Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aura

323 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Psyche, Aura ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Aura

02.11.2009 um 19:49
@sasori-sama
was ist ein nachbild...!!!
@lolrabi
ahaaa.. ab muss ja nicht eine weiße wand sein kann ja egal welche farbe sein...!!!
Naja solange mann es nicht beweisen kann will auch nicht rumdiskutieren.... :D


1x zitiertmelden

Aura

02.11.2009 um 19:51
@LiGhT_AnGeL
Zitat von LiGhT_AnGeLLiGhT_AnGeL schrieb:was ist ein nachbild...!!!
Die Frage ging zwar an Sasori, aber ich versuch mal selber die Antwort zu finden ;)
Nehmen wir mal an du schaust längere Zeit in eine Lichtquelle. Wenn du dich dann abwendest, wirst du dann bunte Flecken sehen, wenn du die Augen schließt ist der Effekt noch deutlicher ;)
Hoffe das ist das was @sasori-sama meinte :D


melden

Aura

02.11.2009 um 19:52
@lolrabi
aso okey jez weiß ich was du meinst...!!! Danke


melden

Aura

04.11.2009 um 16:08
ich kann auras zwar nicht so gut sehen wie light _angel (wir kennen uns )...aber die von ner pflanze hab ich schon mal gesehen ...war aber weiß (ziemlich langweilig )


melden

Aura

04.11.2009 um 16:12
@angelknight
Ja, viele Auren sind meistens nicht so spannend. Ich habe neulich die von meinem Fernseher und meinem Bett gesehen, die waren auch eher weiß. Schon komisch.


melden

Aura

04.11.2009 um 16:14
@Schnurrgerüst
seit wann haben gegenstände auren?


melden

Aura

04.11.2009 um 16:15
@angelknight
Seitdem das Auge Nachbilder kennt. Also quasi schon ewig.


melden

Aura

04.11.2009 um 16:19
okeeeeey.........wusste ich auch nicht


melden

Aura

04.11.2009 um 17:00
@angelknight
Soweit ich weiß und ich habe es noch niergens gelesen das gegenstände auren haben....!!!!
und ein nach bild sind keine richtigen auren xDDD
das is dann schon was anderes wenn man bei lebewesen sie sehen kann..!! @Schnurrgerüst


melden

Aura

04.11.2009 um 17:01
@LiGhT_AnGeL
Nachbilder bei Lebewesen sind genau dasselbe wie Nachbilder bei Gegenständen.


melden

Aura

04.11.2009 um 18:34
@Schnurrgerüst
Mit dem Unterschied das die Nachbilder bei Lebewesen "Auren" genannt werden.

Klingt doch viel romantischer. ;)


melden

Aura

05.11.2009 um 09:18
Nachbilder und Auren sind nicht das Gleiche. Um ein Nachbild zu haben müssen gewisse Dinge zusammen kommen. Eine Aura kann ich sofort in Zusammenhang mit der ebenfalls "normal" sichtbaren Person erkennen.
Innerhalb des materialistischen Weltbildes in dem man gelernt hat alles sozusagen äußerlich zu erklären, was kein Fehler sein muß, wird es schwierig die Aura zu sehen da man sie wegdenkt! Man lebt ja in einem gewissen Zeitgeist und als Kind seiner Zeit, das wirkt sich eben immer aus.
Früher war es keine Besonderheit Auren zu sehen, besonders bei geistig entwickelten Menschen und man wunderte sich weniger darüber. Heute sieht man die Welt anders und hat sich gewisse Dinge geradezu abgewöhnt. Das ist ein ganz treffender Ausdruck! Ohne das hätte man wahrscheinlich auch kein naturwissenschaftliches Weltbild erfinden können!


1x zitiertmelden

Aura

05.11.2009 um 13:32
Zitat von korekore schrieb:Innerhalb des materialistischen Weltbildes
Also muss ein anders Weltbild her und schon sind wir Menschen in der Lage Die Aura mit unseren Augen wahrzunehmen oder wie?
Zitat von korekore schrieb:wird es schwierig die Aura zu sehen da man sie wegdenkt!
Unsere Augen kann man sich als sehr Empfindliche Messinstrumente vorstellen.
Die Wellenlänge des Gelben Lichts misst, wenn ich mich nicht irre, ca. einen Atom Durchmesser.
Wenn wir uns die Aura wegdenken können, dann müsste das auch beim Licht möglich sein.
Oder gibt es Licht nur deshalb weil wir es uns ausgedacht haben?
Zitat von korekore schrieb:Früher war es keine Besonderheit Auren zu sehen, besonders bei geistig entwickelten Menschen
So dann sind die Menschen heute also geistig unterentwickelt was das erkennen der Aura betrifft.


melden

Aura

05.11.2009 um 13:37
@kore
Müsste es dann nicht bekannt sein, dass Kinder bis zu einem gewissen Alter Auren sehen können? Ich erinnere mich eigentlich an viele Kleinigkeiten bis hin zu meinem 3. bis 4. Lebensjahr, aber an so was erinnere ich mich z. B. beim besten Willen nicht. Oder sind Kleinkinder auch schon zu sehr vom materialistischen Weltbildes geprägt?


2x zitiertmelden

Aura

08.11.2009 um 09:50
@Schnurrgerüst

wir sind bereits nachtodlich vom materialistischen Weltbild geprägt.
Will sagen, wer hier nicht umwandelnd auf seine Gesinnung einwirkt hat auch dort kein Licht! Wir leben eigentlich in einer Welt. Nicht ist es von Bedeutung die Aura mit irdischen Augen sehen zu können sondern sie zu wissen.
Dazu kommt man nur wenn man seelische Qualitäten und geistige Betätigung als Eatsache betrachten gelernt hat. Wer dies heute praktiziert, diese Frage magst Du Dir selbst beantworten. Und doch nimmt man seine Gesinnung mit, entweder in eine andere Seinslage, oder aber wirkt befruchtend auf jede Situation ein. Wenn Menschen wüßten, wieviel sie auch von einer vermeintlich jenseitigen Welt auf die diesseitige einwirken würden sie sich wahrscheinlich schon sehr bald ändern. Es ist immer Unwissenheit die Prozesse verzögert.


melden

Aura

10.11.2009 um 14:29
kore schrieb:
Früher war es keine Besonderheit Auren zu sehen, besonders bei geistig entwickelten Menschen


genau so einer bin ich... ich beschäftige mich seit 3 jahren mit auren und ihre bedeutungen und kann sie ohne anstrengung sehen... Gegenstände haben auch eine Aura aber keine riiiiiiiiiesen große, sie ist eher klein und dünn.


melden

Aura

10.11.2009 um 14:45
Kann ja nicht jeder so superprima und erhaben sein wie ihr. :D


melden

Aura

10.11.2009 um 15:43
@Schnurrgerüst
Zitat von SchnurrgerüstSchnurrgerüst schrieb am 05.11.2009:Ich erinnere mich eigentlich an viele Kleinigkeiten bis hin zu meinem 3. bis 4. Lebensjahr, aber an so was erinnere ich mich z. B. beim besten Willen nicht. Oder sind Kleinkinder auch schon zu sehr vom materialistischen Weltbildes geprägt?
das liegt wohl eher daran,dass die kleinigkeiten zu dem damaligen zeitpunkt auf eine bestimmte art und weise besonders für dich waren. wenn dinge alltäglich sind,nimmt man sie hin,auch schon als kleinkind.nehmen wir zum beispiel das kochen. deine mutter hat jeden tag für dich gekocht,nur erinnerst du dich nicht mehr bewusst an die tat.nun stellt sich dein vater mal an den herd,am besten noch unterlegt mit jeder menge tobawoh ,dann wirst du dich später eher daran erinnern,weil es etwas besonderes war.
hinzu kommt auch noch, das wir hier in einer gesellschaft aufwachsen , in der es häufig nur sachen zu geben hat,die wissenschaftlich bewiesen sind. alles,was jenseits der norm liegt,ist nicht existent. und da man wissenschaftlich momentan nicht beweisen kann, dass auren existieren,glaubt man auch nicht dran oder wird als spinner abgestempelt,wenn man behauptet,dass man eben dies doch sehen kann. :)


1x zitiertmelden

Aura

10.11.2009 um 15:52
@tigga666
Ganz im Gegenteil, ich erinnere mich an die banalsten Kleinigkeiten. Auch an Dinge, die ich früher für Geistererscheinungen hielt - heute weiß ich, dass es ziemlich wahrscheinlich Schlafstarren waren. Meine Mutter hat mir damals trotzdem geglaubt. Weshalb hätte sie mir "Auren" ausreden sollen?

Meinetwegen könnt ihr alle "echte" Auren sehen, fein, es gibt ja auch Menschen, die Gerüche sehen, Farben hören etc. Nur sehe ich dahinter nichts Spirituelles, eher eine besonderheit des Gehirns.


1x zitiertmelden

Aura

10.11.2009 um 16:19
@Schnurrgerüst
die kleinigkeiten erscheinen dir heute banal,als kleinkind hatten sie für ich mit sicherheit eine bedeutung,sonst wären sie in deinem unterbewusstsein verschwunden.
Zitat von SchnurrgerüstSchnurrgerüst schrieb:Auch an Dinge, die ich früher für Geistererscheinungen hielt - heute weiß ich, dass es ziemlich wahrscheinlich Schlafstarren waren.
da haben wir es ja schon :D du suchst nach einer wissenschaftlichen erklärung für erscheinungen :) wenn du als kind der meinung warst, das du geister gesehen hast, warum behauptest du das heut nicht mehr?
Zitat von SchnurrgerüstSchnurrgerüst schrieb:Nur sehe ich dahinter nichts Spirituelles, eher eine besonderheit des Gehirns.
nun ja ich denke auch,dass es nicht "besonderes" ist,z.bsp auren zu sehen,denn rein theroetisch könnte das jeder mensch, nur haperts meist am glauben an die eigenen "fähigkeiten", bzw an dem glauben,das manche dinge trotz fehlender "beweise" existent sind


melden