weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

UnEndlichkeit................?

124 Beiträge, Schlüsselwörter: Unendlichkeit
noelpas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UnEndlichkeit................?

01.10.2003 um 19:57
sorry aber das war hochausländisch! wenn ihr das verstehen möchtet müsst ihr das neu Duden für hochausländisch kaufen!"!!!!!!!!!!!!!!!!!


melden
Anzeige
lévia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UnEndlichkeit................?

01.10.2003 um 20:18
² Fragezeichen: Es gibt aber keine biologische Uhr. Was du meinst ist, was auch als Eigenzeit bezeichnet wird. D.h. die Zeit, die für dich von deinem Bezugspunkt aus gesehen vergeht. Aber diese ist - wie alles - relativ und verändert sich laufend.

² Noelpas: Tut mir Leid, aber ich stelle die Legenden einer vorchristlichen Kultur nicht über die Spezielle Relativitätstheorie.


melden
florian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UnEndlichkeit................?

01.10.2003 um 23:39
...Taurec hat aber ... irgendwo recht, Palladium... denk ich Ôò... joa... is so
Nicht ganz nett... aber da solltest du auch schon mit gutem Beispiel vorangehen, du alteingesessener AM-ler :>

tut jedenfall's gut richtig sachkundige leuts hier zu haben
...schein' ja doch was verpasst zu haben Ôò

Nur eines: Ist solch ein Tunnel nicht einfach nur eine... abkürzung? Man würde doch trotzdem unter c bleiben, oder? (also irgendwie tu ich mich schwer daran, mir einen 4D Raum vorzustellen :>)

Und wenn alles versagt fangen wir an zu raten und zu spekulieren...


melden
fragezeichen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UnEndlichkeit................?

02.10.2003 um 15:28
@ Noelpas

Hab ich was verpasst ???

@ Florian

Ich glaube du meinst Einsteins Rosen Brücke ?! Ja es soll eine Abkürzung sein. Es ist wie mit dem Raum krümen. Man trickst einfach c aus...... Aber was hat das mit 4D zu tun???



Kennen wir unsere Rasse wirklich und ist die Realität wirklich Real ?


melden
lévia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UnEndlichkeit................?

02.10.2003 um 15:42
"Einsteins Rosen Brücke"

Ich glaube du missverstehst da was: Die Theorie heißt "Einstein-Rosen-Brücke" und wurde von Albert Einstein und Nathan Rosen entwickelt.


melden
fragezeichen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UnEndlichkeit................?

02.10.2003 um 16:22
Wenn du jetzt das ganze Forum korrigieren willst, dann bist du in ein paar Wochen aufm ersten Platz. Aber danke für die Korrektur. Ich meine "Einstein-Rosen-Brücke".

Kennen wir unsere Rasse wirklich und ist die Realität wirklich Real ?


melden
mikepiko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UnEndlichkeit................?

02.10.2003 um 21:58
Also zur allgemeinen Klärung , wenn wir eine Raumkrümmung erzeugen die uns von einem Punkt zum anderen bringt, dann hat das ÜBERHAUPTNIX mit einer Geschwindigkeit >c zu tun ! Du kürzt ja den weg ab um an das Ziel zu gelangen . Ob du das nun mit 5 Km/h machst oder mit annährend c ist doch egal. Okay du hast dann weniger Zeit für die Strecke gebraucht die das Licht eigentlich brauchen würde (wärst dann also Theoretisch schneller als das Licht gewesen) aber du hast ja nicht die selbe Strecke benutzt die das Licht genommen hat!

Überlegt doch mal :

Das Prinzip der Raumkrümmung ist ziemlich einfach zu veranschaulichen.
Man nimmt ein Stück Papier.
Macht an einer Stelle einen Start und an einer anderen Stelle einen Zielpunkt.
Die (normalerweise) schnellste Strecke zwischen den beiden Punkten wäre eine gerade. Dieses Problem umgeht die Theorie der Raumkrümmung.

Die optimale Raumkrümmung würde den Raum dann so falten das der Start und Zielpunkt beide aufeinander liegen. Ein sagen wir Raumschiff was diese Raumkrümmung um das Schiff erzeugt wäre dann (Theoretisch) an beiden Punkten des Raums gleichzeitig. Es könnte also von einem Punkt des Raums zu einem anderen Punkt gesprungen sein ohne sich jemals bewegt zu haben.

Geht man von einer nicht optimalen Krümmung aus Liegen die beiden Punkte nicht auf- sondern einfach nur näher an-einander. Somit müsste sich das Raumschiff mit einer gewissen Geschwindigkeit durch die Raumkrümmung durchbewegen um sein Ziel zu erreichen. Ergo das Raumschiff fliegt wiederrum langsamer als c !

Sollte doch eigentlich klar sein , oder ?!

Und nichts desto Trotz ... Ich bin auch ein Trekkie :)


melden
mikepiko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UnEndlichkeit................?

02.10.2003 um 22:02
@fragezeichen:

Ich denke Florian ist ein bischen Irritiert ! Er meint man erzeugt durch die Raumkrümmung einen Tunnel und diesen Tunnel hält er für die 4te Dimension !

@flo right ?


melden
fragezeichen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UnEndlichkeit................?

03.10.2003 um 13:05
@ mikepiko

Die Raumkrümmung hätte ich nicht besser erklären können :) .................

Kennen wir unsere Rasse wirklich und ist die Realität wirklich Real ?


melden
mikepiko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UnEndlichkeit................?

06.10.2003 um 20:07
Danke für das Kompliment :)


melden
lévia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UnEndlichkeit................?

07.10.2003 um 19:40
Das war doch ne Standard Erklärung :o


melden
fragezeichen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UnEndlichkeit................?

07.10.2003 um 19:52
Ja und............ Sind wir Physiker oder was ? Sollen wir noch die ganzen Formel nennen und es noch detalierter machen ? So gut kennen wir die Physik auch wieder nicht. Aber wer sich dafür interessiert und mal später sogar Wissenschaftler in der Physik werden will, dann reicht das für den Anfang.................. :)

Kennen wir unsere Rasse wirklich und ist die Realität wirklich Real ?


melden
sky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UnEndlichkeit................?

14.10.2003 um 18:38
ich glaub nicht das florian meint der entstandende tunnnel wäre die vierte dimension denn dies ist die zeit und diese ist mit dem raum "verknüpft" (minokowsi-raum= Raumzeit).

Der Wissende hat Macht.
Der Unwissende gehorcht.


melden

UnEndlichkeit................?

14.10.2003 um 19:40
heisst der kerl nicht minkowski? nichts für ungut ;)

`scheisse` sagt man nicht; da ist die ganze bildung im arsch


melden
scottie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UnEndlichkeit................?

14.10.2003 um 20:30
Hi all! Ich weiß, ich hab mich lange nicht mehr blicken lassen, aber ich hab mir in der latzten halben Stunde die neuen Postingss durchgelesen! interessante sachen! Nur, das irgendwann mal irgendwer nen schwarzes Loch mit nem Wurmloch verwechselt hat, naja, was solls, kann ja mal passieren, kenne genug Leute, die da so ihre Probleme mit haben! Diese Raumkrümmung, von der ihr da spricht, das hört sich für mich an wie ein Wurmloch! Schließt sich nach der RT natürlich nicht aus! Aber das, was ich vorgeschrieben hab, ist keine Raumkrümmung, sondern quasi, wenn ihr so wollt, eine Raumzeitkrümmung! Durch diese Blase, die bei diesem Antrieb entsteht, wird die Raumzeit vor einem Objekt sehr, sehr stark gekrümmt! Diese dann vor dem Objekt gekrümmte Raumzeit wird hinter dem Objekt wieder, quasi, entkrümmt, oder wie man das auch immer nennen mag! Hört sich jetzt zwar komisch, ist aber durchaus realistisch, mit einer riesigen Menge Energie, versteht sich! Der Effekt, der dadurch entsteht, ist mit einer "Bewegung" durchaus zu vergleichen, da es für den Betrachter so aussieht, als ob sich das Objekt bewegen würde! In wirklichkeit bewegt sich aber die Raumzeit! Daher ja auch das Wort "Warp" (engl. verzerren, krümmen)! Und das das möglich ist, ist von seriösen Wissenschaftlern bewiesen worden!

MfG
Scottie

Sind wir nicht alle nur Marionetten der Wirklichkeit?!


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UnEndlichkeit................?

14.10.2003 um 21:23
@ all
ich kann dieses gerede von der zeit nicht nachvollziehen .
die zeit - und so lernt man es auf der grundschule - ist eine maßeinheit .
und damit nichts was eine eigene existenz an sich hat .
ist euch dieser einfache gedanke noch nicht gekommen ?
es heißt : man mißt die zeit .
aber eigentlich ist es falsch weil die zeit an sich den maßstab selbst darstellt .
man mißt dabei immer nur eine bewegung in relation zu einem statischen bezugspunkt. das ergebnis ist dann zeit bzw ein bestimmter teil von zeit .
ein andere begriff von zeit könnte auch > dauer < sein , denn im grunde geht es doch immer nur darum wie lange oder wie kurz etwas dauert . das würde jedenfalls den mystischen begriff zeit etwas mehr verdeutlichen und vermutlich würde sich dann keiner mehr gedanken über zeitreisen machen,da es eine zeit nach dem herkömmlichen verständnis so lange nicht gibt wie sich nichts bewegt.
wohin sich also ein zeitreisender auch bewegen möchte er müßte sein ziel vom begrifflichen her schon anders definieren ....und würde sich vermutlich den traum von der zeitreise abschminken.
so viel zum physikalisch meßbaren teil der zeit .
natürlich ist an dem begriff der zeit mehr dran , aber keiner vermag es so recht zu deuten. man spricht von zeitaltern oder epochen man spricht von vergangenheit aber auch von zukunft in die man mitunter sogar von der gegenwart aus sehen bzw träumen kann (präkognition)
das aber ist der metaphysische teil der zeit und ihm ist mit physikalischen formeln nicht beizukommen. weil es verschieden schnelle zeitabläufe parallel zueinander gibt . und trotzdem wirken sie aufeinander ein . verschiedene zeitdimensionen würde ich das mal nennen. eine ist die der gedanken .
ein architekt plant und zeichnet ein haus.genaugenommen ist das haus schon fertig oder sagen wir ins leben gerufen es existiert auf der gedanklichen ebene.
und genau dort kann es von jemand anderen praekognitiv begabten erschaut werden.diese dimension der gedanken existiert tatsächlich.vielleicht hat schon mal jemand in einem raum einen intensiven gedankengan gehabt und wurde durch das telefon abgelenkt und ging hinaus danach wurde er mit jemand anders noch in ein gespräch verwickelt . so daß er nicht mehr wußte was er zuvor gedacht hatte.es ärgert ihn denn er wußte daß eine gute idee dabei war.
so wie er aber den raum wieder betritt fällt ihm die idee wieder ein , so als ob sie da auf ihn gewartet hat .
oder wie ist es mit bestimmten songs gerade ältere die man vor jahren gehört hat. man hört sie und die bilder und erlebnisse die man schon vergessen glaubte tauchen wieder auf.es ist die eigene persönliche zeitqualität die mit bestimmten melodien verbunden ist welche wärend einer bestimmten zeitqualität komponiert und veröffentlicht wurden.
das ist ein hauch vom metaphysischen teil der zeit .
das denken des menschen kann nur den teil bzw die dimension/qualität der zeit erfassen welche analog zu seiner gehirntätigkeit ist . die empfindung des menschen jedoch gibt da ein wesentlich schnelleres tempo vor.es reiht sich nicht in begriffen sondern direkt in bildern und eindrücken aneinander und ist die grundlage für spontanes bzw intuitives handeln.
wenn man schon den begriff paralleluniversum gebrauchen will , dann ist er dort am bestenaufgehoben wenn man zwischen den universen des handelns auf der irdischen ebene oder des denkens auf der astralen ebene oder des fühlens auf der - sagen wir mal jenseitigen/seelischen ebene und schließlich das empfinden auf der geistigen ebene . diese ebenen kann man durchaus paralleluniversen nennen weil jede gleichzeitig nebeneinander und doch miteinander und aufeinander einwirkend existiert . und in jedem dieser universen ist der einzelne mensch gleichzeitig vertreten.gleichzeitig haben alle ihre formen farben und eigenen landschaften ...und leben.
die bestimmende und ursprüngliche ist aber die des geistes weil er das eigentlich lebendige energetische darstellt durch das die anderen dimensionen erst belebt werden.würde er weggenommen würde der rest wie eine hülle oder ein blatt im herbst vertrocknen und zusammenfallen.genau das ist auch der vorgang beim sterben der menschlichen hülle an sich.etwas in ihm zieht sich zurück und die hülle wird nicht mehr belebt.das selbe gilt für die anderen hüllen
wenn sich der kern(atomkern) zurückzieht .
ich hoffe der eine oder andere kann etwas damit anfangen.denn ohne die metaphysische variante der zeit ist dieser thematik nie beizukommen.


schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
sky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UnEndlichkeit................?

15.10.2003 um 18:42
@Palladium
ja ok ein kleiner schreibfehler meinerseits (bääääh)

@taothustra1
was du darstellst ist die von uns menschen gedachte einstellung zur zeit. Wir nehmen die zeit als einem gewissen maßstab da um bestimmte bezugssysteme zu erklären aber dies ist nicht korrekt sondern nur eine hilfe. Zum einen wissen wir durch albert einstein das zeit relativ ist aber dann ist ja noch die sache mit der masse. denn zeit ist nicht überall "gleich" denn aufgrund unterschiedlicher beeinflussungen von massen wird die zeit ja beeinflusst wodurch keine "gleichförmigkeit" vorhanden ist.

Der Wissende hat Macht.
Der Unwissende gehorcht.


melden
sky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UnEndlichkeit................?

15.10.2003 um 18:49
@scottie
ich würde diese blase nicht direkt als eine krümmung bezeichnen. Denn die ausgestrahlte energie, die ja die warpblase erzeugt, vollzieht dir notwendige transition in den subraum und übt somit einen massenreduktionseffekt auf das raumschiff aus, wodurch es durch die feldenergie "schlüpfen" kann. Sprich man nimmt eine veränderung des subraumes vor.

Der Wissende hat Macht.
Der Unwissende gehorcht.


melden
scottie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UnEndlichkeit................?

15.10.2003 um 18:55
Jo Sky, ich stimm dir da zu!
Aber das interessante an der Zeit ist ja erst, dass wenn es keinen Raum gibt, es auch keine Zeit gibt! Und umgekehrt ja auch nicht! Aber warum ist das eigetnlich so?

Sind wir nicht alle nur Marionetten der Wirklichkeit?!


melden
Anzeige
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UnEndlichkeit................?

15.10.2003 um 19:28
@scottie
na ja, weil raum und zeit die 2 seiten ein und derselben münze genannt geschwindigkeit sind :|
materie/masse ist hoch konzentrierte energie, da sehr geordnet. und wo viel energie pro raum ist, ist auch viel bewegung. bewegung wiederum heisst, dass sich die entfernungen einzelner einheiten voneinander ändern. haben wir a, b und c auf einer geraden und a entfernt sich von b doppelt so schnell wie c von b, so würde ein beobachter auf b, der keine swatch am arm hat, vielleicht denken, dass die zeit zwischen sich und a doppelt so schnell vergeht wie zwischen sich und c :| hätten wir den begriff der zeit überhaupt erfunden, wenn sich die planeten nicht bewegen würden? ich glaube nicht, denn es gäbe kein leben. ohne bewegung kein leben...
aber ich glaub, so was ähnliches hab ich vor monaten schon mal geschrieben :)
yo


melden
90 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden