Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dimensionen

158 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Dimensionen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
malcom Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Dimensionen

08.12.2002 um 21:26
Ich möchte euch an dieser stelle eine meiner Theorien aufzwängen die einerseits zwar hochgradig unreal erscheint, aber von einem anderen standpunkt aus betrachtet sehr viel mehr klärt als widerspruch erzeugt.

Also.
Was ist wenn unsere dimension nicht die einzigste ist?.
Angenommen alles was wir tun, tun werden, getan haben, oder gerade tun, ist, wird, oder hat schonma in einer anderen dimension stattgefunden, stellt es euch vor wie einen Haarzopf der geflochten ist, jedes einzelne haar stellt eine dimensionale verlaufsbahn dar. sie laufen jetzt alle an diesen bahnen entlang, und es würde uns niemals auffallen das es weitere dimensionen gibt, außer sie kreuzen sich, und das tun sie meiner meinung nach auch,
und zwar an folgenden stellen.

alle folgenden aussagen beruhen jetzt einfach mal auf der annahme das meine theorie richtig ist.

Telekinese, das bewegen von Objekten ohne sie zu berühren:
Leute tun dies indem sie all ihre konzentration und willenskraft auf das vorhaben richten ein objekt durch ihren willen zu bewegen. so.
Dieser mensch sitzt jetzt da, und konzentriert sich darauf ein Objekt zu bewegen.
Ich behaupte nun das es in mindestens(!) einer weiteren paralleldimension zu genau der selben situation kommt, mit dem einzigen unterschied das sich der betreffende nicht nur psychisch, sonder auch physisch dazu entschließt das objekt zu bewegen.
Das ist der Punkt andem sich die Dimensionen überschneiden.
Wieso tun sie das?:
Weil 2 dimensionen automatisch zu einer einzigen verschmelzen sobald sie den selben wert haben, der Telekenitisierende kann durch überaus starke konzentration erreichen das er seinen willen so stark bündelt das dieser den selben wert hat wie das tatsächliche bewegen eines objektes in einer weiteren dimension, sie haben also in diesem moment den selben wert und verschmelzen, deswegen bewegt sich das Objekt dann obwohl es nur in einer der beiden dimensionen tatsächlich bewegt wird.



Geistwesen:
Betrachten wir uns das Gehirn mal ganz genau, man kommt auf kurz oder lang zu dem schluss das es ein Organ ist, war über impulse arbeitet, wird das hirn zerstört können keine impulse mehr geleitet werden und der mensch ist tod, so etwas wie einen geist etc gibt es dann nicht, es is aus, ende, vorbei, basta.
Trotzdem kommt es immerwieder dazu das menschen einen geliebten menschen der verstorben ist sehen, sie sehen ihn durch die wohnung laufen, durch türen hineinkommen, oder weitere alltagssituationen.
Man merkt dabei meist deutlich das es eher eine Schleierhafte Projektion dieses menschen ist, und wir geben diesen objekten den namen "geist", wir belassen es dann dabei das es geister sind, oder wir gehen den medizinischen weg "Du hast ihn so stark geliebt das dein verstand den tod nicht realisiert und dann deinen augen einen streich spielt."
Schön und gut, aber schwachsinn.
Hier kommen wieder die dimensionen ins spiel.
in mindestens(!) einer weiteren dimension ist dieser mensch nämlich noch garnicht gestorben, sondern läuft gerade lebendig durch seine wohnung oder sonstwohin.
Dadurch das wir diesen menschen so stark vermissen erzeugen wir die selbe willens/gedanken-kraft wie bei der oben genannten Telekinese Theorie.
Wir schaffen es durch unsere Starke sehnuscht, unseren willen, und unser verlustgefühl den wert unserer eigenen dimension so stark zu beeinflussen das er dem wert der dimension in der die verstorbene person noch lebt gleicht, und weil sich die werte gleichen verschmelzen sie zur ein und der selben dimension, das ist dann der moment in dem wir das gefühl haben ein geist läuft an uns vorbei, betritt oder verlässt einen raum, oder sitzt einfach nur da und tut nichts, in diesem moment verändert sich dann der wert allerdings wieder weil wir erkennen "moment! das kann doch nicht sein!"
und der spuk ist vorbei...


Poltergeister:
Poltergeister richten meistens schaden an, sie verwüsten wohnungen, zerstören gegenstände und fügen in manchen fällen auch menschen schaden zu.
Wie?:
ebenfalls ganz einfach erklärt,
du sitzt in deinem zimmer, und plötzlich wütet ein poltergeist,
ich behaupte das dieser poltergeist entweder du selbst, oder eine andere person im selben raum ist, bloß nicht in der selben dimension, irgendwo in einer paralleldimension bist du oder jemand anderes gerade voll am ausrasten, schmeißt mit gegeständen um dich hast das totale gefühlschaos, und rastest aus,
hier haben wir wieder eine enorm starke kraft aus gedanken und emotionen, genau wie bei der Telekinese und der Geistwesen Theorie,
in diesem moment Kollabiert eine Dimension weil ein bestimmter abschnitt von ihr energiemäßig überladen ist, was passiert?
Die geschehnisse greifen über auf weitere dimensionen, so kommt es zu kurzzeitigen ausbrüchen von energie und wenn der "Poltergeist" in dem moment etwas wirft, tut er dies ohne es zu wissen nicht nur in einer, sondern in mehreren, mindestens einer(!) weiteren dimension.
und aus diesem grund Poltern Poltergeister unbestimmt lange, und können dies mehrfach oder stundenlang tun, nicht wie z.b. die geistwesen die meist nur für einen kurzen zeitraum erscheinen da die dimensionen ihre bahnen bei diesen fällen wieder trennen sobald der wert nicht der selbe ist.

Telepathie:
wer kennt das gefühl nicht, man ist absolut fest davon überzeugt mit einem bestimmten menschen in telepathischen kontakt getreten zu sein, aber wenn man ihn drauf anspricht bekommt man zu hören "Telepa-wer?? nee.. kenn ich nicht, kann ich nich, will ich nich"
dann ist das einzige was uns bleibt die erinnerung an das Telepathische erlebniss, und die überlegung wieso es so erschreckend real war.
meine behauptung:
in manchen fällen (nicht alle)
haben wir tatsächlich eine verbindung hergestellt, und auch tatsächlich zu dieser person, bloß haben wir die dimension verfehlt, wir sind in die dimension abgerutscht in der sich der mensch mit dem man in kontakt treten will im selben moment auch auf dich konzentriert und erzeugen damit wieder den berühmten übereinstimmenden wert.


hmm.. blah... keine lust mehr.. inspiration iz verschwunden, byebye bis später löl.


melden

Dimensionen

08.12.2002 um 21:55
hehe
interessante theorien

möchte wissn was du so in deiner freizeit tippst wenn dir langweilig ist:))

aba hat alles irgendwie hand und fuß
also hast irgndwie recht

wundere mich warum ich da nicht draufgekommen bin
so ein Telepathisches Erlebnis hatte ich schon desöfteren

bekamm auch immer die antwort was is los ??
alda spinnste jetz komplet oda so was :)

naja werd schon wern

mfg net man


melden

Dimensionen

08.12.2002 um 23:13
Ich würde gerne mal wissen Malcom wielange du darüber nachgedacht hast bis der gedancke zu ende fertig wahr denn die theorie ist nicht dumm sonder finde ich sehr real denn das erklärt sehrvieles im leben zb. etwas vorrausehen das kann ja auch sein das eine dimension sich gerade kreuzt die so ähnlich ist wie unsere nur die zeit verschoben ist ober beim deja vu.

Nur das mit dem poltergeist und vorrausehen da hab ich was anderes erlebt und zwar ich war bei meiner opa mit meinen elter in polen sie hatte krebs und wir haben eine lampe gekauft fürs wohnzimmer meine oma lag im bett den sie wahr schon sehr schwach und sie wollte die lampe sehen meine mutter sagte die ist im auto und ist schon eingepackt wir haben sie ihr nicht gezeigt weil ich und mein vater nach hause fahren mussten meine mutter blieb da. paarwochenspäter zu hause schliff ich im wohnzimmer auf den boden es wahr nacht wir hatten da ein öloffen um 4 uhr nachts rief meine mutter mit dem telefon an was ist zu hause los zu meinen vater ich habe geträumt das unser sohn erstickt mein vater hatt bevor er zur arbeit ging tee auf den offen gestellt und nacht wurde es windig der offen wurde heiss und der griff von der teekahne schmolz und das wohnzimmer wahr voller giftigem rauch da kamm auch mein vater nach hause um 1 uhr nacht hatt die fenster aufgemacht halt währ ich auf der kautch geschlafen wer ich tod.

das mit dem traum meiner mutter das kann ja auch sowas sein das sie geträumt hatt das ich in einer anderen tatzächlich an rauch vergiftung sterbe.

und das mit der lampe die hatt mein vater im wohnzimmer aufgehängt die wahr höhen verstebar
und am den tag wo meine oma starb ist die lampe von der decke gefallen und zur über dem tisch zu stehen gekommen, die lampe konnte man bis zum boden unter ziehen als dürfte sie auch garnicht anhalten und auch nicht runter fallen meine mutter meinte darauf hin da wir die lampe oma nicht zeigen wollten hatt sie sich selber genauher angesehen :).

Das mit poltergeister hab ich von einer mittschülerin gehört da wahr ihre kleine kusine die 4 ist sauer auf die oma weil sie mit der nachttischlampe gespielt von ihrer oma das in fällen wenn die kusine wieder sauer auf die oma wahr die nachttischlampe runter viel bis sie ca 8 wurde dan hörte das auf.


melden
malcom Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Dimensionen

08.12.2002 um 23:28
@ralf

diese Theorie vom anfang bis zum ende aufzustellen hat ca 2 stunden gedauert *g*

und zwar läuft das immer so ab das ich mit einer Freundin von mir übers i-net chatte, (ich muß schon zugeben das wir beide nen ziemlich verworrenen verstand haben, aber genau das gibt ja den nötigen kick für solche denkanstöße), naja, jedenfalls verhäddern wir uns dann früher oder später in ein gespräch, und dann kommt das schlag auf schlag, einer von beiden stellt ne behauptung auf, der andere interpretiert diese dann und erweitert sie dann mit seinen eigenen gedanken, dann wird das wieder zusammengetragen, verglichen, nachbearbeitet, später schauen wir dann nochma in wiefern man das mit der "schulmedizin" unter einen hut bringen kann, und dann is die Theorie geboren,
und das sogar alles völlig unterbewußt zwischen "na wie gehts" und "was machst du so?", damit währe dann auch die frage von net man beantwortet glaube ich, das is mein hobby, und meine freizeit *g*


melden

Dimensionen

11.06.2007 um 17:49
mathematisch ist bewiesen wurden das es unendlich viele gibt daher könnte alles stimmenwas du da meinst!


melden

Dimensionen

11.06.2007 um 18:40
Und wo sollen die Parallelwelten liegen. Es ist erwiesen, das in unserer Dimension Wesenleben, die nicht sind wie wir. Aber es gibt bestimmt keine Parallelwelt.

mfg obi


melden

Dimensionen

11.06.2007 um 18:42
parallelwelt?wie stellst du dir das vor?das weltall ist zwar unendlich aber es gibtsicher keine parallelwelten.irgendwann gibt es nur noch schwarz....


melden

Dimensionen

11.06.2007 um 19:17
mathematisch ist bewiesen wurden das es unendlich viele gibt daher könnte allesstimmen was du da meinst!

Geben könnte ...


melden

Dimensionen

27.06.2007 um 11:02
Ja, hier, ich auchmal....

Also wie schon von vielen hier bemerkt, muss ich auchzugeben das die Theorie recht interessant ist.
Doch meine Fragen, um meinVorstellungsbild zu vervollständigen.

Da ja in jeder Dimension andere Ereignissemit anderem Ausgang stattfinden und diese Ereignisse wieder Folgen haben, und diesewieder...würden dann nicht irgendwann die Dimensionen schon vom Inhalt her untereinanderso stark abweichen, das es gar keine möglichen Parallelen geben dürfte?

Da lautMalcom die Dimensinen in verschiedenen Verlaufstadien sind (d.h. in einer Dimension istein Zeitpunkt schon vorbei, der in einer anderen Dimension noch kommt), müsste es jaheißen das eine Dimensin eher begonnen hat zu "existieren" als die andere?

Wennman beide Fakten in betracht zieht, möchte ich sogar behaupten, das es Unmöglich wirdParallelen zw. den Dimensinen herzustellen, egal ob sie nebenher laufen odernicht!

Was haltet ihr davon?

Mfg Streicher


melden

Dimensionen

27.06.2007 um 11:46
...nochwas...

Was passieren kann, wenn verschiedene Dinge in verschiedenenDimensionen an verschiedenen Orten passieren, haben wir besprochen.

Was passiertaber, wenn sich 2 Dimensionen überschneiden, aber genau das gleichepassiert?

Bsp.: Was wenn sich die Dimensoinen überschneiden und zufällig öffnetjemand eine Tür und der andere schließt sie?

Ich meine, man muss ja nicht immergleich von Telekinese, Geistwesen und Poltergeistern sprechen...die werden von dieserTheorie ganz gut erklärt.
Wie wirkt sich diese Theorie aber auf ganz alltäliche Dingeaus???

Mfg Streicher


melden

Dimensionen

01.07.2007 um 17:57
Wir müssen da von 2 Verschienden Dingen reden - bzw. das ganze mal auseinanderhalten.
Dimensionen die evtl. Parallel laufen in denne das gleiche bzw- etwas anderspassiert
Und die verschiedenen Ebenen (zB Astralebene), in der Sachen pasieren, dieneben unserer Dimension laufen.

Somit laufen nicht die Dimensionen ineinandersondern die Ebenen jener Dimension. Geister exestieren (nehmen wir mal an) in eineranderen Ebene, die Geister ebene. Das Band zwischen den Ebenen ist Hauch dünn undmanchmal könnte es passieren, dass diese "Tür" geöffnet wurde, egal von welcher seite. Soensteht dann das Phänomen, das wir geister sehen können.

Diese Erklärung zeigtdann auch, dass es verschiendene Dimensionen geben kann, aber unabhängig von anderenSind

Das mit der Telephatie kann man aber wiederrum mit den dimensionen inverbindung bringen, die wie oben erklärt funktionieren könnte.
Den rest davon würd icheher den Ebenen in die Schuhe schieben, eine "Welt" in der wir noch keine Ahnung /Vorstellungskraft von besitzen


1x zitiertmelden

Dimensionen

01.07.2007 um 18:31
würde es nach der theorie auch eine seele geben??
und wo würde die dann"hinfliegen"..würde es dann ne dimension geben wo sich alle seelen "treffen" und ich michdann z.b. tausendmal wiedersehe und mit mir reden kann ??^^


oder menschen diemit geistern und son quark kommunizieren können, können die dann mit anderen dimension inverbindung treten??


melden

Dimensionen

01.07.2007 um 19:19
@ Niggie & Co.

Ich kann KIRSTEN_SUX schon nachvollziehen, auch wenn er esrecht direkt zum Ausdruck bringt.

Bei dem was Du so schreibst, bekommt man denEindruck, das der Physikunterricht in der Schule völlig an Dir vorbei gezogen ist, undkeinerlei Spuren hinterlassen hat.

Da ist ja nun fast nichts an elementarenBasiswissen hängen geblieben.

Wenn man als Beispiel mal die Grundrechenarten nichtmal im Ansatz verstanden hat, aber dann anfängt über Integrale mit komplexen Zahlen zu„philosophieren“ läuft man eben Gefahr sich öffentlich der Lächerlichkeit preis zu geben,zumal wenn man es durch eine gar wirklich grausige Rechtschreibung nochunterstützt.

Das was Du hier so zum Teil schreibst ist für jemanden der davon nurein wenig versteht schon verbale Körperverletzung.

Das Du dann einfach wild weiterspekulierst anstatt Dir mal eben ein paar Informationen im WEB zu suchen ist auch nichtgerade von Vorteil, wenn Du wert darauf legst hier ernst genommen zu werden.

Da Duoffensichtlich nicht in der Lage zu sein scheinst, Dir selber mal was dazu zu suchen, umzumindest ein paar vernünftige Informationen zu bekommen, habe ich Dir mal ein paar Linkszum Thema gesucht, lese da mal bitte und versuche Dir Wissen anzueignen.

Wikipedia: 4D
http://home.vrweb.de/~gandalf/dimension4/dim-neu.htm (Archiv-Version vom 01.07.2007)
http://cips02.physik.uni-bonn.de/ScienceSite/hypercubus/main.html (Archiv-Version vom 03.07.2007)
Wikipedia: Dimension (Physik)



melden

Dimensionen

01.07.2007 um 19:27
niggie genau du sagst es,


melden

Dimensionen

01.07.2007 um 19:47
an den poeten:
ich finde du hast auch zum teil recht!
ich hatte damals in phisykne 5, habs aber im abschlusszeugnis noch auf ne 3 geschaft^^.....aber im großen undganzen kan nich damit nichts anfangen ^^.

mich fasziniert eher allgemein dasgrübeln und philosphieren. das macht mir spaß und da kann jeder mitmachen ohne dazu großwas zu wissen müssen.


und ich werde mir die seiten mal durchlese vielen dank=)


melden

Dimensionen

01.07.2007 um 20:31
@ nocheinpoet:

Natürlich sollte man sich hier nicht zu sinnlosem Geschwafelhinreisen lassen aber gerade in diesem Thread würden auch Themen wie die Matrix oderandere Ideen passen da es ja vorrangig um krasse, ja teilweise absurde Theoriengeht.
...außerdem kann nicht jeder ein Physikgenie sein...Niggie kann vl. dafür gutkochen...blablabla
Sie interessiert sich und das verdient Respekt.

Wenn sichjeder im "www" vorher Informationen besorgen würde, dann musste dieses Forum nichtexistieren. ;-)


melden

Dimensionen

02.07.2007 um 16:41
Sehe ich genauso...

Das Erfrischende an solchen Theorien finde ich, dass sie ebennicht jede physikalische Konstante und/oder Variable mit einbeziehen, sondern einfach malfrei von der Leber weg, in den Raum geworfen werden...

Auch wenn es vielleichtnicht die "Wahrheit" ist und nicht unbedingt "wissenschaftlich" erarbeitet wird, gibteine solche Theorie IMO oft Denkanstöße, die eine "solide Theorie" nicht bereit hält.
Ist mir persönlich jedenfalls lieber, als eine Theorie über verschmelzendeQuantenmechanik, die kein anderer - außer ein angehender Naturwissenschaftler - verstehenkann...

Hier wird der Geist in Richtungen bewegt, in der er sonst nicht gehenwürde und das liegt gerade an der Distanz zur Schulwissenschaft.

ich für meinenTeil finde die Idee ziemlich verrückt und abgedreht und weit hergeholt... aberinteressant. Und aus diesem Grund lese ich zB Science-Fiction oder besuche so ein Forumwie Allmy...


1x zitiertmelden

Dimensionen

04.07.2007 um 19:30
Sehr schön Malcolm, jetzt musst Du Deine Theorie nur noch beweisen.
Ich denke, einpaar Psi-Bälle für den Anfang wären nicht schlecht :D


melden

Dimensionen

10.02.2008 um 03:06
das problem einer theorie ist... das man die theorie nicht beweisen kann... ansonsten wäre es keine theorie mehr ;)

aber ich bin eben dieser meinung... über das selbe habe ich mir vor einiger zeit auch mal gedanken gemacht... freut mich "ähnlich"-denkende zu finden :)


melden

Dimensionen

10.02.2008 um 03:29
Zitat von gunslingergunslinger schrieb am 02.07.2007:Das Erfrischende an solchen Theorien finde ich, dass sie ebennicht jede physikalische Konstante und/oder Variable mit einbeziehen, sondern einfach malfrei von der Leber weg, in den Raum geworfen werden...
Und genau dass ist der Grund, warum solche "Theorien" (welche noch nicht einmal Theorien sind) - reinster Blödsinn sind.


melden

Dimensionen

10.02.2008 um 13:39
Weist du was? ich glaube das das bermuda dreieck eine art, paralel tor ist. man findet keine frakteile!
Oder es sit eine geheime forschungsanlage, in der unbekannte schiffe oder flugzeuge sofort abgeschossen werden. wenn es jetzt unäntlich dimensionen geben würde, würde mich das irgentwie erfreuen. aber das werden wir in diesen leben wohl nie erfahren. wenn es paralel universen gibt, währe es auf jeden fall befriedigent für mich


melden