Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

x-fache Lichtgeschwindigkeit

95 Beiträge, Schlüsselwörter: Überlichtgeschwindigkeit

x-fache Lichtgeschwindigkeit

18.09.2007 um 02:08
<<Zu letzterem meinte er irgendwie dass, die Informationen also Teilchen am Ende des Tunnels schon rausgekommen sind bevor sie überhaupt gestartet sind<<

NEIN


melden
Anzeige
soldier23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

x-fache Lichtgeschwindigkeit

18.09.2007 um 02:24
Mann sollte sich nicht den Kopf daran zerbrechen eine schnellere Geschwindigkeit, als die Lichtgeschwindigkeit zu suchen. Mann sollte eher versuchen auf 300.000 kmh/"h" zu schaffen, als kmH"/s" und dann kann man weitersehen.


melden

x-fache Lichtgeschwindigkeit

21.09.2007 um 18:58
Ich schließe mich der Meinung von soldier23 an. Obwohl eine konkrete Antwort auf diese Frage unser Weltbild revolutionieren würde, auch wenn der praktische Nutzen dabei eher im Hintergrund steht. Wobei... vielleicht für den Bau von Superrechnern sehr interessant.

Eine Umsetzung der Erkenntnis in der Raumfahrt wäre dann immer noch eine ganz andere Frage. Hier sollte man die Sache eher sehr nüchtern betrachten, da die Raumfahrt jetzt schon an ihre "finanziellen" Grenzen stößt.

Sicherlich ist es einfach der natürliche Drang des Menschen sein Wissen immer weiter voranzutreiben, deshalb sind solche Fragen absolut unerlässlich. Würde die Vernunft nur im gleichen Maße wachsen, wie das rationale Denken und Wissen.

Ich bezweifle aber stark, dass es hier jemanden gibt, mich eingeschlossen, der fundiert auf die Frage antworten könnte. Dazu reicht es nicht mal kurz die "P.M." zu lesen, wo komplexe Forschungsergebnisse, die Bibliotheken füllen, in zwei Seitenallgemein verständlich wiedergegeben werden.


melden

x-fache Lichtgeschwindigkeit

21.09.2007 um 19:33
@aurelius

schrieb:
...da die Raumfahrt jetzt schon an ihre "finanziellen" Grenzen stößt.

und vor allem an ihre technische..:-)


melden

x-fache Lichtgeschwindigkeit

22.09.2007 um 22:32
hmm ich kann zwar keinen beitrag zur diskussion liefern aber mich würde mal interessieren weiviel % der lichtgeschwindigkeit man erreichen kann?
sowohl heutzutage mit unseren finanziellen mitteln und unserem wissen als auch theoretisch mal in zukunft, kann mir da wer weiterhelfen?


melden

x-fache Lichtgeschwindigkeit

22.09.2007 um 23:41
Verdunkelung schrieb:
hmm ich kann zwar keinen beitrag zur diskussion liefern aber mich würde mal interessieren weiviel % der lichtgeschwindigkeit man erreichen kann?
So ziemlich genau 99,9(Periode)%.
Aber Materie können wir heute noch lange nicht so schnell bewegen... Die Masse muss so gering wie möglich sein, wobei die Beschleunigungsenergie so hoch wie möglich ist.
Verdunkelung schrieb:sowohl heutzutage mit unseren finanziellen mitteln und unserem wissen
Kommt ja immer drauf an. Eigentlich würde keine Materie solch hohe Geschwindigkeiten unbeschadet überstehen, von daher kann man das nicht so genau sagen ^^


melden

x-fache Lichtgeschwindigkeit

22.09.2007 um 23:50
Aber Materie können wir heute noch lange nicht so schnell bewegen...


In Elektronenbeschleunigern wurden schon Geschwindigkeiten erreicht, die über 99,9% von c betrugen.



Aber bezogen auf die Raumfahrt, sind solche Geschwindigkeiten eher utopisch.

Die höchste von Menschen erreichte Geschwindigkeit liegt bei knapp 40.000 km/h (Apollo 10 Mission)

Unbemannte Sonden haben über 250.000 km/h erreicht.

Wikipedia: Geschwindigkeitsrekorde
Wikipedia: Rekorde_der_unbemannten_Raumfahrt


melden

x-fache Lichtgeschwindigkeit

29.09.2007 um 16:06
Hab was schönes in einem Buch gelesen, das wird euch interessieren. Ich schreib einfach alles ab.

--------
Kriechendes Licht

Die selbe dänische Forscherin (Lene Hau) hat bei einer Temperatur von einigen wenigen hundert Milliardstel Grad über dem Absoluten Nullpunkt die Lichtgeschwindigkeit gemessen und fand, dass sie nur noch 61 km/h betrug.
...
Man weiß ferner, dass das Licht im Wasser (223.200 km/h) oder in der Luft langsamer ist als im Vakuum (ca. 300.000 km/h), da die Photonen ständig mit Moleküöen zusammenstoßen. Tatsächlich hat man in diesem Kontext berechnet, dass ein Photon eine Million Jahre benötigt, um vom Zentrum der Sonne bis zur Sonnenoberfläche aufzusteigen, da das Photon ständig mit dem trüben Plasma im Inneren der Sonne kollidiert (so trüb war einst auch das Universum kurz nach dem Urknall). Aber niemand hätte je geglaubt, Licht könne so langsam sein, dass sogar ein dahin galoppierendes Pferd es überholen könnte! Wäre derRaum ein Bose-Einstein-Kondensat, bräuchte das Licht der Sonne circa 275 Jahre, um zur Erde zu gelangen und um die Distanz von 1,5*10^8 km zwischen Sonne und Erde zu überwinden, für die sie sonst nur 8 Minuten benötigt.
...


Überlichtschnelle Materie

...
Zusammengefasst sehen wir also, dass, während sich die Lichtgeschwindigkeit im Mirkokelvinbereich (Kondensat) von 300.000 km/s auf 61 km/h reduziert, sich die Geschwindigeit der Atome im selben Medium von 4000 km/h auf nur 1 km/h reduziert. Wenn wir diese Werte miteinander vergelichen, stellen wir fest, dass die Reduzierung der Lichtgeschwindigkeit erheblich größer ist als die der Atome. Um präzise zu sein, reduziert sich die Lichtegeschwindigkeit um ca. 99.99999954 % auf ca. 5,6*10^-6 %, während sich die Geschwindigkeit der Atome "nur" um ca. 99,975 % auf ca. 0,025 % verringert.
Dieser Tendenz folgend ist abzusehen, dass bei noch tieferen Temperaturen die Atome sich schneller bewegenwerden als das Licht!
Sobald es in Labors - wie dem von Lene Hau - zu einer Reduzierung der Lichtgeschwindigkeit auf das Niveau einer schleichenden Schnecke kommt, ist es vorauszusehen, dass sich die Atome im Kondensat schneller als das Licht bewegen werden, da ihre Bewegungen sich weniger verlangsamen als die Geschwingkeit der Lichtwellen.
...


Konsequenzen in der Physik

Und um Einstein nun doch ganz gerecht zu werden, müssten wir noch hinzufügen, dass, wenn sich Atome schneller als das Licht bewegen, und das auch noch fast am Absoluten Nullpunkt, dies aber nicht bedeutet, dass die Einstein`sche Relativität überhaupt nicht mehr funktioniert. Das Licht würde zwar von der Materie überholt, da seine Geschwindigkeit schneller abgebremst wird als die der Atome, aber Einstein baute seine Prinzipien darauf auf, dass das Licht schneller als andere Quanten in einem perfektem Vakuum - und nicht in einem Kondensat -ist.
...

--------

Quelle: Das Buch "Null Kelvin" von Dr. Carlos Calvet


Alles abgeschrieben, puh! :)


MfG


melden

x-fache Lichtgeschwindigkeit

29.09.2007 um 23:36
was soll überhaupt auf lichtgeschwindigkeit gebracht werden? atome, microwellen? oder der mensch?

wenn es um den mensch geht zitiere ich gerne mal tommy137:

Die höchste von Menschen erreichte Geschwindigkeit liegt bei knapp 40.000 km/h


ist denn geschwindigkeit unendlich?.


melden

x-fache Lichtgeschwindigkeit

30.09.2007 um 01:41
Man darf das nicht falsch verstehen das Licht also die Photonen bewegen sich immer mit Lichtgeschwindigkeit!
Die Photonen werden aber absorbiert von Atomen in der Materie und durch die ständige absorbtion und emission scheint es als ob sich das Licht langsamer bewegt.
Um es nochmal klar zu stellen es kann sich nichts schneller als 299 792 458m/s bewegen.

Mfg Matti15


melden

x-fache Lichtgeschwindigkeit

30.09.2007 um 14:26
Ja Matti, bis auf diese Atome die ich oben geschildert habe. Die bewegen sich zwar nicht schneller als c, aber schneller als das Licht.

MfG


melden

x-fache Lichtgeschwindigkeit

02.10.2007 um 16:18
Das stimmt und dadurch entsteht auch das blaue licht in Reaktorwasser da werden Elektronen schneller bewegt als das Licht im Wasser.

Die höchste Geschwindigkeit die man mit heutigen Wissen und Mitteln erreichen könnte liegt eigentlich bei bis zu 10% der Lichtgeschwindigkeit nur der Bau ist was anderes und ziemlich kompliziert. Ein Beispiel wäre der Fusionsantrieb.

Mfg Matti15


melden

x-fache Lichtgeschwindigkeit

02.10.2007 um 17:06
Das Reaktorwasser ist blau wegen der Ionenstrahlung. Also schnelle positiv oder negativ geladene Atome, die weniger Elektronen haben als normal.

Meines wissens also nicht wegen der Elektronen die schneller als das Licht sind.


MfG


melden

x-fache Lichtgeschwindigkeit

02.10.2007 um 20:08
Link: de.wikipedia.org (extern)

Es handelt sich dabei um Tscherenkow-Effekt bei dem Elektronen oder Protonen eine Art elektromagnetische "Schallmauer" durchbrechen.
hab nen Link gefunden

Mfg Matti15


melden

x-fache Lichtgeschwindigkeit

03.10.2007 um 14:10
Achso. Auch gut. Ich dachte halt es wären die Atome, wegen der Ionenstrahlung.

MFG


melden

x-fache Lichtgeschwindigkeit

03.10.2007 um 20:13
@freaky

<<Alles abgeschrieben, puh! <<

Danke für die Fleißarbeit, sehr interessant.


melden
prodigy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

x-fache Lichtgeschwindigkeit

04.10.2007 um 13:03
Hm... Wenn man eine Überlichtgeschwindigkeit Anwenden könnte, könnte man in demfall in die Vergangenheit sehen? Oder irre ich?

Ich wäre (von A nach B) bevor ich losstarte im Ziel und könnte dabei zusehen, wie ich von A nach B gelange? Ist doch so?


melden
dropi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

x-fache Lichtgeschwindigkeit

04.10.2007 um 15:04
um in die vergangenheit zu sehen musst du nicht unbedingt mit überlichtgeschwindigkeit fliegen :-). schau einfach in den nachthimmel oder durch ein teleskop.
je weiter ein objekt von uns entfernt ist, desto weiter siehst du in seine vergangenheit, da das licht z.t. mehere milliarden jahre braucht, bis es bei uns ankommt. z.b. gibt es sterne die wir am nachthimmel sehen schon gar nicht mehr.

aber um deine theoretische frage zu beantworten:
wenn du selbst mit überlichtgeschwindigkeit fliegen würdest, könntest du dich selbst sehen wie du von a nach b gelangst, ganz genau. da das licht das von deinem reisegefährt ausgeht länger brauchen würden als deine reise.

ob überlichtgeschwindigkeit möglich ist oder nicht lasse ich im raum stehen. man sollte sich einfach mal vor augen halten, dass man vor einigen jahrzehnten ebenfalls behauptete, dass z.b. gewisse quanteneffekte (mehrere zustände gleichzeitig) oder informationen auf andere teilchen übertragen, nichtmöglich seien :-). heute sind solche effekte aber belegbar und sind in jedem quantenphysik-lehrbuch zu finden. es gäbe noch viele weitere beispiele die zeigen, dass man sich nicht immer an eine lehrmeinung halten, sondern diese auch mal hinterfragen sollte.

viele wissenschaftler (auch lesch) denken einfach etwas zu sehr in register und können sich nicht vorstellen einmal über den tellerrand zu schauen. was die moderne physik nicht beschreibt ist unmöglich! aha....

einsteins relativitätstheorie ist für die meisten wissenschaftler so etwas wie eine heilige kuh, die auf gar keinen fall in frage gestellt werden darf! DAS ist für mich keine wissenschaft! hinterfragen, weitergehn usw. DAS zeichnet einen wissenschaftler aus! zumindest ist das meine meinung.
auch das tunneln von teilchen galt lange zeit als zeitverschwendung da die meisten wissenschaftler gängige lehrmeinungen als unbestreitbar erachteten. also sei es unmöglich *kopfschüttelt*.

alles kann,nichts muss :-).
viele leute, auch viele wissenschaftler, meinen fast alles zu wissen! jaja.......das sagten sie zu allen zeiten und doch wurden viele lehrmeinungen erweitert oder sogar ungültig.
vielleicht gehört auch einsteins theorien, oder einige davon, dazu. wer weiss das schon!


melden

x-fache Lichtgeschwindigkeit

04.10.2007 um 16:59
Hätt' ich bock Dr. Carlos Calvet's Theorie über die Beschaffenheit des Raumes ab zu schreiben, hätten wir ein anti-A. Rth. beispiel.
Sie nennt sich "Das echte Kontinuum". Vielleicht gibts ja was bei Google.

Ansonsten, hier mal kurz aus dem Gedächtnis:
In der Theorie ist der Raum unendlich groß und hat unendlich viele Dimensionen. Ein Körper schafft sich seine benötigten Dimensionen selbst. Muss er 6-Dimensional sein um zu existieren, ist er es.
Der übergang eines 4D Objektes in 5 oder 6D, geht fließend. Also nicht 4D-5D-6D, sondern 4,2D...-4,7D...-5,1D... usw.


MfG


melden
Anzeige

x-fache Lichtgeschwindigkeit

04.10.2007 um 17:01
Das ist seine Website KLICK


melden
310 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt