weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Darwinismus - adé!

2.563 Beiträge, Schlüsselwörter: Darwin, Darwinismus
Gaiussimplex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

02.09.2009 um 21:32
@fritzchen1

Ja Fritzchen,
die Evolution findet bereits bei jeder Replikation einer lebendigen Zelle statt.
Keine einzige lebende Zelle auf diesem Planeten ist identisch oder gleich der Vorhergehenden.

Durch den natürlichen Drift der Kontinetalplatten oder durch Territorialwanderung
verbreiteten und verbreiten sich die Arten so weit auseinander,

dass aus einer einzigen Zelle/Art unendlich viele Arten hervorgehen können und immer nur jene überleben, welche sich an Umweltveränderungen schnell genug anpassen.

Umweltbedingungen können zudem bestimmte Gene aktivieren oder deakti(viren)
das geschieht sehr oft auch durch Viren oder Krankheiten

Damit finden die großen Sprünge der Evolution meist dann statt, wenn es am stressigsten zugeht.

Also wird es Evolution solange auf unserm Planeten geben, wie es hier Leben gibt
und das hat Darwin richtig erkannt.


melden
Anzeige
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

02.09.2009 um 21:34
Gaiussimplex schrieb:Damit finden die großen Sprünge der Evolution meist dann statt, wenn es am stressigsten zugeht.
das kann sein, finde ich gut die überlegung ...


melden

Darwinismus - adé!

02.09.2009 um 21:48
Gaiussimplex schrieb:Damit finden die großen Sprünge der Evolution meist dann statt, wenn es am stressigsten zugeht.
Dir ist aber schon klar das sich dein Erbgut nicht dadurch verbreitet, nur weil du Stress hast?
Oder anders. Was willst du mir überhaupt sagen?


melden

Darwinismus - adé!

02.09.2009 um 21:53
@Gaiussimplex

Hast du eine Ahnung was alles dazu nötig ist damit Mutationen mal Dominant werden und nicht Rezessiv bleiben?


melden

Darwinismus - adé!

02.09.2009 um 21:59
@Gaiussimplex

Willst du mich mit deinem doch eher merkwürdigen anspielen nur wieder rein legen, was dir ja anscheinend so viel Freude macht?
Weist du wenigsten warum du nicht mit nächsten verwarnten Nachwuchs in die Welt setzen sollst?


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

02.09.2009 um 22:14
fritzchen1 schrieb:Weist du wenigsten warum du nicht mit nächsten verwarnten Nachwuchs in die Welt setzen sollst?
jetzt reicht es langsam, noch so etwas persönliches und es wird gemeldet.
fritzchen1 schrieb:Oder anders. Was willst du mir überhaupt sagen?
er will sagen, was stimmt, daß nicht nur das erbgut auswirkungen auf die entwicklung des lebewesens hat, sondern auch dessen umwelteinflüsse während der befruchtung, strahlung und mikroben und selbst im späteren leben, wenn sich umwelteinflüsse auf die späteren nachkommen auswirken. was glaubst du wie das typisch deutsche entstanden ist? durch inzucht oder etwas alles beeinflussendes, z. B. bestimmte bakterien die hier vorkommen und die menschen verändern, wenn man sich das einmal überlegt, versteht man sich selbst vielleicht besser. der verstand wertet aus, was die materie vorgibt, der verstand ist materieorientiert, das bewußtsein an sich ist losgelöst davon. das ist wissenschaft, philospophie und religion in einem. wie kann man das trennen? das ist ein phänomen der westlichen kultur, das dahin geführt hat, wo wir jetzt sind. wo solche debatten wie hier persönlich beleidigend ausgetragen werden, andere kulturen dachten ganzheitlich, wie @Gaiussimplex, @randaji und ich. deswegen glauben wir, daß darwins theorie, wie er interpretiert wird und wie er seine theorie zum teil selbst sah, eine hypothese ist. könnte sie widerlegt werden, hätten ja die kreationisten und id´ler recht, also ist es reine spekulation, was für einfache physikalische gesetze nicht gilt, weil sie einen vorgang plausibel beschreiben. Darwin ist nicht Wissenschaft, Darwin war selbst suchender und würde sich im grabe umdrehen, was man ihn in den mund legt und wie seine irrungen oder vielleicht sogar fälschungen, was ich für möglich halte, weil er das entscheidende werk kurz vor seinem tod schrieb, bitterer ernst werden.


melden

Darwinismus - adé!

02.09.2009 um 22:23
Jean_Cocteau schrieb:was glaubst du wie das typisch deutsche entstanden ist?
Willst du uns jetzt auch noch erzählen das es Typisch Deutsche Erbmerkmale gibt? Reicht es dir denn noch nicht was du heute an Dummheiten verbreitet hast?


melden

Darwinismus - adé!

02.09.2009 um 22:25
Da waren die Nazis ja Geistig noch besser bestückt als du. Die haben es wenigsten noch versucht es auf Arier zu beschränken.


melden

Darwinismus - adé!

02.09.2009 um 22:52
Grade habe ich mal Gnostik und Arier bei Wiki eingegeben. Da ist dann Rechte Esoterik und der Antichrist zum Vorschein gekommen.
Du als Gnostiker hast mit solchen Leuten jetzt aber nichts am Hut. Bitte sag das es das nicht wahr ist.


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

02.09.2009 um 23:05
du gehst einen schritt zu weit @fritzchen1. vielleicht überdenkst du mal deine eigene "argumentations"weise und vergleichst das mit dem verhalten von nationalsozialisten ... leute beleidigen die anderer meinung sind, "Wehrt euch"-Sprüche, wissenschaftlicher darwinismus oder auch eugenik genannt als pseudowissenschaft, wolfinstinkte, abartig ...


melden

Darwinismus - adé!

02.09.2009 um 23:20
Jean_Cocteau schrieb:du gehst einen schritt zu weit @fritzchen1. vielleicht überdenkst du mal deine eigene "argumentations"weise und vergleichst das mit dem verhalten von nationalsozialisten ... leute beleidigen die anderer meinung sind, "Wehrt euch"-Sprüche, wissenschaftlicher darwinismus oder auch eugenik genannt als pseudowissenschaft, wolfinstinkte, abartig ...
Als abartig würde ich nie einen anderen Menschen bezeichnen aber das Wort passt ja irgendwie zu Evolution. Deswegen halb so wild. Irgendwie macht es mich ja glücklich das wir uns schon mal Genetisch von einander unterscheiden. ;)

Eines empfinde ich aber schon Ärgerlich und das ist meine Blödheit. Warum habe ich nicht früher gemerkt aus welcher Richtung der Wind weht.


melden

Darwinismus - adé!

02.09.2009 um 23:34
@Jean_Cocteau

Kläre mich doch bitte auf. Ist dir das Gedankengut der Rechten Esoterischen Ecke bekannt und findest dort etwas Sinnvolles, was man im weiteren als Rassenkunde bezeichnet?


melden

Darwinismus - adé!

02.09.2009 um 23:44
Auch nicht schlecht.

"Das Bedürfnis, die Menschheit zu klassifizieren, erwuchs aus der der Aufklärung eigenen Überzeugung, dass die Welt eine sinnvolle Ordnung aufweise"

Wikipedia: Rassenkunde


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

03.09.2009 um 08:28
fritzchen1 schrieb:Irgendwie macht es mich ja glücklich das wir uns schon mal Genetisch von einander unterscheiden.
ich glaube nicht, daß wir uns genetisch unterscheiden.
fritzchen1 schrieb:abartig würde
nationalsozialismus ist für mich abartig, einschließlich der klassifikation von menschen nach genen. @fritzchen1

Gnosis ist freiheitlich, offen, tolerant. Wir betrachten andere Menschen als Bereicherung, nicht als "Freßfeinde", einschließlich solche aus anderen Kulturen. Die Welt ist Überfluß und kann alle Menschen nähren, doch nur der Mensch allein kann seine Seele durch Toleranz anderen gegenüber nähren. Intolerante Menschen nerven mit der Zeit, vor allem wenn sie immer wieder persönlich angreifen, ich glaube deshalb waren die braunen damals auch so erfolgreich. diese methoden haben zum glück ausgedient.


melden

Darwinismus - adé!

03.09.2009 um 09:31
Jean_Cocteau schrieb:nationalsozialismus ist für mich abartig
Na wenigstens etwas.
Jean_Cocteau schrieb:ich glaube nicht, daß wir uns genetisch unterscheiden.
Ich Glaube kaum das wir eineiige Zwillinge sind.
Jean_Cocteau schrieb:doch nur der Mensch allein kann seine Seele durch Toleranz anderen gegenüber nähren.
Ja ja nur der Mensch alleine ist beseelt. Das kann man so ja auch wunderbar beobachten.



"Der Begriff des Darwinismus wird von Kreationisten bzw. Gegnern der Evolutionstheorie als eine in gewisser Weise abschätzige Bezeichnung für die Evolutionsbiologie im Allgemeinen sowie die Evolutionstheorie im speziellen verwendet. Sie sprechen dabei von Evolution in der Rolle eines -ismus – einer Lehre bzw. eines Glaubens – um darauf aufbauend die Forderung einer Gleichbehandlung von Glaubensauffassungen wie dem Kreationismus aufzustellen. Im gleichen Kontext wird oft auch die Bezeichnung Evolutionismus benutzt, welche als Begriff in der Ethnologie aber eigentlich ebenfalls eine andere Bedeutung hat."

Wikipedia: Darwinismus


melden

Darwinismus - adé!

03.09.2009 um 09:42
Jean_Cocteau schrieb:Gnosis ist freiheitlich, offen, tolerant.
was ja das Gegenteil von dem ist was du ständig von mir behauptest. Nur dein Gnosis gelabere sagt leider nichts darüber wie die Arten entstanden sind.


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

03.09.2009 um 09:50
weißt du eigentlich, was wikipedia ist? Unabhängigkeit ist was anderes ;) Die arten entstanden meiner meinung nach durch eine Schöpfung, freien willen einer intelligenz. entweder durch genetische manipulation im labor, so wie wir heute als menschen das schon im ansatz können, oder durch bestimmte umwelteinflüsse, welche diese gezielt auslösten, wie @Gaiussimplex vermutet. ID ist damit zutiefst menschlich, wir sind ein teil von Gott, er schuf uns nach seinem ebenebild, warum soll er uns nicht geschaffen haben, wie wir jetzt selbst schon erschaffen? Das ist doch logisch? @fritzchen1


melden

Darwinismus - adé!

03.09.2009 um 10:14
@Jean_Cocteau
Jetzt verstehe ich dich besser. Du lehnst den Darwinismus ab, weil dieser nicht den Intelligenten Designer enthält.
Hättest du aber auch Gleich sagen können. Da hätten wir uns viel Zeit erspart. Du super Toleranter Mensch du.


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

03.09.2009 um 10:17
@fritzchen1 ich befürworte die evolution, glaube jedoch zusätzlich an ID, aber das ist meine bescheidenen meinung und ich greife niemand wegen anderer meinung persönlich an, weil auch meine meinung wächst, sonst wäre ich nicht hier ;)


melden
Anzeige

Darwinismus - adé!

03.09.2009 um 10:21
Jean_Cocteau schrieb:ich greife niemand wegen anderer meinung persönlich an
Nein du greifst hier niemanden an. Du weist nur ständig darauf hin wie Tolerant und offen du doch bist. Was auf andere Menschen dann ja nicht zutrifft. Beweihräuchere dich doch noch ein bisschen.


melden
284 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden