weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wer weiß, welches Buch ich meine? Relativitätstheorie...

Seite 1 von 1

Wer weiß, welches Buch ich meine? Relativitätstheorie...

13.12.2016 um 02:40
Hallo Leute,
Ich hatte mal vor mehr als 10 Jahren ein Buch, in dem sehr interessante Sachen Kapitel für Kapitel behandelt wurden. In den Kapiteln ging es mal um die Relativitätstheorie, Zeitreisen und Wurmlöcher mit sehr guten und einfachen Erklärungem, aber auch über mysteriöses wie z.B. um einen Grafen oder so, der angeblich mehrere hundert Jahre alt geworden war, und daher in dem Buch für einen Zeitreisenden gehalten wurde. Auch die Sache mit dem Philadelphia Experiment (ein Schiff wurde angeblich teleportiert) wurde Thmr in diesem Buch.


melden
Anzeige

Wer weiß, welches Buch ich meine? Relativitätstheorie...

13.12.2016 um 07:29
Vermutlich meinst du dieses hier:

https://www.amazon.de/Graf-von-Saint-Germain-L-Langeveld/dp/392561222X

Hat aber nix mit Physik zu tun :D


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer weiß, welches Buch ich meine? Relativitätstheorie...

14.12.2016 um 08:20
Der angebliche Sohn eines transsylvanischen Fürsten **, war scheinbar ein ziemlich intelligenter
Zeitgenosse seiner Zeit.
Er verstand es, sich in der damaligen High Society einen Namen zu machen und die gelangweilte Gesellschaft mit allerhand Hokuspokus zu unterhalten und somit ihre *Gunst* zu gewinnen.

Diese Beiden scheinen ihn ganz gut gekannt zu haben. ;)

Casanova, Memoiren:

„Er gab sich in jeder Hinsicht als Wunderknabe. Er wollte verblüffen und verblüffte auch tatsächlich. Er hatte eine entschiedene Art zu sprechen, die jedoch nicht missfiel, denn er war gelehrt, sprach fließend alle Sprachen, war sehr musikalisch, ein großer Kenner der Chemie, besaß angenehme Züge und verstand es, sich bei allen Frauen beliebt zu machen.“



Der preußische Botschafter in Dresden, Graf Alvensleben


„Er ist ein hochbegabter Mann mit hellwachem Verstand, doch ohne jede Urteilskraft. Er hat seinen einzigartigen Ruf nur durch erniedrigendste und gemeinste Schmeichelei erworben, deren ein Mensch fähig ist, und durch seine außerordentliche Eloquenz, mit der er sich, insbesondere wenn man sich von dem Eifer und Enthusiasmus mitreißen lässt, artikulieren kann. Die Triebfeder seines Handelns ist seine bodenlose Eitelkeit.. Er ist anregend und unterhaltend in Gesellschaft, so lange er nur erzählt. Doch sobald er versucht, eigene Gedanken zu entwickeln, kommt seine ganze Schwäche zum Vorschein… Doch wehe dem, der ihm widerspricht.“
Quelle Zitat:

Wikipedia: Graf_von_Saint_Germain


Mit exakter Wissenschaft dürfte er eher weniger am Hut gehabt haben, aber gute Grundkenntnisse in Chemie hatte er sicher.


melden

Wer weiß, welches Buch ich meine? Relativitätstheorie...

14.12.2016 um 08:34
Wenn ich @Mnuz89 richtig verstanden habe, ist dem Grafen von Saint Germain in dem Buch nur eines von vielen Kapiteln gewidmet. Vielleicht handelt es sich bei dem gesuchten Buch eher um eine art populärwissenschaftliches Nachschlagewerk, das verschiedene Schlagwörter aufgreift und mal - erklärend - einen Überblick verschaffen wollte.

Angesichts der Schilderung, der Graf könnte ein Zeitreisender sein, vermutlich ziemlich populärwissenschaftlich. Aber warum nicht...

Leider konnte ich auf die Schnelle nichts passendes finden. Falls ich doch noch was finde, melde ich mich nochmal...


melden

Wer weiß, welches Buch ich meine? Relativitätstheorie...

14.12.2016 um 09:35
Blues666 schrieb:Angesichts der Schilderung, der Graf könnte ein Zeitreisender sein, vermutlich ziemlich populärwissenschaftlich.
Bitte nicht "populärwissenschaftlich" mit "pseude- oder parawissenschaftlich" verwechseln. Populärwissenschaftliche Publikationen nehmen zwar zugunsten der Verständlichkeit bewusst Abstriche in Bezug auf Umfänglichkeit und Korrektheit in Kauf, aber orientieren sich dennoch so gut es geht daran.

Pseudo- und parawissenschaftlich orientierter Schund bedient sich hingegen nur einer naturwissenschaftlich verbrämten Sprache, und hat rein gar nichts mit einem wissenschaftlichen Anspruch zu tun, und wird daher auch bevorzugt von Esos und VTlern konsumiert.

Mit meinem "Buchtip" lag ich vermutlich falsch, das habe ich hinterher auch gemerkt, vermutlich war ich zu sehr auf den Grafen fixiert :D. Ich hatte dann aber keine Lust mehr, in der unendlichen Flut der sinnfreien Eso-Schundliteratur zu kramen, insbesondere wo der TE eh nicht so gesprächig ist.


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer weiß, welches Buch ich meine? Relativitätstheorie...

14.12.2016 um 10:17
Heutzutage würde er wahrscheinlich erfolgreich superteure Kosmetika vertreiben, welche der entsprechend zahlungswilligen Klientel suggeriert, dass es nur mit seinen sauteuren Produkten möglich ist, den natürlichen Alterungsprozess zu stoppen. In etwa so:
Uns ist es gelungen, der Tiefsee eines ihrer bislang größten Geheimnisse zu entlocken: ein intelligenter, thermoaktiver Zellschutz. Der Thermophilus Mikororganismus lebt unter extremen Bedingungen wie Hitze und hohem Druck am Fuße der Tiefseevulkane. Seine speziell ausgebildete thermoaktive Zellschutzfunktion macht ihn überlebensfähig. Diese Eigenschaften setzen wir für unsere luxuriöse und effektive Anti Aging-Pflege-Serie ein. Thermophilus entlädt in der Haut pure Schönheitsenergie und sichert die Schönheit, indem der thermoaktive Zellschutz die Hautzellen von Stress und Freien Radikalen befreit.
 

...so ab Dreistellig, nach oben offen. :D
 


Er war damals schätzungsweise 45, ließ sein Umfeld aber gerne in dem Glauben das er schon 110 ist. **

Aber um ihn ging es ja scheinbar nicht. War trotzdem nett, sich mit dem Kerl mal zu beschäftigen.


melden

Wer weiß, welches Buch ich meine? Relativitätstheorie...

14.12.2016 um 11:24
@Peter0167
Peter0167 schrieb: ...insbesondere wo der TE eh nicht so gesprächig ist.
Tja, irgendwo auf unserer Welt sind sicher wieder mal Ferien. Ob wir den Guten wohl jemals wiedersehen? Und wieder ein Rätsel mehr... :cry:

Betreffend populärwissenschaftlich: ich persönlich lese zwar, wenn mich denn mein Wissensdrang mal treibt, auch lieber "Bild der Wissenschaft" oder "Spektrum der Wissenschaft", aber wenn mal was Interessantes in "Geo" drinnen steht, bin ich auch nicht abgeneigt.

Und viele, die heute anspruchsvolleres lesen, haben vielleicht bei "P.M." angefangen. Letzteres bezeichne ich - großzügig, wie ich nun mal bin - in dem Fall auch als populärwissenschaftlich, auch wenn man - vielleicht zu Recht - manche Nase rümpfen mag. Vor allem in den letzten Jahren (aber ich vermute, dass hat schon in den 90ern angefangen) driftete das "P.M." immer mehr in pseudowissenschaftliche Bereiche ab, heute würde ich mir das Magazin nur kaufen, wenn mir die Hypotonie zusetzt.

Aber:

Ich oute mich hiermit als "Auch-mal-P.M.-Leser-in-den-frühen-80ern.", auch wenn ich - so ich mich recht erinnere - nur 2 Hefte gekauft habe. :engel:

Die Grenze zwischen "mit weicher Stimme erklärt" und "mit weicher Birne verklärt" ist wohl fliessend. :D

Eines muss man dem TE aber zugute halten: er kennt Bücher und nutzt sie sogar in der vom Erfinder gedachten Art und Weise. Und das ist mehr, als man von vielen behaupten kann. :D


melden

Wer weiß, welches Buch ich meine? Relativitätstheorie...

14.12.2016 um 21:09
Hallo Leute.
Erst mal vielen Dank für eure Mühen. Ich war erstaunt, wie schnell und zahlreich mir geantwortet wurde.
Schade dass ich immer noch nicht weiß, welches Buch es war. Vielleicht könnt ihr mir ja aber ein anderes empfehlen? Ich suche eins, das vieles aufeinmal aufgreift,und am Anfang nicht zu tief in die Materie eingreift. Es ist glaube ich eher ein Buch, das man liest, und später gerne es in einer geselligen Runde interessant und einfach wiedergeben kann. Ich hatte "das Universum in einer nusschale" von Hawking. Ein sehr gutes Buch, aber auch sehr in die Materie tiefgreifend. Und @Blues666 , ja, es war ein Buch das in jedem Kapitel etwas Neues und sehr interessantes aufgegriffen hat. Es war sehr abwechslungsreich


melden

Wer weiß, welches Buch ich meine? Relativitätstheorie...

14.12.2016 um 21:12
Ist das alles, was du als "Inhaltsbeschreibung" liefern kannst?


melden

Wer weiß, welches Buch ich meine? Relativitätstheorie...

14.12.2016 um 21:21
Mnuz89 schrieb:Vielleicht könnt ihr mir ja aber ein anderes empfehlen?
Carl Sagan - Unser Kosmos


melden

Wer weiß, welches Buch ich meine? Relativitätstheorie...

14.12.2016 um 21:26
@Mnuz89

Ich habe mir jetzt für die kalten Tage ein paar Bücher bestellt, kann aber noch nicht sagen, ob die wirklich gut sind.

1. Jürgen Teichmann - Mit Einstein im Fahrstuhl

2. Jürgen Teichmann - Die überaus phantastische Reise zum Urknall

3. Robert L. Wolke - Was Einstein seinem Friseur erzählte

4. Robert L. Wolke - Was Einstein seinem Koch erzählte

Populärwissenschaftlicher gehts kaum noch, alles super einfach erklärt, und trotzden nicht falsch :D


melden

Wer weiß, welches Buch ich meine? Relativitätstheorie...

14.12.2016 um 22:21
Vergessen wir nicht Prof. Harald Lesch, der in seinen Büchern zumindest physikalisches ebenfalls sehr anschaulich erklärt und auch auf populäre Fragen eingeht.

Zum Beispiel:

> Kosmologie für Fußgänger

> Big Bang, zweiter Akt - auf den Spuren des Lebens im All

> Der Außerirdische ist auch nur ein Mensch - unerhört wissenschaftliche Erklärungen

Der Mann kann schon erklären, ohne langweilig zu werden. Umsonst hat der BR den sich sicherlich nicht geholt für Alpha Centauri... :D

Er hat noch mehr geschrieben, auch über Quantenmechanik, sogar über Philosophie, vor allem aber natürlich über Astrophysik, ist ja sein Spezialgebiet.

Eine schöne Aufstellung seiner Schriften findet man natürlich hier:

Wikipedia: Harald_Lesch

By the way: für alle, die auf Grund mancher seiner Titel meinen, Lesch wäre ein glühender Verfechter eines vor Leben nur so überschäumenden Kosmos, den muss ich etwas einbremsen. Er ist alles in allem schon eher skeptisch, was die Vielfalt des Lebens im Universum angeht. Das nur nebenbei...

@Mnuz89

Was mich bei der ganzen Sache stört, ist eben der alte Graf. Was macht eine solch mysteriöse Gestalt in einem Buch, dass sich Mit Relativitätstheorie, Wurmlöchern und - na ja, why not - Zeitreisen beschäftigt. Ich kann aber nicht ausschließen, dass der Graf von Saint Germain einfach nur als Teaser rein genommen wurde, um das Thema Zeitreisen zu beginnen. Kann man machen, muss man nicht. Ich hatte ja auch Bücher, in denen der Graf neben Cagliostro und Hermes Trismegistos behandelt wurden, nur war das halt die Eso-Ecke und von Einstein und Heisenberg war weit und breit nichts zu entdecken.

Na, vielleicht wirst Du aber mit Lesch auch glücklich... :Y:

Eventuell könnte es auch hilfreich sein, wenn Du eingrenzen könntest, wann das ("Dein") Buch ungefähr erschienen ist. Nur so ein Gedanke...


melden

Wer weiß, welches Buch ich meine? Relativitätstheorie...

15.12.2016 um 11:04
Anfangs dachte ich noch an Stephen Hawkings "Eine kurze Geschichte der Zeit", aber ich bin mir einigermaßen sicher, daß darin keine Zeitreisenden vorkamen. Ist 'ne Weile her, daß ich es gelesen habe, aber es scheint einfach nicht wahrscheinlich.

Eine Tonne verlässlicher Populärwissenschaft(Leschs Alpha Centauri) gibt es hier, allerdings in Videoform.

http://www.br.de/fernsehen/ard-alpha/sendungen/alpha-centauri/alpha-centauri-videothek-videos100.html


melden

Wer weiß, welches Buch ich meine? Relativitätstheorie...

15.12.2016 um 20:33
Hallo Leute, und Hallo @neoschamane,

Die Empfehlungen von euch allen werde ich heute Nacht mir vorknüpfen und mich dann für eins entscheiden. Harald Lesch finde ich super, kenne wohl viele seiner Videos auf Youtube.

@neoschamane,
Deine Empfehlung mit Carl Sagan finde ich sehr interessant, es könnte sogar sein dass ich deine Empfehlung suchte, falls der Graf in dem Buch vorkommt. Ich bin schon dabei, dessen Kapitelregister zu suchen. Vielleicht war es wirklich das Buch.
Das Cover war auf jeden Fall schwarz und es war entweder die Erde oder das Universum zu sehen.

Wonach ich auf der Suche bin?
Ein Buch das sehr viele unterschiedliche Themenbereiche aufgreift.


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer weiß, welches Buch ich meine? Relativitätstheorie...

15.12.2016 um 22:14
@Mnuz89
Mnuz89 schrieb:Das Cover war auf jeden Fall schwarz und es war entweder die Erde oder das Universum zu sehen.
Könnte auch das von Carl Sagan sein." Blauer Punkt im All. Unsere Zukunft im Kosmos." Schwarzer Umschlag mit der Erde drauf, vom Mond aus fotografiert.

Da werden die von dir genannten Themen teilweise auch angerissen. Das Teil ist aber jetzt auch schon etwas älter und mittlerweile total zerfleddert. ;) Schöne Foto vom Universum, naja jedenfalls für damals. Ist schon von 1996.


melden

Wer weiß, welches Buch ich meine? Relativitätstheorie...

15.12.2016 um 22:37
Zu den Empfehlungen. Welche eurer Bücher ((populär) Wissenschaft) sind denn die besten die ihr unbedingt empfehlen würdet?


melden

Wer weiß, welches Buch ich meine? Relativitätstheorie...

16.12.2016 um 12:54
Definitiv Hawking, obwohl "Eine kurze Geschichte der Zeit" inzwischen schon ziemlich alt ist. Einige der dortigen Darstellungen entsprechen womöglich nicht mehr dem aktuellen Kenntnisstand. A propos: Mach nicht den Fehler, zu denken, dass du nach dem Konsum populärwissenschaftlicher Werke "Ahnung" vom Thema hast. Wenn es so einfach wäre, bräuchte wohl keiner studieren. Ist nicht als Anmache gemeint, nur als Hinweis.

Edit: Hawkings neuestes PW-Buch scheint "Der große Entwurf"(The grand Design) zu heissen, das einzig neuere ist eine Autobiographie.

Wikipedia: Der_große_Entwurf

Wikipedia: Stephen_Hawking#Schriften_.28Auswahl.29


melden

Wer weiß, welches Buch ich meine? Relativitätstheorie...

16.12.2016 um 13:31
@Mnuz89

Wenns um Prof. Lesch geht, würde ich - neben den in meinem obigen Post angeführten - insbesondere

Sternstunden des Universums: Von tanzenden Planeten und kosmischen Rekorden :Y:

empfehlen, da es relativ neu ist (2011) und somit auf einem einigermaßen aktuellen Stand. Die Kapitel sind in sich abgeschlossen und es geht nicht nur um ausschließlich astronomische Themen sondern auch um Quantenmechanik, Klimawandel und anderes.

Nachteil: ein wenig sollte man sich für solche Sachen schon interessieren, denn manchmal haut er (bzw. die, sind zwei Autoren) einem schon mal Fachbegriffe um die Ohren, die der Michl im Biergarten noch nicht gehört hat (und höchstwahrscheinlich für Sachen zum Essen hält). :ask:

Aber da Du Dich ja schon seit Jahren mit solchen Dingen beschäftigst, sollte das ein gemachtes Bett für Dich sein...


melden
Anzeige

Wer weiß, welches Buch ich meine? Relativitätstheorie...

16.12.2016 um 21:59
Lieben Dank an alle für eure Bemühungen und schöne Grüße aus dem Unterallgäu


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden