Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Darwinismus - adé!

2.563 Beiträge, Schlüsselwörter: Darwin, Darwinismus

Darwinismus - adé!

28.08.2009 um 17:44
*einer war zum beispiel der Meinung das jeder der Morde...


melden
Anzeige

Darwinismus - adé!

28.08.2009 um 17:44
Die einzige Aussage, die ich darin sehe, ist daß du Nazis, Muslime und vor allem Christen verleumdest. ....... wenn nochmal so was kommt, melde ich den beitrag.
HiHiHi


melden

Darwinismus - adé!

28.08.2009 um 17:45
Jean_Cocteau schrieb:wenn nochmal so was kommt, melde ich den beitrag.
Tu dir keinen Zwang an...


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

28.08.2009 um 17:55
@AtheistIII
"Hauptsächlich amerikanische Freikirchler, einer war zum beispiel der Meinung der Morde an Abtreibungsärzten verurteilt am besten mit erschossen werden sollte."

Total schaden

Aber das is aber noch keine persoehnliche Morddrohung...

Sonst liess dir den Threat uebr Tierversuche durch und schon werden die Tierversuchsgegner deine High score fuehren....


melden

Darwinismus - adé!

28.08.2009 um 17:59
Er hatte es auch etwas anders formuliert, in der Art von:
"wenn du diesen Kampf nicht als gerechtfertigt ansiehst sollte man dich zusammen mit diesen Kindermördern erschiessen"


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

28.08.2009 um 18:01
UffTaTa schrieb:HiHiHi
@UffTaTa was ist daran denn lustig?


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

28.08.2009 um 18:18
@finalreality

Mir sowas nach nur einem Tag Allmy vorzuwerfen ist schon fast ein Witz und lässt Jean_Cocteau dabei unglaublich gut erscheinen.

@Jean_Cocteau

Wenn du dich unbedingt angesprochen fühlen willst, dann werde ich dich nicht davon abhalten, weil ich genau dann Leute wie dich damit ansprechen wollte.
kastanislaus Argumentationsart ist so schrecklich, nicht weil man ihn nicht vom gegenteil überzeugen kann, sondern er simple fakten nicht annerkennt.
Er hat schon wieder Sozialdarwinismus mit Evolutionsbiologie verglichen. Je genauer man Evolutionsbiologie kennt um so eher versteht man, warum Sozialdarwinismus nichts mit der Evolutionstheorie zu tun hat.
Kastanislaus fehlt aber nachwievor das Grundwissen der Evolutionsbiologie. Kurz um, er hat noch nie ein Fachbuch der Biologie gelesen und beruft sich bei seinem äußerungen auf das Internet... Ui...
Ich halte ihn schlicht nicht für fähig über die Evolutionstheorie eine entsprechende aussage zu tätigen. Weil ihm das Grundwissen einfach fehlt. Wenn er echte kritikpunkte finden würde, wäre ich der erste der ihm zu hört.

Komme ich zu dir.
Wenn du ein fiktives Buch wie die Bibel toll findest ist das selbstredent deine Sache.
Wenn du tolle Ideen daraus ziehen kannst ist das auch total schön. Ich hab auch viele Bücher die mir unglaublich viel gegeben haben, obwohl nur erfundene Geschichten drin stehen.
Doch viel spannender als das ist deine Wissenschaftliche Bildung. Niemand verlangt hier ein wissenschaftliches Studium, aber welche Fachliteratur hast du gelesen?
Zum wiederlegen jener Theorie verlange ich allerdings schon eine wissenschaftliche Ausbildung innerhalbt des entsprechenden zweiges. In diesem Falle Biologie.


melden

Darwinismus - adé!

28.08.2009 um 18:30
Schau doch @Freakazoid mal, was Du über die Golomb-Dynastie so rausfindest...

Ganz sicher alles andere als ein Witz.
Weißwasser ;)


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

28.08.2009 um 18:33
Freakazoid schrieb:Wenn du dich unbedingt angesprochen fühlen willst
du hast @Freakazoid nicht von mir sondern von der bibel gesprochen
Freakazoid schrieb:fiktives Buch wie die Bibel toll findest ist das selbstredent deine Sache.
was redet das denn selbst?
Freakazoid schrieb:Zum wiederlegen jener Theorie verlange ich allerdings schon eine wissenschaftliche Ausbildung innerhalbt des entsprechenden zweiges. In diesem Falle Biologie
ich dachte der eröffnungsthread beinhaltetet die These Darwinisums - Ade? kann mich täuschen. das würde bedeuten, wir widerlegen nicht den darwinismus, sondern wir widerlegen oder befürworten die these, daß Darwinismus in Teilen nicht stimmt. Ich befürworte, du widerlegst den inhalt des eröffnungsthreads. Jetzt ist die Frage, ist meine Meinung, warum ich das von Wissenschaftlern unterzeichnete Schrtiftstück gut finde, gestattet oder nicht. Das sollte glaub ich der Threadholder entscheiden, oder?
wir irgendwann beim Hinblick auf dieses damalige Mittel zumZweck(der Macht) der materiellen Wissenschaften und Hintergrundregierungen mit selbigenSchmunzeln dastehen werden, wie heute beim Gedanken daran, dass die Menschen einstglaubten 'die Erde sei eine Scheibe'? Ich glaube es, 100%ig.
ich glaube es auch, aber ich toleriere andere meinungen und sage niemandem, daß er nicht qualifiziert ist, seine meinung zu vertreten. Solche aussagen sind so strange für mich, sorry ...


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

28.08.2009 um 18:35
@finalreality

Das hat genau was mit dem Thema zu tun?


melden

Darwinismus - adé!

28.08.2009 um 18:43
Das kann ich Dir sagen...

Weder Kaufprobe, noch Zerstörungsproben waren erfolgreich.
Den Stecker habe ich zum Jahreswechsel bei den Sponsoren rausgezogen.

Beschwerden bitte beim heiligen Stuhl einreichen.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

28.08.2009 um 18:48
@Jean_Cocteau

Lesen ist nicht so ganz deine Stärke oder?

Jiva den ich ohne zuzögern als Fundamentalistischer Fanatiker von seinem ganz persönlichen Glauben ansehe, ist kein mitglied mehr von allmy und das schon länger nicht mehr.

Seit wan wird in diesem Thread eigentlich wieder über Darwinismus geredet?
Egal. Es gibt keine Darwinismus. Es gab ihn nie und wird ihn nie geben. Darwin war der Begründer der vielleicht brillantesten Wissenschaftlichen Theorie neben Einstein, Newton und den Typen die das Periodensystem der Elemente entdeckt haben.
Doch ist es keine Politische Agenda. Es war nie eine. Ja es gibt Menschen die vollkommen irrsinig behauptet haben, dass es das überleben des Stärkern ist, dies aber schon von grund auf falsch, da es das überleben des angepasstesten ist. Was wir sehr wohl durch nachforschungen beobachten konnten.
Jean_Cocteau schrieb:was redet das denn selbst?
wieder ist lesen nicht deine stärke oder? ist absolut okay was immer du glauben willst, da es deine sache ist. es wird nicht mehr deine sache, wenn du meinst das deine meinung stimmt und die von anderen nicht mehr, da brauchen wir dann schon argumente.
Jean_Cocteau schrieb:du hast Si-Net nicht von mir sondern von der bibel gesprochen
Ich habe über kastanislaus geschrieben, du bist derjenige der sich angesprochen fühlt.
Tut mir leid, aber auf pseudoreligöse gefühle, weil ich ein buch nicht als heiligesbuch sondern als lächerlich ansehen, gehe ich niemals ein.
Soll ich auch die Leute vollheulen, die Star Trek z.B. scheiße finden? Weil sie meine Gefühle verletzten? Who cares?
Jean_Cocteau schrieb:ich glaube es auch, aber ich toleriere andere meinungen und sage niemandem, daß er nicht qualifiziert ist, seine meinung zu vertreten. Solche aussagen sind so strange für mich, sorry ...
Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat eine. Müssen wir deswegen die anderen soweit akzeptieren oder gar tollerieren? Nazis haben auch eine Meinung und eherwürde ich mir das Bein abhacken als diesen Menschen Tolleranz gegenüberzubringen. Tolleranz ist etwas was man geschenkt bekommt, aber nur gegenseitig existieren kann. Wer nicht tollerant mir gegenüber ist, wird von mir keine bekommen.
Wenn du unbedingt willst, dass deine Meinung gehör bekommt und tolleriert wird, begründe sie mit fakten. Ach ja, du hast ja nur deine Meinung und sonst... ganz einfach, du hast keine belege, dann nehme ich dich nicht ernst.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

28.08.2009 um 18:49
@JPhys

Ja kastanislaus ist besser als derbote, aber das ist wie die wahl ob ich mir ein bein abhacke oder einen arm. Beides scheiße.

@finalreality

Musst du hier spammen? Wenn du nur dein bla bla hier los werden willst, weil dir super langweilig ist, dann tue das irgendwo anders.


melden

Darwinismus - adé!

28.08.2009 um 18:56
Nein @Freakazoid,

vielleicht möchtest Du einfach mal zur Kenntnis nehmen,
daß die Wahrheit immer aus Wissen besteht.

Dein Wissen ist sicher nicht weniger wert,
wenngleich es vielleicht nicht die final erhoffte Version ist.

Es gibt hier genügend interessante Gesprächspartner für mich,
also klau Dir selbst die Zeit, nicht mir.


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

28.08.2009 um 19:10
Freakazoid schrieb:Jiva den ich ohne zuzögern als Fundamentalistischer Fanatiker von seinem ganz persönlichen Glauben ansehe, ist kein mitglied mehr von allmy und das schon länger nicht mehr.
also bist du @Freakazoid jetzt die, die entscheidet, was hier geschrieben werden darf? im übrigen jeder mensch hat ein weltbild, ich unterscheide
menschen nicht danach, welches sie haben, sondern wie sie mit dem anderer umgehen: Freiheit ist die Freiheit des andersdenkenden ...


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

28.08.2009 um 19:16
@Jean_Cocteau

Ich bin ein ER.
Nein ich entscheide nicht was richtig und was falsch ist.
Was ich aber verlange, wenn du mit anderen hier schreibst und hoffst, dass deine Meinung irgendwie gewicht haben soll, dass du sie untermauerst.
Sonst kannst du auch gleich wieder schweigen. Ob du eine Meinung hast oder nicht ist schlicht und ergreifent egal.

Meine Freiheit hört dort auf, wo ich die Freiheit des anderen einschränke.
Alles was ich in einer Diskusion möchte ich halt mehr als eso geblubbere, dass du das so fühlst.


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

28.08.2009 um 19:28
ich glaube, bevor du dich @Freakazoid in die fachliche diskussion eingemischt hast, ging es ziemlich themenbezogen zu oder soll ich die seite nochmal verlinken, jetzt ist es aber mal gut!
Freakazoid schrieb:Meine Freiheit hört dort auf, wo ich die Freiheit des anderen einschränke.
du bist ja fundamentalistischer als alle die bis jetzt hier als solche hingestellt wurden, du stellst hier wohl jetzt auch noch die regeln auf, was dem herr genehm ist.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

28.08.2009 um 20:00
@Jean_Cocteau

*lach*
na du musst ja alles wissen, hast ja schließlich immer recht, nicht wahr?


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

28.08.2009 um 20:08
@Freakazoid welcher mensch hat nicht immer vor sich selber recht, ich bin eher einer, der sich selber hinterfragt und diese eigenschaft sehe ich als wahr an und darin versuche ich recht zu haben ...


melden
Anzeige

Darwinismus - adé!

28.08.2009 um 20:23
@Thesa
Legst Du das einfach so fest oder hast Du dafür auch eine Begründung? Intelligenz "bezeichnet im weitesten Sinne die geistige Fähigkeit zum Erkennen von Zusammenhängen und zum Finden von Problemlösungen. (...) Sie zeigt sich im vernünftigen Handeln." Passt absolut auf evolutionäre Prozesse.
So gesehen müsste man sämtliches Geschehen im Universum als intelligent ansehen. Man könnte nun z.B. sagen, die Brylliumbarriere besteht aus dem Grund, damit Sterne genügend Kohlenstoff poduzieren, damit komplexe Molekülverbindungen - wie die sämtlicher Lebewesen überhaupt entstehen können. -Nun, dem ist ja auch so aber ob man da von einem gezielzen Eingriff einer Intelligenz sprechen kann... darüber läßt sich streiten. Ich will aber nicht streiten^^ Nun weiß ich nämlich um Deine Denke und gegen diese möchte ich keine Einwände erheben. ;)
Richtig, aber woher weiß die Evolution das?
Ja, hier auch: woher wissen Sterne, wie, wieviel und warum sie Stoffe erzeugen. -Keine Ahnung aber immerhin hast Du eine Theorie. Ich habe keine.^^
Stimmt nur bedingt. Selbst in der Zucht wird Inzucht gezielt eingesetzt, um z.B. eine gezüchtete (Unter-)Art in ihrem Phänotyp zu stabilisieren. "Zur Produktion von besonders leistungsfähigen Hybriden ist die Aufrechterhaltung von Inzuchtlinien als Elterngeneration für die Hybriden nötig. (...) Andererseits besteht Züchtung gerade darin, die positive Seite von Inzucht zu nutzen, indem gezielte Inzucht mit Selektion der geeigneten Typen verbunden wird." (aus Wiki)

Und auch beim Menschen gibt es da durchaus Beispiele, die zeigen, dass Inzucht nicht immer problematisch ist. Denke da nur an die "Steinzeitvölker", die in kleinen Populationen isoliert leben und bei denen Inzucht völlig normal ist. Trotzdem sind sie gesund und leistungsstark. Die älteste Kultur die wir derzeit kennen lebt immerhin schon seit 65.000 Jahren irgendwo auf Inseln im indischen Ozean.

Also auch hier ist die Wirklichkeit sehr viel komplexer.
Schon klar. Ich meinte gezielt die Annahme - wenn nun wirklich jedes Lebewesen absolut deckungsgleich wäre...
Aber Recht hast Du. Und Deine hmm, ich sage jetzt mal vorsichtig "Vermutungen" sind gar nicht mal so abwägig. Ich weiß, wann ich geschlagen bin...^^


melden
206 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden