Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neue Theorie über die Verbindung von Dunkler Materie und dem Licht

4 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Dunkle Materie, Äther Des Lichts ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Neue Theorie über die Verbindung von Dunkler Materie und dem Licht

14.02.2016 um 22:38
Hallo
Die Forscher gingen eine Weile davon aus das es einen Trägerstoff (den Äther) für das Licht geben muss da es auch Wellen sind wie z.b Schallwellen nur das man das Licht nur minimal mit Schallwellen vergleichen kann,ich möchte damit nur auf das ähnliche Prinzip hinweisen.
Schallwellen werden durch Luftmoliküle weitergetragen jedoch würde es duch verschiedene Einflüsse bei einer Messung der Schallwellen auch auf ein anderes Ergebnis kommen.
Es wurde ein Experiment von einem Physiker gestartet bei der er in 16 verschiedene Richtungen Licht abgestrahlt hat und kamm dabei auf immer das gleiche Ergebnis welches die Theorie des Ätherwindes Auserkraft setzten lies.(Da wenn es bei dem Licht einen Äther gebe dieser auf das Licht verschieden einwirken würde und somit verschiedene Ergebnisse herbei rufen würde)

Quelle dazu ist das buch Entstehung der Realität von dem Autoren Jörg Starkmuth.

Meine Theorie:
Meiner Meinung ist die Dunkle Materie überall im Universum verteilt doch an manchen Stellen viel stärker vorhanden als bei anderen.
Das gleiche Prinzip wie bei den Milchstraßen da die Gravitation alle Planeten zueinander zieht gibt es im Universum Ansammlungen vieler Planeten jedoch auch Flecken bei denen kaum welche vorhanden sind.
Wieso sollte das dann bei der Dunklen Materie nicht der Fall sein ?
Nehmen wir an die Dunkle Materie wäre bei den Messungen des Physikers an den Stellen wo er gemessen hat so gering vorhanden gewesen das sie keine Auswirkung auf das Licht genommen hätte, dann wäre es ihm bei seinem Experiment nicht aufgefallen.
Ich denke da Licht in gewisser Masen auch Wellen sind brauchen sie auch einen Trägerstoff um weiter verbreiten zu werden.
Die Dunkle Materie soll angeblich überall im Universum vorhanden sein somit der perfeckte Trägerstoff für vieles.
Doch glaube ich ist da diese nicht Sichtbar ist und trotzdem so einen Druck ausübt das sie ganze Planeten aufeinander drängt entweder ein so kleines Molikül ist welches wir noch nicht erkennen oder was ich eher glaube eine Kraft wie( z.b die Erdanziehungskraft was nichts mit der Dunklen Materie zu tuen hat nur ausschließlich ein Beispiel sein soll)
Ich würde mich über eure Meinung dieser Idee freuen.


2x zitiertmelden

Neue Theorie über die Verbindung von Dunkler Materie und dem Licht

14.02.2016 um 22:53
@suchender13
Zitat von suchender13suchender13 schrieb:Ich würde mich über eure Meinung dieser Idee freuen.
Ich finde, wenn dir unsere Meinung tatsächlich so wichtig ist, Hättest du wenigstens deine Ausdrucksweise auf ein erträgliches Maß sauber halten können. Ansonsten gilt immer noch: Pleases no Dunning-Krugers.


melden

Neue Theorie über die Verbindung von Dunkler Materie und dem Licht

15.02.2016 um 00:00
@suchender13
Du hättest Deinen Engangspost wirklich etwas besser ausarbeiten können, z.B.:
Zitat von suchender13suchender13 schrieb:Die Forscher gingen eine Weile davon aus das es einen Trägerstoff (den Äther) für das Licht geben muss
  • Welche Forscher (hier hättest Du wenigstens zwei, drei Namen nennen müssen)
  • welche Weile (hier fehlen Jahreszahlen)
  • Trägerstoff Äther (hier eine kurze Beschreibung, was unter Äther zu verstehen ist)
Zitat von suchender13suchender13 schrieb:Es wurde ein Experiment von einem Physiker gestartet bei der er in 16 verschiedene Richtungen Licht abgestrahlt hat
  • Welcher Physiker war das und wann führte er das Experiment durch
Zitat von suchender13suchender13 schrieb:Meiner Meinung ist die Dunkle Materie überall im Universum verteilt doch an manchen Stellen viel stärker vorhanden als bei anderen.
Ich denke, Du hast eine falsche Vorstellung von "dunkler Materie". Ich denke, Du stellst sie Dir vor, wie die leuchtenden Gaswolken, die man so von Fotos aus den Tiefen des Universums kennen, nur das sie eben nicht leuchten, sondern nicht sichtbar ist.

Eine solche Vorstellung ist aber falsch, denn Du sagst doch selbst, das die DM überall im Universum ist. Nun, da sich die Erde ebenfalls im Universum ist, so ist die DM logischerweise auch hier, direkt um uns herum, wie die Erdanziehungskraft (Gravitation), die Du erwähnt hast.

Und jetzt mach nochmal Deine Überlegungen wie in Deinem Eingangspost, nur eben hier auf der Erde mit der DM.


melden

Neue Theorie über die Verbindung von Dunkler Materie und dem Licht

15.02.2016 um 05:09
@suchender13

Ich will jetzt gar nichts weiter zu dem recht dürftigen EB sagen, und das der Threadtitel etwas verspricht, von dem man dann nicht mal ansatzweise irgend etwas findet. Ich wollte dich eigentlich nur darauf hinweisen, falls du es noch nicht bemerkt hast, dass dieses erwähnte Buch von Jörg Starkmuth, entgegen dem was es zu versprechen scheint, nichts mit Wissenschaft zu tun hat. Üblicherweise erkennt man solchen Unsinn daran, das er im Kopp-Verlag erschienen ist, in diesem Fall jedoch nicht. Aber zum Glück ht Amazon es richtig eingestuft:
Nr. 243 in Bücher > Esoterik > Übersinnliches & Okkultismus > Parawissenschaft

.... und auf der Rückseite steht es sogar drauf:
Dieses Buch wagt den Versuch einer Antwort und stellt in verständlicher Sprache ein Weltbild vor, das die Grundlagen der modernen Physik - Relativitätstheorie und Quantenmechanik - mit Erkenntnissen der Realitäts- und Glücksforschung und mit spirituellen Erfahrungen verbindet.
Ich habe das Buch nicht gelesen, und werde es auch nicht, daher sage ich besser auch nichts weiter dazu, nur so viel: Es gibt bei Allmy Rubriken, wo dein Thread besser aufgehoben wäre, als ausgerechnet hier in der Wissenschaft. Ich weiß, in solchen Büchern gibt es viele Worte, die wissenschaftlich klingen, aber wenn man sie falsch anordnet, kommt eben doch nur Mist bei raus. :D


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Dunkle Materie
Wissenschaft, 519 Beiträge, am 05.03.2021 von uatu
matti15 am 03.12.2007, Seite: 1 2 3 4 ... 23 24 25 26
519
am 05.03.2021 »
von uatu
Wissenschaft: Schwarzes Loch und dunkle Materie
Wissenschaft, 158 Beiträge, am 29.09.2017 von skagerak
bo am 30.08.2014, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
158
am 29.09.2017 »
Wissenschaft: Antimaterie im Universum
Wissenschaft, 863 Beiträge, am 09.02.2017 von FreakySmiley
rene.eichler am 29.02.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 41 42 43 44
863
am 09.02.2017 »
Wissenschaft: Sind wir nur Abfall?
Wissenschaft, 62 Beiträge, am 25.05.2016 von Z.
Ooggie am 12.02.2016, Seite: 1 2 3 4
62
am 25.05.2016 »
von Z.
Wissenschaft: Neues Teilchen für "Dunkle Materie" gefunden?
Wissenschaft, 4 Beiträge, am 17.11.2016 von nodoc
purge am 16.11.2016
4
am 17.11.2016 »
von nodoc