Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Universum ....

180 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Universum, Endlichkeit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Universum ....

03.01.2007 um 17:34
sehr weiterzuempfehlen aber keine Schleichwerbung:
das aktuelle "Welt derWunder"
Magazin, schlappe 3,50 für
über Ausseridischen Staub ...
dieintelligenz der
Tiere ...
7. Weltuntergang ...
Leben ohne Sauerstoff ...
and many more ;)


melden

Das Universum ....

03.01.2007 um 18:43
lieber komet7777

====================

"Das Universum und die Weiten desWeltraums haben eigene Existens, und eigene Regeln, die wir Menschen nicht verstehen."

Aber wir verstehen ein paar davon, ziemlich gut sogar

"z.B, Zeit, Zeitgibt es nur auf der Erde, eine Erfindung vom Menschen durch die Sonnenuhr."

Haben sich nicht schon Himmelskörper und Teilchen bewegt bevor es Menschen gab ?Geschwindigkeit, Weg... also muss es wohl auch eine Zeit geben - dafür braucht man keineMenschen. Was du meinst ist eine Zeiteinheit.

"Im Universum gibt es keine Zeit,keine Physischen gesetze, und keinen Dimensionalen Raum wie wir es gerne häten, dasschwarze-loch zeigt uns doch genau, das es keinen Raum im Universum gibt, den einen Raumkann man nicht in sich falten, die schwarzen-Löcher tuen dieses aber."

Wenn einschwarzes Loch einen Raum faltet ( ka ob es sowas gibt, das hast Du ja gesagt) dann gibtes den Raum ja offensichtlich doch. Gleichzeitig schreibst du dass das schwarze Loch unszeigt dass es keinen Raum gibt.

========================
.... lol rolleyes und -?-

ich mag immernoch das was du im Bad rauchst, bitte PM
ich zahlegut und in harter Orion-C 68 Währung


melden

Das Universum ....

03.01.2007 um 18:51
Hm, Raum wird nicht gefalten oO
Wo grabt ihr sowas denn nur immer aus oO


melden

Das Universum ....

03.01.2007 um 19:34
Hey Allen, treibts Dich doch noch her...


melden

Das Universum ....

04.01.2007 um 05:34
Genau wie ich befürchtet habe, das versteht keiner.
Lange Erklärungsversuche würdenauch nicht großartig helfen, deswegen lass ich es.

Eine Unendlichkeit bräuchteunendlich Energie ?
Schonmal was von Tachyonen gehört ?
Oder von derNullpunktenergie ?
Oder einfach nur der Gravitation ?
Oder noch besser vom Äther?

Für mich besteht das Universum einfach aus einem Äther.
Mag zwarbescheuert klingen, beweisen kann ich es auch nicht, aber ihr könnt mir auch keineBeweise liefern das es nicht so ist :P ^^


melden

Das Universum ....

04.01.2007 um 18:48
endlichkeit bezieht sich nur auf bestimmte bereiche, zB universum, sonnensystem,galaxie... Ich sehe es so, dass das universum. nicht die ganze existenz ist, wie wir sievorstellen.


melden

Das Universum ....

04.01.2007 um 23:38
Könnte schon möglich sein, das das Universum in einer art Universum steckt.
Wer weissdas schon ^^
Solange es keiner Beweisen kann, werden wir wohl weiter nur vermutungenantellen.


melden

Das Universum ....

05.01.2007 um 10:48
Das sonnensystem steckt ja nicht in einem sonnensystem, man muss nicht allesgleichstellen.


melden

Das Universum ....

05.01.2007 um 16:49
Bin leider kein Mathe- und Physikchecker hab abet trotzdem eine Fragen auf die ichhoffentlich eine Antwort bekomme:

Meine Gretchenfrage (wie gesagt ich kenn michnicht so gut aus): Hab aus meinen Jahren im Chemieunterricht mitgenommen, dass einWasserstoffatom aus einem positiv geladenen Kern und einem negativ geladenen Elektronbesteht (hoff soweit is noch alles richtig). Vielleicht ist es weng weit hergeholt (binnur ein dummer Deutsch/Englisch-LKler), aber diese Konstellation erinnert mich sehr starkan Erde und Mond....darum meine Frage: kann es sein, dass unsere Erde, unserSonnensystem, ja vieleicht sogar unser Universum nur ein Molekül (oder Teil) eines,unsere Vorstellungskraft übersteigernden, Makrokosmos sind?

Wenn ich diesenGedanken konsequent weiter denke, stellt sich mir die Frage ob nicht auch im Mikrokosmosintelligentes Leben existieren kann!??

Hoffe, dass ihr mich nicht für totalbescheuert haltet aber diese Fragen beschäftigen mich schon sehr lange und ich bin leiderauch nicht in der Lage sie selbst zu beantworten -.- Wie dem auch sei ich bin für jedeAntwort dankbar :D


melden

Das Universum ....

05.01.2007 um 16:56
<<<darum meine Frage: kann es sein, dass unsere Erde, unser Sonnensystem, javieleicht sogar unser Universum nur ein Molekül (oder Teil) eines, unsereVorstellungskraft übersteigernden, Makrokosmos sind? <<<


Nein

die Vorstellung das da ein Elektron auf einer Bahn um den Kern saust, ist eine Modelldas einiges anschaulich erklärtz, das aber nicht die Realität abbildet und das man auchnicht überstrapazieren sollte.

Es ist sop das das Elektron nur gewisseAufenthaltswahrscheinlichkeiten hat und (anderes Modell)( in Form einer stehender Welleexistiert (Dualismus Teichen <-> Welle).

Spätestens bei diesem Modell(Wellenmodell) ist klar das es NICHTS mit Planeten etc. zu tun hat.


melden

Das Universum ....

05.01.2007 um 17:03
Link: de.wikipedia.org (extern)

<<<Für mich besteht das Universum einfach aus einem Äther. <<

so,gibt es sowas denn ???


<<<Könnte schon möglich sein, das dasUniversum in einer art Universum steckt.
Wer weiss das schon ^^ <<<

und warum unbedingt kompliziert wenn es doch auch einfacher geht??

Siehe:

Wikipedia: Occams Rasiermesser


melden

Das Universum ....

05.01.2007 um 17:07
Ein Äther, ich dreh am Rad...


melden

Das Universum ....

05.01.2007 um 17:58
@UffTaTa: ok schon mal vielen Dank :D

...aber es bleibt die frage, wie´s mit derErde als Teil von was ganz Großem ausschaut?


melden

Das Universum ....

05.01.2007 um 18:25
Sie ist ein Teil von etwas ganz Grossem. Was will man mehr?

n_n


melden

Das Universum ....

05.01.2007 um 19:21
Also das mit der vorstellung seitens vini stimmt wohl eher nicht. Es stimmt aber, dass essowohl in mikro als auch im kosmischen bereich immer weiter geht und wohl anscheinendimmer neues system/konstelation vorhanden ist.

Wobei unsere größe nicht dasmittelpunkt ist (weil es kein anfang und ende gibt), Wir sind in diesem endlosen ebendein zufahl. Genau wie auf unserem planeten, in unserem bisjetz bekannten universum,genauso in der größenordnung ein zufahl. Es ist genauso unwahrscheinlich dass in einernahen größenordnung etwas wie wir oder vergleichbares entstehen kann, genau wie wenig eswahrscheinlich ist, dass auf unserem nachbarplanet leben, dass uns gleicht exestiert.


melden

Das Universum ....

05.01.2007 um 20:57
""""<<<Für mich besteht das Universum einfach aus einem Äther. <<

so, gibt es sowas denn ???""""


Kannst du beweisen das es sowas nichtgibt ?



""""<<<Könnte schon möglich sein, das das Universum ineiner art Universum steckt.
Wer weiss das schon ^^ <<<

und warumunbedingt kompliziert wenn es doch auch einfacher geht??

Siehe:

Wikipedia: Occams Rasiermesser""""



nochmal fürdie die es übersehen haben... >>>>>Könnte<<<<< schonmöglich sein,........


melden

Das Universum ....

05.01.2007 um 21:36
bin zwar kein gegner der theorie, aber mal auf die argumentationsart einzugehen:

Wenn du willst, dass jemmand dir etwas glaubt, muss DU erklären warum, und nichtandersrum .-)


melden

Das Universum ....

06.01.2007 um 22:26
...aber es bleibt die frage, wie´s mit der Erde als Teil von was ganz Großemausschaut?

Die Erde ist ein Teil des Sonnensystems, das Sonnensystem einTeil der Galaxie, und die Galaxie ein Teil des Universums. Dann kommt nichts.


melden

Das Universum ....

07.01.2007 um 02:05
Nö, ich hab es nicht nötig Leute zu meinem Glauben zu ziehen.
Wer gleich denkt, sollgleich denken, das interessiert mich genau soviel wie der denkt, der nicht daran glaubt.


melden

Das Universum ....

07.01.2007 um 03:49
Hm,...


melden