Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Zeitreisen - Beweis möglich?

885 Beiträge, Schlüsselwörter: Zeitreisen, Beweis

Zeitreisen - Beweis möglich?

02.06.2015 um 05:57
Wissenschaftler würden zum Thema Zeitreisen normalerweise sagen, dass dies schlicht nicht möglich sei und niemals möglich sein wird. Ich behaupte das Gegenteil.

Betrachten wir das Phänomen der sogenannten Quantenverschränkung. Das hat, nach meinem rudimentären Verständnis der Sache, in etwa zu bedeuten, dass ein Quant mit einem anderen durch eine spukhafte Fernwirkung verbunden ist und die Beiden sich gleichen wie ein Ei dem Andern... Mit der Besonderheit jedoch, dass ihr Verhalten genau konträr ist. Dreht sich das eine Quant rechtsrum, wird das Andere sich linksherum drehen.

Veränderungen am einen zeigen sich seltsamerweise auch direkt beim "Partner". Ganz automatisch, und eine Erklärung ist momentan wohl eher nicht in Sicht.

Das eine Quant kennt sozusagen die Geheimnisse des Andern, wenn man ein wenig ins Mystische abdriften möchte.

Man könnte so nun Informationen übermitteln, die quasi in Nullzeit (das ist echt ne verdammt kurze Zeitspanne) übertragen werden würden. Über Millionen von Lichtjahren oder nur einige Zentimeter, es spielt keine Rolle. Die beiden Quanten sind fest miteinander verbunden.

Einsteins Relativitätstheorie (ich hörte, die meisten kompetenten Astrophysiker sind derzeit eher ein wenig von ihr genervt) besagt nun, dass Raum und Zeit keine voneinander unabhängigen Grössen sind, sondern in der sogenannten Raumzeit zu einer einzigen Struktur verschmelzen.

Sind Quanten nun über beliebige Raumstrecken verschränkt, so müssen sie ergo auch über zeitliche Distanzen verschränkt sein oder zumindest die die Möglichkeit dazu haben.

Mir drängt sich nun der Gedankengang auf, dass Informationen oder andere beliebige Daten (etwa der strukturelle Aufbau von auf Kohlenstoff basierenden Organismen) selbstverständlich auch durch die Zeit hindurch übermittelt werden können.

Somit sind Zeitreisen doch möglich, hypothetisch zumindest. Und: Sie werden es ahnen... Endlich, Endlich darf sich ein gewisser A. (auch vereinzelt als Graf Soltikoff oder Eleusis bekannt) wieder als Genie fühlen und in den Strahlen der Sonne seiner Einmaligkeit suhlen.

Hach. Ist die Welt mal wieder gerettet.

Marco Mäder aka A.


melden
Anzeige

Zeitreisen - Beweis möglich?

02.06.2015 um 08:00
Dann fehlt ja nur noch der Beweis. Rechnerisch wäre ein Anfang! Aus populärwissenschaftlichen Erklärungen gültige Schlüsse ziehen zu wollen, ist hinfällig.


melden

Zeitreisen - Beweis möglich?

02.06.2015 um 08:58
Ohne jetzt nochmal genauer nachzuschauen. Soweit ich mich erinnere ist man sich einig, dass Quantenverschränkung nicht zum Informationstransport taugt.


melden

Zeitreisen - Beweis möglich?

02.06.2015 um 09:03
@Apollyon
Wieviel Information kann ein Quant transportieren?
Apollyon schrieb:Sind Quanten nun über beliebige Raumstrecken verschränkt, so müssen sie ergo auch über zeitliche Distanzen verschränkt sein oder zumindest die die Möglichkeit dazu haben.
Warum?


melden

Zeitreisen - Beweis möglich?

02.06.2015 um 11:03
Ich kam her wegen der "Beweises", ich fand Quantenquark.

Wo bleibt der Beweis?


melden

Zeitreisen - Beweis möglich?

02.06.2015 um 11:07
@kalamari
Das wissen nur die Weisen der Zeit, siehst du doch am Threadtitel.


melden

Zeitreisen - Beweis möglich?

02.06.2015 um 14:35
Apollyon schrieb:Wissenschaftler würden zum Thema Zeitreisen normalerweise sagen, dass dies schlicht nicht möglich sei und niemals möglich sein wird. Ich behaupte das Gegenteil.
Da hast du auch absolut recht! Vor allem Zeitreisen in die Zukunft sind im Prinzip ein Kinderspiel: Man nehme bspw. einen Stuhl (Hocker o.ä. tut's auch), setze sich hin (wenn man möchte, kann man dabei auch seine Quanten bzw. Beine verschränken, um dem ganzen Procedere einen Hauch von Wissenschaftlichkeit zu verleihen), warte ein paar Minuten und... tada! Schon ist man ein paar Minuten in die Zukunft gereist. :D


melden
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitreisen - Beweis möglich?

02.06.2015 um 14:39
@slider
slider schrieb:Ohne jetzt nochmal genauer nachzuschauen. Soweit ich mich erinnere ist man sich einig, dass Quantenverschränkung nicht zum Informationstransport taugt.
Das hatte ich auch so im Hinterkopf und hier kann man es auch nachlesen: Wikipedia: Quantenverschränkung#Informations.C3.BCbertragung


melden

Zeitreisen - Beweis möglich?

02.06.2015 um 15:00
Nur mal kurz als Einschub:

Zeitreisen sind sehr wohl möglich, jedoch nur in eine Richtung, in die Zukunft, und das mit beliebiger Geschwindigkeit.


melden

Zeitreisen - Beweis möglich?

02.06.2015 um 15:14
Danke, Hauptmann Offensichtlich...


melden

Zeitreisen - Beweis möglich?

02.06.2015 um 22:48
@allmyboy

"Zeitreisen sind sehr wohl möglich, jedoch nur in eine Richtung, in die Zukunft, und das mit beliebiger Geschwindigkeit."

Mach mal vor, ich komm dann nach.
Ich kenne die Konstate Reise durch die so genannte Zeit nur mit einer Geschwindigkein von Delta+T=1Sek/1Sek.

Mach mal schneller =)


Zeitreisen ( In der klassischen Vorstellung ) sind übrigens deshalb unmöglich da wir uns an eines der wichtigsten (uns seit langer Zeit und physikalisch bestätigten) physikalischen Gestze halten müssen.
Dieses ist allgemein gültig. Würden wir dieses widerlegen können, dass es nich gilt, dann könnten "unter Umstänten" bedingte Zeitreisen möglich sein.

Aber wieso sollten wir bestätigte Manifeste unserer Physik zermauern?


LG Mutti

;)


melden

Zeitreisen - Beweis möglich?

02.06.2015 um 23:35
@Tranquility

Wikipedia: Zeitreise

"Reisen in die Zukunft

Verlässt man mit einem fast lichtschnellen Raumschiff (es reichen u. U. auch relativistische Geschwindigkeiten um 10 % der Lichtgeschwindigkeit) die Erde und kehrt nach Ablauf einer Reisedauer wieder zurück, so ist auf der Erde ein längerer Zeitraum verstrichen als an Bord des Raumschiffes. Die Ursache dafür ist die Zeitdilatation, die nach der speziellen Relativitätstheorie von Albert Einstein bei derartig hohen Geschwindigkeiten auftritt. Der genaue Ablauf einer solchen Zeitreise ist unter Zwillingsparadoxon beschrieben."

Bin zwar kein experte - aber im prinzip ist das doch eine Zeitreise in die Zukunft - zumindest für die auf dem Schiff.


melden

Zeitreisen - Beweis möglich?

03.06.2015 um 00:00
Nur relativ, also bezüglich geshen.

Es verringert sich nur die Schwingfenquenz der Atome bzw. ihrer kleineren heute bekannten Bestandteile in Abwesenheit der größeren Kraft, welche wir als Gravitation erkennen, von Anwesenheit de Materie her.

Ein C-Teilchen wird eine andere Schwingung unter 1G ( Garavitation der uns bekannten Erde) haben, als würden wir es auf einem Planaten mit eventuel 2G freisetzen. Es würde auf einer Uhr die doppelte " Zeit " anzeigen.

Geändert hat sich aber nichts im geringsten.

Energie ist der Schlüssel zu allem.


melden
CaBoMeDo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitreisen - Beweis möglich?

03.06.2015 um 00:35
Tranquility schrieb:Energie ist der Schlüssel zu allem
Insbesondere das Fehlen jedweder Energie.
Zum Beispiel ein Raum um den herum ein völliges Fehlen von jedweder Form von Energie generiert wird, würde ein beliebiges Verändern und dementsprechend "Reisen" in eine jedwede Dimension ermöglichen.
Solch ein energieloser Zustand um ein energiehaltiges System herum ist aber höchstens sehr nahe einem Zustand wie kurz vor dem Urknall denkbar (unter den Vorraussetzungen der hier bekannten Physik).


melden

Zeitreisen - Beweis möglich?

03.06.2015 um 00:38
Energie=Raum, Süßer. Das sagen auch anerkannte theorethische Wissenschaftler.
Scheint also irgendwie hinzuhauen ;)

Und dabei lasse ich sogar mal die Theorie der dunklen Matiere aussen vor.

Wir alle sind nicht weniger als verfestigte Energie zu Matiere :)


melden

Zeitreisen - Beweis möglich?

03.06.2015 um 00:41
Und um Thema Zeitreisen ändert das am Energieerhaltungssatz ja eh nichts, solange wir ihn als gültig anersehen =)


melden

Zeitreisen - Beweis möglich?

03.06.2015 um 00:42
@Valtegro

Besagt das Zwillingsparsdoxon nicht, dass wenn man in die Vergangenheit reist, man sich selbst begegnen würde?

Verlässt man in einem Raumschiff die Erde und lässt die Zeit auf der Erde schneller vergehen, ist man ja in die Zukunft gereist und kann sich nicht begegnen oder habe ich jetzt das falsche Paradoxon im Kopf? ^^

Das ganze wurde ja in sehr kleinem Maß experimentell belegt.


melden

Zeitreisen - Beweis möglich?

03.06.2015 um 00:44
Paradoxien wurden erschaffen, um lustige Bücher für die Masse schreiben zu können.
Bleibt man bei unserer heutigen Physik, sind die klassischen Zeitreisen unmöglich :)


melden

Zeitreisen - Beweis möglich?

04.06.2015 um 09:47
@Flave
Flave schrieb:Besagt das Zwillingsparsdoxon nicht, dass wenn man in die Vergangenheit reist, man sich selbst begegnen würde?

Verlässt man in einem Raumschiff die Erde und lässt die Zeit auf der Erde schneller vergehen, ist man ja in die Zukunft gereist und kann sich nicht begegnen oder habe ich jetzt das falsche Paradoxon im Kopf? ^^
Das klassische Zwillingsparadoxon führt immer dazu, dass die Zeit im Raumschiff immens langsamer vergeht als auf der Erde. Somit ist es unmöglich, dass man als Raumfahrer einer jüngeren Version von sicht selbst auf der Erde begegnet.
Ein Paradoxon, das sich um eine Reise in die Vergangenheit dreht wäre z.B. das Großvaterparadoxon.


melden
Anzeige
knop84
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zeitreisen - Beweis möglich?

23.06.2015 um 15:03
hm das Zwillingsparadoxon ist doch real, bzw. eigentlich kein Paradoxon.

Einstein beschreibt es mit diesem Zitat noch krasser:
„Wenn wir z. B. einen lebenden Organismus in eine Schachtel hineinbrächten und ihn dieselbe Hin- und Herbewegung ausführen liessen wie vorher die Uhr, so könnte man es erreichen, dass dieser Organismus nach einem beliebig langen Fluge beliebig wenig geändert wieder an seinen ursprünglichen Ort zurückkehrt, während ganz entsprechend beschaffene Organismen, welche an den ursprünglichen Orten ruhend geblieben sind, bereits längst neuen Generationen Platz gemacht haben. Für den bewegten Organismus war die lange Zeit der Reise nur ein Augenblick, falls die Bewegung annähernd mit Lichtgeschwindigkeit erfolgte! Dies ist eine unabweisbare Konsequenz der von uns zugrunde gelegten Prinzipien, die die Erfahrung uns aufdrängt.“
Soll heißen wenn man auch nur annähernd hoher Geschwindigkeit (seeehr sehr nahe der Lichtgschwindigkeit... so 99,999999999999999999999999999999999999999999999999999999 %) kreisförmig um die Erden fliegen könnten, würde man beliebig weite in die Zukunft reisen, notfalls bis zum Ende des Universums!
Das klingt evt. krass oder unvorstellbar, aber so ist es!


melden
425 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt