Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist die Evolution beendet?

1.486 Beiträge, Schlüsselwörter: Evolution, Grenzwissen

Ist die Evolution beendet?

23.04.2018 um 19:10
@Nobby_Nobbs
Ein Organ in ihrem Körper hat sich angepasst.
Und welches?


@Rasenmayer
Heißt, die Frauen müssten irgendwann eine Art Reißverschluss am Bauch entwickeln, um sich diesem Umstand anzupassen.
Es genügt ein größeres Becken. "Früher" nannte man ein breites weibliches Becken auch "gebärfreudiges Becken". Warum dürfte klar sein.
Es galten daher ja auch viele Jahrhunderte hindurch stärkere Frauen als schöner als zarte. Vor allem im bäuerlichen Bereich, wo Frauen auch schwer körperlich mitarbeiteten. So eine verhungerte Magersüchtige ist da völlig überfordert. Die kann weder lange schwer arbeiten, noch besteht eine große Chance, dass sie ein Kind gebären oder es stillen könnte.

Schönheitsideale haben viel mit der Bewältigung des Lebens zu tun. Wenn man sie analysiert, dann stellt man fest, dass Schönzeit im weitesten Sinne Gesundheit bedeutet. ZB ist oder wirkt ein kräftiger Mensch eben gut ernährt, sprich: gesund, bzw er / sie sieht aus, als wäre er / sie in der Lage, den Nachwuchs zu versorgen.
Auch eine gesunde Hautfarbe ist weder knallrot (Bluthochdruck) noch blass (Vitamin- bzw Mineralmangel, oder Anzeichen einer bis Mitte des vorigen Jahrhunderts noch gefürchteten Krankheit - der Schwindsucht). Wer sich mit einem "ungesunden" Partner fortpflanzt, bekommt mit hoher Wahrscheinlich auch kranke Kinder. Die waren aber früher ohne entsprechende Medizin eine enorme Belastung. Meistens wurden sie auch nicht alt.

Schönheitsideale wie zarte Frauen, oder reichlich gepflegte, hingegen sind ein Luxus, der sich nur in Gesellschaften und Schichten entwickelt(e), in denen diese Frauen dann eben nicht arbeiten mussten/müssen. Die brauch(t)en daher keine Kräfte, und hatten / haben Zeit, sich "schön" zu machen. Sie waren / sind aber auch (finanziell) vom Mann abhängig, weshalb sich hierzulande eine ganze Kultur von abhängigen Frauen entwickelte. Allerdings ist dies ein eher höfisches oder städtisches Ideal, denn, wie gesagt, solche Ressourcenverschwendung, wie Damen, die nichts tun, konnten und können sich Bauern- und Arbeiter nicht leisten.

Schlanke Frauen, mir nahezu männlichem Becken, hingegen sind bei uns eine Modeerscheinung. Auch Moderescheinungen führen zu selektiver Auswahl beim Partner, wenn zB nur dünne oder dicke Frauen bevorzugt werden. Auch das ist Evolution. Mit Vor- und Nachteilen.

Wenn dann noch besonders schlanke Frauen besonders große Männer als Partner bevorzugen, kriegen sie eben Probleme bei der Geburt des Nachwuchses. Was wir heute mittels Kaiserschnitt lösen können (auch hier: Evolution des menschlichen Geistes).
In sogenannten früheren Zeiten aber platzte dann so eine zarte Frau mit hoher Wahrscheinlichkeit bei der Geburt und verstarb daran. Wenn das Baby Glück hatte, kam es durch und konnte somit seine Gene der Riesengröße weiter geben und damit eventuell auch das Problem. Eventuell nur deshalb, weil es ja als Mädchen trotzdem nicht unbedingt das zarte Becken der Mutter haben musste, es könnte ja auch das große Becken des Riesenpapas geerbt haben. In welchem Fall es dann eventuell ein großes Mädchen mit gebärfreudigem Becken hätte werden können.
In vielen Fällen verstarb aber auch das Kind, weil es aus der Mutter erst mal gar nicht raus kam. In welchem Fall dessen Gene auch nicht mehr weiter gegeben werden konnten.
Auch das ist Evolution.

Kulturelle/historische/soziale/technische/medizinische Entwicklungen unterliegen eben ebenso dem Prozess der Evolution. Und haben durchaus sogar Einfluss auf biologische / körperliche Entwicklungen.
Da sich diese aber nicht im Laufe des Lebens bei jedem einzelnem Individuum ereignen bzw zeigen, fallen sie uns prinzipiell gar nicht auf. Um Änderungen festzustellen, bedarf es nämlich, besonders bei langlebigen Spezien, wie eben wir Menschen, doch einiger Generationen.


melden
Anzeige

Ist die Evolution beendet?

23.04.2018 um 19:12
thomasneemann schrieb:demnach können wir die evolution durch bewusstseins-änderung mit beeinflussen. bin begeistert.
Natürlich kann auch der eigene Lebensstil dazu beitragen denn auch dieser ist ein äußerer und dazu nicht gerade unwesentlicher Faktor welcher auf die eigene Genetik einwirken und so chemisch verändern kann in dem man durch bestimmte Tätigkeiten (Ernährung, Sport, zwischenmenschliche Beziehungen etc.) auf verschiedenen Ebenen aktiv ist.

Doch auch wenn der eigene Lifestyle erstmal im Kopf beginnt ist es natürlich notwendig diesen dann auch entsprechedn auszuleben. Ansonsten wird sich in Sachen "Evolutionsschritte durch bewusstes Leben" auch nichts tun.

Ich hatte allerdings eher gedacht, daß Du mit "geistiger Weiterentwicklung" auf etwas anderes als das bloße Zusammenspiel zwischen Umwelt und Veranlagung hinaus wolltest.


melden

Ist die Evolution beendet?

23.04.2018 um 19:16
Libertin schrieb:Ich hatte allerdings eher gedacht, daß Du mit "geistiger Weiterentwicklung" auf etwas anderes als das bloße Zusammenspiel zwischen Umwelt und Veranlagung hinaus wolltest.
ja das ist so, diese fundstellen könnten ein hinweis darauf sein. es gibt so viel pessimismus. ich suche möglichkeiten.


melden

Ist die Evolution beendet?

23.04.2018 um 19:17
off-peak schrieb:Und welches?
Wenn ich mich richtig erinnere, die Milz.

@off-peak


melden

Ist die Evolution beendet?

23.04.2018 um 19:18
@Pan_narrans

Die Milz? Inwiefern beeinflusst die die Länge des Tauchganges?


melden

Ist die Evolution beendet?

23.04.2018 um 19:21
@off-peak
Die Milz ist ein Speicherorgan für Blutkörperchen - sowohl für weiße, wie auch rote. Und je mehr rote Blutkörperchen man hat, desto mehr Sauerstoff kann das Blut aufnehmen und desto länger kann man tauchen.


melden

Ist die Evolution beendet?

23.04.2018 um 19:50
Pan_narrans schrieb:Wenn ich mich richtig erinnere, die Milz.
Dann ist aber kein Platz mehr für ein Pils. Keine sehr vorteilhafte Entwicklung^^
Die Mitglieder der Volksgruppe der Bajau sind vor allem für ihren langen Atem bekannt: Die Seenomaden, die in der Nähe der Inseln des Malaiischen Archipels leben, sind Meister im Apnoetauchen, da sie auch ohne Pressluft minutenlang unter Wasser bleiben und in Tiefen von bis zu 70 Metern vordringen können. Auf diesem Weg jagen sie etwa mit Speeren bewaffnet unter Wasser Fische. Unterstützend wirkt dabei anscheinend eine spezielle genetische Anpassung, die ihnen wahrscheinlich eine vergrößerte Milz beschert, wie ein Team um Melissa Ilardo nun im Fachmagazin »Cell« berichtet.
https://www.spektrum.de/news/genetische-anpassung-hilft-seenomaden-beim-tauchen/1560628
Highlights

•The Bajau, or “Sea Nomads,” have engaged in breath-hold diving for thousands of years
•Selection has increased Bajau spleen size, providing an oxygen reservoir for diving
•We find evidence of additional diving-related phenotypes under selection
•These findings have implications for hypoxia research, a pertinent medical issue
http://www.cell.com/cell/fulltext/S0092-8674(18)30386-6

70Meter! Das treibt dem Padi-AOWD Tränen in die Augen.


melden

Ist die Evolution beendet?

23.04.2018 um 20:09
Denke nicht, dass die Evolution beendet ist oder so. Evolution heißt ja Entwicklung, und Entwicklung heißt ja auch, dass sich Spezies den Gegebenheiten anpassen müssen und es gibt ja immer noch einige Dinge, die die heutigen Menschen physisch nicht so verkraften können. Zum Beispiel Kälte


melden
Biolehrer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Evolution beendet?

23.04.2018 um 20:12
thomasneemann schrieb:ich suche möglichkeiten.
Epigenetik dürfte da aber keine praktikable Möglichkeit sein, da rein aus Gedankenkraft und Willensstärke keine erblichen Mutationen entstehen. Die sind letztlich für eine Evolution, wie Du sie Dir vorstellst, entscheidend. Epigenetik betrifft die Art und Weise der Verwertung des Genoms zur Merkmalsbildung, die über Methylierungen modifiziert wird. Und auch da genügen positive Gedanken für sich genommen nicht. Dazu muss dann auch das Umfeld passen. Bezeichnenderweise sind epigenetische Modifikationen allerdings das Resultat von negativen Eindrücken - Depressionen, Schreckmomente, Hungerperioden in der frühkindlichen Entwicklung usw. usw.


melden

Ist die Evolution beendet?

23.04.2018 um 20:14
thomasneemann schrieb:demnach können wir die evolution durch bewusstseins-änderung mit beeinflussen.
Aha, "Bewusstseinsänderung"?
Und wie soll die vonstatten gehen?
Wer soll die initiieren?


melden

Ist die Evolution beendet?

23.04.2018 um 20:19
DyersEve schrieb:"Bewusstseinsänderung"?
Und wie soll die vonstatten gehen?
Wer soll die initiieren?
ich sehe eine möglichkeit in der freiwilligen geistigen transformation aus einsicht.


melden

Ist die Evolution beendet?

23.04.2018 um 20:21
Meiner Meinung nach könnte die Evolution durchaus nicht beendet sein.Ein großer Faktor ist die Veränderung des Lebensstils des Menschen.Der technische Fortschritt könnte eine Rolle deswegen spielen .Ich glaube warum ,kann man sich selber erschließen .


melden

Ist die Evolution beendet?

23.04.2018 um 20:21
Biolehrer schrieb:Epigenetik dürfte da aber keine praktikable Möglichkeit sein,
das mag sein, es könnte ja etwas ähnliches sein, etwas bislang unentdecktes


melden
Biolehrer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Evolution beendet?

23.04.2018 um 20:24
@thomasneemann

Das läuft dann auf den klassischen Lamarckismus hinaus: Wenn man sich nur genügend anstrengt, dann folgt die nötige Anpassung auf dem Fuße. Diese Hypothese ist allerdings widerlegt. So funktioniert Evolution nicht.


melden

Ist die Evolution beendet?

23.04.2018 um 20:28
thomasneemann schrieb:ich sehe eine möglichkeit in der freiwilligen geistigen transformation aus einsicht.
Wie soll den der biologische Mechanismus, auf dem diese 'Transformation aus Einsicht' basiert im Groben aussehen?
@thomasneemann


melden

Ist die Evolution beendet?

23.04.2018 um 20:30
Pan_narrans schrieb:Wie soll den der biologische Mechanismus, auf dem diese 'Transformation aus Einsicht' basiert im Groben aussehen?
j. krishnamurti hat da konkrete fragen gestellt, die hinweise beinhalten. ist nutürlich hier in der rubrik wissenschaft ein heißes eisen.

aber auch h.p. dürr als wissenschaftler gab hinweise


melden

Ist die Evolution beendet?

23.04.2018 um 20:33
Biolehrer schrieb:Das läuft dann auf den klassischen Lamarckismus hinaus: Wenn man sich nur genügend anstrengt, dann folgt die nötige Anpassung auf dem Fuße. Diese Hypothese ist allerdings widerlegt. So funktioniert Evolution nicht.
mag sein. kann ja was neues sein.


melden

Ist die Evolution beendet?

23.04.2018 um 20:33
@thomasneemann
thomasneemann schrieb:j. krishnamurti hat da konkrete fragen gestellt, die hinweise beinhalten. ist nutürlich hier in der rubrik wissenschaft ein heißes eisen.
Naja, wenn Du das in dieser Rubrik behauptest, dann solltest Du den von Dir vorgeschlagenen (wenn auch nur übernommenen) Mechanismus schon grob darlegen können.

(Oder Du behauptest einfach, das ist Dein tiefer Glaube. Dann müssen wir das hier auch als unumstößliche Wahrheit akzeptieren.)


melden

Ist die Evolution beendet?

23.04.2018 um 20:39
thomasneemann schrieb:j. krishnamurti
Krishna interpretiert den Begriff Evo ziemlich eigenwillig, mal vorsichtig ausgedrückt.
Ich sag mal: spirituell-philosophisch
It would be foolish - would it not? to deny evolution. There is the bullock cart and the jet plane, that is evolution. There is an evolution of the primate to the so-called man. There is evolution from notknowing to knowing, Evolution implies time; but psychologically, inwardly, is there evolution? Are you following the question? Outwardly one can see how architecture has advanced from the primitive hut to the modern building, mechanics from the two-wheel cart to the motor, the jet plane, going to the moon and all the rest of it it is there, obviously there is no question whether these things have evolved or not. But is there evolution inwardly, at all? You believe so, you think so, do you? But is there? Do not say `there is' or `there is not'. Merely to assert is the most foolish thing, but to find out is the beginning of wisdom. Now, psychologically, is there evolution? That is, I say `I shall become something" or `I shall not be something; the becoming or the not being, involves time - does it not? `I shall be less angry the day after tomorrow', `I shall be more kind and less aggressive, more helpful, not be so self-centred, selfish', all that implies time - `I am this' and `I shall be that'. I say I shall evolve psychologically - but is there such evolution? Shall I be different in a year's time? Being violent today, my whole nature is violent, my whole upbringing, education, the social influences and the cultural pressures have bred in me violence; also I have inherited violence from the animal, the territorial rights and sexual rights and so on - will this violence evolve into non-violence? Will you please tell me? Can violence ever become non-violence? Can violence ever become love?
Kann er als Philosoph und Theosoph gerne tun. Nur hat das mit Evolutionsbiologie nicht allzu viel zu tun. Man tut wohl gut daran, das nicht zu vermischen. Wäre wohl eher etwa für die Rubrik Philosophie (da rat ich von ab) bzw Spiritualität.
Hier wirst du damit anecken. Zwangsläufig. @thomasneemann


melden
Anzeige
Biolehrer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Evolution beendet?

23.04.2018 um 20:40
@thomasneemann

Evolution durch Gedankenkraft müsste aber plausibel begründet werden können - also ein Weg aufgezeigt werden können, wie so etwas prinzipiell funktionieren würde, auch wenn man die einzelnen Details nicht benennen kann. Wie soll also eine "Transformation aus Einsicht" einen evolutionären Schritt auslösen, der zu einem erblichen Merkmal führt? Jiddu Krishnamurti und Hans Peter Dürr haben sich darüber höchst unklar geäußert - genau genommen gar nicht ...


melden
217 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden