weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Universum, wie wäre es hiermit.....?

Das Universum, wie wäre es hiermit.....?

23.03.2007 um 17:55
@ peal
"Unser Universum dehnt sich nicht unendlich aus.
Die dunkleEnergie
welche hinter der expasion steckt, läst es nach einer verlangsamung derexpansion nun
wieder etwas schneller werden, das ist alles."
ich habe in keinsterweise über die
ausdehnung des universums gesprochen und das mit der dunklen energiewar lediglich ein
zitat von teilweise.

"Unser universum hatte einen Anfang,muss man dir wirklich
erklären, das alles was einen Anfang nicht unendlich sein kann?"
klar kann etwas
mit anfang unendlich sein. eine mathematische gerade ein kreisoder wenn der zeitliche
anfang gemeint ist zum beispiel.


melden
Anzeige
teilweise
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum, wie wäre es hiermit.....?

23.03.2007 um 17:59
@Peal

Moment: Soweit ich das verstanden habe, legen die Jets der Gamma-BurstsSchwarzer Löcher wohl eher die Vermutung nahe, dass IN Schwarzen Löchern wohl doch keine"echte" Singualrität vorliegt, sondern bestimmte Informationen durchaus erhalten bleibenUND wechselwirken.

Eine "echte" Singualrität definiert sich jedoch vor allemüber den kompletten Verlust aller Informationen durch komplette Vernichtung allerInformationsträger.
Oder habe ich da was falsch verstanden?


melden

Das Universum, wie wäre es hiermit.....?

23.03.2007 um 18:04
@teilweise
das mit gott muss nicht stimmen ich glaube nicht an gott und habe malheftig mit einen strenggläubigen diskutiert wir haben nun beide darüber nachgedacht undsind zu dem erkenntnis gekommen das man nicht recht haben muss um zufrieden mit seinemglauben zu sein.wir haben uns damit abgefunden, da er mir nicht das gegenteil beweisenkann, ich ihm aber auch nicht.
wir sind heute sogar die besten freunde und wir habenuns noch nicht gegenseitig umgebracht oder reden nicht mit einander.
und ich muss dirrecht geben das hat nun wirklich nichts mit dem thema hier zu tun also wenn es jemandenaufregen sollte das ich mein kommentar zu gott hier abgebe entschuldige ich michvielmals.


melden

Das Universum, wie wäre es hiermit.....?

23.03.2007 um 18:05
@teilweise

Ich habe dich nicht mit Gott konfrontiert sondern deine Aussagenkorrigiert.
Nicht ich sondern Readon6 brachte das Thema hierhin, ich habe nur aufseine Aussage geantwortet, ignoriere es doch einfach falls dich das stört. So wie dumeine Korreckturen auf deine Aussagen vermutlich ignorieren willst ;)


melden

Das Universum, wie wäre es hiermit.....?

23.03.2007 um 18:11
@ Das Genie
"es mal einpaar liter groß war explodiert, ist und sich unendlichausdehnt. find ich komisch aber egal." <-- Dein Satz ;)


melden

Das Universum, wie wäre es hiermit.....?

23.03.2007 um 18:15
@Peal
ich glaube auch etwas das man nicht nachweisen kann, zwar nicht an einem Gottaber auch an etwas "gutes",
um es anders auszudrücken,
da beim oder vor demUrknall angeblich alles noch gleich war, kann auch keine Zeit "existiert" haben denn wennalles gleicht ist und sich nichts verändert kann auch keine Zeit "gemessen" werden,
Wenn man zum Beispiel einen Raum mit Vakuum hat in dem absolut nichs ist, kein Lichtund nichtmal die kosmische Strahlung, kann dann dort drinnen Zeit existieren ?
ichweis nicht ob das jetzt verständlich war ansonsten bitte beschweren


melden

Das Universum, wie wäre es hiermit.....?

23.03.2007 um 18:18
@Peal
lies genauer dann bemerkst du das ich geschrieben habe, das ich unglaubwürdigfinde das es sich unendlich ausdehnt. erstmal das ganze lesen bitte;-p


melden

Das Universum, wie wäre es hiermit.....?

23.03.2007 um 18:18
man sagt ja die Zeit ist mit dem Urknall entstanden, klar, natürlich, alles überallgleich ist, ist eine veränderung um eine Zeit zu messen auch nicht möglich denke ich mir


melden

Das Universum, wie wäre es hiermit.....?

23.03.2007 um 18:25
lasst mal Gott aus dem Spiel der hat nichts damit zu tun. Ausserdem gibt es nochniemanden der etwas was hier spekuliert wird beweisen oder liege ich falsch lasse michgerne belehren.


melden

Das Universum, wie wäre es hiermit.....?

23.03.2007 um 18:26
@Readon6
genau aus diesem grund gibt es auch soviele verschiedene urknalltheorien
die einen sagen das universum war damals einpaar liter gross, andere sagen es warnichts, wieder andere sagen das materie und antimaterie aufeinandergetroffen sind undsomit explodiert sind. und genau aus diesem grund finde ich die ganze urknalltherieunglaubwürdig. mag sein das manches davon stimmpt aber es ist soviel spekulation dabeidas man nicht darüber diskutieren sollt genau wie bei dem zeugs mit gott und aliens.niemand weis es mit sicherheit also sollte man auch nicht darüber diskutieren undbehaupten das es ganz genau so war.


melden
teilweise
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum, wie wäre es hiermit.....?

23.03.2007 um 18:33
@Readon6

Also, soweit ich das verstanden habe, existiert Raum nicht ohne Zeitund umgekehrt. Ist auch logisch, finde ich. Ich kann keine Strecke zurücklegen, wenn KeinRaum existiert, in dem diese Strecke zurücklegbar ist. Ich kann keine Streckezurücklegen, ohne dass dabei Zeit verstreicht. D.h. Raum = Zeit und Zeit = Raum. Sovielzur Raumzeit und der bis heute leider unterbewerteten Bezeichnung Zeitraum.

Das,was Du schilderst, ist ein Raum mit oder vor mir aus auch IN einer Zeit. Gäbe es keineZeitspanne, in der der von Dir beschriebene Raum existieren würde, würde er nichtexistieren. In "Deinem" Raum kann man eine Strecke zurücklegen, ergo existiert in demRaum auch Zeit.

"Vor" dem Urknall gibt es meiner Meinung nicht. Denn "vor" demUrknall war meiner Meinung nach das "Nichts". Da "Nichts" aber nur der Versuch einerverbalen Materialisierung von "Nichts" ist, da wir uns nur "Etwas" vorstellen können,aber nicht "Nichts", machen wir "Nichts" durch das Wort "Nichts" zu "Etwas" - und könnenuns leider immer noch nicht vorstellen, was "Nichts" ist. Denn mit dem Universum sindüberhaupt erst Zeit und Raum entstanden. Es gab vorher keinen "leeren Raum" (unserebevorzugte Vorstellung vom "Nichts"), in dem dann irgedwann plötzlich das Universumauftauchte (auf welche Art auch immer). Denn "Raum" bedeutet immer auch "Zeit". Ergomüßte dieser "Raum" ja auch irgendwann angefangen haben, irgendwo hergekommen sein. OhneUniversum keine Raumzeit und umgekehrt. Vorhandensein von Raumzeit ohne materiellen"Inhalt" ("Leeres Universum"), wäre noch immer ein Universum - dann halt ohne Galaxien...


melden

Das Universum, wie wäre es hiermit.....?

23.03.2007 um 18:35
@ Readon6
"da beim oder vor dem Urknall angeblich alles noch gleich war, kann auchkeine Zeit "existiert" haben denn wenn alles gleicht ist und sich nichts verändert kannauch keine Zeit "gemessen" werden, "
- Richtig!

"Wenn man zumBeispiel einen Raum mit Vakuum hat in dem absolut nichs ist, kein Licht und Nichtmal diekosmische Strahlung, kann dann dort drinnen Zeit existieren ?"
- Doch, wegen derQuantenmechanik, dort wechselwirkt Information ergo vergeht Zeit!

UnserUniversum ist nicht dafür geschaffen das "Keine" Zeit vergeht, das ist ja gerade dieEigenschaft unseres Universums, warum es überhaupt alles um uns herum gibt.

Wennwir dein Beispiel nehmen und völlige Statik auch auf die QM anwenden so würde keine Zeitvergehen, jedoch würde dann alle Materie durch ihre Antimaterie "gelöscht" und es gäbeauch keinen Raum.
Wie ich schon einmal sagte, Beim Urknall hätte sich alle Materieauflösen müssen, doch dank der QM ist die Materie wie Koffer auf einem Rollbrett einesFlughafen Terminals expandiert.

Raum und Zeit existieren also nur weilInformation einen weg gefunden hat zum existieren. Die QM ist dabei das Medium woraufalle Information gespeichert ist.
Daher ist die ebene der QM auch unendlich und wieich finde generell preexestenziel zum Urknall


melden

Das Universum, wie wäre es hiermit.....?

23.03.2007 um 18:39
Die QM ist das Rollbrett by the way


melden

Das Universum, wie wäre es hiermit.....?

23.03.2007 um 18:52
Würde die Zeit doch nicht stehen bleiben mit wenn mann die Lichtgeschwindigkeit erreicht.


melden
teilweise
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum, wie wäre es hiermit.....?

23.03.2007 um 19:00
@Peal

Also "pre-existenziell" zum Urknall wäre echt paradox: QM ist ja auch nureine verbale menschliche Erfindung für ein Abstraktum, welches die Gesamtheit derInformationswechselwirkungen auf der "Basisebene" umschreibt. Ohne diese Wechselwirkungengäbe es die QM nicht.
Wenn nicht, dann wäre QM = "Gott" (dickes Sorry, wollte deneigentlich nicht nochmal nennen). Die QM kann nicht vor dem Urknall bereits bestandenhaben, weil "bestehen" einen Zeitablauf voraussetzt. Nicht mal als "statisches", quasi"ewiges Informationsdepot" ohne Wechselwirkungen. Weil eine Information nichts weiterist, als das Ergebnis einer Wechslewirkung. Keine Wechselwirkung = keine Information.
Denke ich.
Man möge mich berichtigen.


melden
teilweise
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum, wie wäre es hiermit.....?

23.03.2007 um 19:03
@informer

Eine Masse kann keine Lichtgeschwindigkeit erreichen, da hier dieMasse unendlich sein würde (Näheres dazu bitte unter: Einstein, Relativitätstheorie)

Das mal außen vor: Welche Zeit meinst Du? - Deine, wenn Du Lichgeschwindigkeiterreicht hast, oder die Deines Bezugssystems? Zeit ist relativ.


melden
enel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum, wie wäre es hiermit.....?

23.03.2007 um 19:26
Arbeiten wir doch mal unser Universum ein bisschen auf:

@teilweise

Ichkonnte dir vorhin nicht wirklich ganz folgen. Wo liegt das Problem wenn es durch eine 5.Dimension möglich sein sollte? Du hast gesagt, da unser Universum flach ist.

Wie hat man sich ein flaches Universum vorzustellen? Der erste Gedanke ist ja wiederein 3D Bild. Eine 3 dimensionale längliche Pfütze, flach eben. Aber dieses Bild unseresUniversum ist sicher Falsch. Klär mich (uns, falls welche ebenfalls noch nicht ganzmitkommen) auf:

MFG


melden

Das Universum, wie wäre es hiermit.....?

23.03.2007 um 19:40
@ teilweise

Ja meine Aussage ist brutal, es gibt dafür natürlich keinen Beweis,ich habe eine Theorie aber die ist so kompliziert das sprenkt jedenfalls jetzt denRahmen.

Was ist QM eigentlich ?
"QM ist ja auch nur eine verbale menschlicheErfindung für ein Abstraktum, welches die Gesamtheit der Informationswechselwirkungen aufder "Basisebene" umschreibt."

QM ist wechselwirkung! In gewissermassen nichtsanderes als wasserstoffbrückenbindungen nur zwischen Information und ?
Das ist diegrosse frage! Ich will jetzt nicht die Metaebene erklären, aber ich denke das der Statz:"Jede information brauch einen Speicherplatz" generell richtig ist.
;)


melden
teilwaise
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum, wie wäre es hiermit.....?

23.03.2007 um 23:58
@enel

nicht wundern: teilwaise = teilweise (ich klinke mich nur von 2verschiedenen Stellen aus ein, deshalb 2 Anmeldungen)

Also, soweit ich esverstanden habe, heißt "flach" in diesem Zusammenhang weder "nicht hoch" (oder "nichtdick") bzw. "nicht hügelig" (im Sinne einer "glatten Fläche"), sondern hier bezieht sich"flach" ausschließlich auf den Grad der Raumkrümmung. Und die ist in unserem Universumrelativ "klein" bzw. "gering", ergo ist es in dieser Beziehung "flach". Um das schwerVorstellbare an diesem Fakt kurz deutlich zu machen: Angenommen, unser Universum wäre dieOberfläche einer Kugel, dann wäre die Kugel so gigantisch, dass die Oberfläche fast"gerade" wäre.

Deshalb können theoretisch Universen mit sehr starkerRaumkrümmung sehr "klein" sein, so "klein", dass wir sie nicht einmal wahrnehmen würden.Trotzdem wären es voll funktionstüchtige Universen.

Aber das ist ein sehrvereinfachter Erklärungsversuch für ein "flaches" Universum.

Zur 5. oderwievielten Dimesion auch immer: Ich stehe z.Zt. auf dem Standpunkt, dass alletheoretischen, mathematischen, physikalischen oder wie auch immer geartetenErklärungs-"Tools", die wir Menschen benutzen, um das Universum, seinen Zustand, seinEntstehen und sein Ende zu untersuchen und zu beschreiben lediglich Möglichkeitenwiderspiegeln, die unserem Universum IMMANENT sind. D.h., unser Denken ist Teil desUniversums, ebenso, wie Mathematik Teil unseres Denkens ist. Ohne unser Universum würdees weder unser Denken, die Mathematik und auch keine 5., 6. oder xte Dimension geben.Eben weil nicht "außerhalb" des Universums existiert, weil es kein "außerhalb" gibt.

Vielleicht gibt es wirklich eine (wenigstens optische) Grenze des sichtbaren, alsomit Energie-Materie-Wechselwirkungen gefüllten Universums. Vielleicht sind wir aucheinfach nur technisch noch nicht in der Lage, weiter als bis 14/15 Mrd. Jahre in dieVergangenheit zu schauen.
Und keiner weiß, was für neue Erkenntnisse auf uns warten,wenn wir irgendwann die Existenz "dunkler Materie" nachweisen können und einen Wegfinden, sie zu untersuchen, oder ihre Existenz sicher ausschließen und dafür eine andere,bessere Erklärung für den Unterschied zwischen theoretiescher und praktischerExpansionsgeschwindigkeit des Universums im Verhältnis zu seiner sichtbaren Masse und derdaraus resultierenden Gravitation finden.

Aber z.Zt. scheint mir eines rechtsicher: Egal welche und wieviele Dimensionen wir noch finden, erfinden oder mathematischals theoretisch möglich berechnen - alles haben etwas MIT dem Universum zu tun, keineexistiert getrennt davon. All diese Dimensionen sind zusammen mit den Universumentstanden und werden mit ihm wieder verschwinden. Deshalb wird man durch keine dieserDimensionen das Uuniversum "verlassen" können. Es wird dadurch nicht "endlich".


melden
Anzeige

Das Universum, wie wäre es hiermit.....?

24.03.2007 um 00:25
Eben weil nicht "außerhalb" des Universums existiert, weil es kein "außerhalb" gibt


Ist ja schon gigantisch das es ein innerhalb gibt, es hätte ja genau so nichtshätte werden können,aber nein es musste was enstehen um hinterfragt zu werden.


melden
91 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Weltschöpfung17 Beiträge
Anzeigen ausblenden