Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

481 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Evolution, Indigos ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

05.04.2011 um 22:08
@manteis
Wo die Erkenntnis aufhört, da baut sich der Glaube auf.
-Aurelius Augustinus
deshalb;
Bis hierher sollst du kommen und nicht weiter.
-Hiob 38:11
denn;
Das Argument gleicht dem Schuss einer Armbrust - es ist gleichermassen wirksam, ob ein Riese oder ein Zwerg geschossen hat.
-Francis Bacon
:)


melden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

05.04.2011 um 22:17
@Rumpelstil

Der Anfang aller Weisheit ist Verwunderung !

Der Glaube ist nicht der Anfang, sondern das Ende alles Wissens!

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null -
und das nennen sie ihren Standpunkt !


melden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

05.04.2011 um 22:17
@manteis
Zitat von manteismanteis schrieb:Sie wollen ein geistiges Duell? Ich duelliere mich nicht mit Unbewaffneten!
Ergebnis eines Wettlaufs zwischen einem Esoteriker und einem Skeptiker ais der Sicht der Eso - Gemeinde:
Unser Esoteriker errang einen ehrenvollen zweiten Rang, während der Skeptiker sich mit einem blamablen vorletzten Rang begnügen musste... :D
Zitat von manteismanteis schrieb:Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir nicht so sicher.

Von :Albert Einstein
Meines Wissens: Nein.


melden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

05.04.2011 um 22:58
Youtube: James Randi Tests An Aura Reader
James Randi Tests An Aura Reader


Sorry, leider nur auf englisch. Allerdings kann man auch ohne englisch zu verstehen merken um was es geht!..


melden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

05.04.2011 um 22:59
Hallo @Rumpelstil
Hab ich in irgendeinem Wort erwähnt, dass diese Freundin Esoterikerin ist ? Schönes Vorurteil! Sie glaubt ja auch nicht an meine Theorien. Aber dann erkläre uns doch bitte diese „Falsifierbarkeit“.

Hallo @UffTaTa
Wo kommt denn DIE Theorie her, dass ALLE Auraseher es irgendwo gelernt haben???
Genau das wollte ich nämlich noch erwähnt haben: Ich sah schon als Kleinkind diesen Schimmer um die Menschen, hatte aber keine Ahnung was es war. Als Kind nutzte ich es eben so, dass ich eher Menschen vertraute, die einen ähnlichen Schimmer besassen wie der meiner Eltern. Für mich ist es normal, diese Farbe zu sehen, und gestört haben sie mich nie. Da fängt man automatisch an, sich seine eigenen Gedanken zu machen, noch ehe man ein Buch mit dem Thema in der Hand hält.
Was soll man in einem solchen Fall denn davon halten, wenn man dort plötzlich Ideen liest, die man selbst auch schon durch eigene Erfahrung hatte. Kannst du dich überhaupt in eine solche Situation hineinversetzen?

Hallo @geeky,
Danke, ich suche schliesslich nach Erklärungen und Synästesie wäre ein sehr guter Ansatz, da ich z.B. auch teilweise Zahlen in Farben sehe.

Versteht mich recht, es geht mir nicht darum, das Phänomen Aura-Sicht auf ein Podest zu setzen, sondern auf friedliche Weise eine Erklärung dafür zu finden, die man nachvollziehen kann und die man ausarbeiten kann.

Weiterhin sollte man dennoch nicht vergessen, dass im Mittelalter Viren z.b. auch nicht sichtbar waren, sie dennoch existierten. Könnte es nicht auch sein, dass die Apparate auch noch nicht existieren, um solche Dinge zu messen? (Was die Idee der Synästesie ja nicht ausschliessen muss).

Liebe Grüsse

Shade


1x zitiertmelden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

05.04.2011 um 23:20
@The_Shade

es geht um:
Zitat von The_ShadeThe_Shade schrieb:Nichts ist widerspruchsfrei! Darf es laut Wissenschaft ja auch nicht.
@Groschengrab und ich und sicherlich auch andere wollen lediglich eine Bezugsquelle und/oder Beispiel dazu haben. Du wolltest dich da bei deine Freundin erkundigen. Groschengrab kam dann auf die Idee dass sie vielleicht die „Falsifierbarkeit“ meinte.
Erkundige dich doch diesbezüglich doch einfach erst mal bei deiner Freundin denn ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen was laut "Wissenschaft, widerspruchsfrei sein darf"... Im gegenteil; eine Theorie muss widerspruchsfrei sein.
Zitat von The_ShadeThe_Shade schrieb:Wo kommt denn DIE Theorie her, dass ALLE Auraseher es irgendwo gelernt haben?
logischer Erklärung?!?...
Zitat von The_ShadeThe_Shade schrieb:Versteht mich recht, es geht mir nicht darum, das Phänomen Aura-Sicht auf ein Podest zu setzen, sondern auf friedliche Weise eine Erklärung dafür zu finden, die man nachvollziehen kann und die man ausarbeiten kann.

Weiterhin sollte man dennoch nicht vergessen, dass im Mittelalter Viren z.b. auch nicht sichtbar waren, sie dennoch existierten. Könnte es nicht auch sein, dass die Apparate auch noch nicht existieren, um solche Dinge zu messen?
Es gibt möglichkeiten die Auraleserei zu messen. Stellt dich doch ein Test! Bestehst du es, hast du bewiesen dass da was dran ist ergo kann man anfangen es zu erklären, nachvollziehen ausdiskutieren und ernsthaft zu thematisieren.


1x zitiertmelden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

05.04.2011 um 23:24
@Rumpelstil
Zitat von RumpelstilRumpelstil schrieb:Es gibt möglichkeiten die Auraleserei zu messen. Stellt dich doch ein Test! Bestehst du es, hast du bewiesen dass da was dran ist ergo kann man anfangen es zu erklären, nachvollziehen ausdiskutieren und ernsthaft zu thematisieren.
Das hat er/sie dann, mit der Million Dollar von Randi, gar nicht mehr nötig :D


melden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

05.04.2011 um 23:28
@OpenEyes

Ja, allerdings! :)

Ich denke sogar dass sich James Randi freuen würde dass jemand endlich die Million Dollar Challenge gewonnen hätte!


melden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

06.04.2011 um 13:11
Hallo @Rumpelstil

Warum erklärst du nicht einfach, was es mit der Falsifierbarkeit auf sich hat.

Weiterhin: Wie soll ein Test 'neutral' sein, wenn er nur von denen aufgesetzt ist, die beweisen wollen, dass es NICHT funktioniertl
Und weiterhin: Warum glaubt ihr, dass es um Geld geht? Ist das eine Projektion eurer Gier auf andere? Mich interessiert nicht das Geld, mich interessiert zu verstehen, warum ich bei Menschen Farben sehe!!! Und das bringt den Punkt dessen auf, was du 'logische erklärung' nennst. Es gibt Menschen wie ich, die von Kindheit an diese Farben sehen und es nicht erklären können, warum das so ist.

@geeky hat mit der Synästesie in meinen Augen einen sehr interessanten Aspekt aufgebracht, den ich sogar noch weiter - über die Mikroausdrücke - verfolgen würde. Denn da sind mir einige recht interessante Ideen gekommen.

Gruss

Shade


3x zitiertmelden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

06.04.2011 um 13:27
@The_Shade
Zitat von The_ShadeThe_Shade schrieb:@geeky hat mit der Synästesie in meinen Augen einen sehr interessanten Aspekt aufgebracht, den ich sogar noch weiter - über die Mikroausdrücke - verfolgen würde. Denn da sind mir einige recht interessante Ideen gekommen.
Das freut mich. Wenn du möchtest kann ich dir dabei helfen, zur Überprüfung dieser Ideen geeignete Versuche zu designen.
Zitat von The_ShadeThe_Shade schrieb:Warum erklärst du nicht einfach, was es mit der Falsifierbarkeit auf sich hat.
Für die Falsifizierbarkeit muß es prinzipiell möglich sein, eine Aussage zu widerlegen.
"Kräht der Hahn auf dem Mist, ändert sich das Wetter oder es bliebt, wie es ist" wäre z.B. nicht falsifizierbar, da kein Umstand denkbar ist, der sie widerlegen könnte. Aussagen wie "Gestern hat es auf der Zugspitze geschneit" oder "Morgen wird es auf dem Brocken regnen" hingegen sind falsifizierbar. Falsifizierbarkeit bedeutet nicht (und das wird gern übersehen), daß eine Aussage als unzutreffen widerlegt wurde, es muß nur die prinzipielle Möglichkeit dazu bestehen. Eine nicht falsifierbare Aussage ist wertlos, wie die vom Hahn und dem Mist oder "es gibt einen Gott".


melden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

06.04.2011 um 13:41
@The_Shade
ich weiß nicht in wie fern @Groschengrab hier die "Falsifikation" ansetzen wollte. Ob es Individuell oder allgemein sein sollte.. Da sollten wir also auf Groschengrab s antwort warten und auf die Antworten von deine Freundin wg der Widerspruchssache..
Zitat von The_ShadeThe_Shade schrieb:Weiterhin: Wie soll ein Test 'neutral' sein, wenn er nur von denen aufgesetzt ist, die beweisen wollen, dass es NICHT funktioniertl
Das kannst du nicht Pauschalisieren. Sicherlich würde es Forscher geben die Negativ an so ein Test ran gehen würden aber auch welcher die es positiv und neutral behandeln würden. Ich zB: I want to believe... Außerdem wirdst du wohl Auras lesen können unabhängig davon ob die Leute daran glauben, daran nicht glauben oder ob es denen vollkommen egal ist ob du es kannst oder nicht..
Zitat von The_ShadeThe_Shade schrieb:Und weiterhin: Warum glaubt ihr, dass es um Geld geht?
Da erspare ich mir jegliche Kommentare, ich denke dass du diesbezüglich meine Meinung kennst... -.-


melden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

06.04.2011 um 13:54
Hallo @geeky

Ja, mich würde es interessieren, meine weiteren Ideen, die deine Theorie aufgreift, weiter zu besprechen. Vielleicht kann man da ja wirklich etwas zusammen erarbeiten!

Ich möchte wirklich klarstellen, dass ich denke, dass solche 'Sichten' z.B. mit den Gehirnfunktionen wahrscheinlich zu erklären ist. Natürlich sind die Egoteriker (die Pseudo-Esoteriker, denn das Wort Esoterik kann nichts für seinen Missbrauch) ebenso wenig interessiert daran, dass es er- und geklärt wird, denn dann sind sie ja nicht mehr die Auserwählten Gottes ;-)

@Rumpelstil
zu pauschalisieren: ich kenn da jemand, der recht gut drin ist ;-)

zu Geld: nein ich kenn deine Meinung nicht, aber wenn du wirklich glaubst, dass es um Geld geht, dann sagt das etwas über dich aus, nicht über mich.

Mir geht es um Erklärungen und um ein Zusammenspiel, und nicht um das Hochhalten einer zu eingeengten Wissenschaft oder einer grössenwahnsinnigen Esoterik.
Ich finde es nämlich - zum Thema Wissenschaft - schade, dass es so hingestellt wird, als wären die heutigen Möglichkeiten endgültig. Früher gab es oftmals Grenzen, und die Wissenschaft hat immer wieder eins draufgesetzt. Mich würde es freuen, diese Möglichkeit offenzuhalten. Wer weiss, welche Apparate in weiteren Jahren entwickelt werden, die auch anderes noch erklären werden.

Liebe Grüsse

Shade


2x zitiertmelden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

06.04.2011 um 14:41
Hi,

@The_Shade
Zitat von The_ShadeThe_Shade schrieb:Ich finde es nämlich - zum Thema Wissenschaft - schade, dass es so hingestellt wird, als wären die heutigen Möglichkeiten endgültig.
NNNNNAAAAAAAAAIIIIIIIIIINNNNNNNNNNN!

Ist das so schwer zu verstehen? Eine naturwissenschaftliche Theorie hat eine eingebaute MHD (Maximale Haltbarkeits-Dauer). Da gibt es einen roten Knopf, an dem steht: drück mich und ich gelte nicht mehr. Wenn es so wäre, würde niemand mehr in die Forschung gehen.
Wofür werden denn die Nobelpreise vergeben? Für Wiederholungen?

Zur Falsifizierbarkeit:
http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Falsifizierbarkeit.html (Archiv-Version vom 27.01.2012)
Zitat von The_ShadeThe_Shade schrieb:mich interessiert zu verstehen, warum ich bei Menschen Farben sehe!!!
Damit fängt es doch schon an. Du vesuchst, mit dem eigentlich Ergebnis ("Ich sehe Auren") deine Annahme ("Es gibt Auren") zu bestätigen. Das ist ein Zirkelschluß.

Deine Annahme scheitert IMHO schon daran, dass du keine sauberen Beobachtungen oder eine griffige Hypothese hast:
http://members.fortunecity.com/lange42/pseudo.htm (Archiv-Version vom 23.02.2012)
Wissenschaft baut auf -- und beharrt auf -- Selbst-Überprüfung, Tests und analytisches Denken, die es einem schwer machen, sich selbst zu täuschen oder den Fakten auszuweichen.
Besonders das "sich selbst zu täuschen" ist enorm wichtig.


Und bitte komm nicht mit "Zwischen Himmel und Erde...", denn: http://buchstaeblich.wordpress.com/2008/09/22/bitte-nicht-shakespeare/

-gg


melden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

06.04.2011 um 15:13
Zitat von The_ShadeThe_Shade schrieb:zu pauschalisieren: ich kenn da jemand, der recht gut drin ist ;-)
Ja, ich kenne meine Fehler. Da setze ich einfach den Induktionseffekt an: Da bis jetzt die Auraleser nicht geschaft haben die Existenz der Aura zu beweisen (geschweige die Leserei und farben usw) gehe ich davon aus (pauschalisiere) dass es sowas wie Auras nicht gibt. Allerdings nur bis einer kommt und dass gegenteil beweist!
Dies darf man nun als Charakterfehler oder logisches angehensweise ansehen.. Ansichtssache..
Zitat von The_ShadeThe_Shade schrieb:zu Geld: nein ich kenn deine Meinung nicht, aber wenn du wirklich glaubst, dass es um Geld geht, dann sagt das etwas über dich aus, nicht über mich.
Stimmt! Wenn ich Auras sehen könnte und da gäbe es eine möglichkeit es zu testen und ich hätte dabei die Möglichkeit eine Million Dollar Preisgeld zu erhalten, dann würde ich mich testen lassen des Geldes wegen und um die Welt zu zeigen: ich hatte recht ätschi bätschi!!! Ganz zu schweigen was es für eine Berreichung für die Menscheit wäre..

Wo also ist das Problem? Ist es vielleicht zu viel Geld oder sind die Onkels bei dem Tests zu böse?!?


melden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

06.04.2011 um 15:39
Indigo-Kinder

Es komme mit einem hohen Selbstwertgefühl und dem Wissen um seine Erhabenheit auf die Welt, akzeptiere keine (künstlichen) Autoritäten und reagiere nicht auf Disziplinierungsversuche, verweigere ihm unverständlich oder sinnlos erscheinende Handlungen, zeige Frustrationen gegenüber ritualisierten Systemen, gelte als Querdenker, habe Schulschwierigkeiten, werde von anderen als dissozial wahrgenommen


Könnte hinkommen. Un nu? :D


2x zitiertmelden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

06.04.2011 um 15:42
Hi,
Zitat von Bran.Bran. schrieb:Könnte hinkommen.
Was könnte hinkommen?
Zitat von Bran.Bran. schrieb:Es komme mit einem hohen Selbstwertgefühl und dem Wissen um seine Erhabenheit auf die Welt, akzeptiere keine (künstlichen) Autoritäten und reagiere nicht auf Disziplinierungsversuche,
wie wollen wir das nennen? Völlig verzogenes Gör, das keine Spielregeln akzeptieren kann? Der eine findet das gut und der andere (wie ich) sagt, das man mit Schwachsinn schlechte Eigenschafrten noch fördert.

-gg


melden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

06.04.2011 um 15:49
@Bran.

Das kommt auch hin:
Die Jugend liebt heute den Luxus, sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor älteren Leuten und plaudert, wo sie arbeiten sollte. Sie verschlingt die Speisen, legt die Beine übereinander und tyrannisiert die Eltern.
Ist allerdings ein Zitat von Sokrates dh etwa 400 v.Chr.

:)


melden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

06.04.2011 um 16:31
@Rumpelstil

Laß mich mal in die Rolle des advocatus diaboli schlüpfen und dir Frau Laura S. vorstellen. Sie behauptet, beim Betrachten von Gesichtern eine farbige Aura wahrzunehmen, und zwar unabhängig davon, ob sie dieses Gesicht auf einem Foto sieht oder der Person persönlich gegenübersteht. Sie muß das Gesicht allerdings frontal sehen und es darf auch nichts davon verdeckt sein.

Wenn die von Laura behauptete Fähigkeit das Resultat einer Synästhesie ist, sie sie sich also nicht nur einbildet, sondern tatsächlich besitzt, dann kannst du ihr hunderte Personen oder deren Fotos zeigen - sie wird dir, ohne dabei raten oder auch nur nachdenken zu müssen, eine bestimmte Farbe dazu sagen können.

Daß das nichts mit dem zu tun hat, was in der heutigen Esoterik gemeinhin als "Aura" gehandelt wird, steht außer Frage, auch wenn es durchaus an der Entstehung dieses Vorstellung beteiligt gewesen sein kann.

Ebenfalls außer Frage steht allerdings auch der Umstand, daß Lauras Zuordnung einer bestimmten "Aura"-Farbe zu einer bestimmten Person immer wieder reproduzierbar sein wird, solange sich deren Aussehen nicht wesentlich ändert (aber das kann ja auch in der esoterischen "Theorie" zu einer Änderung der Aura führen).

Angenommen, du hättest noch nie etwas von Synästhetikern gehört - würdest du dann angesichts der Reproduzierbarkeit der Farbangaben durch Laura S. nicht ins Grübeln kommen?
;)


melden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

06.04.2011 um 16:40
Hallo @Groschengrab,

Erst einmal : Nein wird mit E und nicht mit A geschrieben :P

Zweitens, nein, mir geht es genau darum, den Fehler nicht zu machen.
Ich versuch mal zu erklären, wie ich das verstehe: Ich sehe diese Farben und finde in Büchern über Auras die Erklärung für meine Erfahrungen. Gäbe es andere Bücher, würde ich die auch lesen, um jede Möglichkeit zu sehen (Gibt es welche? Wenn ja, vielleicht hast du ja einen Tipp)
Weiterhin halte ich es in den Büchern über Aura an sich ‚bedenklich‘ einfach hinzuschreiben, jeder kann das lernen und so weiter. Vielmehr müsste es Bücher geben, die diese Farbensicht für jene erklärt, die das eben haben.
Vielleicht ist so klarer, worauf ich hinauswill.

Auch weiterhin glaubst du meine ‚Annahme‘ zu kennen, anstatt zu fragen, was ich meine!
Ich habe hier schon mehrmals erklärt, dass ich überprüfe, soweit mir das alleine überhaupt möglich ist. Oftmals aber – wenn ich mit Menschen rede, die ähnliche Erfahrung habe – versuche ich dies zusammen zu testen. Das heisst, mehrere Leute geben dieselbe Farbe bei derselben Person an, obwohl sie getrennt voneinander gefragt werden usw. Man tut halt was man kann ;-)

Und was das zwischen Himmel und Erde betrifft, mir fehlt persönlich ein Wort in dem Satz: NOCH ;-)
Ich bin der Meinung, dass bloss weil die Wissenschaft es JETZT NOCH NICHT erklären kann, dies nicht bedeutet, dass es in der Zukunft nicht einiges gibt, was die Wissenschaft erklären wird.


Hallo @Rumpelstil

Ich hatte schon mal in einem anderen Post erklärt, dass es mir um ein Miteinander Arbeiten geht. Es geht dabei auch mir nicht um den Egotrip des ‚ich hatte recht‘, sondern darum, WIE man es erklären kann. Deswegen finde ich Geeky’s Erklärung bisher auch am interessantesten und hoffe effektiv, vielleicht mit ihm weiter darüber sprechen zu können.


Und hallo @geeky

Genau das ist die Idee, die ich auch verstehe und die ich weiter verfolgen möchte. Vielleicht hast du ja Ideen, wie man es angehen kann!

Gruss

Shade


1x zitiertmelden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

06.04.2011 um 17:49
Hi,

@The_Shade
Zitat von The_ShadeThe_Shade schrieb:Ich bin der Meinung, dass bloss weil die Wissenschaft es JETZT NOCH NICHT erklären kann, dies nicht bedeutet, dass es in der Zukunft nicht einiges gibt, was die Wissenschaft erklären wird.
Vor einer Erklärung steht aber die Beobachtung eines Effektes. Ist denn etwas beobachtbar?

Eine Aura sollte unabhängig von den Beobachtern existieren. Frag doch mal eine Eskimo, ob und welche Auren er sieht oder einen Indianer.
Zitat von The_ShadeThe_Shade schrieb:Ich sehe diese Farben und finde in Büchern über Auras die Erklärung für meine Erfahrungen.
http://www.faz.net/s/Rub02DBAA63F9EB43CEB421272A670A685C/Doc~EB68D5CD26B2B45ECA6720C302460F45D~ATpl~Ecommon~Scontent.html (Archiv-Version vom 11.01.2010)
http://www.zeit.de/1997/38/synasthe.txt.19970912.xml

und nun?

-gg


melden