weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Darwinismus - adé!

2.563 Beiträge, Schlüsselwörter: Darwin, Darwinismus

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 14:58
Seine Therorie ist das Eine, die Wahrheit das Andere.

Nur weil seine Theorie mißbraucht wurde, heißt das nicht,
daß sie falsch ist.

Evolution ist der Prozeß von Stabilsationsstufen intelligenter Energie in Ihrem Selbstbewußtsein.

Die maximale Stabilität ergibt sich aus der Summe aller logischen Kombinationen im Verhältnis der Kraft von Zeit zu Raum.

Alle purpurnen Flüsse fließen in einen See.
Denselben See, dem sie einst entsprangen.

Zwischen Minus 1 und Plus 1 liegt "Null".

Man nennt diesen Punkt auch neutrum inversia.
Der Punkt, an dem der Kraftaufwand so groß ist wie nötig,
zeitgleich so gering wie möglich.


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 15:00
@finalreality
Möge die Macht mit dir sein.


melden

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 15:08
Meine Kraft ist die Summe aller Kraft, nicht nur der irdisch gegenwärtig erfaßbaren...

Man kann übrigens Energie nur wandeln, nicht aber erschaffen oder zerstören.

"Erneuerbare Energien" *smile*


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 15:12
ich glaube, daß darwin ein fake ist, aber die katholische kriche hat sich auch über 2000 jahre gehalten, und erst jetzt pröckelt sie rapide so daß es sie eigentlich schon gar nicht mehr gibt
finalreality schrieb:Man nennt diesen Punkt auch neutrum inversia.
Der Punkt, an dem der Kraftaufwand so groß ist wie nötig,
zeitgleich so gering wie möglich.
ich persönlich zweifle nicht @finalreality die evolution und veränderung an, wir sehen ja selber wozu die hormone in der milch bei teenies führen :D auch der ernährungszustand des großvaters im alter der geschlechtsreife mit 10 jahren sei indirekt proportional dem diabetisrisiko. alles so sachen. was ich weiß, ist daß es keine begrenzten ressourcen gibt, sondern die nur in unserem geist entstehen. gibt es doch welche, stecken m e n s c h e n (also eigentlich von enki abstammende schurken) dahinter. ganz simpel. deshalb muß auch niemand gegen einen anderen kämpfen und kein stärkerer muß sich mit unlauteren mitteln durchsetzen. die crux die das bein brechen wird, ist der stil, nur daran wird ein mensch bemessen und für das übrige sorgt die natur selbst oder gibt uns hilfe zur selbsthilfe.


melden

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 15:19
@Thesa
Es gibt solche und solche Geisteswissenschaftler.

Die dem kartesianischen Denk- Modus verhafteten Geisteswissenschaftler suchen die Katze (meinetwegen eine, die es gar nicht gibt, im dunklen Raum).
Diese Geisteswissenschaftler versuchen das Innen von außen zu untersuchen.

Andere Geisteswissenschaftler suchen die Katze nicht.
Sie sind die Katze.
Sie untersuchen das Innen von innen.

Das ist meine lustige Definition von fortschrittlicher Geisteswissenschaft.

Es gibt keine Trennung von Geist und Materie.
Materie ist Teil des Geistes.

Der Spruch "Mein Körper" verrät die Widersprüchlichkeit unseres Denkens.
Dieser Spruch impliziert die Getrenntheit von Ich und Körper. Ich und mein Körper.
Interessanterweise sagt er aus:
Das Ich brauche sich mit Eintritt des Todes, nicht mehr vom Körper zu trennen.
Das Ich sei schon vom Körper getrennt.
Das Ich kann weiterexistieren, während der Körper verfault.
Das durch und durch materialistische "Mein Körper" widerspricht der Wissenschaft.
Oder doch nicht ?

Interessant auch einige Gedanken von Prof. Peter Kruse zu kollektiver Intelligenz.



melden

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 15:23
dann wirf doch einfach mal einen blick durch meine augen

jene, die euch knechten, ihr selbst bezahlt sie dafür...
beim sator rätsel habe ich das versucht zu erklären.

kombiniere das wissen beider auf energetischer waage und du kannst dies universell zur regeneration projizieren.

das bedeutet in der konsequenz:

die seele, das sogenannte unterbewußtsein (bios) steuert den geist, das aktive bewußtsein und dieses widerum steuert den körper. ergo siehst du bewußt in einen spiegel so siehst du das spiegelbild deiner seele, the screen behind the mirror...


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 15:27
da @eckhart widerlegt er sich doch eigentlich selbst, der prof??? er will zurück zur sprache und erkenntn gleichzeitig daß sprache nicht mehr funktioniert. so sind sie eben :D


melden

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 15:39
Die Summe aller Sprachen ist die Sprache.
Doch können wir sie in Form von Schrift in der Zeit einfrieren.

http://heaven.we-love.us/kreuz.jpg

Das alte Dach auf dem Tempelberg, es war eine Sonnenuhr.


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 15:55
schon mal @finalreality darüber nachgedacht, daß
finalreality schrieb:die seele, das sogenannte unterbewußtsein (bios) steuert den geist, das aktive bewußtsein und dieses widerum steuert den körper. ergo siehst du bewußt in einen spiegel so siehst du das spiegelbild deiner seele, the screen behind the mirror...
es umgekehrt sein könnte, der körper (die instinkte) den geist speisen könnte, welcher wiederum das unterbewußtsein speist und daher nur die göttliche intuition das einzig zuverlässige ist? ;)


melden

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 17:09
selbstverständlich, was in die eine richtnug funktioniert, funktioniert ebenso in die andere richtung. das setzt voraus, daß man den fluß der energie bewußt und mit respekt zu kontrollieren weiß...


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 17:11
und, werter verehrter vertreter des surrealen impressionismus @finalreality,
finalreality schrieb:selbstverständlich, was in die eine richtnug funktioniert, funktioniert ebenso in die andere richtung
was sagt uns das und was setzt was voraus, nochmal kurz nachdenken, jetzt ...


melden

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 17:20
der wille entscheidet über das resultat.
dessen stärke ergibt sich aus der kraft des wissens des einzelnen.

es setzt also voraus, daß wir gemeinsam um den gleichgewichtspunkt unserer kraft ringen müssen...

es steht mir nicht zu, an der würde eines anderen zu kratzen.


melden

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 17:34
eckhart schrieb:Es gibt keine Trennung von Geist und Materie.
Materie ist Teil des Geistes.
Der Geist findet sich in Geordneten Materiellen Strukturen wieder. ;)


melden

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 17:49
Materie besteht auch nur als stabilen Energiewellen,
die aus sich heraus eine individuelle Gravitation ausprägen.


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 18:30
finalreality schrieb:der wille entscheidet über das resultat.
ich dachte das BIOS? ;)


melden

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 18:48
Um weitere Spekulationen zu erleichtern:

Es gibt keine Trennung von Geist und Materie.
Materie ist Teil des Geistes.

Generell ist die Noosphäre nicht Teil des Universums, sondern das Universum ist Teil der Noosphäre. Die Noosphäre ist am Grundlegendsten.

Übersetzt ist Das Universum Teil/Ganzes des Geistes.


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 19:22
oh @eckhart
eckhart schrieb:Es gibt keine Trennung von Geist und Materie.
Materie ist Teil des Geistes.
ich schlag gleich mal in der formelsammlung nach ;) wieso wird dann der begriff im internet benutzt, wo nur unser geist aktiv ist? Die quantenphysische sicht mit dem universum in uns die teile ich ja, dann wirst du auch dich nicht sonderlich für den schädelfund in mexiko interessieren, der nicht von einem auf der erde lebenden wesen stammt, so wie mir das am arsch abgeht im gegensatz zu den meisten leuten, die da nun neugierig sind wie die kaninchen :D


melden

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 19:29
@Jean_Cocteau
Ja genau, wie mich auch Aliens nicht interessieren, die Hunderte von Lichtjahren zurück-gelegt haben, um nachts den nächstbesten Simpel aufzulesen, in ihr Raumschiff zu verschleppen, um ihm in den Arsch zu leuchten.


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 19:35
du sprichst @eckhart von louis de funes :D


melden
Anzeige

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 19:42
@Jean_Cocteau

Nein, eher von unzähligen Berichten von "Opfern".


melden
369 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden