weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Darwinismus - adé!

2.563 Beiträge, Schlüsselwörter: Darwin, Darwinismus
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 20:00
na vielleicht @eckhart war darwin auch ein außerirdischer, daß er so nen stuß zusammengschrieben hat :D


melden
Anzeige

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 20:40
@Jean_Cocteau
Stuß würde ich nicht sagen.
Darwin war über der Höhe seiner Zeit.
Anpassung von Arten durch natürliche Auslese ist eine beobachtbare Tatsache und insofern auch im Einklang mit den Universellen Ordnungsprinzipien, die die Ursache von Allem darstellen.
Aber die natürliche Auslese kann pathologisch werden, den Einklang verletzen, wenn eine Art über Hand nimmt oder ausgerottet wird.
Natürliche Auslese muss ergänzt werden durch ihren Gegenpart.
Die allgegenwärtigen Gesetze des Chaos sind grundlegender Ausdruck der universellen Ordnungsprinzipien.
Systemtheoretische Ansätze offenbaren tiefere Zusammenhänge.


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 20:48
eckhart schrieb:Art über Hand nimmt oder ausgerottet wird. Natürliche Auslese muss ergänzt werden durch ihren Gegenpart. Die allgegenwärtigen Gesetze des Chaos sind grundlegender Ausdruck der universellen Ordnungsprinzipien.
solche herden- und primatenprinzipien auf den menschen zu übertragen, der z. B. eine bibel lesen kann und versteht, das ist stuß. @eckhart


melden

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 20:48
Im Prinzip ist es ganz einfach:

1. Darwin hatte tatsächlich Recht, aber nur teilweise. Das heisst, der "Mechanismus" der Evolution besteht an sich schon ungefähr so, wie ihn Darwin beschrieben hat.

2. "Teilweise" hat - und das ist das Problem - der Darwinismus aber eben auch "Lücken", d.h. Evolutions-"Sprünge", die man nicht erklären kann.

Ein Beispiel: Das beginnt etwa schon bei der DNA-Vermehrung an sich. Die genetische Replikation ist ein derart genialer und gleichzeitiger aber auch hochkomplizierter chemisch-biologischer Vorgang, dass man nur davon ausgehen kann, dass das von jemandem geschaffen worden sein MUSS.

Wikipedia: DNA

Es ist totaler Schwachsinn zu behaupten, dass dieser komplizierte und geniale Mechanismus der DNA-Replikation einfach so nur durch Zufall, durch ein bisschen Asche, Sonne und Regen von selbst entstanden sein könnte. Ein völliger Schwachsinn. Entsprechend ist davon auszugehen, dass es irgend einen "Kreator" gegeben hat, der sozusagen den Mechanismen der Evolution auf die Erde gebracht hat, bevor(!) die Evolution überhaupt loslegen konnte.

Ein weiteres Beispiel: auch bei der Entwicklung der Arten gibt es "Sprünge" die man sich überhaupt nicht erklären kann, d.h. es fehlen aus der Sicht Darwins die evolutionären "Zwischenglieder". Oder aber es gibt Abweichungen im Körperbau, die man evolutionär nicht mehr erklären kann. Das heisst, die Evolutionstheorie, geht hier völlig ins Leere, resp. ist diesbezüglich fehlerhaft.

3. Genau hier liegt das wirkliche Problem. Diese erwähnten "Sprünge" der Evolution sind hochbrisante Themen, die man vor der Öffentlichkeit verstecken will. Zum Beispiel die Frage, wie genau ist der Mensch entstanden. Zum Beispiel weist vieles darauf hin, dass der Mensch tatsächlich NICHT von seinen "Vorformen" wie dem Neanderthaler her stammt, sondern dass da irgend jemand in das Genom des Menschen von aussen eingegriffen hat. Wie gesagt ist das aber ein hochbrisantes Thema, das vor der Öffentlichkeit versteckt gehalten wird.


melden

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 20:57
@dr.jones

Man kann auch davon ausgehen, das Du einiges nicht verstanden hast. Es muss sicherlich keinen "Kreator" gegeben haben. Auch bleibt die Frage dann offen, wer den Kreator geschaffen hat.


melden

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 20:59
@dr.jones

Da gibt es auch nichts, das versteckt gehalten wird, absoulter Murks, belege das mal, wenn Du das schon so in den Thread schmeißt.


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 21:04
dr.jones schrieb:NICHT von seinen "Vorformen" wie dem Neanderthaler her stammt,
@dr.jones natürlich nicht, zufällig trifft das aussterben der neandertaler mit dem ende eine präzession über 25920 jahre zusammen :D

aber ich glaube die differenzierung zwischen mikro- (rein evolutionär) und makroevolutuion
(intelligent design) ist nicht annähernd das brisante geheimnis, das könnte ja der kirche nützten und das will man ja nicht. Nein, es geht um die übertragung von prinzipien in der tierwelt auf den menschen. erstens nehmen wir den überlebenskamp im tierreich mit unserer menschlichen brille als grausam wahr, wer weiß schon wie die tiere das empfinden? und zweitens, wir können uns selbst erkennen und alle religionen sagen uns, wir sollen uns vor allem um unser seelenheil kümmern, für das materielle sorgt gott schon. aber wer hat diese tiefe einsicht schon in sich? seien wir doch mal ehrlich, wer glaubt nicht daß man kämpfen muß, ein schwein sein und zusehen daß man den arsch an die wand kriegt, obwohl uns das unser schöpfer schon geschenkt hat und uns zuspielt. aber das ego mit dem wissen der erkenntnis weiß es natürlich besser, typisch schlange ...


melden

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 21:17
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Man kann auch davon ausgehen, das Du einiges nicht verstanden hast. Es muss sicherlich keinen "Kreator" gegeben haben. Auch bleibt die Frage dann offen, wer den Kreator geschaffen hat.
Hmmmm, man könnte auch einfach davon ausgehen, dass Du diese Diskussion stören willst. Dein Beitrag hat nämlich absolut kein Inhalt und ist reines Blabla - während ich meinen Beitrag genau begründet habe. So wie ich gesehen habe, bist Du jemand, der in vielen Threads versucht, die Diskussionen abzuwürgen. Offenbar versuchst Du das jetzt auch hier. Das ist eine Frechheit gegenüber den Diskussionsteilnehmern, die über das Thema wirklich diskutieren möchten.

Nun hör mir mal gut zu, nocheinPoet, wie ich in Punkte 3 oben geschrieben habe, gehört dieses Thema, zu den Dingen, die unsere Regierung vor der Bevölkerung ganz bewusst versteckt halten will. Und damit es versteckt gehalten wird, beauftragt die Regierung Leute, die in solche Threads gehen und versuchen, alles abzustreiten, alles lächerlich zu machen und die Diskussionen kaputtzumachen. Ferner gibt es auch in Deutschland tausende von Leuten, die Mitglieder von sog. Geheimgesellschaften sind, oder mit solchen Geheimgesellschaften zusammenarbeiten. Diese haben ebenfalls ein in grosses Interesse, die brisanten Themen geheimzuhalten. Glaub mir, nocheinPoet, ich kenne das aus anderen Foren sehr genau. Nun ich weiss nicht, was genau auf Dich zutrifft, aber Du BENIMMST DICH auf jeden Fall mal genau so, wie wenn Du zu einer dieser Gruppen gehören würdest.

Nun, nocheinPoet, würde ich vorschlagen, beteilige Dich entweder in einer sinnvollen/konstruktiven Art an der Diskussion, oder mach Dich doch einfach vom Acker.


melden

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 21:48
@dr.jones

NeP: „Man kann auch davon ausgehen, dass Du einiges nicht verstanden hast. Es muss sicherlich keinen "Kreator" gegeben haben. Auch bleibt die Frage dann offen, wer den Kreator geschaffen hat.

Man könnte auch einfach davon ausgehen, dass Du diese Diskussion stören willst. Dein Beitrag hat nämlich absolut kein Inhalt und ist reines Blabla - während ich meinen Beitrag genau begründet habe.

Nein, ich schreibe nur meine Meinung, natürlich hast Du wohl wenig gegen zusetzen und meinst nun ich will stören. Ich habe hier viele eigene Threads laufen und viele Beiträge, das kannst Du gar nicht so schnell überblicken. Nur weil Dir wohl geistiges Kontingent fehlt, den Inhalt zu greifen, heißt das nicht, das da keiner ist, aber dieser Mangel würde zumindest erklären, warum Du einen ‚Kreator’ willst und Probleme hast, die Aussagen und Theorien der Biologie und der Evolution zu begreifen.


So wie ich gesehen habe, bist Du jemand, der in vielen Threads versucht, die Diskussionen abzuwürgen. Offenbar versuchst Du das jetzt auch hier. Das ist eine Frechheit gegenüber den Diskussionsteilnehmern, die über das Thema wirklich diskutieren möchten.

Esse eine Banane und heule Deinen Frisör zu. Thema ist hier bekannt, und dazu habe ich geschrieben. Und wenn Du hier was von Verschwörung laberst, dann solltest Du das mal belegen. Du willst doch hier nur Deine Ideologie verkaufen, und das noch grottenschlecht.


Nun hör mir mal gut zu, nocheinPoet, wie ich in Punkte 3 oben geschrieben habe, gehört dieses Thema, zu den Dingen, die unsere Regierung vor der Bevölkerung ganz bewusst versteckt halten will. Und damit es versteckt gehalten wird, beauftragt die Regierung Leute, die in solche Threads gehen und versuchen, alles abzustreiten, alles lächerlich zu machen und die Diskussionen kaputtzumachen.

Das klingt ja schon paranoid. Also nun höre mir mal gut zu, ich bekomme erstmal kein Geld dafür das ich hier schreibe, und Du stellst hier nur wilde Behauptungen auf. Belege die, oder lebe damit, dass ich Dir sage, dass Du hier nicht belegte paranoide Verschwörungsphantasien verbreitest.

Aber Du wirst keine Belege liefern können, weil es eben Murks ist.


Ferner gibt es auch in Deutschland tausende von Leuten, die Mitglieder von sog. Geheimgesellschaften sind, oder mit solchen Geheimgesellschaften zusammenarbeiten. Diese haben ebenfalls ein in großes Interesse, die brisanten Themen geheim zuhalten.

Und viele ‚Wissende’ sitzen gut weggeschlossen und behütet in Einrichtungen, besser ist das. Wie gesagt, das ist paranoid.


Glaub mir, nocheinPoet, ich kenne das aus anderen Foren sehr genau. Nun ich weiß nicht, was genau auf Dich zutrifft, aber Du BENIMMST DICH auf jeden Fall mal genau so, wie wenn Du zu einer dieser Gruppen gehören würdest.

Genau, sicher ich bin vom Geheimbund, der verhindern will, das bekannt wird, das es einen großen ‚Kreator’ gibt. Weil wenn ich nicht Schreiben würde, das dass Murks ist, würde die Welt Dir ja glauben.


Nun, nocheinPoet, würde ich vorschlagen, beteilige Dich entweder in einer sinnvollen/konstruktiven Art an der Diskussion, oder mach Dich doch einfach vom Acker.

Heute schon gebetet?


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 21:52
nocheinPoet schrieb: Deine Ideologie verkaufen, und das noch grottenschlecht.
noch so ne bemerkung und ich melde den beitrag @nocheinPoet verschwörung hin oder her, alles was offensichtlich ist und dennoch nicht anerkannt, muß sich diesem vorwurf natürlich stellen, schließlcih sind wir hier zum glück in so einem forum wo man dafür nicht gleich als rechts oder spinner hingestellt wird. ich persönlich fand die sachaussagen von @dr.jones ganz in ordnung, von denen du keine einzige gemacht hast sondern nur polemisiert


melden

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 21:55
@Jean_Cocteau

Melde doch was Du willst, ich sage meine Meinung ganz offen. Er wirft mir vor, ich würde Geld bekommen, um hier zu stören, kannst Du auch melden. Drohen kannst Du mir nicht, lächerlich.


melden

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 21:57
@Jean_Cocteau

Wo sind da Argumente? Er behauptet nur, das es geheim gehalten wird, da ist nicht ein Beleg zu. Somit ist das einfach nur eine Behauptung.


melden

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 21:57
@Jean_Cocteau

Und wo wir dabei sind, ich habe dach dem gefragt, der dann den Kreator erschaffen hat,, und hast Du eine Antwort?


melden

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 21:59
@dr.jones
Das Leute glauben das der 9.11. inszeniert war kann ich ja noch nachvollziehen, aber das die Regierung Informationen geheim hält um die Richtigkeit des Kreationismus zu verschleiern und dann noch Leute anheuern die in Foren, die ohnehin keinen signifikanten Einfluss auf die Menschen haben, Leute torpedieren die die angebliche "Wahrheit" kennen, sorry, da hat @nocheinPoet recht, das ist murks solange du das nicht irgendwie belegen kannst.
Und um die Frage "Wer erschuf den Schöpfer" kommt auch kein Kreationist herum.


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 22:01
ich will dich zur sachdiskussion nötigen, intelligent design ist eine anerkannte gesellschaftliche und sogar wissenschaftliche these und keine meinung eines einzelnen spinners @nocheinPoet natürlich bleibt die frage nach dem schöpfer des schöpfers, jeder hat da so seine theorien z. B.
Ist es bloßer Zufall, dass gehörnte Riesen, die ohne Mühe mit den mythologischen
Satyrn oder Panen in Verbindung gebracht werden könnten in einer Stadt namens
Sayre gefunden wurden? Ohne die Überreste fällt es schwer weitere Schlüsse zu
ziehen, was bleibt sind die Aussagen von Zeitzeugen, alte Legenden und die
Mythologie. Gehörnte Kreaturen standen überall auf der Welt mit Göttern in
Zusammenhang, von nordischer Mythologie bis hin zu esoterischer Philosophie.
Baphomet beispielsweise wurde von den Tempelrittern angebetet und die Wikinger
trugen symbolische Hörner auf ihren Helmen. Im alten Testament ist die Rede von
Riesen, bekannt als die Nephilim, Mischwesen, gezeugt von "göttlichen Wesen" mit
Menschenfrauen. [...] Die Idee von der künstlichen Erschaffung oder genetischen
Züchtung der Menschheit und dass der Homo sapiens lediglich das neuste Model
einer langen Reihe genetischer Experimente durch Außerirdische darstellt, gewinnt
jeden Tag mehr an Schwungkraft. [...] Es bleibst abzuwarten, ob weitere Analysen
des Star Child Schädels letztendlich den Nachweis für eine genetische Manipulation
einer außerirdischen Kultur erbringen werden oder lediglich ein weiteres Beispiel der
genetischen Abnormitäten bestätigen wird, die uns Mutter Natur bescheren kann. Bis
dahin müssen wir allen Möglichkeiten gegenüber aufgeschlossen bleiben,
einschließlich der Alien-Mensch-Hybrid Theorie.
aus http://www.allmystery.de/artikel/schaedel_ausserirdische.shtml


melden

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 22:03
@nocheinPoet

Hör mir jetzt mal zu Du Superhirn-Schmalbacke. Wie ich schon vorher feststellte, bist Du jemand der versucht, interessante Diskussionen durch dumme Sprüche, persönliche Beleidigungen, idiotische Frage systematisch kaputtzumachen. Ich kenne solche Typen wie Dich mehr als genug und es ist mir schlicht - GÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄHHHHHN - zu langweilig und zu blöd, mit Leuten auf Deinem Niveau zu diskutieren.

Schon aufgrund Deiner blöden Bemerkungen in Deinem vorherigen Post habe ich Dich der Verwaltung gemeldet. Und nun stellt sich ganz einfache die Frage: Tut Allmystery etwas dafür, so super-negative Typen wie Dich zu sperren/rauszuschmeissen, die ganz bewusst stündig versuchen, "brisante" Diskussionen kaputtzumachen, oder tun sie es nicht. Tut die Verwaltung etwas dafür, dass man hier in Ruhe und ohne Belästigung von destruktiven Schmalbacken diskutieren kann, oder tut sie es nicht.

So einfach ist es.


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 22:09
AtheistIII schrieb: dann noch Leute anheuern die in Foren
oh zufällig weiß ich von einem fall, glaubst du das ist alles nur ein spiel ;)
AtheistIII schrieb:Das Leute glauben das der 9.11. inszeniert war kann ich ja noch nachvollziehen, aber das die Regierung Informationen geheim hält um die Richtigkeit des Kreationismus zu verschleiern und
es ging gar nicht um kreationismus, es ging um verschleierung des stufenweisen intelligent designs als entwicklungsstufen, auf denen dann mikroevolution stattfindet. ich glaube nicht daß 9-11 inszeniert war, aber ich glaube einige andere sachen, die ich nicht mit eigenen augen sehen kann ;) @AtheistIII


melden

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 22:09
Jean_Cocteau schrieb:intelligent design ist eine anerkannte gesellschaftliche und sogar wissenschaftliche these
Nein ist sie nicht.
Sie erfüllt nicht die Vorraussetzungen für eine wissenschaftliche Aussage.


melden

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 22:10
Jean_Cocteau schrieb:oh zufällig weiß ich von einem fall, glaubst du das ist alles nur ein spiel
Na das hätt ich auch gern mal belegt...


melden
Anzeige
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

27.08.2009 um 22:11
@AtheistIII also gesellschaftlich schon mal 100pro, muß ich jetzt nicht drauf eingehen oder? und wissenschaftlich außerhalb von wikipedia, die ja dem threadtitel fröhnen, auch ...


melden
253 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden