weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Telekinese

1.076 Beiträge, Schlüsselwörter: Telekinese

Telekinese

20.03.2007 um 14:40
@metal
ich weiss der vergleich ist schon alt, aber irgendwie scheint ernicht
anzukommen:|
beweise mir, dass frau holle nicht auf tatsache beruht!

der
jenige der etwas behauptet muss dies doch untermauern, und sonst muss mankritik in kauf
nehmen. und mit der selbstverherrlichung "ich glaube daran und dasgenügt mir" kommen wir
halt auch nicht weiter. ihr stellt euch ja noch nicht mal denkritikern.
es kommen
keine argument nur persönliches gesülze was ja schön seinmag aber uns nicht
weiterbringt.


melden
Anzeige

Telekinese

20.03.2007 um 14:47
ich frag mich was ihr immer mit eurer thermik habt

versucht doch mal mit thermikso ein rad zu bewegen
am besten noch unter einer glasglocke


melden

Telekinese

20.03.2007 um 15:03
Jiva,
ich habe es ausprobiert, bei mir funktioniert es nicht. Vielleicht muß ich nochüben.
Versuch doch mal dein Experiment zu wiederholen. Wenn es auch gelingt, wenn dasPsi-Rad sich unter einer Glasglocke befindet, dann kannst Du Thermik oder Luftzug beimAtmen ausschließen.
Gruß
Peter


melden

Telekinese

20.03.2007 um 15:33
ich frage mich grade wie lange man(zeitlich) an einander vorbei reden kann. Das ist hierein hervorragendes Dokument und sollte als Studiengrundlage für einerseits "Brett vormKopf" und
andererseits tja "manischer Widerholungszwang" oder was noch schlimmerwäre (frei nach der Redewendung.. "der Klügere gibt nach"..),..zwanghaftes"Nicht-nachgeben-können".. .. :} ausgewertet werden..8)


melden
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Telekinese

20.03.2007 um 15:35
Freddy_Mac

"sind es nicht eher die skeptiker die forschen?"

Nein.Zumindest nicht die, die sich als Skeptiker verstehen. Organisationen wie Gwup usw.forschen überhaupt nicht, sie kritisieren nur ;)
--------------
Dass Frau Hollenicht auf Tatsachen beruht ist doch ein schönes Beispiel für die Argumentation. Es hatmit solchen Dingen wenig am Hut:

Deine Frau Holle hat niemand wirklich gesehen.Niemand führt irgendwelche Studien mit Frau Holle durch, kein Mensch erfährt "FrauHolle", hat eine Frau Holle-Erfahrung oder was auch immer. Das ist genau wie mit dem RosaEinhorn und dem unsichtbaren Drachen. Ein unpassender Vergleich der gern mal angeführtwird aber eben nicht sinnig ist, da die Leute eben ganz andere Erfahrungen machen.
Der Punkt ist doch, dass es millionen von Menschen gibt, die zwar an Psi oder wasauch immer glauben (auch Wissenschaftler, die Studien durchgeführt haben!), aber noch niehat man davon gehört, dass eine größere Anzahl an Leuten an Frau Holle, das rosa Einhornoder was auch immer glaubt. Genauso wenig hat die Erfahrung eines rosa Einhorns oder FrauHolle das Leben eins Menschen verändert, "bekanntere" Erfahrungen haben dies jedochdurchaus getan. Sie waren also zumindest so "real" um das zu leisten.
Und außerdemganz wichtig - etwas Unbewiesenes muss nicht automatisch auf eine Stufe mit allemUnbewiesenen gestellt werden.
Eine andere Person beschrieb das wie folgt:
"Forexample, I can’t prove what I ate last night for dinner or what I thought about. Withoutwitnesses, I can’t prove what I saw on TV or how high I scored in a video game either.But that doesn’t mean that these things are in the same category as every story in thefiction section of the library."

Weiterhin trifft so ein Vergleich noch eineganz andere Aussage. Ich nehme an du glaubst nicht an Frau Holle. In diesem Sinnunterstellst du (wenn man das konsequent überträgt), dass Menschen, die solcheErfahrungen gemacht haben, lügen würden. Ist das der Fall?
Es ist nun mal so, dassdiese Dinge sich signifikant unterscheiden.

Und versteh mich nicht falsch, ichbehaupte hier sicher nicht, dass es existieren muss. Ich halte nur diecontra-Argumentation an vielen Stellen für undurchdacht und damit irrational.
------------

otiffany

"Wenn es auch gelingt, wenn das Psi-Rad sichunter einer Glasglocke befindet, dann kannst Du Thermik oder Luftzug beim Atmenausschließen."

Das ist tatsächlich schon gelungen, damals aber mitStreichhölzern im Beisein von unzähligen Wissenschaftlern. Wurde noch dazu gefilmt.Glaubt man diesen Leuten? Seriös?Tja, da wird ein Befürworter wohl anders antworten alsein Gegner... :)
Womit wir wieder bei dem Punkt sind, wie mächtig ein Beweis seinmuss.


melden
blacktheorie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Telekinese

20.03.2007 um 15:46
@Xedion65
Ein sehr guter Beitrag!
Nehmen wir das Beispiel WTC (!)...

Hunderte Zeugen sagen

:"Da ist ein Flugzeug reingeflogen"

Bild undVideoaufnahmen zeigen

-Da ist ein Flugzeug reingeflogen-

Terroristensagen

:"Da haben wir Flugzeuge entführt und sind damit ins WTC reingeflogen"

TROTZDEM (!) gibt es nicht unwenige Menschen die stock und steif behaupten

:"Da sind keine Flugzeuge reingeflogen!"

Das zum Thema: Wie mächtig muss einBeweis sein!

Im 12 Jhd. hätte man den Gelehrten SAT-Aufnahmen von der "runden"Erde geben können... man hätte euch nicht geglaubt!

Ein Auto? Ein Handy?Vergesst es! Teufelswerk!

Wer glaubt, der glaubt - und wer nicht glaubt; denwird man weder durch eine Videodokumentation noch durch ein YT-Filmchen umschwenkenkönnen.

Und zu den Forschungen:

Es wurden Jahrzehntelange erfolgreiche(!) Forschungen [gerade in Russland und Amerika] praktiziert.

Für viele Asiatenist das "Chi" so selbstverständlich wie ein Toast mit Käse!
Sie nutzen es sogar!


melden
blacktheorie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Telekinese

20.03.2007 um 15:53
Kurz nochmal zum Psi-Rad

Eins muss man ja schon sagen - eine gewisse"Turbinenform" hat das Ding schon - und da es nur auf einer (meißt) Heftzwecke gesetztwurde reicht ein minimaler Temperaturunterschied um es nach links oder rechts zu bewegen!
Ein Beweis ist das nun wirklich nicht - das sage ich als "Believer"!
Man kannuns "Believern" also nicht unterstellen, wir würden an jeden Mist glauben...

Ichwürde das mal mit einem Streichholz unter einem Glas versuchen...
Wenn sich DASbewegt (man kann die Position des Holzes ja sogar markieren, um auch einen winzigenBruchteil einer Bewegung zu regestrieren) ist es erstens ein unfehlbares Zeichen undzweitens kann man sich steigern. (wie beim Gewichtestemmen)

Psi-Rad... find ichnicht gut... überhaupt nicht.
Mehr als ein Pyramideneffekt ist das nicht(Weihnachtspyramide)

Unten ist die Luft ein wenig wärmer als oben und schondreht es sich...
Hat auch absolut nichts mit einer Käseglocke oder einem Windhauchzutun.


melden

Telekinese

20.03.2007 um 16:18
Ja, das ist auch meine meinung. Ich habe das auch mal probiert, allerdings war das radaus alufolie...also noch leichter. Mal abgesehen davon das es sich hier in der wohnungnur an wenigen stellen nicht von alleine dreht weil es hier zieht wie hechtsuppe, mussman schon sehr flach atmen damit man das nicht unbewusst durch seinen atem bewegt. Ambesten die luft anhalten, kein witz.
Und als ich nen glas drauf gelegt habe bzw alsschutz drüber gestülpt hatte, war nix mehr mit bewegen. Ausser wenn man die hände umsglas legt und nen moment wartet....wo wir wieder bei thermik währen.
Da gibt es nenwitziges experiment aus nem mickey mouse heft hehe....man nehme ne zb. bierflasche (leer)lege die ins eisfach .ca 15min und dann lege man ne münze auf die flaschenöffnung.Anschließend lege man beide hände um die flasche...was passiert? Die münze fängt dastanzen auf der flasche an.
Nennt sich auch flaschengeist der trick
möchte gernemal wissen wie viel leute auf diesen trick schon reingefallen sind ;-)


melden

Telekinese

20.03.2007 um 16:20
"reicht ein minimaler Temperaturunterschied um es nach links oder rechts zu bewegen!"

schonmal probiert? ._.und ne turbinen formis das nichmal anhähernd

"Unten ist die Luft ein wenig wärmer als oben und schon dreht es sich..."

die (warmen) hände sind aber über dem rad
wie kommt denn deine warme luft unterdas rad bitte schön ?


melden
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Telekinese

20.03.2007 um 16:21
winni78

Ich denke eben hier sollte man differenzieren. Es scheint Fälle zugeben, an denen Wissenschaftler beteiligt waren. Da ich Physiker usw. durchaus fürkompetent genug einschätze um so einen "Betrug" aufzudecken, ist diese Erklärungnatürlich für einige Versuche ziemlich mau. Da müsste man dann schon eine Verschwörungoder ähnliches unterstellen. Oder eben doofe Wissenschaftler ;)


melden

Telekinese

20.03.2007 um 16:27
@ xedion65

wenn du ein besagter physiker bist, müsstest du ja wissen das da nixmau dran ist, oder glaubst du das da der eisfach-geist in die flasche gezogen ist.
Davon mal abgesehen gibts hier wohl ziemlich viele physiker....chemiker...photografen, ehemalige FBI agenten usw.....
kompliment "thumbs up"


melden
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Telekinese

20.03.2007 um 16:31
winni78

Es ging nicht um die Flasche und das war anders zu verstehen. Wenn ichals Physiker daneben sitze und so etwas passiert, dann werde ich natürlich zuerst anThermodynamik denken. Die Erklärung unter diesen Umständen, dass ein Versuch mitThermodynamilk zu begründen sei usw. halte ich für mau, nicht die Erklärung derThermodynamik :)


melden

Telekinese

20.03.2007 um 16:32
oh...habe was falsch gelesen...lol (du bist kein physiker)
Aber nochmal dazu, einpaar seiten vorher habe ich ja geschrieben das ich auch an sowas glaube......bzw nicht analles aber das es durchaus dinge gibt die nicht logisch zu erklären sind.


melden
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Telekinese

20.03.2007 um 16:32
winni78

Interessant aber, dass du sofort wieder auf Polemik umschwenkst -scheint hier doch ein adäquates Mittel zu sein ;)


melden
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Telekinese

20.03.2007 um 16:33
winni78

Nein ich bin sicher kein Physiker. Aber wenn eben Physiker und andereWissenschaftler, die sich damit auskennen, oder von mir aus Zauberkünstler oder whateverdabei sind und es sich eben NICHT erklären können, dann finde ich solche Dinge mitThermodynamik usw. sehr schwach, eben weil die daran ja auch denken.


melden

Telekinese

20.03.2007 um 16:36
..evtl. würde es schon ausreichen wenn dieses Thema in ein anderes Forum verschobenwerden würde, denn hier wird offensichtlich


"Grenzwissen" mit "Wissenschaft"

verwechselt..


...(?????!!???)


melden
blacktheorie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Telekinese

20.03.2007 um 16:39
@Gabrieldecloudo

Habe ich noch nicht probiert... aber wenn es TelekinetischeFähigkeiten sind - dann können das ja erstaunlich viele... warum versuchen sie es dannnicht mal mit einer stehenden Zigarette?

Es ist die leichte Aufhängung, dieForm und die Thermik die das PSI-Rad bewegt.
So realistisch muss man seinGabrieldecloudo.

Das warme Luft nach oben steigt ist nunmal so... da sieleichter ist.
Die warmen Hände sind zwar über dem Rad - aber sie steigt trotzdemnach oben.

Ich könnt es ausprobieren - und wenn ich die Richtung wirklichbeeinflussen kann (zu 90%) dann können wir nochmal über das PSI-Rad sprechen.

Nochmal: Ich glaube an PSI - aber nicht ans PSI-Rad.


melden

Telekinese

20.03.2007 um 16:39
@xed
danke für deine antwort, ich gehe gerne tiefer drauf ein wenn ich mehr zeithabe.

aber deine konkrete frage beantworte ich gerne:
du schreibst:
>>>Weiterhin trifft so ein Vergleich noch eine ganz andere Aussage. Ichnehme an du glaubst nicht an Frau Holle. In diesem Sinn unterstellst du (wenn man daskonsequent überträgt), dass Menschen, die solche Erfahrungen gemacht haben, lügen würden.Ist das der Fall?
Es ist nun mal so, dass diese Dinge sich signifikantunterscheiden. <<<

lügen ist das falsche wort, da ich überzeugt bin,dass "diese" personen es wirklich glauben, daher lügen sie ja eigentlich nicht.

aber für mein verständnis ist dies nur in ihrem kopf, daher rührt auch die ewigeausrede "es geht nicht auf kommando".
ein paar erlebnisse, die nicht auf anhieberklärbar sind und schwupp hält sich der nächste für übernatürlich.

lügner gibtsnatürlich auch. das sind dann diejenigen die irgendwelchen leichtgläubigen das geld ausder tasche ziehen.


melden

Telekinese

20.03.2007 um 16:44
@Xedion65

wo findest du denn das man mit mir nicht reden kann? Bzw wo fang ichdenn streit an? Ich passe mich dem umfeld hier an, ich denke da gibt es aber krasserebeispiele.


melden
Anzeige
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Telekinese

20.03.2007 um 17:02
Freddy_Mac

Nun, aber trotzdem. Du vergleichst hier eine "Idee", von der duweißt, dass sie erfunden, ein Märchen ist, mit solchen Erfahrungen. Allein das zeigt dochschon auf, wie du darüber denkst.

In der Parapsychologie usw. gibt es unzähligeStudien usw. Geht ja dabei nicht allein um Telekinese (aber selbst hier gibt es guteBeispiele). Ich finde in Sachen Telekinese ist es noch etwas anders als bei statistischenMethoden. Hier würde ich eher sagen, "unschuldig bis die Schuld bewiesen ist". Es gehtnicht darum zu zeigen, dass etwas existiert wovon man dachte, dass es nicht existiert.Vielmehr zeigt eine Person so etwas (und behauptet anders als Magier, dass es kein Trickist) Sprich wenn jemand diese Fähigkeiten demonstriert und ich keinen Trick finden kann,muss ich davon ausgehen, dass es tatsächlich geschieht (wie ich es dann erkläre ist eineandere Sache). Dies war sehr oft der Fall und selbst anwesende Wissenschaftler konnten essich nicht erklären. Man sollte in diesem Fall Beweislast nicht umdrehen, denn das führtzu Immunisierung gegen Kritik.

Was Skeptiker allgemein angeht hier ein Beispielvon Rudolf Henke, der ehemals Mitglied in einer solchen Organisation war:

"Schongar nicht ist man an einem selbstgewählten Dialog mit Vertretern von Parawissenschafteninteressiert, wie zum Beispiel die Zusammensetzung der Teilnehmer von Podiumsdiskussionenwährend der GWUP-Tagungen belegt. Aufschlußreich ist, mit welchen Argumenten sichführende GWUP-Mitglieder zum Beispiel gegen die Teilnahme von Parapsychologen ausFreiburg ausgesprochen hatten: So riet die ehemalige Präsidentin der Gesellschaft voneinem öffentlichen Dialog ab, "weil man den Freiburgern nicht gewachsen" sei. DerGWUP-Geschäftsführer äußerte erst kürzlich ähnliche Befürchtungen: DerParapsychologie-Referent könne aufgrund seiner Ausführungen derart glaubwürdig klingen,daß der Eindruck entstehen könne, es gäbe keine fundierten Argumente gegen dieParapsychologie."

Oder von Marcello Truzzi:

"Wenn die Vertreter vonAnomalien stärkere Belege vorweisen, haben Kritiker zuweilen die Ziellinie immer weiterverschoben. Das wird besonders deutlich im Fall der Parapsychologie. Um Wissenschaftlervon dem zu überzeugen, was bis dahin nur durch weit verbreitete aber schwacheanekdotische Belege gestützt wurde, führten Parapsychologen ihre Untersuchungen unterLaborbedingungen durch. Als die Ergebnisse der Laborexperimente vorlagen, wurde derenDesign kritisiert. Als das Design entsprechend verbessert wurde, erhob sich die Forderungnach „betrugssicheren“ oder „definitiven“ Experimenten. Als solche vorlagen, forderte manReplikationen. Als diese vorgewiesen wurden, argumentierten die Kritiker, neue andereFehlerquellen (wie z.B. die selektive Publikation von Studien mit positivem Ergebnis)könnten dahinter stecken. Als Meta-Analysen vorgelegt wurden, um diesen Einwand zuentkräften, hieß es nun, auch Meta-Analysen seien umstritten und es wurde erklärt, einebessere Abkürzung für ESP („Extra-Sensory Perception“) sei wohl „Error Some Place“, soRay Hyman. In einem Fall erklärte der Spötter, als er überhaupt keine Gegen-Erklärungenmehr finden konnte, die Resultate seien ja „bloß eine Anomalie“, die man nicht weiterernst nehmen müsse. Die Ziellinie ist nun schon so weit verschoben, dass einige KritikerPositionen bezogen haben, die nicht mehr falsifizierbar sind."

Das sprichtmeiner Ansicht nach für sich und muss nicht kommentiert werden. Es geht weniger darum obes tatsächlich solche Phänomene gibt oder nicht. Scheinbar ist die Gegenseite aber nichtweniger dogmatisch als die Verfechter selbst. Mit der Ausnahme, das die Verfechter sogarStudien liefern können - mag man die sehen wie man will.


melden
96 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden