes Geld verdienen


melden
389 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden