Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist die Evolution beendet?

1.486 Beiträge, Schlüsselwörter: Evolution, Grenzwissen

Ist die Evolution beendet?

23.04.2018 um 20:41
thomasneemann schrieb:ich sehe eine möglichkeit in der freiwilligen geistigen transformation aus einsicht.
Ach so. :D
Und wie soll deine, "freiwillige geistige Transformation", denn in der Praxis ablaufen?
Wie und wer soll die initieren?
Und nein, noch mehr Eso-Phrasen und Buzzwords sind keine Antworten.


melden
Anzeige

Ist die Evolution beendet?

23.04.2018 um 20:48
Pan_narrans schrieb:Naja, wenn Du das in dieser Rubrik behauptest, dann solltest Du den von Dir vorgeschlagenen (wenn auch nur übernommenen) Mechanismus schon grob darlegen können.
ich kanns ja mal versuchen.

er sagt in dem buch "das licht in dir":

"Meditation im Alltag ist eine geistige Transformation, eine psychische Revolution, die dazu führt,
daß in unserem täglichen Leben - nicht theoretisch, nicht abstrakt, sondern tatsächlich - in jedem
Augenblick Mitgefühl und Liebe da sind sowie genügend Energie, um die ganze Kleinlichkeit, die
geistige Enge und Oberflächlichkeit zu transzendieren."

mit mediation meint er nicht die übliche meditation, als sich wiederholende übung.

es wird hier wohl auf wenig zustimmung stoßen, habe hier einen denkanstoß gegeben und verabschiede mich aus dieser diskussion. schade


melden

Ist die Evolution beendet?

23.04.2018 um 20:59
@thomasneemann
Das ist ja schön und gut, aber nach welchem Mechanismus soll das unser Erbgut verändern?


melden
Biolehrer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Evolution beendet?

23.04.2018 um 20:59
@thomasneemann

Na ja, das wäre dann der von mir beschriebene klassische Lamarckismus. Wenn man sich nur genügend anstrengt - hier eben Meditation im Alltag - dann werden die nötigen Gehirnstrukturen schon wachsen. Und aus dem Transzendieren von Kleinlichkeit, geistiger Enge und Oberflächlichkeit ergibt sich noch nicht das Verschwinden derselben. Die Pressionen des Alltags, die die beschriebenen Sachverhalte verursachen, sind damit nicht weg. Man schaue sich nur mal mit offenen Augen in der Welt um und betrachte mal, wie der größte Teil der Menschheit lebt. Das reale Elend lässt sich nicht überwinden, indem man es zu einem imaginären Elend "wegmeditiert".


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

207 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden