Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Universum ....

180 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Universum, Endlichkeit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Universum ....

22.01.2007 um 23:06
@allen

>wir sind sehr viel weiter mit unserem verstand, unseren teleskopenund
>der mathematik, als du mit deinen laienhaften überlegungen.

jep, vorallem wenn
man bedenkt dass wir vor etwa 25 jahren noch an ein universum mit mittlererdichte
dachten welches ausschliesslich aus baryonischer materie besteht ...

wissen wir
heute dass das universum groesstenteils aus dunkler materie und dunklerenergie besteht
der wesen noch gaenzlich unbekannt ist ....;)

aber, anderes... wie
interpretierst du die MWAP daten, sprechen die nicht fuer einen flachen_unendlichen_
raum ?


melden

Das Universum ....

22.01.2007 um 23:15
Was daran liegt, das wir damals die Theorien noch entwickeln mussten und die benötigteTechnologie noch nicht vorhanden war. 25 Jahre sind eine lange Zeit im 20. Jahrhundertbezügl. der Wissenschaft. Es ist aber nicht richtig anzunehmen das dies linear anwächst.Das mit der dunklen Materie kann auch falsch sein, denn es funktioniert in denGrundlagentheorien die wir haben. Wenn wir die Quantengravitation haben, könnte diese dieKraft so beschreiben, dass die dunkle Materie nicht gebraucht wird, um die Beobachtungenzu erklären. Das ändert aber nichts an der Geometrie der Raumzeit.


melden

Das Universum ....

22.01.2007 um 23:24
@allen

>Das mit der dunklen Materie kann auch falsch sein, denn es funktioniert>in den Grundlagentheorien die wir haben. Wenn wir die >Quantengravitation haben, könntediese die Kraft so beschreiben, dass >die dunkle Materie nicht gebraucht wird, um dieBeobachtungen zu >erklären.

darf/kann ich das so interpretieren, dass das_modell_ der dunklen materie ein rein hypothetisches ist, also nicht einmal den statuseiner theorie hat ?


melden

Das Universum ....

22.01.2007 um 23:32
@allen

>Was daran liegt, das wir damals die Theorien noch entwickeln mussten>und die benötigte Technologie noch nicht vorhanden war. 25 Jahre sind >eine lange Zeitim 20. Jahrhundert bezügl. der Wissenschaft.

ich wollte damit etwas anderesausdreucken ...

man dachte ueber praktisch fast 100% dessen was "ist" bescheidzu wissen, und wo sind wir heute ? bei unter 10% ?

hatten wir das nicht schonmal, als abgeraten wurde physik zu studieren, weil ja eh praktisch alles geklaert ist,ausser dieser 2 dunklen wolken da am horizont ? (wir wissen was sich daraus entwickelte)


melden

Das Universum ....

22.01.2007 um 23:36
Hab ich das richtig verstanden, das Universum ist praktisch erwiesenermaßen flach und esgeht nur noch darum, ob und welchen Umriss es hat (aus der Vogelperspektive betrachtet)?:|


melden

Das Universum ....

22.01.2007 um 23:44
@yoyo

die WMAP daten von 2003 werden in diese richtung interpretiert, konkretdie fluktuationen der hintergrundstrahlung.


melden

Das Universum ....

22.01.2007 um 23:53
@neoschamane

In der Tat ein hypothetisches Zeug. Und kartiert wurde sie auchschon. :D

Mit der Physik verhält es sich so, wie mit dem Stricken von Socken>ohne< Strickmuster.
Erst wenn die Socken fertig gestrickt sind, holt man sich dasStrickmuster hervor um dann hier und da Verbesserungen vorzunehmen, bis es passen sollte.Nur kann das funktionieren?



Wenn die Wissenschaft auch mal Mut hättealte Theorien in Frage zu stellen...

Tja, ich glaub eh nicht, dass man das jeherausfindet, wie das Universum ausschaut. (nicht in dieser Art und Weise)

Dakann der Nachwuchs noch so talentiert sein. Es kommt auf den Grad der Indoktrination an.


melden

Das Universum ....

23.01.2007 um 00:02
Selbstverständlich ist es Theorie, da stecken mehr mathematische Dinge drin als ihr euchvorstellt. Und dass Jolly damals Planck abgeraten hat Physik zu studieren war in grauerVorzeit; hört auf immer damals mit heute zu vergleichen, das ist nicht linear.


melden

Das Universum ....

23.01.2007 um 00:10
@

"Selbstverständlich ist es Theorie, da stecken mehr mathematische Dinge drinals ihr euch vorstellt."

Wieso meinst du niemand außer "euresgleichen" wäre inder Lage mathematische Ergebnisse zu interpretieren?

Schau mal runter zu deinenFüßen. Was siehst du da?

Ich gehe mal davon aus, du siehst Boden. ;)

Also, komm mal auf den Teppich zurück. Du kannst auch argumentieren ohne Arroganzraushängen zu lassen. Das ist doch nicht notwendig. Damit verbessert du das Bild derPhysiker auch nicht besonders.


melden

Das Universum ....

23.01.2007 um 01:34
Wie manche zu sagen pflegen, daß ihr Arm, ihr Bein schmerzte, so reden manche vomUniversum, welches ihres ist, als sei es verliehen.


melden

Das Universum ....

23.01.2007 um 01:50
@allen

>Selbstverständlich ist es Theorie

also eine theorie mitbeweisen, und keine hypothese ....

welche "beweise" sind das konkret wo dannquasi _hinten" >> dunkle materie rauskommt ?


melden

Das Universum ....

23.01.2007 um 02:14
Das Universum ist Geist, anders ist es nicht zu verstehen.


melden

Das Universum ....

23.01.2007 um 02:20
Anders ist überhaupt nichts "vollständig" zu verstehen.

Ich möchte mit dieserAussage nur anregen, es ist kein Dogma.


melden

Das Universum ....

23.01.2007 um 20:43
@allen

Könntest du stichpunktartig den derzeitgen Wissensstand der Kosmologiedes Universums wiedergeben über halt so allgemein bekannte Sachen wie dunkle Materie,Masse und sonst noch was es so gibt?
Also, was ist derzeit möchglich herauszufinden?
Welche weitverbreiteten Annahmen kann man schon ablehnen?


melden

Das Universum ....

23.01.2007 um 23:06
Das wäre unwahrscheinlich viel @ Tyranos. Dunkle Materie / Energie messen wir über diekosmische Hintergrundstrahlung, d.h. über den Sachs Wolfe Effekt und andere. Ich kannhier nicht alles aufzählen, weil ich ohne Vorgabe eh nicht an alles denken würde.


melden

Das Universum ....

24.01.2007 um 00:11
Na gut dann paar Vorgaben meinerseits:

Derzeitige Masse von 8,5 ·1052 bis 1053 kg des Universums in Anbetracht der Möglichkeit vonDunkler Materie richtig?

Durchmesser des Universums von ca. 96 · 109Lichtjahren richtig?

Das Universum hat 11 Dimensionen. Wie geht man jetzt mitder Aussage um, dass nur 3 bzw. 4 aktiv sind, während die anderen nicht entfaltet sindoder so?

In wie fern sind "Multiversen" möglich?

Was ist außerhalb dessichtbaren Universums bzw. was könnte man sich darunter vorstellen?

Hm... mehrfällt mir erstmal nicht ein.


melden

Das Universum ....

24.01.2007 um 00:18
Hallo
Tyranos woher weisst du sogenau das es 11 Dimensionen gibt?????


melden

Das Universum ....

24.01.2007 um 11:36
@ Allen

Los erkläre mal das Universum….. ;)



melden

Das Universum ....

24.01.2007 um 13:55
@sticket

Das hat Allen glaub ich irgendwo auch schon mal erwähnt.


melden

Das Universum ....

24.01.2007 um 20:27
@sarasvati23:
Ich kann mich nicht entsinnen das gesagt zu haben, deine Reaktion istaber wieder typisch. Wenn ich Entwickler bei AMD währe und Prozessorarchitekturen planenwürde, dann könnte ich auch sagen, da steckt mehr Komplexität drin, als ihr euchvorstellt. Wenn ich Flugzeugmechaniker wäre, könnte ich's auch sagen. Und wenn du meinst,dass diese Dinge so leicht sind, dann irrst du dich. Insbesondere bei der Interpretation.


melden