Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Absolute Minimum Geschwindigkeit

68 Beiträge, Schlüsselwörter: Zeit, Physik, Lichtgeschwindigkeit, Raum, Einstein, Formel

Absolute Minimum Geschwindigkeit

03.08.2019 um 19:35
@corky

Ja aber hat etwas diese Geschwindigkeit?


melden
Anzeige

Absolute Minimum Geschwindigkeit

03.08.2019 um 19:36
noname schrieb:Ja aber hat etwas diese Geschwindigkeit?
Ist egal, Du hast nach absoluten minimalen Geschwindigkeit gefragt, ich habe sie Dir genannt.


melden

Absolute Minimum Geschwindigkeit

03.08.2019 um 19:43
@corky

Und jetzt ist eben der Punkt wo man auf die physikalischen Phänomene Bezug nehmen kann.

Bei der Höchstgeschwindigkeit ( Bewegung des Lichts) haben wir auch Phänomene die nicht standardmäßig sind.

Z.b die Absolution der Zeit .

Oder die Parallelezeit bei zwei Ereignissen im Universum die dafür sorgen würde das für einen Beobachter Konsequenzen einer Handlung zu erwarten wäre die erst noch stattfinden in seinem Zeitbezugspunkt.
Dabei spielt natürlich die Entfernung eine Rolle.

Und genau deswegen gehe ich von diesem -E=m/Wurzel aus c aus.

Bei Umstellung der Formel ins Äquivalent der Negativen interessiert mich was passieren wird für ein Beobachter der deutlich langsamer unterwegs ist als seine Umgebung.

Mfg


melden

Absolute Minimum Geschwindigkeit

03.08.2019 um 19:46
noname schrieb:Bei Umstellung der Formel ins Äquivalent der Negativen interessiert mich was passieren wird für ein Beobachter der deutlich langsamer unterwegs ist als seine Umgebung.
Nichts, nichts anders wie bis jetzt.


melden

Absolute Minimum Geschwindigkeit

03.08.2019 um 19:46
@corky

Und bei dunkler Materie und Energie vermute ich eben diesen Zusammenhang.

Beides ist noch recht spekulativ und entzieht sich bei vielen Messungen der Beobachtung.

Man vermutet es ist da aber 100% beweisen war nicht möglich.


melden

Absolute Minimum Geschwindigkeit

03.08.2019 um 19:48
@corky
Wie meinst du das?

Kannst du es mit dem Berühmten Zug Gedankenspiel mal durch gehen.

Also ein Zug ist mit absoluter Minimal Geschwindigkeit unterwegs.

Wie sieht es für die Umgebung aus und wie für die Zuginsassen ?


Mfg


melden

Absolute Minimum Geschwindigkeit

03.08.2019 um 19:52
noname schrieb:Wie sieht es für die Umgebung aus und wie für die Zuginsassen ?
Alles steht - die Zeit und Masse werden erst bei höheren Geschwindigkeiten beeinflusst.

Ich habe mir deine Formel nochmal angeschaut:
- woher kommt das Minus?
- durch Wurzel von c veränderst Du das Verhältnis zwischen Masse und Energie, warum, auf welcher Basis?


melden

Absolute Minimum Geschwindigkeit

03.08.2019 um 20:09
@corky

Danke für die Frage!

Mein Ausgangspunkt ist: Bei einer Beschleunigung auf Licht wird Energie dazugewonnen aus der Umgebung.

Potenzielle in Kinetische.

Selbst bei einem Fahrenden Auto mit 100kmh kommt die Stärke des Aufpralls ja aus der Gewohnten Energie die im Fahrzeug steckt wenn es abgebremst wird.

Ein Totalschaden ist nichts anderes als die Abgabe eben dieser Energie.

Wenn aber eine Masse eben abgebremst wird statt beschleunigt muss logischerweise Energie direkt abgeben werden.

Die Wurzel aus c ist,weil ich von einem Äquivalent ausgehe und deswegen alle Vorzeichen ins Gegenteil umstellen.

-E ist der Verbleibende Energetische Zustand des Körpers.

In diesem Fall der Absolute mögliche bevor wir einen Zusammenbruch haben.

Das eine Masse einen hohen energetischen Gehalt als Potential hat wissen wir schon seit der Kernspaltung.

Das heißt die Atome eines jeden Körpers müssen über eine hohe Energiekonzentration verfügen auch wenn wir logischerweise nicht bei jedem Körper dies gewinnen können.

Daher ist meine Überlegung halt das bei einer direkten sofortigen Abbremsung auf die minimale Geschwindigkeit ein Körper in den Energiezustand -E übergeht.

Da Energie nicht verloren gehen kann wird logischerweise wie bei einem Autounfall diese Potenzielle Energie in Form von Kinetischer Energie auf die Umgebung abgegeben.

Beispielt Meteoriten: Die Zerstörung bei einem großen Felsbrocken der auf einen Planeten prallt kommt nicht einfach nur durch seine Geschwindigkeit sondern in erster Linie durch die Abbremsung beim Aufprall.

Erst dadurch überträgt der Körper des Meteoriten die Energie auf den Planeten.

Wobei bei einem solchen Aufprall wohlgemerkt der Meteorit nur auf die Geschwindigkeit des Planeten abgebremst wird nicht auf die Absolute minimale Geschwindigkeit. Sonst würde der Aufprall deutlich stärker ausfallen.

Mfg


melden

Absolute Minimum Geschwindigkeit

03.08.2019 um 20:11
@corky
corky schrieb:Ich habe es ausgerechnet: 2.9975886e-80m/s.
Kleine Korrektur:
Es sollte 2.9975886 e8 m/s sein (=Lichtgeschwindigkeit).
Soviel Zeit muß sein :D


melden

Absolute Minimum Geschwindigkeit

03.08.2019 um 20:14
@noname
Auch in deinem Beispielen bleibt die Gesamtenergie positiv (in den Körpern), trotz Abgabe.
Beispiel: man beschleunigt ein kg auf 100km/h und dann bremst man es durch einen Aufprall auf 0. Die Gesammtmasse von eine 1kg bleibt, auch wenn das Ding in Stücken reisst.
Dein Minus ist als nicht gerechtfertigt.
delta.m schrieb:Soviel Zeit muß sein :D
Stimmt, Copy Paste Artefakt.


melden

Absolute Minimum Geschwindigkeit

03.08.2019 um 20:33
@corky

Das stimmt zwar aber nur bei 1kg bei 100kmh.

Ich hab ja deswegen Einsteinsformel genommen,weil bei einer sofort Abbremsung auf Minimum du logisch auch der Höhste Geschwindigkeit in Betracht ziehen musst.

Deswegen ist das c in meiner Formel auch enthalten.

Ich ziehe eben nicht einfach die Wurzel aus irgendeiner Geschwindigkeit sondern aus Licht,da nichts schneller ist als Licht.

Beispiel: 100kg/ Wurzel aus 300000(c) wobei ich hier nur 300000 für Licht deswegen nehme um besser Rechnen zu können mir ist klar die Lichtgeschwindigkeit ist nicht glatt 300000.

So nun zurück zur Rechnung: 547,722 usw

100kg/ 547,722= 0,1825

-E bei 100kg= 0,1825 bei kg/km Abbremsung.

Der Wert ist unter 1

Bei 1000 hast du zwar 1,18 aber es ist in Prozent zu sehen.

Es soll nur den Rest verdeutlichen der dem Körper bleibt. Da Energie abgeben wurde ist der Körper mit dem Wert immer im Minusbereich bezogen auf seinen eigentlichen Energiewert.

Die Abgabe der Energie wird ja nicht weniger bei 1000kg nur der Grundgehalt der übrigbleibt ist logischerweise mehr als bei Masse 100kg.

Mfg


melden

Absolute Minimum Geschwindigkeit

03.08.2019 um 20:37
@noname
Falsche Formel...nimm doch die kinetische Energie (0,5mv^2), du vermischt unzulässigerweise die Energie die in der Masse gebunden ist.
Und ja, Energie ist immer positiv, auch wenn sie abgezogen/abgegeben wird.


melden

Absolute Minimum Geschwindigkeit

03.08.2019 um 20:49
@corky
Aber mir geht es doch auch um die Energie die in der Mass gebundenen ist.

Wie soll ein Körper sonst auf die minimal Geschwindigkeit kommen,wenn er noch die Energie in seiner Masse hat,dann kann er ja nicht langsamer als seine Umgebung werden.

Genau das ist mein Ansatz.

Das bei einer normalen Berechnung diese Formel nicht genommenen wird gebe ich dir vollkommen Recht.

Ein Auto mit 100km wird nicht die Masseenergie verlieren beim Aufprall. Hast du vollkommen Recht und gibt kein Anwand dagegen bin da bei dir.


Wenn wir das Experiment mit den Gasen mal anschauen in Bezug auf dunkle Energie ist aber genau diese Energie der Masse abgeben würden.

Dies ist meine Theorie um zu erklären was bei dem Experiment gelaufen ist.

Und wenn dies der Fall ist ( muss man noch weiter untersuchen Experiment ist da nur der Anfang) dann wäre dunkle Energie eben diese Abegebene Energie in die Umgebung aus der Masse eines Objekts.

Man kann jetzt spekulieren und den Schluss gedanklich zulassen dunkle Materie ist eben diese Masse die die Energie verloren hat.

Ich gebe zu noch ist dies rein Theoretisch und bin selbst gespannt auf die weitere Forschung.

In Moment geht es ja darum die dunkle Energie damit erst zu beweisen.

Dieses Experiment fasziniert mich deshalb sehr:)

Mfg

Ps: Es macht Spaß mit dir zu Diskutieren deine Einwende sind folgerichtig. Vielen Dank


melden

Absolute Minimum Geschwindigkeit

03.08.2019 um 20:59
noname schrieb:Wie soll ein Körper sonst auf die minimal Geschwindigkeit kommen,wenn er noch die Energie in seiner Masse hat,dann kann er ja nicht langsamer als seine Umgebung werden.
Wenn die kinetische Energie null ist, ist sie null. Die hat nichts mit der anderen Energie zu tun, die verändert sich auch nicht wenn die kinetische Energie zunimmt.

*Des weiteren solltest Du nicht dunkle Energie und dunkle Energie vermischen. Es gibt auch Theorien dia uch ohne diese Konstrukte auskommen (Skalar-Tensor-Vektor-Gravitationstheorie).


melden

Absolute Minimum Geschwindigkeit

03.08.2019 um 21:14
@corky
Das stimmt es gibt die Theorien und nun gilt es die Experte so zu machen um entweder dunkle Energie und dunkle Materie zu beweisen oder zu widerlegen.

Mit der Kinetischen Energie muss ich dir jedoch widersprechen, weil es eben immer eine Wechselwirkung zwischen Potentieller und Kinetischer Energie gibt.

Ein Kugelschreiber auf einem Schrank hat auch bei einer möglichen Null Bewegung die Lageenergie.

In Prinzip wird dies durch die Raumkrümung deutlich.

Es gab nicht umsonst von der Nasa die Idee einen Flug um die Erde so zu gestalten,dass man die Gravitation als Beschleunigung nutzt.

Jeder Körper krümmt den Raum und so hast du ein Tal und ein Hoch.

Kurz gesagt ist es einem Raumschiff garnicht möglich z.b Grade aus zufliegen da es erst den Einfluss der Erde unterliegt und dann dem Einfluss der Sonne welcher sehr weit geht.

Beide Körper krümmen den Raum um sich herum auf Grund der Masse. Der Weg wird damit länger da es nicht A zu B in Gerade ist sonder A durch Krümmung hinzu Punkt B.

Aber um mal zum Thema zurückzukehren.

Meine Idee ist Licht in einer Röhre abzubremsen auf die Minimum Geschwindigkeit um zu schauen ob dabei dunkle Energie entsteht und dunkle Masse nach Abgabe der Energie.

Sozusagen wie die Anlage in Cern nur für Abbremsung statt Beschleunigung.

Mfg


melden

Absolute Minimum Geschwindigkeit

03.08.2019 um 21:26
noname schrieb:Mit der Kinetischen Energie muss ich dir jedoch widersprechen, weil es eben immer eine Wechselwirkung zwischen Potentieller und Kinetischer Energie gibt.
Mehrere Fehler:
- Gilt nur in einem gravitativen (Kraft)Feld
- Kinetische und potentielle Energie wechselnwirken nicht (schau Dir Langrange Formalismus an)
- und auch dann hat aus mit der Energie aus der Masse nichts zu tun.
noname schrieb:Jeder Körper krümmt den Raum und so hast du ein Tal und ein Hoch.
Wenn dann nur ein Tal...was soll das Hoch sein?
noname schrieb:Meine Idee ist Licht in einer Röhre abzubremsen auf die Minimum Geschwindigkeit um zu schauen ob dabei dunkle Energie entsteht und dunkle Masse nach Abgabe der Energie.
Man hat Licht gebremst, es hat sich nichts gezeigt.
Eine Sache ist in deiner Annahme falsch:
Relative Effekte kommen aus der Geschwindigkeitsdifferenz und Nähe zu Lichtgeschwindigkeit...Du gehst davon aus dass irgendwelche Effekte entstehen wenn die Geschwindigkeitsdifferenz so klein ist wie möglich. Nö.
Wenn man sich dies als Diagram anschauen würd, müsste der minimal Geschwindigkeit (nahe Null) einen enormen Energieniveauwechsel geben...das hat man bis jetzt nicht beobachtet....laut deiner Logik müsste jeder Körper der auf Null im Referenzsystem gebremst wird Masse verlieren.


melden

Absolute Minimum Geschwindigkeit

03.08.2019 um 21:37
corky schrieb:Man hat Licht gebremst, es hat sich nichts gezeigt.
Wieder kleine Korrektur ;) :

Wirklich "gebremst" wurde das Licht dabei nicht - das bewegt sich immer mit c.
Es wurde nur beim Durchgang in bestimmten Materialien an den Atomen oft absorbiert und kurz danach wieder emmitiert und war somit im Schnitt langsamer als im Vakuum.

/Klugscheißermodus off


melden

Absolute Minimum Geschwindigkeit

03.08.2019 um 22:47
@corky

Als Hoch ist oberhalb der Krümmung aber ja da im Prinzip jegliche Masse eine Krümmung verursacht kann man schlecht von einem Hoch reden.

Aber es gibt doch auch den Energiewechsel bei Nahe Null:

Bei den Gas Experiment waren die Temperaturen sehr weit im Minusbereich.

Das Absinken der Temperatur ist immer ein Hinweis von Energie Abgabe.

Und selbstverständlich gibt Masse ab jeder Abbremsung Energie ab und dies kannst du in absacken der Temperatur immer messen.

Selbst bei einem Auto was mit 200km in einen Baum fährt wirst du nach dem Unfall logischerweise Temperatur absinken messen und sei es nur beim Motor oder den Verschleißteilen.

Es ist physikalisch garnicht möglich etwas abzubremsen ohne das Energie an die Umgebung abgegeben wird.

Der Unterschied ist eben das bisher logischerweise nichts auf die Absolute minimale Geschwindigkeit abgebremst wurde,deswegen ist die Energie der Masse nicht freigesetzt wurden.

Mit dem Gravitativen Kraftfeld magst du recht haben aber auch da noch mal die Frage: wie kommst du drauf das es da keine Potentiellen Energie oder Kinetische in Wechselwirkung gibt.

In Bezug auf Gravitation ist das Gegenteil der Fall.

Roll ein Stein den Berg nicht gerade deshalb runter?

Ich mein im ganzen Universum hast du Gravitationswellen.

Du weißt hoffentlich schon das jede Welle ein Hoch und ein Tal hat.

Und wo Hoch und Tal ist da gibts diese Wechselwirkung der Energie zwischen Potentieller zu Kinetischer und umgekehrt alles andere würde dem Energieerhaltunssatz und der Thermodynamik widersprechen.

Und da bin ich Pingelig.

Wenn nämlich meine Theorie nicht stimmt würde es gleichzeitig das Experiment der Forscher widerlegen.

Weil deren Experiment ohne eine Zuhilfenahme von Energie Abgabe der Thermodynamik einfach widerspricht.

Ps: Ich schaue mir aber im Bezug noch mal zur Wechselwirkung deinen Einwand noch mal an. ( Langrange Formalismus ) dann kann ich besser Bezug nehmen.

Mfg


melden

Absolute Minimum Geschwindigkeit

03.08.2019 um 23:58
@noname:
... Absolute minimale Geschwindigkeit ...
Es gibt keine "absolute minimale Geschwindigkeit", weil Geschwindigkeit grundsätzlich relativ ist.
-E= Masse/ Wurzel aus c
Das ist falsch, wie bereits einige andere Teilnehmer anmerkten. Falls Du ein Minus vor dem E haben willst, ergibt sich aus E=mc²:

-E = -mc²

... was natürlich ziemlich wenig Sinn hat. Auf der einen Seite negieren, und auf der anderen Seite teilweise den Kehrwert bilden und die vierte Wurzel ziehen (c² -> √c) funktioniert nicht.


melden
Anzeige

Absolute Minimum Geschwindigkeit

04.08.2019 um 00:15
@uatu

Schon ein anderer Teilnehmer hat die Absolute Minimale Geschwindigkeit gepostet.

Die ergibt sich auch zu Relation zum ganzen Bezugsystem.

Da mir nicht bekannt ist das über unserem Universum etwas größeres Existiert ähnlich dem Verhältnis einer Galaxie zum Größeren Ganzen.

Würde ich dem Punkt einer relativen Geschwindigkeit auch nicht zustimmen.

Die kleinste Geschwindigkeit ergibt einen Zeitstillstand,weil alles drunter sonst den Beschleunigten Rest abkoppelt.

Da aber Raumzeit immer zusammen gesehen werden kann es nicht möglich sein.

Kurz um diese Geschwindigkeit muss es sogar geben.

Bei E= mc²

Handelt es sich übrigens um eine Energieformel in erster Linie.

-E= -Mc² ist damit physikalisch nicht möglich.

Weil - und minus ergibt plus

Und weil eine Negative Energiedichte hierbei nicht möglich ist.

Wie soll eine negative Masse auf c² beschleunigt werden ?

Selbst eine Masse die Ihre Maximale Energie abgibt trotzdem vor der Abgabe bei plus war.

Auch ist mit -E in meiner Gleichung eben der Negative Druck gemeint bei Abbremsung und Abgabe der Energie.

Mfg


melden
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt