weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

629 Beiträge, Schlüsselwörter: Astrologie, Horoskope
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

29.04.2010 um 16:53
Daß mit Astrologie auch viel Unfug getrieben wird, steht natürlich ausser Frage.


melden
Anzeige

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

29.04.2010 um 16:58
@taothustra1
Wenn ich über jeden Blödsinn, den sich jemand ausdenkt, ganz gleich wie wirr er daherkommt, erstmal zwei Bücher wälzen würde, würde ich zu nichts anderem mehr kommen. Da die Astrologie ja eine Ausnahme zu sein scheint wäre ich dir sehr verbunden wenn du mich auf eine verfügbare hochwertige Quelle verweisen könntest.(verfügbar: evtl. eine Internetseite; hochwertig: das was du als Beispiel für brauchbare Astrologie gelten lassen würdest)


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

29.04.2010 um 17:20
@PetersKekse

Die Grundlagen der Astrologie stimmen größtenteils überein, da spielt es keine große Rolle, welches Buch man liest.
Hat man die Grundlagen erst einmal einigermaßen verinnerlicht, fängt man am Besten mit dem eigenen Horoskop an und erst dann würde ich Dir auch Bücher empfehlen können, wo Du sehr erstaunt sein würdest was die Astrologie alles kann.

Ich könnte Dir ein Buch empfehlen, daß wenn man nur die Beschreibung von Plutos Wirkung in einem bestimmten Horoskop-Haus lesen würde, man das Gefühl hat hier kennt einer die tiefsten und verborgensten Geheimnisse des Lesers.
Da bleibt nichts mehr übrig von wegen, das kann man auf alle anwenden, nein, da schlackerst Du mit den Ohren.

Aber ok, vielleicht arbeitest Du Dich ja wirklich mal so weit ein, daß Du mit diesen beiden Büchern etwas anfangen kannst.
Es sind vor allem 2 die ich Dir nur wärmstens empfehlen kann.

Das eine heißt "Astrologie, Karma und Transformation" Autor :Stephen Arroyo
und das andere heißt "Der Saturn" Autor : Liz Green

Wenn Du Dich also so weit - das ist nicht schwer und langwierig - in die Grundlagen eingearbeitet hast, dann schau Dir diese Bücher an, danach wirst Du anders darüber reden und Dein Horizont wird um ein ganzes Stück erweitert sein.


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

29.04.2010 um 18:41
Hi,
taothustra1 schrieb:wo Du sehr erstaunt sein würdest was die Astrologie alles kann.
Nö, sie kann rein gar nichts. Allenfalls kann sie naiven und leichtgläubigen Menschen die sauer verdienten EUROS aus der Tasche ziehen.

Also auch an die Fragen:

Wenn eine Vorhersage gemacht wird, wie wird sie überprüft? Da der Geburtszeitpunkt die zentrale Rolle spielt, müßten Menschen, die zum gleichen Zeitpunkt geboren wurden, auch den aus astronomische Sicht gleichen Lebensweg gehen bezw. gegangen sein.

und der Florian meint dazu:
http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/03/zum-tag-der-astrologie-wissenschaft-vs-astrologie.php

und da war noch:
http://wahrsagercheck.wordpress.com/
Leseprobe aus: http://www.gwup.org/infos/themen-nach-gebiet/58-astrologie/46-astrologie
Unabhängig von der Methode erweisen sich bisher alle astrologischen Schulen in methodisch sauber durchgeführten Tests als wertlos. Astrologen versagen bei Voraussagen ebenso wie bei Charakterdeutungen. So konnten Astrologen zentrale Charaktermerkmale von Testpersonen wie extreme Extroversion und extreme Introversion im Horoskop nicht unterscheiden.
-gg


melden

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

30.04.2010 um 12:38
@taothustra1
Aber mir kannst du das Buch ja mal nennen. Ich denke da ich mich seid vielen Jahren mit Astrologie beschäftigt habe und auch mal ne weile damit Geld verdient habe kannst du mir den Titel ruhig anvertrauen.

Achja nur so neben bei, ich glaube nicht an Astrologie, ich weis nur wie sie funktioniert und wie man Horoskope erstellt und deutet nach klassischer oder psychologischer oder cosmodyne Manier.


melden

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

30.04.2010 um 12:40
@22aztek
22aztek schrieb:da Astrologen eben selbst vorgeben, zu wissen, warum diese oder jene Himmelskörper für ihre Arbeit mehr oder eben weniger von Bedeutung sind. Ob das ein Geheimniss ist?
Wo hast du so eine Behauptung her? Es scheint mir da was entgangen zu sein.


melden
voidoflight
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

30.04.2010 um 12:46
da ich mich seid vielen Jahren mit Astrologie beschäftigt habe und auch mal ne weile damit Geld verdient habe

ich glaube nicht an Astrologie, ich weis nur wie sie
funktioniert
Sehr ehrlich. Danke.

@Spöckenkieke


melden

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

30.04.2010 um 12:49
@taothustra1
Danke, ich hatte aber auf ein Grundlagenbuch gehofft dass deine Zustimmung findet. Die beiden Bücher sind mir schon zu weit, die beschäftigen sich überhaupt nicht mit der Begründung der Behauptungen. Das wäre aber gerade der für mich der interessante Teil. Alle Astrologie Bücher die ich bislang dazu überflogen habe (vier an der Zahl) beschäftigen sich entweder gar nicht mit dem Thema, oder nur in lächerlich unzureichender Weise.
taothustra1 schrieb:Ich könnte Dir ein Buch empfehlen
Das bedürfte sicher einer genaueren Überprüfung, bevor ich dem auch nur geringes Gewicht zugestehe.


melden

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

30.04.2010 um 12:57
Naja was einen Astrologen schnell ins Stolpern bringt ist ja eine Zwillingsgeburt. Die klassischen Faktoren sind bei beiden gleich. Trotzdem können beide Charaktere ganz unterschiedlich sein. Darauf hat die Astrologie leider keine Antwort gefunden, nur ausflüchte.


melden

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

30.04.2010 um 13:09
@Spöckenkieke
Soweit braucht man nichtmal gehen. Zu bestimmten Hoch-Zeiten werden in großen Krankenhäusern sicher schnell mal eine handvoll Kinder in kurzer Folge in einem Krankenhaus geboren.


melden

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

30.04.2010 um 13:14
@PetersKekse

Ja gut die müssen aber alle inerhalb von 1min geboren sein, danach haben sie ja ein anderen Grad im Aszendenten.


melden

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

30.04.2010 um 13:14
Aber vom klassischen Horoskop aus gesehen, wo man das noch nicht unterschied sind sie gleich dass stimmt.


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

30.04.2010 um 13:34
Hi,

@PetersKekse
Es gibt sogar den umgekehrten Fall: die astrologische Geburtszeitkorrektur:

http://www.astrologie-coburg.de/astrologische_Geburtszeitkorrektur.htm
http://www.vedische-astrologie.de/vedische-astrologie/geburtszeitkorrektur.htm

Mann, was es nicht alles so gibt.

-gg


melden

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

30.04.2010 um 13:44
@Groschengrab
Psst nicht alles Verraten. Die astrologische Geburtstzeitkorrektur ist quasi das Ass im Ärmel. Kunde kommt zum Astrologen, Astrologe macht ein Horoskop. Kunde kommt wieder und ist unzufrieden, Astrologe legt sein Ass auf den Tisch, die Geburtszeit ist falsch. Kunde beantragt eine Geburtstzeit Korrektur und bezahlt nochmal Geld und dann ja nochmal für eine neues Horoskop. Mittlerweile hat der Astrologe eine ungefähre Ahnung was dem Kunde nicht gepasst hat und schreibt das Horoskop besser. Schwups Kunde zufrieden.

Achja dass wir Astrologen uns nicht am tatsächlichen Sternenstand orientieren, sondern an einem fiktiven Sternenstand das ist hoffentlich bekannt.


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

30.04.2010 um 20:58
@Groschengrab

Du wirst nie etwas anderes können als das nachzuplappern was Dir andere vorschreiben.
Du suchst Dir lediglich aus was Du nachplappern möchtest und was nicht.

Du wirst aber nie wissen wie nah oder wie weit Du jeweils von der Wirklichkeit entfernt sein wirst, weil Du so nie ein brauchbares Urteilsvermögen entwickeln wirst.

Wie ich schon sagte, eine Diskussion über die Astrologie mit Menschen die nichts darüber wissen - und mit wissen meine ich Wissen und nicht nachplappern - ist völlig sinnlos.

Ich habe damit Erfahrungen gemacht die ich tatsächlich beurteilen kann und Du nicht reproduzierst nur Texte anderer von denen Du nicht weißt ob und inwieweit sie sich tatsächlich mit dem Thema auseinandergesetzt haben.

Es ist kein Geheimnis, daß weder die Psychologie noch sonst eine Wissenschaft die Astrologie anerkennen würde, weil sie sich dadurch selbst in Frage stellen müßten.

Aber was rede ich, das ist auch wieder so ein Satz mit dem Du absolut nichts anfangen kannst, darum schlage ich vor, äussere Dich in Zukunft nur noch über Themen von denen Du etwas mehr Ahnung - und was noch besser wäre - auch eigene Erfahrungen gemacht hast.

Es sei denn Du outest Dich lieber weiterhin als ein hohler Schwätzer.


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

30.04.2010 um 21:16
@PetersKekse


die beschäftigen sich überhaupt nicht mit der Begründung der Behauptungen.


Welche Begründung und von welchen Behauptungen sprichst Du ?


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

30.04.2010 um 21:23
@Spöckenkieke


Aber mir kannst du das Buch ja mal nennen. Ich denke da ich mich seid vielen Jahren mit Astrologie beschäftigt habe und auch mal ne weile damit Geld verdient habe kannst du mir den Titel ruhig anvertrauen.

Achja nur so neben bei, ich glaube nicht an Astrologie, ich weis nur wie sie funktioniert und wie man Horoskope erstellt und deutet nach klassischer oder psychologischer oder cosmodyne Manier.


Ich habe doch zwei Bücher genannt.

Allerdings fällt es mir schwer, mir vorzustellen, daß sich jemand eingehend mit der Astrologie befaßt haben will und behauptet da wäre nichts dran bzw ich zitiere ich glaube nicht an Astrologie

Entweder hast Du tatsächlich nur bescheuerte Bücher darüber gelesen (hast wohl ein gutes Händchen dafür) oder Du erzählst hier einfach nur Mist um möglichst viele Menschen zu desinformieren.

Wie auch immer, vergiß nie, daß Du ernten wirst was Du säst.


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

30.04.2010 um 21:29
Hi,
taothustra1 schrieb:Es sei denn Du outest Dich lieber weiterhin als ein hohler Schwätzer.
Danke für deine einfühlsamen Worte. Aber zurück zum Thema:

Bis auf heiße Luft und das Ausweichen auf die persönliche Ebene hast du bis dato kein einziges handfestes Argument für die Richtigkeit der Astrologie gebracht. Deine persönlichen Erfahrungen sind deine Erfahrungen und können nicht verallgemeinert werden. Das wäre ein enorm wichtiger Schritt für eine Anerkennung des astrologischen Regelwerkes.
taothustra1 schrieb:Es ist kein Geheimnis, daß weder die Psychologie noch sonst eine Wissenschaft die Astrologie anerkennen würde, weil sie sich dadurch selbst in Frage stellen müßten.
Es ist kein Geheimnis, dass die Astrologie noch nicht einmal einen winzigen Hauch von Wissenschaftlichkeit hat.

http://www.faz.net/s/Rub5785324EF29440359B02AF69CB1BB8CC/Doc~E010524405E6C4BC49103C6A3D7CEEAAA~ATpl~Ecommon~Scontent.htm...

Zeig mir gute Studien, in denen die Aussagen der Astrologie überprüft werden. Kannst du das nicht, dann gilt auch für dich:
taothustra1 schrieb:Es sei denn Du outest Dich lieber weiterhin als ein hohler Schwätzer
siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Astrologie#Scheitern_astrologischer_Vorhersagen_gengen.C3.BCber_statistischer_.C3.9Cberpr.C...


Aber vielleicht kannst du mir die Frage nach Pluto beantworten:
Er wurde IIRC 1930 entdeckt und hat bis heute nur einen kleinen Bruchteil seiner Umlaufbahn zurück gelegt. Wie und warum nutzt man ihn in Teilen der Astrologie?


-gg
ps: http://www.stupidedia.org/stupi/Astrologie


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

30.04.2010 um 21:50
Hi,

@Spöckenkieke
Spöckenkieke schrieb:Achja dass wir Astrologen uns nicht am tatsächlichen Sternenstand orientieren, sondern an einem fiktiven Sternenstand das ist hoffentlich bekannt.
Das ist eigentlich irrelevant, da die Naturwissenschaften meist auch "nur" Modelle betrachten. Somit könnten man fiktive Sternenstände als Model betrachten. Aber, wie gesagt, das ist nicht das Problem der Astrologie.
Leseprobe aus http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/01/astrologie-ist-unsinn.php :
Ich möchte außerdem gar nicht auf konkrete Details eingehen. Das würde nur dann funktionieren, wenn die Astrologie in sich konsistent wäre und wenn sich die Astrologen darauf einigen könnten, was alles Astrologie ist, und was nicht. Die Astrologie ist allerdings kein organisiertes, zusammenhängendes Gedankengebäude (wie es beispielsweise eine Wissenschaft wäre). Je nach Region und Erdteil gibt es die unterschiedlichsten astrologischen Lehren. Und auch innerhalb der einzelnen Richtungen gibt es verschiedenste Schulen, die die Sterndeutung unterschiedlich praktizieren.

Genauso wenig konnten sich die Astrologen bis heute noch auf eine "Theorie" einigen, die beschreiben würde, wie eigentlich Astrologie funktioniert. Es existiert also kein einheitliches theoretisches Fundament und es existiert keine einheitliche Praxis in der Astrologie. Im Prinzip kann jeder Astrologe selbst entscheiden, wie und auf welche Art und Weise er Astrologie betreiben möchte (siderischer oder tropischer Tierkreis, Wahl des Häusersystems, äquale oder inäquale Häuser, usw). Wegen dieser Beliebigkeit macht es wenig Sinn, die Kritik an der Astrologie an einzelnen Details aufzuhängen.
und noch einer: http://www.badastronomy.com/bad/misc/astrology.html

Das Problem ist die Vereinheitlichung. Das, was Kraft bedeutet, ist auf der Erde überall gleich. Auch auf den Monden, Planeten und den Kometen, die man schon mit Sonden besucht hat, ist der Kraftbegriff derjenige der er hier auf der Erde ist.
Da das bei der Astrologie nicht so ist und es durchaus widersprüchliche Horoskope für denselben Menschen gibt, ist sie das, was sie ist: Beutelschneiderei für Leichtgläubige

-gg


melden
Anzeige

Astrologie, Horoskope,...nichts als Unsinn !

30.04.2010 um 21:53
@taothustra1
naja wie ich schon sagte, ich hab das beruflich gemacht. Das heißt auch, dass ich darin eine echte Ausbildung habe. Einmal bei ner regionalen Schule und dann hab ich noch den Meisterkurs vom Astrokolleg Allgeier bestanden, wenn dir das etwas sagt. Wärnd des Studiums hab ich dann in nem Callcenter gearbeitet und mir mein Geld dazuverdient. Du siehst also ich hab mich schon ganz gut mit Astrologie, nicht nur aus Büchern beschäftigt.


melden
335 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden